Barrick Gold

Seite 1 von 1209
neuester Beitrag: 18.07.24 21:01
eröffnet am: 27.05.11 10:53 von: depesche Anzahl Beiträge: 30225
neuester Beitrag: 18.07.24 21:01 von: Luzifer6 Leser gesamt: 8290289
davon Heute: 378
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1207 | 1208 | 1209 | 1209  Weiter  

27.05.11 10:53
58

668 Postings, 4924 Tage depescheBarrick Gold

der primus und profiteur von heute und in zukunft !!!

mioinvestor depesche hat heut erste position von 1000 stück gekauft zu 33,35€ !!!

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1207 | 1208 | 1209 | 1209  Weiter  
30199 Postings ausgeblendet.

11.07.24 16:20
1

3066 Postings, 2812 Tage boersenclownimmer

wieder faszinierend wie grottig diese Wichsbude performt....gold 40$ im plus und dieser Scheißhaufen bewegt sich null....ganz klares Zeichen das kein big money in diesen luschensektor fließt.... viel Spaß beim warten  

11.07.24 17:31

3066 Postings, 2812 Tage boersenclownGold

über 50$ im plus und 18$ ist Ende im Gelände....
tiefere Tiefs und tiefere Hochs....hier ändert sich nie was.....seit Jahren Scheiss Kurse und Performance.... dafür steht barrick mit seinem Namen  

12.07.24 11:00

1981 Postings, 3298 Tage silfermanbc alles richtig erkannt

beim Goldkurs über 2400$ müsste Barrick Gold längst auf 20$ stehen. Aber was nicht ist kann ja noch kommen. Die 18$ Marke ist erstmal geknackt und die Richtung stimmt. Das Leiden sollte bald ein Ende nehmen und richtig Freude macht es erst bei Kursen über 20$. Denke, dass die meisten Anleger noch in den Verlusten stecken und mit dieser Aktie bisher keine Freude hatten. Gibt es jemand im Forum der die Aktie beim aktuellen Kurs kauft?  

12.07.24 12:47

16480 Postings, 1576 Tage 0815trader33Restrisiko sind bei Barrick

Minenbeteiligungen, wo die politsche Lage  (aufkeimender, köchelnder Ost - West Konflikt) unsicher ist.
Zwangsenteignungen / Rausschmiss wären halt ein Risiko,  gibt andere Minenhersteller die nur z.B in krisensicheren Gebieten wie Nordamerika  tätig sind ................
nur Meinung , keine Handelsempfehlung  

12.07.24 13:49
1

3066 Postings, 2812 Tage boersenclownwenn

man sich ne coer oder harmony anguckt...die haben über 100% gemacht in den letzten Monaten und diese luschenbude schafft nix.....die 18$ wird eh abverkauft wenn gold rot bleibt....echt armselig diese Grottenbude.... gestern 2% Anstieg bei Gold+50$ und heute -2% bei Gold -10$....so geht das schon seit Jahren dieses Gruselschauspiel  

12.07.24 18:57
2

309 Postings, 4202 Tage Turbobaba@trader

Dieses politische Risiko in schwierigen Ländern ist im Kurs schon enthalten!
Sonst würde Barrick jetzt schon höher notieren.

Ich bin aber froh, dass es noch so viele Zweifler, Nörgler, Angsthasen usw. gibt. Auch in diesem Forum.
Bin auch froh, dass es Dauerbasher wie BC gibt, der hilft, die Ängstlichen und Zittrigen noch zurückzuhalten.

Die ganzen noch nicht Investierten brauchen wir nämlich noch, wenn der Kurs stetig weiter steigen soll.
Wenn der Markt sich einig wäre, wie super Barrick ist, dann könnte sie nicht mehr steigen.

Das Gegenteil ist der Fall. Die meisten Investoren fassen Barrick nicht mit der Kneifzange an.
Die Stimmung für Minen ist zwar nicht mehr so schlecht wie vor ein paar Monaten noch, sie ist insgesamt aber immer noch schlecht.
Da ist noch soviel Potential für Kapitalzuflüsse.

Was ist, wenn Barrick in Mali nicht enteignet wird? Was das deutlich wahrscheinlichere Szenario ist!! Dann werden sie viele schöne Unzen fördern. Wenn Barrick wahrscheinlich um die 4 Mio Unzen in 2024 fördert, dann machen die beim derzeitigen Goldpreis
JEDES QUARTAL 1 MILLIARDE USD.
1000 Millionen USD jedes Quartal!
Was das für eine Kohle ist.
Die Fundamentaldaten werden sich durchsetzen.

Selbst wenn Mali enteignet werden würde, wäre das zwar ein Rückschlag aber nicht Barricks Untergang. Die haben so viele andere Standorte, die weiter produzieren. Und noch viel in der Pipeline. Auch ohne Mali werden die Förderzahlen in den nächsten Jahren auf 5 dann auf 6 Mio. Unzen und vielleicht noch höher steigen.

Die größten Gewinne mit dieser Aktie erzielt, wer früh und günstig in Barrick einsteigt und dann aber auch bis zur irgendwann kommenden Fahnenstange durchhält. Die meisten - auch hier im Forum - werden bei +30% im Depot nervös werden und die mickrigen Gewinne sichern und aussteigen.

Für die großen Gewinne braucht man viel Nerven und viel Geduld. Und die innere Resistenz sich nicht von der dummen Lemmingmasse in Foren und manchen Videos von seinem Weg abbringen zu lassen.

Ich bin jetzt mit der 1. Tranche 11 Jahre dabei und mit der letzten Tranche 6 Jahre. Und bin bei aktuellem Kurs von 16,85 EUR 59 % im Plus und mit Dividenden 80 % im Plus.
Und ich verkaufe nichts, bevor die Fahnenstange kommt. Und wenn es nochmal 5 Jahre dauern sollte.

Durchhalten schaffen nur die Allerwenigsten.  

12.07.24 19:10
1

2318 Postings, 5978 Tage S2RS2Yes

Das sieht nicht nur nach einem kleinen zufälligen Ausbruch aus, sondern einer nachhaltigen Trendwende.
Aber wieso eigentlich? Die Zinsen sinken endlich, die Inflation klingt ab und keiner braucht das gelbe Zeugs, oder?
Einfach in BTC einsteigen und gucken, wieviel in 2030 noch von seinem Einsatz übrig ist.  

13.07.24 10:11

1981 Postings, 3298 Tage silfermandas gelbe Metall braucht kein Mensch

aber es ist schon seit Jahrtausenden die sicherste Leitwährung weltweit. Der Schuldenberg der USA bläht sich immer weiter auf und macht den Dollar als Leitwährung immer unbeliebter. Die BRICS Staaten wollen sich nicht mehr vom Dollar abhängig machen und diese Leitwährung abschaffen. Durch die Einführung eines neuen Goldstandart kommt der Dollar unter Druck. Gold behält seinen Wert, da es nicht unendlich vermehrt werden kann, im Gegenzug laufen die Druckerpressen für $ immer schneller. Gold wird nicht mehr wert, sondern der Dollar fällt im Wert im Vergleich zum Gold. Gold ist Geld und Dollars sind nur wertlose bedruckte Papierscheine. Solange der Schuldenberg in Europa genauso schnell wächst wie in den USA bleibt der Wechselkurs stabil. Der Goldkurs wird parallel zum Schuldenberg weiter steigen. Zinssenkungen der EZB und der FED erleichtern das Schuldenmachen und werden somit den Goldpreis weiter antreiben.  3000- 5000$ pro Unze in den nächsten 10Jahren sind nicht auszuschließen. Wer profitiert von dem ganzen Spiel??  

15.07.24 23:11

790 Postings, 681 Tage portnoikleine Tranche heute

zugekauft erwarte sehr gute zahlen morgen.wenn net weiter durchhalten.bin mit div 16 Prozent  im plus.meine newmont  laeuft klar besser  

16.07.24 12:12
2

309 Postings, 4202 Tage TurbobabaZahlen

Die Q2 Zahlen kommen am 12.08.2024  

16.07.24 17:22

309 Postings, 4202 Tage TurbobabaAlltimehigh Gold

Der Goldpreis, dieser Teufelskerl, macht seit ein paar Minuten ein neues Allzeithoch.
Yippieh.
Gefällt mir.
Der Weg zu erstmal 2.500 USD ist jetzt frei.
 

16.07.24 17:37

570 Postings, 1849 Tage Schrotti937Stimmt

Aber  heute kommt die Prognose.  

16.07.24 18:19

6005 Postings, 2801 Tage dome89momentan 1474 USD pro Unze

Marge daher pro Unze um die 1000. Im 2ten Halbjahr werden dann die Kosten für die Produktion weiter runter gehen. Technisch sieht es jetzt auch nicht schlecht aus wenn wir über den 18,50 USD bleiben. Die Aktie ist historisch absolut spottbillig. 25 USD wären hier denke ich mal möglich. Bin schon seit 14 USD dabei daher hab ich noch etrwas Geduld.  

16.07.24 18:24

493 Postings, 1946 Tage Luzifer6Es wurde auch wirklich mal Zeit.....

Jetzt muss einiges kommen an Schmerzensgeld!
Viel Glück !  

16.07.24 18:56

3066 Postings, 2812 Tage boersenclownLeute

entspannt euch...wir stehen bei 17,50...da stand die Bude 2016 höher.... Gold stand damals bei 1200$....das ist alles ein nasser pfurz im Wind....ich sehe hier noch kein Trendwechsel.....das big Money fließt hier noch nicht rein....also locker bleiben  

16.07.24 19:35

309 Postings, 4202 Tage TurbobabaBC

Ach Käse. Vergleich mit 2016 ist unsinnig. Von Mai 16 - April 17 war Barrick ja auch im Hype überbewertet. Wer da gekauft hat, selber schuld. Was hat Barrick damals verdient? Wieviel Schulden hatten sie? Schau dir die damaligen Daten an. Außerdem war das vor der Randgold Übernahme.
Für die Zukunft sind die heutigen Fundamentaldaten wichtig. Und die sind gut.
Ich finde, heute ist ein schöner Tag :)  

16.07.24 19:52
1

309 Postings, 4202 Tage TurbobabaLangjähriger Abwärtstrend

Barrick arbeitet seit 2 Stunden auch gerade an dem Bruch des langjährigen Abwärtstrend seit August 2020.
Welcher momentan bei ca. 19,05 USD verläuft.
Mit aktuell 19,17 USD und abnehmendem Volumen ist der Bruch aber noch nicht eindeutig genug.
Es könnte auch noch eine Bullenfalle werden.

Werden wahrscheinlich die nächsten Tage zeigen, ob der Abwärtstrend wirklich nachhaltig gebrochen wurde.
Das wäre charttechnisch natürlich ein hervorragendes Signal auch für neue Kapitalzuflüsse.

Daumen drücken!  

16.07.24 20:36
1

16480 Postings, 1576 Tage 0815trader33denke aktuell Welle 3 $GOLD

Ziel mindestens 19,8 €  für mich,    alles nur Spekulation nur meine Meinung, keine Handelsempfehlung  

17.07.24 16:08
1

790 Postings, 681 Tage portnoischnaeppchen

zukaufen.ich tue jedenfalls  

17.07.24 17:52

22724 Postings, 1080 Tage Highländer49Barrick Gold

Die Barrick Gold-Aktie hat in den vergangenen Wochen eine deutliche Gewinnserie hingelegt, primär beflügelt durch den Goldpreis, der am Dienstag ein neues Rekordhoch markiert hat. Doch ist hier noch eine wesentlich deutlichere Steigerung möglich?
https://www.finanznachrichten.de/...ie-endlich-auf-hochtouren-486.htm  

17.07.24 22:25

3066 Postings, 2812 Tage boersenclowndie luschenbude

macht ihren namen wieder alle ehre.....gold -0,4 und barrick -2,3%....hebel nach unten wie immer überdurchschnittlich....jede wette das die krücke den gestrigen anstieg wieder komplett abverkaufen wird ohne das gold es tun wird.....tiefere tiefs tiefere hochs....nix neues vom  

18.07.24 15:43
1

3066 Postings, 2812 Tage boersenclownwas

für ne Drecksbude....wie gesagt hier ändert sich nie was....jetzt werden die 2 Euro Anstieg erstmal 3 Monate auskonsolidiert.....Gold steht bei 2460 und diese luschenbude kämpft um die 19 Dollar....was für ein Armutszeugnis  

18.07.24 17:53
1

3066 Postings, 2812 Tage boersenclownGold

grün und diese pimmelbude rot....die letzten 2 Tage den gesamten Anstieg abverkauft.... Gold unverändert.... mehr muss man nicht wissen....barrick war, ist und bleibt eine der größten Enttäuschungen im Minenmarkt der letzten Jahre.... Besserung in Sicht?? wohl kaum..... Müll bleibt Müll und beständig seit 10 Jahren  

18.07.24 20:31

38 Postings, 756 Tage NobaldManche hier

würden glaube auch noch von den gleichen "Widerständen", "Trends" und was weiß ich was alles faseln wenn Gold bei 10.000 stünde. Was ihr da an euren Charts ablesen könnt sind subjektive Wertungen der Marktteilnehmer als der Goldpreis 600 $ und mehr tiefer stand als aktuell. Da kann ich genauso in meinen Kaffeesatz von heute morgen schauen und mir daraus was ableiten. Aber was willst du schon erwarten wenn jeder offenbar nur noch Charts glotzen und sich nicht entscheiden kann, ob er nun kurzfristiger Trader oder langfristiger Investor ist. Ihr kauft nämlich zum Großteil wie langfristige Investoren, argumentiert danach aber wie kurzfristige Trader und verkauft auch so wieder.

Bin ja mal gespannt ob sich im August hier irgendwas tut oder ob wir dann demnächst wieder einstellig sind falls Gold nochmal unter 2300 fällt.  

18.07.24 21:01

493 Postings, 1946 Tage Luzifer6Sieht wirklich nach ner Bullenfalle aus....

Würde mich nicht wundern Gold nochmal auf 2300 Dollar und Silber 28,50 Dollar ;-(  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1207 | 1208 | 1209 | 1209  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben