AFC Energy Aktie mit viel Potential

Seite 1 von 103
neuester Beitrag: 12.07.20 16:39
eröffnet am: 30.04.19 12:06 von: Zamorano1 Anzahl Beiträge: 2564
neuester Beitrag: 12.07.20 16:39 von: Lavati Leser gesamt: 404955
davon Heute: 1224
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  

30.04.19 12:06
9

1090 Postings, 625 Tage Zamorano1AFC Energy Aktie mit viel Potential

Nach der Bosch Powercell Ankündigung von gestern habe ich mich noch ein wenig schlau gemacht betreffend Wasserstoffaktien. AFC Energy scheint grosses Potenzial zu haben:

http://tools.euroland.com/tools/PressReleases/...companycode=services

https://tools.euroland.com/tools/Pressreleases/...ycode=uk-afc&v=

https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...partner-200663.html

Habe eine kleine Position (60'000 Stk.) gekauft. Habe mit Proton Power Systems und Nel Asa bereits sehr erfolgreiche Investitionen im Wasserstoffbereich getätgt.

Bosch's Bekenntnis zum Wasserstoff bei der Mobilität ist ein starker Indikator, dass sich diese Technik durchsetzen wird. Ich denke es lohnt sich, AFC Energy im Blick zu behalten.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  
2538 Postings ausgeblendet.

09.07.20 14:03

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumNicht zu negativ sehen

AFC hat Potential, nur die Anlegeremotionen sind das Problem, bei mir auch.
Brexit ? Spielt keine Rolle, als es damals die EWG gab, ging es auch, vielleicht sogar
besser.
Meine Meinung ? Afc ein Schnäppchen , weil alle H2 Werte stark gestiegen sind, fast schon zu teuer. Kaufen, kaufen, kaufen, nur meine Meinung.  

09.07.20 15:12

43117 Postings, 2239 Tage Lucky79Lehnt Euch doch mal entspannt zurück...

09.07.20 16:10
2

140 Postings, 2153 Tage jeep007@Guru

Das sind Fakten und hat mit herum heulen  nichts zu tun  

09.07.20 16:46

68 Postings, 1969 Tage Frankeeehier mal ein Interview mit Bond

ich glaube der Spuck ist langsam vorbei , Afc geht jetzt in den Markt , es werden
in den nächsten Wochen neue Anlagen entworfen , die dann für 2021 bestimmt sind.

freut euch einfach das ihr hier noch günstig hohe Stückzahlen für kleines Geld bekommt

https://www.youtube.com/...e=4&v=qvnX88FNkp4&feature=emb_logo  

09.07.20 19:25

2744 Postings, 4604 Tage JustachanceSiemens könnte

ein wichtiger Partner werden, da sind einige Komponenten von doch gewichtiger Bedeutung AFC?s  

09.07.20 19:42
1

342 Postings, 134 Tage Lesantosiemens?

wie kommst Du drauf?
Siemens Energy geht im Herbst an die Börse, die Abspaltung wurde heute mit 96% beschlossen wenn ich die Zahlen richtig im Kopf habe.
Über Twitter wurde heftigst mit Nel Hydrogen geflirtet.(Team Purple, beide bevorzugen lila in Ihren Postings)
Also ob da ein Platz für AFC ist...fraglich.
Ein starker Partner wird hier defintiv benötigt, bis dahin heisst es abwarten  

09.07.20 22:11

140 Postings, 2153 Tage jeep007Siemens?

Siemens ist schon bei einer andere Wasserstoffperle Teilhaber. Ist dein Statement frei aus der Luft gegriffen? Man man man  

10.07.20 09:37

2744 Postings, 4604 Tage JustachanceCharttechnisch wieder wesentlich besser

10.07.20 13:35

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumFakt ist

das Klima wartet nicht. Will die Menschheit überleben, müssen sie endlich handeln. Corona hat wohl nicht gewirkt ?
Bei den meisten Menschen ist es immer noch nicht angekommen. Urlaub ! Von A nach B an die Luftverpestung denkt keiner, NEIN, ein bisschen geht immer.
(noch)
 

10.07.20 13:42
1

140 Postings, 2153 Tage jeep007Deuteronomium

Du kannst gerne mit dem Fahrrad fahren, Salat und Tofu essen. Aber dein Statement passt hier nicht her.  

10.07.20 14:54
1

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumja ich fahre Rad

+ esse gerne ohne Fleisch. Also Bitte, man möge mir bitte Fortbewegungsalternativen anbieten auch mit Ladesäuleninfrastruktur.
Wenn ein Containerschiff kurz vor Hafen ist, was machen die da ? Am Strand wundert man sich, ups vor kurzem war das Wasser noch so klar.

Nur ein Beispiel selbst erlebt + nicht nur einmal.

Was habt ihr gemacht ? Ich habe 7 Roteichen gepflanzt sind in pers. Obhut bis ich sterbe.  

11.07.20 15:44

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumhier bei Finanztrends

Afc Energy: So gut, wie seit langer Zeit nicht!
Von Jens Becker -10. Juli 2020

Afc Energy klar im Hausse-Modus
Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Afc Energy-Aktie ein Durchschnitt von 16,52 GBP für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 20,3 GBP (+22,88 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine „Buy“-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen Wert (20,52 GBP) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (-1,07 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Afc Energy-Aktie, und zwar ein „Hold“-Rating. Afc Energy erhält so insgesamt für die einfache Charttechnik eine „Buy“-Bewertung.

und weiter:

Wie ist die Stimmung in den sozialen Medien?
Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Afc Energy wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an zwei Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen gibt es keine besonders positiven oder negativen Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine „Buy“-Einschätzung. Dadurch erhält Afc Energy auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine „Buy“-Bewertung.

 

11.07.20 16:02

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumAFC Energie bekannte News

und zur Erinnerung:

Wasserstoffgeneratoren ersetzen umweltschädliche Dieselaggregate
12. Februar 2020 In Pressemitteilungen von AFC Energy
AFC Energy bringt heute einen Wasserstoffgenerator auf den Markt, der umweltschädliche Dieselgeneratoren ersetzen und schädliche Emissionen beseitigen kann. Die Wasserstoff-Stromerzeuger werden an Orten wie Baustellen und Rechenzentren eingesetzt, an denen derzeit Diesel erzeugt wird, um lokalen Strom bereitzustellen.

Die neuen Wasserstoff-Stromerzeuger verwenden eine Technologie für alkalische Brennstoffzellen, die in der Forschungseinrichtung von AFC Energy in Surrey entwickelt wurde. Das neue System wird heute auf einer Veranstaltung der Bauindustrie im Lake District einem Publikum der führenden Bau- und Anlagenvermietungsunternehmen in Großbritannien vorgestellt.

„Generatoren in London, die auf über 5000 Baustellen in der Hauptstadt eingesetzt werden, verursachen derzeit mehr als 14,5% der gefährlichsten Form von Dieselpartikeln“, erklärt Adam Bond, CEO von AFC Energy. „Wasserstoffkraft ersetzt umweltschädliche Dieselaggregate durch ein sauberes, nachhaltiges Stromerzeugungssystem, das auf Baustellen und für netzferne Dienste ohne Luft-, Atmosphären- oder Lärmbelastung eingesetzt wird.“

Das modulare Brennstoffzellensystem kann von 20 kW auf über 1 MW skaliert werden, um den typischen Leistungsanforderungen von Baumaschinen und der Nutzung von Rechenzentren gerecht zu werden. Der Wasserstoffstromgenerator wird mit Wasserstoff betrieben und erzeugt nur Wasserdampf als Emission. Es ist auch möglich, Ammoniak als Ausgangsmaterial zu verwenden und bei Bedarf einen Cracker zur Erzeugung von Wasserstoff einzusetzen, um den Generator zu befeuern.

vom 6. Dez. 2019
AFC Energy (AIM: AFC), das führende Wasserstoffunternehmen, hat heute die Einführung seines emissionsfreien Ladegeräts für Elektrofahrzeuge auf der Basis der Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie angekündigt. Das in sich geschlossene emissionsfreie Ladesystem überwindet Probleme, die mit einer schlechten Netzabdeckung verbunden sind, und ermöglicht das schnelle Laden von Elektrofahrzeugen (EV) überall dort, wo es benötigt wird.

In Großbritannien ergab eine kürzlich von Scottish Power in Auftrag gegebene Studie, dass zur Erreichung der Ziele für den Einsatz von Elektrofahrzeugen fast 100 Mrd. GBP an Neuinvestitionen erforderlich sind, um das Netzwerk aufzurüsten und dedizierte Ladestationen für Elektrofahrzeuge im ganzen Land bereitzustellen. Für Flottenbetreiber, Nutzfahrzeuge und sogar private und öffentliche Parkhausbetreiber ist eine schnelle Schnellladung eine Unternehmensnotwendigkeit, die in einigen Fällen nicht ohne lokalisierte Netzaufrüstungen erfüllt werden kann. Das System von AFC Energy wurde entwickelt, um diese Anforderungen zu erfüllen, indem ein EV-Ladegerät geliefert wird, das mit einer Vielzahl von Wasserstoffquellen sicher betrieben werden kann und bei optimaler Effizienz arbeitet, um schnelle Laderaten zu ermöglichen, wann und wo dies erforderlich ist.

"Es ist nicht länger zu leugnen, dass Elektrofahrzeuge Teil der heutigen Erfahrung im Automobilbereich geworden sind, aber es gibt viele Bereiche, in denen die Infrastruktur den Masseneinsatz einschränkt", erklärte Adam Bond, CEO von AFC Energy. „Unser System ist netzunabhängig und liefert EV-Ladevorgänge an den entferntesten netzfernen Standorten oder in dicht besiedelten städtischen Gebieten, in denen das Angebot überzeichnet ist. Mit diesem System bieten wir eine Lösung, um den aufkommenden Bedarf der Branche an einem nationalen Netzwerk von EV-Ladestationen zu decken. “

Wenn das System neben der vorhandenen und komplementären Technologie containerisiert wird, ist es Teil einer modernen Technologiestrategie, die es den Kunden ermöglicht, einen Weg zum Netto-Null-CO2-Ausstoß aufzuzeigen und gleichzeitig die Stromkosten und die wachsende Ladefähigkeit für Elektrofahrzeuge zu begrenzen. Mechanische und elektrische Komponenten können in einem ISO-Behälter untergebracht werden, der isoliert und mit Umgebungskontrollen ausgestattet ist, um den Betrieb in einer Vielzahl von Klimazonen ohne den Geruch oder das Geräusch von Dieselgeneratoren zu ermöglichen. Die modularen AFC Energy H-Power TM  -Systeme werden in drei Standardkonfigurationen erhältlich sein, mit denen bis zu 100 Ladepunkte an einem Standort bereitgestellt werden können.

Zur Unterstützung des neuen Systems sind über AFC Energy auch Wasserstoffquellen und Zusatzgeräte von Drittanbietern zur Integration in die Endproduktlösung erhältlich. AFC Energy kann mit allen EV-Ladeplattformen zusammenarbeiten, um sein System als Teil eines integrierten emissionsfreien Ladesystems bereitzustellen.

Hauptvorteile des H-Power  TM  EV-Ladegeräts, einschließlich:

Aufladen mit Net-Zero-Emissionen;

Modular und schnell aufladbar;

Entfernt oder verzögert die Notwendigkeit kostspieliger Netzerweiterungen und Upgrades.

Bietet eine risikofreie Lösung, mit der Parkhausbetreiber schnell auf die wachsende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen reagieren können.

Kann komplett netzunabhängig oder in Verbindung mit Netzstrom betrieben werden; und

Skalierbar von 2 auf über 100 Ladestationen an einem einzigen Standort mit begrenzter Vergrößerung des Platzbedarfs.
 

11.07.20 16:13

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumBasis - Wissen - bekannt ?

HydroX-Cell (L20) TM

20 kW el Typenschild
Keine Treibhausgasemissionen
Geringer Lärm und Geruch
10 'ISO-Versandbehälter-Grundfläche
Kann mit direktem Wasserstoff oder gerissenem Ammoniak betrieben werden
Unterstützt Backup-, intermittierende oder Grundlaststrom
Erhältlich ab Dezember 2019

HydroX-Cell (L160) TM

160 kW
Erhältlich im Juni 2020

HydroX-Cell (L400 +) TM

400 kW
Erhältlich im Juni 2021

Auf Anfrage sind auch andere maßgeschneiderte Größenoptionen erhältlich.

Wenn die HydroX-Cell (L) TM zusammen mit vorhandenen und ergänzenden Technologien (z. B. Batteriespeicher) eingesetzt wird, ist sie Teil einer Portfolio-Technologiestrategie, mit der Kunden einen Gleitpfad festlegen können, um CO2-freie Emissionen zu erzielen und gleichzeitig die Stromkosten zu senken.

Zusatzgeräte für Wasserstofferzeugungsgeräte (Ammoniakcracker, Elektrolyseure mit erneuerbaren Energiequellen) sind über AFC Energy auch von Drittanbietern zur Integration in die Endproduktlösung erhältlich.

Ammoniak als Wasserstoffträger

Ammoniak, NH 3 , ist einer der weltweit besten und kostengünstigsten Wasserstoffträger.

Zu den Hauptvorteilen von Ammoniak als Wasserstoffträger gehören:

3-4 mal so energiedicht wie Wasserstoff allein
Eine höhere Energiedichte bedeutet weniger Logistik- und Transportkosten bei der Lieferung an entfernte Standorte
Geringere Neigung zu tödlichen Gefahren beim Transport, bei der Lagerung und beim Gebrauch
Kostengünstig
Bei Umgebungstemperaturen in flüssigem Zustand sein
Eigenes Lieferketten- und Vertriebsnetz
Produktionsfähigkeit ohne Treibhausgasemissionen - „Green Ammonia“

HydroX-Cell (L) TM wurde ausführlich auf Wasserstoff getestet, der aus gecracktem Ammoniak stammt. Einmal gecracktes Ammoniak liefert nach Volumen 75% Wasserstoff, 25% Stickstoff und zwischen 200 und 600 ppm Ammoniak. Trotz dieser gemischten Beschickung und aufgrund der einzigartigen Eigenschaften der alkalischen Brennstoffzelle hat die AFC Energy-Brennstoffzelle einen vernachlässigbaren Leistungsabfall gegenüber Wasserstoff mit einer Qualität von 99,9% gezeigt.""

na das ist doch was

 

11.07.20 16:22

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumAktualisierung notwendig

(Homepage) ihr Schlafmützen.

"Wesentliche Beteiligungen
Die folgende Tabelle zeigt die Aktionäre, die mindestens 3% des ausgegebenen Aktienkapitals der Gesellschaft halten.
ganz unten steht:
""Letzte Aktualisierung 2. Februar 2020""

so was regt mich auf. Bond , wofür bekommst du Geld ?  

11.07.20 16:33

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumDiskussionen über

aussehen der Container. Man könne solche nicht in die Landschaft stellen. (bei WO)

ha ha, was ist mit den Hochspannungsleitungen die die Landschaft nicht nur verschandeln, sondern auch viel, sehr viel Fläche beanspruchen.
Diese Flächen müssen kontrolliert und gewartet werden, heißt Baumschnitt. Unter die Erde damit. Teuer ? Denkt jemand daran an die Temperaturschwankungen, Eisregen, Stürme, Terroranschläge, Leitungsreparaturen, Baumschnitt ? Das wird teuer.
Viele Hektar Land könnten unbefristet mit Wald aufgeforstet werden und das wäre wieder gut für das Klima.

Windräder verschandeln die Landschaft.
GASBEHÄLTER auch.

Kommt mir nicht so, AFC Container würden die Landschaft verschandeln oder passen nicht in die Umgebung. Die Module kann man mit schönen Bildern, wie Wasserwelt/Naturbilder versehen. Da kann jeder sich erfreuen.  

12.07.20 11:54

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumbei Market Screener

Aktien
Vote Menge Streubesitz Konzerneigene Aktien Total Float
Aktie A 1 573 961 644 513 507 218 89.5% 0 0.0% 89.5%
 Aktionäre                    §
      Name    Aktien         %§
Hargreaves Lansdown Stockbrokers Ltd. 49 077 000 10,3%
Roman Abramovitch 30 072 097 6,30%
Barclays Bank Plc (Private Banking) 25 345 250 5,31%
Norma Investments Ltd. 24 618 497 5,16%
Hargreaves Lansdown Asset Management Ltd. 24 115 000 5,05%
Schroder Investment Management Ltd. 23 820 371 4,99%
Eugene Shvidler 13 382 737 2,80%
HSBC Global Asset Management (UK) Ltd. 11 524 000 2,41%
Morgan Stanley Smith Barney LLC (Invt Mgmt) 6 720 000 1,41%
The Share Centre Ltd. 6 248 000 1,31%

Summe rund 185 Millionen Stück und dann schreiben sie Streubesitz 89,5 % ??? Verstehe wer will.

Vor der KE waren es rund 478 Mio. Stück dann kamen rund 180 Mio. Stück dazu. (KE) In der Summe aktuell ca. 658 Mio. Stück und nicht
573 961 644 Stück, also auch hier wurde nicht aktualisiert. Traurig, im Zeitalter der digitalen Welt.

Der Anleger erhält keine realen Daten. Das ist Betrug. Nachlässigkeit oder zeitliche Gründe kann ich hier nicht gelten lassen. Beim Online-Banking werden die Daten innerhalb 24 Stunden realisiert. Das sollte auch hier und bei Finanzen.net so wie so, möglich sein.
Jeder Anleger ob neu dazu gekommen oder schon länger dabei, hat ein Anrecht auf reale und aktuelle Daten.

So schafft man kein Vertrauen. Ich sage nur Wirecard.

Was macht eigentlich die Börsenaufsicht ??? ist sie auch nicht für die Aktualisierung und reale Darstellung verantwortlich.
Woher soll der Anleger wissen, was richtig oder falsch ist ?

Vertrauen schafft man durch Klarheit.
 

12.07.20 12:05

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumbei onvista

stehen auch

"Marktkapitalisierung§133,96 Mio EUR Anzahl Aktien 573.961.644 Stk. Streubesitz n.a."

diese Stückzahl.

Bei Finanzen.net ebenfalls.

Dann muss es wohl an meine Person liegen, die nicht rechnen kann. (?)  

12.07.20 12:16

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumalso noch mal

zu 16 Pence wurden Stücke ausgegeben = 18 Euro-Cent. Eingespielt wurden 31,6 Mio. Euro, was ich so gelesen habe. Das wären ca.
175,55  Mio. Stücke plus der vorhandenen Stücke von 478 Mio. Stücke > 653 Mio. Stücke.

oder die 478 Mio. Stücke die da waren, stimmten nicht in der Anzahl. (?)

Vielleicht kann hier einer helfen, aufklären ???

Danke im voraus  

12.07.20 12:30

1410 Postings, 5862 Tage LavatiTotal number of voting rights of issuer573,961,644

https://www.londonstockexchange.com/news-article/...-company/14606934
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

12.07.20 12:33

1410 Postings, 5862 Tage LavatiFalls jemand Zahlen interessieren

https://www.londonstockexchange.com/stock/AFC/...rgy-plc/fundamentals
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

12.07.20 13:07

13858 Postings, 2515 Tage deuteronomiumAFC

Danke für die Klarstellung.  

12.07.20 13:53

1410 Postings, 5862 Tage LavatiRoman Abramovitch

baut sein Invest langsam ab.
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

12.07.20 14:35

2744 Postings, 4604 Tage JustachanceEr baut nicht ab

seine Anzahl ist gleichgeblieben, er ist nur nicht bei der letzten Kapitalrunde nicht dabei gewesen  

12.07.20 16:39

1410 Postings, 5862 Tage LavatiUmgang mit Zahlen

Für mich sind 24 Millionen nun mal weniger als 30 Millionen  
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben