Takkt (744600) - unbeachtete chance!?

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 24.01.24 17:58
eröffnet am: 26.07.02 17:42 von: jungchen Anzahl Beiträge: 295
neuester Beitrag: 24.01.24 17:58 von: Apokalypse Leser gesamt: 154251
davon Heute: 8
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12  Weiter  

26.07.02 17:42
2

18637 Postings, 7982 Tage jungchenTakkt (744600) - unbeachtete chance!?

schaut euch den wert doch mal an. ist innerhalb eines monats von 7 auf 4 euro runtergekommen... und das ohne wirklich guten grund. scheint mir jetzt sehr billig.
meinungen!?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12  Weiter  
269 Postings ausgeblendet.

01.08.22 16:57

328 Postings, 1819 Tage merkasnaja

da sollte man sich schon mal ein wenig mit dem Unternehmen befassen, siehe die Präsentation
https://www.takkt.de/fileadmin/user_upload/takkt/..._presentation.pdf

die Unternehmensziele die auch eine Übernahme aus dem eigenen Cash finanziert beinhalten lassen doch in Zukunft eine deutlich höhere Bewertung erwarten  

01.08.22 22:38

1845 Postings, 3162 Tage lordslowhandzugegeben, habe bisher noch nicht so

in die Tiefe geschaut.
Aber zum einen halte ich von organischem Wachstum mehr. Zukäufe müssen sich erstmal amortisieren bzw. es sollten deutliche Synergien gehoben werden. Kann dauern, kann klappen, kann auch in die Hose gehen. Ein klares Geschäftskonzept ist mir da eigentlich lieber.

Es verunsichert mich auch die für mich  unübersichtliche Produktpalette. Das ist doch irgendwie ein sog. Mischkonzern, nicht?  

01.08.22 22:47

1845 Postings, 3162 Tage lordslowhandHomeoffice müßte doch ein Wachstumsfaktor sein?

der Bereich "office furniture etc." mit der beschriebenen durchschnittlichen ORderhöhe von ca. €500  passt doch eher zur Neueinrichtung eines Einzelbüros! Ich verstehe da nicht die Abstufung, die manche "Experten" damit begründen, dass in der  Arbeitswelt zuletzt die  Corona-Beschränkungen aufgelöst wurden. Sehe ich das falsch?  

02.08.22 23:30

328 Postings, 1819 Tage merkasgrundsätzlich

profitiert Takkt vom Trend zum Home Office, aktuell ist aber ein wenig schwächere Nachfrage, letztendlich ist Takkt breit aufgestellt und es sind ab nächstem Jahr mehrere Akquisitionen geplant, der Cashflow wird im 2 HJ stark steigen, Prognose wurde bestätigt da Takkt konservativ plant  

18.08.22 15:31

9895 Postings, 6390 Tage Vermeeranscheinend war hier ein Verkäufer

der nun fertig hat...  

02.09.22 15:29

109865 Postings, 8755 Tage Katjuschavon 15,7 € auf 10,0 € innerhalb 5 Wochen

Falls die Dividende bei 60 Cents bleibt, wovon ich ausgehe, dann haben wir jetzt 6% Rendite.

Scheint aber zuletzt auch ne Rolle gespielt zu haben, dass Takkt aus dem SDax fliegt. Das wird vermutlich am Montag bekanntgegeben. Ich gehe mal davon aus, dass deshalb vorab verkauft wurde, neben den konjunkturellen Risiken, die man hier fürs nächste Jahr unterstellt. Trotzdem glaube ich, dass die Dividende sicher ist, solange die Lage in der Ukraine nicht komplett eskaliert oder die europäische Wirtschaft in einem jahrelangen Winter untergeht.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.09.22 15:49

9895 Postings, 6390 Tage VermeerTja, Dividendenrendite schießt überall ins Kraut

Man weiß gar nicht wo man zulangen soll...
Diese hier horte ich auch als Dividendenwert. Die letzte Quartalsmitteilung hab ich nicht so negativ gelesen, insbesondere wurde die Prognose nicht geändert. Aber weiß der Geier...  

02.09.22 18:19

109865 Postings, 8755 Tage KatjuschaDas Gegenargument ist halt, dass 2023 überall die

Gewinne stark einbrechen und damit auch die Dividenden gekürzt werden. Da ist natürlich auch was dran, dass man aktuell nicht nach Dividenden gehen sollte. Aber ich bin davon überzeugt, dass Takkt auch in tieferem Fahrwasser seine 60 Cents Dividende halten kann.
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.09.22 18:21

9895 Postings, 6390 Tage VermeerIch meinte, auch bei konservativer Rechnung

Wie du ja auch im konkreten Fall sagst.  

22.09.22 14:14

42014 Postings, 8640 Tage Robinad hoc 14uhr12

Hauptaktionär Haniel erhöht  Anteilsbesitz . AHA  , für mich riecht das wohl ggf. nach einer ÜBERNAHME .  

22.09.22 14:16

42014 Postings, 8640 Tage Robinim Chart

erster WIderstand bei € 10,10 .  

22.09.22 14:17

42014 Postings, 8640 Tage Robindann

müßte Haniel etwas draufpacken  vielleicht Euro 13 ???!!!!!!!!!!!!!! wird spannend  

22.09.22 14:30

9895 Postings, 6390 Tage Vermeernun ja das war zum 30. Juni

Der gewaltige Kurseinbruch geschah ab August. Da bleibt also die Frage, wie sich das zu der Nachricht verhält.

Übrigens mal auch ne Quelle, denn Ariva zeigt es noch nicht an:
https://www.takkt.de/news-detail/...=075adbcda4428ac2d44f2a40fc1927a6

 

04.10.22 19:34

18861 Postings, 942 Tage Highländer49TAKK AG

TAKKT AG beschließt Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 25 Millionen Euro
https://www.takkt.de/investoren/finanznachrichten/  

07.10.22 17:49

9895 Postings, 6390 Tage VermeerEigentlich scheint es lächerlich

dass der Kurs wegen einem Aktienrückkaufprogramm so dreht... schließlich wird nur Geld ausgegeben daas man sowieso hatte, man hätte also schon immer dafür die Aktie höher bewerten können.
Aber vielleicht ist ein ARP auch ein bisschen was spezielleres, wenn der Freefloat nur 13% beträgt ... ? (falls die Ariva-Zahlen noch stimmen)  

18.10.22 16:14

9895 Postings, 6390 Tage VermeerDer technische Widerstandsbereich

den ich zwischen 11,5 und 12 sah, hat keine spürbare Rolle gespielt.
Ich habe nie ein ARP mit so durchschlagender Wirkung gesehen :)  

18.10.22 21:24

3768 Postings, 5411 Tage magmarotWo...

...läuft das hin hier?

 

28.10.22 13:33

18861 Postings, 942 Tage Highländer49Takkt

09.11.22 21:15

180 Postings, 4739 Tage ApokalypseAktienrückkauf

Hier scheint nur einer zu handeln und das ist Takkt selber. Nun ja immerhin steigt der Kurs.  

01.12.22 20:51
2

180 Postings, 4739 Tage ApokalypseHoffnung

ein Charttechnisch ist der Weg jetzt frei bis 15 bis 16 Euro. Abe rleider gibt es hier niemand mehr den es interessiert.  

04.01.23 16:03
3

7 Postings, 1165 Tage bettendealerkrasser Verlauf

Hatte die länger als Dividendenwert im Depot, bin aber bei 15.04€ im Januar 2022 schwach geworden und habe verkauft mit 30%. Den Dip im September musste ich mitnehmen bei 9.60€ - und jetzt steh ich, wieder im Januar, wieder mit 54% plus da. Bei einem Titel in meinem Dividendendepot! Da wirste doch bekloppt... So, und was jetzt?!

Ich glaub den Klassiker: "An Gewinnmitnahmen ist noch keiner Pleite gegangen".
Und in drei Wochen dann das berühmte "Hätte ich doch gewartet..." :-D  

27.06.23 21:43

180 Postings, 4739 Tage ApokalypseVerlängerung

des Rückkaufprogrammes bis 31-12-24 25 Millionen stehen dafür bereit. 7,7 Mill sind ausgegeben und 17,3 stehen zur Verfügung. Da die Zukäufe um die 14 Euro stattfanden zum Schluss gehe ich davon aus das der Kurs wieder dahin geht.  

30.06.23 20:07

180 Postings, 4739 Tage Apokalypse14

Euro war ja klar. Sicherer Gewinn doch niemand hier.  

27.09.23 17:39

2810 Postings, 7272 Tage Cadillac12,01 € -5,36% -0,68 €

Hoffnungen weg  

24.01.24 17:58
1

180 Postings, 4739 Tage ApokalypseHoffnungen

Da sind sie wieder die Hoffnungen. Aufnahme in den SDAX bringt den Sprung über die 14 Euro Marke.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben