Goldproduzent mit mehr als 100000 Unzen 2012

Seite 1 von 325
neuester Beitrag: 05.08.20 20:37
eröffnet am: 07.11.11 07:45 von: Fred_Feuers. Anzahl Beiträge: 8107
neuester Beitrag: 05.08.20 20:37 von: dear Leser gesamt: 1309566
davon Heute: 18
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
323 | 324 | 325 | 325  Weiter  

07.11.11 07:45
23

902 Postings, 3482 Tage Fred_Feuerstein30Goldproduzent mit mehr als 100000 Unzen 2012

Dies ist die Fortführung des Threads: Übernahmepoker bei Majestic?, da der Investor CMR (China Mining Resources) nun Großaktionär (50 Mio Aktien zu 0,205$ = 0,146€ = ca. 8% aller Aktien) bei Majestic  ist, aber wohl doch nicht über die erforderlichen Mittel verfügen konnte, Majestic Gold komplett zu übernehmen. Die Mehrheit hier war vllt. erst etwas enttäuscht, langfristig (6 Monate) betrachtet kann dies aber ein Glücksfall sein, da Majestic extrem unterbewertet ist. Eine Kursvervielfachung ist nach Meinung Vieler (auch seriöser Analysten: Wardrop, Vicarage, Mining&Exploration stocks) nur eine Frage der Zeit. Majestic plant die volle Produktion von 7400tpd bis März 2012 zu erreichen.Video der Mühleneröffnung vom August 2011:http://www.youtube.com/watch?v=cxxX8TRjMok Lt. Minenplan sollen  Goldgehalte von 3,7g/to im Schnitt verarbeitet werden, was alleine bei 9 Monaten Vollproduktion zu 237000 Unzen Goldproduktion 2012 führen würden. Über die ersten 8 Jahre sind mind. 150000 Unzen/Jahr geplant, mit der Errichtung der 4. Mühle soll diese Jahresproduktion dann gehalten, bzw. ausgeweitet werden.

 

Die 90tägige Due Diligence Phase (Stillhaltephase) ist nun vorüber, ebenso die Edelmetallmesse München. Lt. Informationen aus Kanada und der Messe plant Majestic November/Dezember mit News, Zeitungsartikeln, einer rundum erneuerten Homepage (die neue sehr informative Global Hunter Homepage wird als Vorlage verwendet http://www.globalhunter.ca/ (Erkenntlich ist dies am neuen .ca statt .net Kürzel), die mangelhafte Öffentlichkeitsarbeit zu verbessern. Dieses Jahr wollen sie die Gold-Produktion bei 3000tpd durch höhergradige Goldgehalte auf ca. 30000 Unzen steigern. Bei derzeitigem Goldpreis von 1700$ und diesjährigen Produktionskosten von ca. 800$ würde der Jahresgewinn auf ca. 27 Mio$ steigen. Bei Vollauslastung nächstes Jahr sollen die Produktionskosten auf sehr niedrige 321$/Unze sinken. Einen kurzen Überblick gibt es bei http://newsletter.oms-media.com/MiningExploration/...011-10-03-me.pdf der Majestic neu in das Musterdepot aufgenommen hat. Der Börsenbrief ist unabhängig, und wird nicht von Majestic bezahlt. Diese Woche wird die Novemberausgabe erscheinen.

 

Im Einzelnen geplant:

 

Jay Taylor, Gold & Technology Stocks - "Face the Analyst" http://www.miningstocks.com/ Jay Taylor, host of Face the Analyst interviews Rod Husband, CEO of Majestic Gold Corp. Video Release conducted by Investment Pitch . Distribution for both of these videos includes the world-wide Thomson Reuters Video Platform and news release coverage in 5 languages.

 

Al Korelins Economic Report http://www.kereport.com/ Future Video segment on Majestic Gold Corp. Camera crew presently on site.

 

Goldletter International by Marino G. Pietrese http://www.goldletterint.com/ Mr. Pietrese will be releasing another research report within the year. Please refer to our Company Research Report available on his site

 

A.) Majestic Gold Company Report: http://www.goldletterint.com/documents/pdf/...ICGOLD_GLSP_May2011.pdf

 

B.) Special Report on China & Mining: http://www.goldletterint.com/documents/pdf/...eport_May2011Update.pdf

 

Broadcast Media: Business Day Television with host Terry Bradshaw http://www.businessdaytv.com/  Business Day Television with host Terry Bradshaw is conducting a segment on the mining industry with Majestic Gold Corp. as one of its feature company. The segment will be distributed across Canada & the US with national & local airings. A news release will be distributed with the show times.

 

Print Media :The Asia Miner Please also refer to their previous article about us ( may/ june 2011 Edition within the "China" section) http://www.asiaminer.com/magazine/images/stories/...May-June-2011.pdf

 

The Northern Miner Alisha Hiyate, Editor of Mining Markets & Diamonds in Canada is presently on site and will be covering an article on us.

 

Resource World - July Edition The Economic Observer - Interview with Rod Husband

 

The South China Morning Post ( Hong Kong Newspaper)

 

Research & Previous News Releases

 

Vicarage Research Report

 

http://www.majesticgold.net/pdf/media/Majestic-Gold-14032011.pdf

 

Corporate Update

 

http://www.majesticgold.net/pdf/news/current/nr20110311.pdf

 

Preliminary Assessment

 

http://www.majesticgold.net/pdf/news/current/nr20110121.pdf

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
323 | 324 | 325 | 325  Weiter  
8081 Postings ausgeblendet.

27.07.20 16:07

31 Postings, 2810 Tage Richard4516Hallo schummelsch.

danke für deine Antwort und deine Mühe

Grundsätzlich ist es doch so, dass die Beweispflicht für deine Behauptungen bei dir liegt. Wenn du das nicht ausreichend kannst, ist es mein gutes Recht das entsprechend zu kommentieren. Dieses Forum ist öffentlich und jeder mit Kaufinteresse an der Firma wird hier drüber stolpern- von daher ist es umso wichtiger den vielen Quatsch der hier geäußert wird, nicht unkommentiert stehen zu lassen.

Zu den Ergebnisse kann ich nur immer wieder auf die Aufstellung hier https://stockhouse.com/news/press-releases/2020/...019-annual-results und eben im auch von dir zitierten geprüften Abschlussbericht 2019 verweisen. Dieser wurde von externen Wirtschaftsprüfern aufgestellt und abgenommen. Du musst zugestehen das dies qulitativ sowie quantitativ eine deutlich höhere Qualität und Glaubwürdigkeit besitzt als deinen beiden Posts. Das hat nichts mit überheblichkeit zu tun, sondern sind einfach die Fakten.

Die Frage ist doch, warum ist der Gewinn so klein bei Umsatzerlösen vn 40Mio? Die Antwort ist großteils Abschreibungen und Schuldentilgung.

Welche Aussagekraft deine Gesamtproduktionskosten für Q5 haben sollen erschließt sich mir nicht wirklich. Wenn ich die Abschreibungen am letzten Tag buche - sowie die Schulden am letzten Tag bezahle - Stell dir dann mal die Gesamtproduktionskosten von 500.000 Dollar pro Unze an diesem Tag vor.

Viel wichtiger ist doch der gemittelte Wert der Total production costs ($/oz sold) (1) 891/2019 -- 769/2018 sowie All-in sustaining costs per ounce ($/oz sold) (1) 786/2019  --- 746/2018 über das gesamte Jahr sowie der Vergleich mit den Vorjahren.

 

27.07.20 16:27

58 Postings, 81 Tage Vollgeteufelt44@schummelschumi

Wenn der 1ct.Gewinn pro Aktie aufgekommen wäre, wie wäre da dann die aktuelle Bewertung theoretisch realistisch gewesen.
Danke auch von mir an Deine gute Recherche. Ist sehr viel Arbeit.
beste Grüße  

27.07.20 16:34

1683 Postings, 5055 Tage dearQ5/19 Nettoverlust von 1,330 Mio

irgendwo her muss er ja kommen. Eigentlich hatten wir es ja auch geklärt (massive Abschreibungen und Schuldenrückführung). Mich (wahrscheinlich auch Richard) überraschen letztlich speziell deine Zahlen nicht wirklich. Wenn man deine 531$/oz. mit den verkauften Unzen von 6140 multiplizert kommt man ja schon auf eine Verschlechterung des Ergebnisses von 3,26 Mio. Ja, das Q5 (Okt.-Dez.)war also ertragsmäßig unterirdisch.

Wir stehen ein paar Stunden vor der Bekanntgabe von Q1 und rund vier Wochen vor Q2. Dann lasst uns gemeinsam schauen, ob sich in Q1 das Ganze schon wieder eingerenkt hat.  

27.07.20 16:47

31 Postings, 2810 Tage Richard4516in Q5 wurde normal gewirtschaftet

Wenn ein Großteil der für das gesamtjahr relevanten Kosten erst in diesem Quartal gebucht werden - dann ist es völlig normal das dieses Quartal schlecht ist.

Welche Aussagekraft deine Gesamtproduktionskosten für Q5 haben sollen erschließt sich mir nicht wirklich. Wenn ich die Abschreibungen am letzten Tag buche - sowie die Schulden am letzten Tag bezahle - Stell dir dann mal die Gesamtproduktionskosten von 500.000 Dollar pro Unze an diesem Tag vor.

Viel wichtiger ist doch der gemittelte Wert der Total production costs ($/oz sold) (1) 891/2019 -- 769/2018 sowie All-in sustaining costs per ounce ($/oz sold) (1) 786/2019  --- 746/2018 über das gesamte Jahr sowie der Vergleich mit den Vorjahren.

 

27.07.20 18:02

58 Postings, 81 Tage Vollgeteufelt44Haywood kauft. Für MJS?

Recent Trades - Last 10 of 11
Time ET Ex Price Change Volume Buyer Seller Markers
  11:38:08         X     0.065     0.005     1,000§79 CIBC 1 Anonymous K
  11:36:49         V     0.065     0.005    13,000§62 Haywood 7 TD Sec K
  11:36:49         V     0.065     0.005    65,000§62 Haywood 1 Anonymous K
  10:56:36         H      0.06§ 1,000 1 Anonymous 79 CIBC K
  10:56:36         V      0.06§ 29,000 80 National Bank 79 CIBC K
  10:56:36         V      0.06§ 20,000 85 Scotia 79 CIBC K
  10:46:23         V      0.06§ 1,000 85 Scotia 1 Anonymous K
  10:46:23         O      0.06§ 1,000 1 Anonymous 1 Anonymous K
  10:46:23         H      0.06§ 3,000 1 Anonymous 57 Interactive  

27.07.20 18:18

701 Postings, 3590 Tage jameslabriewow

was fuer witzstueckzahlen@soll ich mal lachen ist das 1 arp das ist 1 scheissdreck!!!  

27.07.20 22:09

701 Postings, 3590 Tage jameslabrieLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 30.07.20 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

28.07.20 08:33

714 Postings, 5696 Tage spead1neueste Meldung

Schöne Grüße spead1

Majestic Gold Corp. gibt Ergebnisse für das erste Quartal 2020 bekannt
Montag, 27. Juli 2020, 22:50 Uhr
VANCOUVER, BC / ACCESSWIRE / 27. Juli 2020 / Majestic Gold Corp. ("Majestic" oder das "Unternehmen") (TSXV: MJS) (FSE: A0BK1D) berichtet über die finanziellen und operativen Ergebnisse des ersten Quartals zum 31. März 2020 Diese Pressemitteilung sollte in Verbindung mit dem ungeprüften verkürzten Konzernzwischenabschluss des Unternehmens und den dazugehörigen Managementdiskussionen und -analysen (MD & A) für denselben Zeitraum gelesen werden, die auf SEDAR ( www.sedar.com ) und www.majesticgold.com verfügbar sind . Die folgenden Finanzergebnisse sind in US-Dollar angegeben, sofern nicht anders angegeben.

ÜBERBLICK ÜBER DAS ERSTE QUARTAL

Der Goldumsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 belief sich auf 10,3 Mio. USD aus dem Verkauf von 6.755 Unzen bei einem durchschnittlich realisierten Goldpreis von 1.527 USD pro Unze, verglichen mit einem Goldumsatz von 11,1 Mio. USD aus dem Verkauf von durchschnittlich 8.612 Unzen realisierter Goldpreis von 1.281 USD pro Unze für den Vergleichszeitraum 2019;
Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,2 Mio. USD gegenüber 2,2 Mio. USD im Vergleichszeitraum 2019;
Das bereinigte EBITDA belief sich im ersten Quartal 2020 auf 4,8 Mio. USD gegenüber 4,7 Mio. USD im Vergleichszeitraum des Geschäftsjahres 2019. Die Berechnung dieser Non-IFRS-Finanzkennzahl finden Sie auf den Seiten 14-16 des MD & A.
Die Goldproduktion ging im ersten Quartal 2020 um 5% auf 6.878 Unzen zurück, verglichen mit 7.276 Unzen im Vergleichszeitraum 2019. Der Rückgang war hauptsächlich auf eine insgesamt niedrigere Kopfnote in der Songjiagou-Goldmine zurückzuführen. Der Durchschnittsgehalt betrug im aktuellen Zeitraum 0,60 g / t gegenüber 0,73 g / t im Vergleichszeitraum. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die durchschnittliche Note verbessern wird, wenn Bereiche mit höherer Note im Tagebau zugänglich werden. und
Die gesamten Bargeldkosten und Gesamtkosten ("AISC") beliefen sich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 auf 693 USD pro Unze und 819 USD pro Unze, verglichen mit 659 USD pro Unze und 741 USD pro Unze im Vergleichszeitraum des Geschäftsjahres 2019. Siehe Seiten 14-16 für das MD & A zur Berechnung dieser Non-IFRS-Finanzkennzahl.
 

28.07.20 09:49

714 Postings, 5696 Tage spead1kurze Einschätzung

Ich glaube sehr wohl das auch bei Majestic, covid 19 nicht ganz spurlos vorbeigezogen ist oder sogar noch anhält. Das wissen wir nicht.
Ich kann mir aber jetzt sehr wohl vorstellen ( Gold hat gerade den letzten Knoten gelöst, ein neues allzeit Hoch in USD) das  Majestic mit dem Rückkaufprogramm startet. Wer sagt das der Termin nicht verlängert werden kann allein auf Grund von Covid 19 .

meine Gedanken dazu .

Schöne Grüße
spead1
PS: gestern sind die Umsätze in Cad schon etwas besser gewesen, aber immer noch unterirdisch.    

28.07.20 09:58
1

58 Postings, 81 Tage Vollgeteufelt44Spead1

Gestern hat die TMX eine Order von 062 Haywood Securities über 78000 Aktien verzeichnet.
Ich weis aber nicht ob die Order zu Majestic Gold gehört.
Ich tippe auch stark das heute stark Haywood kaufen wird.
Mein Wunsch, aller Ziel.  

28.07.20 14:38

58 Postings, 81 Tage Vollgeteufelt44Vorbörslich an der TMX

Gerade zu 0,08 cad. Schaut nach anstieg aus.  

29.07.20 16:16

58 Postings, 81 Tage Vollgeteufelt44Seit gestern

Wird bei 0,07 fast 1 Mio. Aktien gehandelt. Ist wohl der Deckel drauf? Wird immer bei 0,07 nachgelegt.  

30.07.20 15:58

701 Postings, 3590 Tage jameslabrieweiterhin

schwach.kaum verständlich!  

30.07.20 17:35

701 Postings, 3590 Tage jameslabrietg 0.036

leute Leute!  

30.07.20 18:44

31 Postings, 2810 Tage Richard4516"Gold und Silber - Wie geht es weiter?"

Gold und Silber - Wie geht es weiter?
Markus Koch auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=gY4Ty540w-4  

01.08.20 21:21

701 Postings, 3590 Tage jameslabriewas macht eigentlich

majestic Wenn's Richtung 2300 dollar geht?10cadcents hier ist was megafaul.ich will nur meinen Einsatz  von 7eurocents...  

02.08.20 19:06
2

58 Postings, 81 Tage Vollgeteufelt44Gedanklich MisterB Stockhouse

7 Liest
Beitrag # 31355442
RE: Mein Kommentar zum Herunterfahren

Sooo ... einige Eingaben für das, was es wert ist.
Das Unternehmen baute und mahlte trotz COVID weiter. Wie jedes Jahr mit dem chinesischen Neujahr hatten sie jedoch eine Pause.
Das Konzentrat wurde nach dem COVID Back Office Showdown verschickt
Erwarten Sie, dass die Produktion für Q2 und Q3 ähnlich wie in den Vorquartalen sein wird
Erwarten Sie gegen Herbst, dass das Unternehmen mit der Steigerung der Produktion beginnt
Sie waren mit der vorherigen Bergbaulizenz (Gesamt-Bergbau-TPD und damit Mühlendurchsatz) begrenzt.
Sie könnten den Mühlendurchsatz in Mühle 1 um 2500 TPD erhöhen und ihre 2000TPD-Mühle zur Verarbeitung von Erz zurücknehmen (derzeit an Dritte vermietet).
Sie könnten auch ihre 1200TPD-Mühle benutzen.
Insgesamt könnten sie den Durchsatz leicht um ca. 3500TPD (doppelt) bis ca. 5700 TPD (max.) Erhöhen, da dieser nicht ausreichend genutzt / nicht genutzt wird.
Ich gehe davon aus, dass sie ihre Flotte vergrößern müssen, um dies zu erreichen.
Fazit ist, dass sie bei aktuellem Durchsatz rentabel sind. Sie haben jetzt eine neue Bergbaulizenz für 10 Jahre, mit der sie die Produktion hochfahren können. Sie haben dazu eine aktuelle Mühlenkapazität (doppelter Stromdurchsatz). Die Produktion wird steigen. Sie treffen auch ASL 33M, wenn ich mich nicht irre, und dieses Niveau hat höhere Noten in der Grube. Sie haben auch die Nord-UG-Lizenz und werden dort 2 g / t produzieren.
Sie werden in den kommenden Quartalen mehr produzieren. Sie werden rentabler. Sie werden angesichts ihrer Fälligkeit und Lizenzen Interesse für die schwer fassbare HK-Notierung oder ein Buyout wecken, wobei Gold die beste Investition in den kommenden Jahren ist  

03.08.20 16:53

58 Postings, 81 Tage Vollgeteufelt44Der Totentanz

Scheint sich wohl fortzusetzen, gerade jetzt wo man sich eine Stellungnahme zum ARP wünscht, was ja am 18.08.20 ausläuft.
Keiner weis zuviel hier.  

04.08.20 19:21

701 Postings, 3590 Tage jameslabriegold 2000 dollar aktuell

und schneckerl majetic kaempft um die 7cadcents.was fuer 1 Bude?danke fred!r.i.p
 

05.08.20 06:07

58 Postings, 81 Tage Vollgeteufelt44Na wenigstens

Hat der zaghafte Kursanstieg, lach,etwas.
Das die Herren des Managment zum möglichen ARP auch einen halbwegs angemessenen Preis zahlen.
Kann man nicht mehr mit der Ausrede kommen, sie hätten nicht genug Zeit gehabt.
Die Chance auf 0,04 cad warreichlich lang gegeben. Sogar auf 0,035.
Was im Gegensatz zur PP 2018 eigentlich noch immer eine Frechheit ist oder wäre.
Mein Ziel 0,25? Ende 2020.
 

05.08.20 09:26

58 Postings, 81 Tage Vollgeteufelt44P. S.

Trotz Corona. Ein ARP geht auch im Home Office. Einfach nur Kaufen klicken.  

05.08.20 14:55
3

97 Postings, 3298 Tage Mister Gold60Ein paar Zuckungen oder doch mehr?

Wenn man den aktuellen Goldunzen Preis ansieht,  ist die Sache eigentlich klar. Zig Goldminen und auch Majestic müssen in den nächsten Quartalen  einen deutlichen Gewinnsprung  ausweisen.  Vor allem wenn die  AISC (All In Sustaining Costs) weiterhin unter Tausend USD/Oz liegen. Es ist ein erheblicher Unterschied, ob die geschürften Goldunzen wie seit Jahren zu 1200-1300 USD/OZ verkauft werden, oder in Zukunft zu über 2000 USD/OZ.
Der Trend im Goldpreis muss natürlich weiterhin stimmen. Namhafte Experten wie Goldman Sachs sind dazu positiv gestimmt. Die Ampeln stehen also auf grün, wie schon lange nicht mehr.
Also alles klar für die Majestic Aktien? Hoffentlich. Ich habe vor ein paar Tagen nachgekauft. Es ist jetzt nicht die Zeit, wo man Verleiderverkäufe tätigen sollte. Aber letztendlich muss jeder selber wissen, was gut für ihn ist. Lest das nicht als Push-Versuch von mir.

Ich hoffe vor allem auch, dass Maiestic von Börsenbriefen entdeckt wird. Als eine zurückgebliebene Perle, die immer noch sehr billig ist. Und das  Explorationsstadium in Gegensatz zu vielen anderen Minen seit Jahren hinter sich gelassen hat. Majestic ist eine produzierende Goldmine. Und vielleicht auch einmal ein Uebernahmekandidat, was die Kursfantasie zusätzlich befeuern dürfte...

Die Sache ist spannend wie seit Jahren nicht mehr!


 

05.08.20 17:02
2

714 Postings, 5696 Tage spead1Na endlich

0,08 in CAD auch das Volumen wird etwas besser , vielleicht ist dies der Startschuss. Wir alle hätten es verdient.
schöne Grüße
spead1  

05.08.20 17:37

31 Postings, 2529 Tage stksat|228268466Ja gibt`s denn das....

Den Goldpreis zerreißt es ja fast. Wahnsinn!!  

05.08.20 20:37
1

1683 Postings, 5055 Tage dearGoldverkaufspreise der letzten Quartale

Da hatten wir uns ja schon mal letzten Herbst darüber aufgeregt, was MJS für seltsame Verkaufserlöse erzielt (und zumindest offiziell waren die nicht gehedgt). Habe das mal aufbereitet , den Leader Newmont und Argonaut (einen Produzenten von ca. 200 Tsd. Unzen, den ich im Depot habe)  dazugestellt. Alles auf Basis Kalenderquartalen:

                  Q1/19       Q2/19       Q3/19       Q4/19        2019         Q1/20       Q2/20
MJS            1281          1293          1280         1339         1298          1527          1700  e
AR               1309          1303          1474         1484         1390           1585
NMT           1300          1317          1476         1503         1399           1591

Q1/2/2019  lag MJS  also okay, Q3/4/2019 haben sie unterirdisch agiert mit der Konsequenz, dass in 2019 im Vergleich rund 100 US-Dollar pro verkaufter Unze fehlten!!!

Jetzt der Hoffnungsschimmer: in Q1/20 haben sie sich doch wieder herangearbeitet. Bald wissen wir, ob sich das in Q2  weiter zum Guten entwickelt hat (habe ihnen mal die 1700 als Vorgabe mit auf den Weg gegeben).


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
323 | 324 | 325 | 325  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben