SMI 10'283 0.2%  SPI 13'186 0.2%  Dow 29'491 2.7%  DAX 12'209 0.8%  Euro 0.9760 1.0%  EStoxx50 3'342 0.7%  Gold 1'700 2.4%  Bitcoin 19'395 3.3%  Dollar 0.9932 0.6%  Öl 88.7 0.9% 

solide Marken und am "Rauch" mitverdienen

Seite 1 von 70
neuester Beitrag: 02.10.22 12:38
eröffnet am: 18.09.12 12:25 von: Minespec Anzahl Beiträge: 1726
neuester Beitrag: 02.10.22 12:38 von: the_austrian Leser gesamt: 574475
davon Heute: 324
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
68 | 69 | 70 | 70  Weiter  

18.09.12 12:25
6

17202 Postings, 5747 Tage Minespecsolide Marken und am "Rauch" mitverdienen

ob Gauloises oder West ,oder John Player Spezial,  hier partizipiert der Anleger schön mit.
Ich trenne mich hier von keiner Aktie. Dividende ist ok, Gewinnwachstum im Moment auch.
Nur meine Meinung, kein Rat.
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
68 | 69 | 70 | 70  Weiter  
1700 Postings ausgeblendet.

26.05.22 16:18
4

206 Postings, 245 Tage b123812Genaueres gefunden

Menthol cigarettes make up about a third of all cigarettes sold in the U.S. The leading brands are Newport, which is owned by British American Tobacco’s R.J. Reynolds, and Kool, which is owned by Imperial Tobacco’s ITG Brands.
British American Tobacco controls a whopping 66% share of the menthol market, while Altria holds a 26% share and Imperial has an 8% share, according to a report from Bernstein analyst Callum Elliott.
Quelle: https://www.cnbc.com/2021/04/29/...n-menthol-flavored-cigarettes.html

 

30.06.22 19:22

1599 Postings, 4378 Tage jameslabrieexdiv heute

30.06.22 20:12

5848 Postings, 1875 Tage Coshaex-Dividend war der 26. Mai

01.07.22 15:29

25323 Postings, 3227 Tage Galearisendlich wieder Geld

bei Tschäpän  Tob. gabs auch was  

01.07.22 16:54

190 Postings, 417 Tage the_austrianDivi eingegangen...

... nur was damit machen? Eventuell ein paar Stücke von Altria kaufen? Wie seht ihr momentan die Mitbewerber?

Mir hat bislang IB am besten gefallen und war auch mein einziges Invest in der Branche, aber aktuell finde ich Altria aich sehr reizvoll. Vor allem wenn die das Schuldenthema genau so gut wie IB in den Griff bekommen ist da schon Potential.  

02.07.22 11:00

168 Postings, 2023 Tage x-y-zthe_austrian: Altria ?

Im Depot IB-Altria-BAT. Altria erhöht üblicherweise jedes Jahr die Dividende. Das hat bisher ohne Unterbrechung über viele Jahrzehnte geklappt.
Am 25.8.22  gibt es ein spannendes Announcement, ob es unter den doch weiter erschwerten Bedingungen in der Tabakwelt auch dieses Mal wieder eine Divi-Erhöhung, dann über den 0,90 USD/Aktie, geben wird?  

02.07.22 11:42

190 Postings, 417 Tage the_austrianAltria, IB & NGP

Eine Überlegung noch zum Sektor bzw den NGP:
Hatte gestern ein Gespräch mit jemandem aus einem osteuropäischen Land, welcher mit mitgeteilt hatte, dass dort seit 1,2 Jahren die NGP die regulären Zigaretten fast komplett verdrängt haben. IQOS dürfte dabei mit Abstand den höchsten Marktanteil haben. Nun stellt sich die Frage wie das weitergeht? IB ist ja hier eher schwach aufgestellt und Altria hat mit Juul den Rücksetzer durch das Verkaufsverbot in den USA (wobei ich noch nicht recherchiert habe wie viel vom Gesamtumsatz Juul in den USA macht- nachdem Altria Juul aber voll abgeschrieben hat, wahrscheinlich wesentlich).  

02.07.22 11:45

190 Postings, 417 Tage the_austrianNachtrag

Habe mir wg. IQOS natürlich auch PM angesehen, aber die sind im Vergleich relativ teuer bewertet. Falls die NGP durch die Decke gehen und die regulären Zigaretten weiter verdrängen, relativiert sich das natürlich.  

02.07.22 19:16

726 Postings, 6981 Tage yahooyoshiOG bedroht die Tabakpläne der FDA ...

... wie bereits erwartet sind die Pläne der FDA in Bezug auf Mentholverbot und Reduzierung des Nicotin bei in den USA verkauften Zigaretten , noch lange nicht entschieden ....

2. Juli 2022
EPA-Urteil des Obersten Gerichtshofs bedroht die Tabakpläne der FDA


Die jüngste Entscheidung des Obersten US-Gerichtshofs, die Environmental Protection Agency daran zu hindern, die Emissionen von Kraftwerken zu drosseln, gefährdet laut einem von Bloomberg Law veröffentlichten Artikel auch die Versuche der Food and Drug Administration, Nikotin einzuschränken und Menthol in Zigaretten zu verbieten .

In ihrem Urteil billigten die Richter des Obersten Gerichtshofs einen rechtlichen Ansatz, der von Agenturen verlangt, die Zustimmung des Kongresses einzuholen, um Probleme von großer finanzieller oder politischer Bedeutung auf neuartige Weise anzugehen. Die konservativen Mitglieder des Gerichts haben beklagt, dass die Machtbehörden ihre eigenen Regeln schaffen und durchsetzen müssen.

Laut Lindsay Wiley, Professorin an der UCLA School of Law, wird die Entscheidung in jeder Situation berücksichtigt, in der eine Verwaltungsbehörde versucht, ein Problem zu lösen, indem sie allgemeiner vom Kongress erteilte Befugnisse einsetzt.

Im Fall von Tabak wird die FDA einem größeren Druck ausgesetzt sein, zu beweisen, dass sie vom Kongress autorisiert ist, ihren Entwurf für ein Verbot von Menthol in Zigaretten und Zigarren und andere wichtige Regeländerungen vorzuschlagen, so Marc Scheineson, ein ehemaliger FDA-Kommissar.

Während das Tobacco Control Act der FDA die Befugnis gibt, Produktstandards – einschließlich des Inhalts von Zigaretten – durch Bekanntmachung und Kommentierung von Vorschriften zu erlassen, glauben Rechtsexperten, dass das Gerichtsurteil vom 30. Juni die Tabakhersteller ermutigen wird, das Mentholverbot und andere Richtlinien anzufechten, sobald sie es tun abgeschlossen sind.

„Es bietet definitiv einen Fahrplan, dem die Industrie folgen wird, um die Menthol-Verordnung mit allem, was ihr einfällt, anzugreifen“, sagte Joelle Lester, Direktorin für kommerzielle Tabakkontrollprogramme am Public Health Law Center der Mitchell Hamline School of Law.


https://tobaccoreporter.com/2022/07/02/...reatens-fdas-tobacco-plans/

 

02.07.22 19:31

206 Postings, 245 Tage b123812die Mischung macht es

meiner Meinung nach.
Ich habe primär 3 Tabak im Portfolio zurzeit: viel BAT, wenig Imperial Brand und sehr wenig PMI.
Zurzeit baue ich BAT nicht mehr aus und investiere primär in IB das meiste und etwas in PMI.
Altria zum Bespiel finde ich fraglich, weil die durch Cannabis und Juul sehr sehr viel Geld vernichtet haben. Juul gibt es ebenso wenig in Deutschland, ich meine man hat sich vor Jahren davon zurückgezogen.
Elfbar ist zurzeit im "Hype" bei den Leuten in De, aber ich frage mich wie lange sowas halten wird.
Keine Anlageberatung
 

12.07.22 20:43

1599 Postings, 4378 Tage jameslabriegesunder

aufwaertstrend  

28.07.22 13:41

190 Postings, 417 Tage the_austrianTrend ist gut...

... Dividende auch - liegen lassen und laufende Erträge genießen ist wohl das Gebot der Stunde.
Fraglich allerdings wie weit jetzt noch Kurswachstum zu erwarten ist. Auf der anderen Seite ist die Divi alleine natürlich mehr als fein und ich gehe davon aus, dass mit den nächsten veröffentlichten Zahlen eine signifikante Entschuldung ersichtlich sein wird. Dann heißt es entweder ARP oder höhere Divi, oder besser noch: Beides!  

29.07.22 10:34

1599 Postings, 4378 Tage jameslabriesehr schwach

01.08.22 11:10

60 Postings, 179 Tage ed23bleibt

auch heute so - warum?  

01.08.22 11:43

45 Postings, 985 Tage Trasher0815Charttechnik

Die „Schwäche“ ist eine normale Konsolidierung in der Range 21-22Euro. Der Aufwärtstrend ist weiter intakt, um diesen zu brechen müsste der Kurs schon unter 20,25 im Tagesschluss fallen, und davon sind wir noch ein Stückchen entfernt… also entspannt bleiben. Die Rahmenbedingungen und das Marktumfeld sind denkbar ungünstig, dafür ist der Kurs sehr ordentlich  

01.08.22 12:53

60 Postings, 179 Tage ed23das stimmt

wann ist eig extag?  

01.08.22 13:50

1633 Postings, 1807 Tage irgendwieAm

18.08.22   0,2127 GBP  

01.08.22 16:53

60 Postings, 179 Tage ed23thx

11.08.22 14:49

45 Postings, 985 Tage Trasher0815Dividendenjäger

Sind wieder aktiv, der Ex -Tag rückt näher, der Himmel über dem Gesamtmarkt ist etwas heller, schon sind wir auf Jahreshoch. Solides Investment ;-)  

13.08.22 11:12

198 Postings, 993 Tage stoam@Trasher

Ja die divi kommt bald wieder, freue mich auf günstigere Einkaufskurse.  

13.08.22 13:08

249 Postings, 1047 Tage MiaSanMiaStoam

Ja, das wäre gut, wenn wir nochmal günstiger kaufen könnten  

13.08.22 17:07

726 Postings, 6981 Tage yahooyoshiHier mal schnell ....

Hier mal schnell die Termine der Zukünftigen , und genauen Dividenden - Auszahlungen der letzten Jahre ...
Vielleicht ist das ja mal ein interessanter Überblick .....

Dividenden - Termine :
https://www.fool.co.uk/tickers/lse-imb/#events

Dividenden - Auszahlungen :
https://www.fool.co.uk/tickers/lse-imb/#dividends  

18.08.22 12:09
5

726 Postings, 6981 Tage yahooyoshiRating für Imperial ...

IMBBY war Gegenstand einer Reihe von Forschungsberichten.
Die UBS Group hat ihr Kursziel für Imperial Brands in einem Research-Bericht vom Donnerstag, dem 19. Mai, von 1.630 GBX (19,70 $) auf 1.780 GBX (21,51 $) erhöht.
JPMorgan Chase & Co. erhöhte in einem Research-Bericht am Mittwoch, dem 18. Mai, sein Kursziel für Imperial Brands von 2.000 GBX (24,17 $) auf 2.250 GBX (27,19 $).
Barclays erhöhte sein Kursziel für Imperial Brands von 2.100 GBX (25,37 $) auf 2.300 GBX (27,79 $) in einem Research-Bericht vom Mittwoch, dem 18. Mai.
Schließlich stufte die Goldman Sachs Group Imperial Brands in einem Research-Bericht am Mittwoch, den 25. Mai, von einem „neutralen“ Rating auf ein „Kaufen“-Rating herauf.  

26.09.22 08:24

1453 Postings, 2261 Tage earnmoneyorburnmo.Sippenhaft

im allgemeinen Abverkaufsstrudel.
Es eröffnen such neue Möglichkeiten für eine dicke Dividendenrendite.
Bin gespannt wie tief wir fallen.  

02.10.22 12:38

190 Postings, 417 Tage the_austrianBewertung & Aussichten

Denke der aktuelle Abwärtstrend wird nicht mehr viel weiter gehen. Die Bewertung mit 8 % DR, KGV 6 (2023) ist ja sehr günstig.

Was für mich allerdings weder bei den Gewinnschätzungen und der prognostizierten Divi zu wenig berücksichtigt wird, ist die Frage wie IB die Aktionäre am Erfolg teilhaben lässt, wenn die Finanzverschuldung herunter gefahren wurde. Hier wäre bei der Divi ein massives Upside-Potential, alternativ auch gerne ein ARP. Insbesondere bei rückläufigen Kursen sollte dies im Sinne des Shareholder Value eigentlich Pflicht sein.

Interessant wäre auch nachzulesen, ob IB weitestgehend fix oder variabel finanziert ist. Bei variabel würde der Zinsaufwand trotz Schuldenreduktion nur unterproportional sinken.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
68 | 69 | 70 | 70  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben