SMI 11?922 0.5%  SPI 15?308 0.4%  Dow 34?299 -0.3%  DAX 15?730 0.4%  Euro 1.0896 0.0%  EStoxx50 4?144 0.3%  Gold 1?858 -0.4%  Bitcoin 35?908 -1.3%  Dollar 0.8982 0.0%  Öl 74.2 1.6% 

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 321 von 321
neuester Beitrag: 14.06.21 07:16
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 8025
neuester Beitrag: 14.06.21 07:16 von: teufelchen77. Leser gesamt: 1764469
davon Heute: 8
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 317 | 318 | 319 | 320 |
Weiter  

05.05.21 06:37
3

192 Postings, 2306 Tage corgi12ADVA Optical fundamental 2019 vs. 2020

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2019 mit dem Jahresabschluss 2020 verglichen ( vor Corona und 10 Monate in Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,89 auf 2,41 verbessert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Minimales Gesamtleistungswachstum ca. +1,27%; Jahresüberschuss um ca. +188% auf ca. 20 Mil. ? gesteigert, Nettofinanzverbindlichkeiten um ca. 35 Mil. ? auf 25 Mil. ? gefallen, damit verbunden Liquiditätskennzahl gesteigert; Rohertrag II-Quote minimal verbessert; Eigenkapitalquote von 48% auf 53% gestiegen.

Negativ: Hier gibt es nichts zu berichten.

Resume: Ein bilanziell starkes Unternehmen, mit einer guten Eigenkapitalquote von 53%.

Prognose: Entsprechend der unternehmenseigenen Prognose für 2021 wird von einem Umsatzanstiegzwischen 2 und 7%  bei gleichzeitig gesteigerter Marge, ausgegangen.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24,  HeidelbergCement, Bilfinger, Deutz, Fielmann, SMA Solar, Philips, Cegedim, Fresenius SE, Mediclin, Aixtron, Steinhoff, Hella, Volkswagen,SGL Carbon, Gea, Jenoptik, Österreichische Post, Telekom Austria & Dermapharm.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800


Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
adva_2019_2020.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
adva_2019_2020.jpg

17.05.21 13:04
2

4971 Postings, 1672 Tage dome89Schätzungen für 2021 und 2022

2021 Umsatz konservativ von 600 Mio und  Nettoergebnis (Jahresüberschuss) 40 MIo. EPS 0,80
2022 Umsatz 640 Mio Nettoergebnis Nettoergebnis 42,5 MIo (Marge wird nächstes Jahr denke ich etwas schlechter wie 2021 wegen Rohstoffpreise). EPS 0,85 EPS.

Gibt Ein KGV 2021: 13 und 2022 von  11,8
                 KUV 2021 0,88 und 2022 0,82

Bei faktisch keiner Verschuldung. Ich kenne kaum werte welche so güntig sind. Klar ist das RIsiko auf der Seite der Währung noch vorhanden.  Aber bei weiteren normalen einstelligen Wachstum kann man mindestens KGV von 20 zahlen. Das wären Kurse von 16-18 EUro. Konservativer wären zumindest 15 was 13-14 Euro sind. Mein KUrsziel daher aufjedenfall 15 Euro.  

25.05.21 16:33

538 Postings, 2023 Tage mimamawarum haben die eigentlich

abgebaut ? Glauben die nicht an die Zukunft von Adva ?
Morgan Stanley auch reduziert.
Wer hat die Stücke jetzt ? Wem angedient ?
Komisch, ADVA könnte jetzt in eine tolle Zukunft starten und die reduzieren ständig...  

26.05.21 13:54

4971 Postings, 1672 Tage dome89die Gründe sind unbekannt

Allerdings krass wie gut Adva sich hält obwohl so viel abgebaut wurde.  Der Bremsklotz sollte dann bis zu den nächsten Zahlen raus sein. Außer man möchte noch 3 Prozent oder so halten. Stanley handelt so wie ich das lese im Auftrag.  

26.05.21 13:56

4971 Postings, 1672 Tage dome89Rocket Internet ist bei Hello fresh

Z. B. Auch bei 8 Euro raus. Das habe ich damals auch nicht verstanden. fundamental gibts für mich keinen Grund. Siehe mein Kursziel oben. Grüße  

27.05.21 10:07

4971 Postings, 1672 Tage dome89Mit dem Volumen heute

Könnte telios schneller draußen sein. Die verkaufen wie es aussieht weiter ab.  Endlich mal Analyst mit einem realistischen Kursziel von 15 Euro.  

27.05.21 10:35
2

4760 Postings, 2904 Tage dlg.Text

@mimama, das Thema Teleios wurde in den vergangenen Monaten schon einige mal durchgekaut; ich versuche, Deine Frage auf die Schnelle aus meiner Sicht zu beantworten.

Teleios ist kein Fonds, der long-only Positionen über Jahre eingeht so wie das eine DWS, Norges, Amundi, etc. machen würde. Teleios ist bekannt als sehr aktivistischer Investor, der ordentlich Druck ausübt bei seinen Investments und dort Veränderungen durchsetzen will. Bestes Beispiel ist Aareal Bank, dazu noch gab es noch ein Schweizer Unternehmen, bei dem Druck ausgeübt wurde (Name gerade vergessen)

Warum man bei ADVA nie etwas von Teleios Aktivitäten gehört hat, kann ich natürlich nicht einschätzen. Eine Theorie von mir: die wollten mit ihrem >22% Anteil die Firma zum Verkauf stellen und auf einen Exit drängen. Aber vllt hatte die Familie Protiva mit ihren 15% kein Interesse, das bei einem einstelligen Aktienkurs oder bei <0,8 EV/Sales zu machen. Oder man hatte auf Infinera gesetzt, die sich dann Coriant einverleibt haben. Oder man hatte auf Nokia oder andere gesetzt. Wer weiß.

Was ich auf jeden Fall nachvollziehen kann ist, dass Teleios nicht so vorgeht a la ?die Zukunftsaussichten sind gut, wir behalten das Investment noch ein paar weitere Jahre? - das ist nicht deren Anlagestrategie.

Die Meldungen von Morgan Stanley sind mE Teleios zuzurechnen. Wann immer Teleios unter eine Schwelle gerutscht ist, folgte MS kurze Zeit später. Eine Möglichkeit wäre, dass Teleios seine ADVA Aktien an MS (als Kreditsicherheit) verpfändet hat. Oder irgendein ein Arrangement, bei dem MS die Aktien kursschonend über einen langen Zeitraum verkaufen soll (so etwas gibt es ja bei Aktienrückkauf-Programmen in die andere Richtung).  

27.05.21 10:42

16 Postings, 1518 Tage StatoHmmmm

warum verpufft wieder der Gewinn, nur weil Telios verkauft oder  

27.05.21 12:09

4760 Postings, 2904 Tage dlg.Betreff

@Stato, folgende Möglichkeiten:

i) +7% für einen Warburg Bericht war recht viel
ii) vllt verkaufen Dopfner (siehe DD soeben) und/oder Protiva; die haben das jüngst immer im Tandem gemacht
iii) Gesamtmarkt
iv) Teleios
v) Gap Fanatiker
vi) die Iluminati  

27.05.21 13:50

4971 Postings, 1672 Tage dome89das mit den Aktienoptionen

machen die jährlich, auch der Verkauf, Kurs hierbei unrelevant. Natürlich wieder komisch das Warburg vorher hohes Kursziel gibt, damit die besesr verkaufen können...  

27.05.21 13:57

4760 Postings, 2904 Tage dlg.Betreff

Die Dopfner DD war schon gestern.  

27.05.21 14:46
1

4971 Postings, 1672 Tage dome89@dlg

Ja war jetzt nicht nur auf döpfner bezogen, Protiva müsste ja auch noch Optionen haben.  

27.05.21 15:09

4760 Postings, 2904 Tage dlg.Richtig

?das müssten wir dann morgen sehen :-). Intraday fast 10% abgeben nachdem es eigentlich so gut anfing, ist schon a bissl ärgerlich.  

27.05.21 15:42
5

12426 Postings, 3730 Tage crunch time#8009

Stato: #8009 warum verpufft wieder der Gewinn, nur weil Telios verkauft oder...
==================
Würde sagen, daß hier nur wieder passiert was man seit Monaten sieht aus technischer Sicht. Die Oberseite des Kanals wurde wieder angelaufen. Entsprechend nehmen die Trader Gewinne mit. Und wenn alles gut geht, dann wird man hoffentlich wieder an der Unterseite des Kanals zugreifen. Solange diese Pendelei weiter in einem aufwärts steigenden Kanal verläuft und die Bandbreite des Kanal in der Form bleibt wie in den Monaten zuvor, kann man mit solchen Bewegungen ja leben. Schauen wir also, ob man es so geschehen läßt.
 
Angehängte Grafik:
chart_year_advaopticalnetwork.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_year_advaopticalnetwork.png

27.05.21 16:15

1066 Postings, 2581 Tage BratworschtWusste gar nicht, dass

ADVA so eine Traderaktie ist. Die kleine Gamestop sozusagen. ;) Vielleicht hat Reddit heute morgen mit gemischt.  

27.05.21 16:24

80 Postings, 136 Tage jore74Adva & POET Technologies ??

spätestens wenn sich herausstellt (und davon gehe ich persönlich aus), dass ADVA der Europäische Tier 1 Kunde von POET Technologies sein sollte, dürfte sich diese auch positiv im Aktienverlauf widerspiegeln....
alles im POET Forum zu sehen

 

27.05.21 16:35

538 Postings, 2023 Tage mimama8008 @dlg

Danke DLG, gut analysiert.
Ja so könnts sein.
Man sollte die Dinge nicht immer zu einfach und nur aus seiner Sicht betrachten

Irgendwann wird ADVA schon losgaloppieren. Die Protivas werden ja auch nicht jünger und wollen mal ernten  

27.05.21 16:51

16 Postings, 1518 Tage StatoWas ich nicht verstehe ist

Warburg gibt ein Buy Kursziel von 15? und dann verkaufe ich meine Anteile als Vorstand bei 10,50?...Haben die kein Vertrauen in ihr Unternehmen oder was ist da los...muss dazu sagen bin ein Neuling in Sachen Aktien aber mische einigermaßen mein Depot  

27.05.21 23:51

4971 Postings, 1672 Tage dome89@stati siehe

Meinen Post? dopfner macht dies immer sogar bei 6 Euro etc. Ob er diese behalten kann weis ich nicht genau. Aber hat diese die letzten Jahre immer gleich veräußert, da es zur Vergütung gehört.  

28.05.21 10:33
2

4760 Postings, 2904 Tage dlg....

@Stato, erst mal Glückwunsch zu der Entscheidung, bei Einzelaktien dabei zu sein und dass Du Dein Portfolio schön mischst - das ist schon mal ein sehr guter Anfang! Und immer richtig in solchen Foren Fragen zu stellen und unvoreingenommen an die Sache heranzugehen.

Inhaltlich zu Deiner Frage: also erstens hat der CFO bereits vorgestern verkauft, der Bericht mit dem 15er Kursziel kam erst gestern; das konnte er also nicht wissen (oder wenn er es wusste, muss man ihm das anrechnen, dass er trotzdem am Vortag verkauft hat). Außerdem sollten Manager ihre DDs mE nicht nach Analystenberichten richten.

Des Weiteren: ein großer Teil der jährlichen Bezahlung bekommen die Manager in Aktien und/oder Optionen und diese können sie erst Jahre später verkaufen. Also vllt waren diese ausgeübten Optionen von vor drei Jahren und in der Zwischenzeit hat er wieder genug neue bekommen. Für mich nur plausibel und angemessen, dass man nach mehreren Jahren dann seine Gehaltsbestandteile auch mal realisieren will.

Vergessen sollte man auch nicht, dass der Kurs im letzten Jahr mal bei unter 4 Euro stand, d.h. wenn er jetzt bei 10,50 Euro verkauft hat, ist das ca. 2,5x höher. 

Und letzter Punkt - das ist aber meine rein persönliche Sichtweise: wenn Du dort CFO bist, dann hängt Dein Fixgehalt, Dein Bonus, Deine Altersvorsorge, Deine Reputation, Dein Dienstwagen, etc alles an dem Unternehmen ADVA Optical. Will ich dann in meinem privaten Depot mir noch zusätzliches Risiko in Bezug auf ADVA Optical nehmen? Meine Sichtweise: ganz klar nein, da könnte ich noch so überzeugt sein von dem Unternehmen....soll heißen: ich kann das verstehen wenn die dann Klumpenrisiko reduzieren wollen. Für mich hat daher ein bewusster KAUF von Aktien des eigenen Unternehmen immer eine wesentlich größere Aussagekraft als ein VERKAUF, so wie wir ihn diese Woche gesehen haben. Die Aussagekraft auf die zukünftige Kursentwicklung halte ich auch für begrenzt, aber da gibt es mE hunderte Studien zu.  

28.05.21 11:14

16 Postings, 1518 Tage Stato@dome89 und @dlg

danke für eure ausführliche Informationen...  

28.05.21 15:57

5577 Postings, 4957 Tage Gandalf270760Wundertüte

schönes Wochenende.......sonnig und ziemlich Grün ....  

31.05.21 13:14

4971 Postings, 1672 Tage dome89Bei 11,20 gehen heute wieder gute Stücke

Über den Tresen. Telekom dürfte ja dann bald schon früher durch sein, wenn dies so weiter geht. Die wenn wir die 12 Euro durchbrechen sollten gibts nach oben kaum mehr ein halten aus technischer Sicht. Währungen sind auch recht gut.  

14.06.21 07:16

57 Postings, 3829 Tage teufelchen777wie geht es jetzt weiter ? crunch time: #8009

crunch time: #8009
wie geht es jetzt weiter ?
oder könne es weiter gehen ?
danke  

Seite: Zurück 1 | ... | 317 | 318 | 319 | 320 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben