SMI 11?838 0.4%  SPI 15?369 0.4%  Dow 34?258 1.0%  DAX 15?507 1.0%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?150 1.3%  Gold 1?762 -0.3%  Bitcoin 40?306 -0.2%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 76.2 0.5% 

Iron Mountain.bWKN: 936594. Dienstleister bald $35

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 27.08.21 10:10
eröffnet am: 08.07.14 12:27 von: brunneta Anzahl Beiträge: 82
neuester Beitrag: 27.08.21 10:10 von: Inves_Thor Leser gesamt: 21243
davon Heute: 14
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

08.07.14 12:27

26553 Postings, 5013 Tage brunnetaIron Mountain.bWKN: 936594. Dienstleister bald $35

http://www.ironmountain.com/

JP Morgan bestätigt Iron Mountain mit "Overweight".

http://www.boerse-go.de/nachricht/...ain-mit-overweight,a3805494.html

Iron Mountain PT Raised to $35.00 at Barclays (IRM)

http://tickerreport.com/banking-finance/244728/...00-at-barclays-irm/
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
56 Postings ausgeblendet.

08.06.21 19:20

609 Postings, 2940 Tage GosAthorDynamischer SL

IM läuft und läuft... mein SL hat sich automatisch auf ca. 31.48 hochgezogen.
Hätte ich das gewusst, hätte ich damals natürlich mutiger bei Iron Mountain zugegriffen. ;-)

Wie erwähnt, den Kurshöhenflug kann ich mir nicht wirklich erklären, bei den Fundamental-Daten.
Aber man nimmt den ja auch gerne mit, wenn man an Board ist.
 

08.06.21 20:56
2

27 Postings, 4154 Tage kleinzockerDividende

solange die Dividende nicht gekürzt wird bleibe ich investiert.
Die Rendite liegt bei ca, 9,5% zum Einstandskurs von 21,55?.
Auch bei einem noch höherer Kurs werde ich nicht verkaufen.  

09.06.21 09:07

132 Postings, 1744 Tage Inves_ThorCharttechnik

Moin,
Ich finde Charttechnik bei "Nebenwerten" mit geringem Volumen immer schwierig. Bin leider erst zu ca. 26 rein, habe vorher zu lange gezögert.
Rücksetzer wird es sicherlich geben, aber ich denke nicht, dass diese losgelöst vom Gesamtmarkt stattfinden werden. Es ist ruhig bei IM und man läuft daher unterm Radar.
Rendite und Kursplus passen  

09.06.21 19:02
1

229 Postings, 1599 Tage mad_tuxalso

mein Einstand liegt iwo bei 23, die divi Rendite wäre geil, wenn davon nicht so viel abgezogen würde. aber ja so lange es so weiter geht freue ich mich natürlich auch. aber ganz traue ich dem braten noch nicht. dynamischer SL ist mir zu undurchsichtig, wenn's nen schnellen rutscher macht bist unter Umständen am miesesten Punkt raus und vermisst den rebound.  

09.06.21 23:20
1

20 Postings, 1751 Tage Meister MaierIron mountain .

Der Aktionär hat heute eine neue Kaufempfehlung gegeben  

10.06.21 12:34

333 Postings, 3790 Tage TrimalchioWas ist DAS denn ???

Bei mir wurden von Trade Republic heute die Dividenden vom 2.7.20 und 2.10.20 storniert!!
Hat noch jemand so eine Überraschung bekommen, und was soll das ??  

10.06.21 12:56

15 Postings, 588 Tage SchaddesHebe heute einen kleinen Teil

an Divi bei Trade gutgeschrieben bekommen, irgendwie komisch das ganze  

10.06.21 13:35

15 Postings, 588 Tage SchaddesJetzt wurde es auch in ein Storno umgewandelt. :-)

10.06.21 14:53
1

622 Postings, 5648 Tage chivalricdas passiert manchmal bei US-Werten

meist dann, wenn es Dividenden-Zahlungen aus Rückstellungen sind; diese gelten in USA als "Kapitalrückführung" an die Aktionäre und werden anders versteuert. Die Divis müssten
aber die Tage dann wieder eingebucht werden. Für uns deutschen Aktionäre hat das keinen Einfluss bzw. nur geringfügigen.  

10.06.21 21:40

229 Postings, 1599 Tage mad_tuxfreut

mich zu lesen, dass es hier nun doch wieder zu etwas mehr leben kommt. wie seid ihr auf Iron mountain gekommen bzw wie seht ihr die aktuelle Situation? weiß wer was der Aktionär nun genau geschrieben hat?  

15.06.21 12:45

64 Postings, 474 Tage WurglerTR

hat jemand die Dividende von Trade Republic schon zurück bekommen bzw. dem Support geschrieben?  

15.06.21 13:56

327 Postings, 3978 Tage vreenStorno

Ich habe am 10.06. vier Zahlungen von OnVista storniert bekommen. Warte aber auch noch, dass da wieder was kommt.  

16.06.21 11:59

13 Postings, 791 Tage JanHimpStornierte Dividenden 2019/2020

Der einzige Hinweis, den ich gefunden habe:

https://investors.ironmountain.com/...2020-Distributions/default.aspx

Warum die Dividenden u.a. bei Onvista komplett storniert und (bisher) nicht wieder eingebucht wurden, erklärt mir diese Nachricht allerdings nicht.  

16.06.21 19:05

20 Postings, 1751 Tage Meister MaierDeutschland Zentrale von Iron Mountain l

Liegt in Edemissen vor meiner Haustür.  

21.06.21 06:36
2

1 Posting, 94 Tage Portfolio2021Stornierte Dividende

Kurze Erklärung für alle die sich wundern was es mit der Stornierung auf sich hat. Bei der Gesellschaft handelt es sich um eine US-Immobiliengesellschaft (REIT). Das sind also amerikanische Wertpapiere, die auch Immobilienbeteiligungen beinhalten. Am Anfang eines Geschäftsjahrs ist für das Unternehmen meist noch nicht klar, woher die Erträge stammen. Deshalb sind die Ausschüttungen erst mal eine Vorauszahlung auf den zu erwartenden Gewinn. Bei einer Reklassifizierung "definieren" die Gesellschaften am Ende des Geschäftsjahres dann die Erträge steuerlich neu. Das heißt, es wird nach US-Steuerrecht festgelegt, welche Erträge wie besteuert werden. Genau das ist hier - für zurückliegende Ausschüttungen - passiert - und kann auch zukünftig jedes Jahr wieder so kommen.

Das ist jetzt eigentlich nichts Ungewöhnliches. In eurem Fall wird das aber deswegen kompliziert, weil euer Wertpapier mehrmals im Jahr Ausschüttungen zahlt. Jede dieser Zahlungen muss dann storniert und neu aufgrund der Reklassifizierung abgerechnet werden.

Bei dieser Reklassifizierung werden ursprünglich als REIT-Ausschüttung eingestufte Zahlungen in mehrere Bestandteile zerlegt, die in den USA unterschiedlich besteuert werden. Das kann auch zukünftig wieder jedes Jahr so passieren.

In Deutschland kann es dadurch zu einer abweichenden Ermittlung und somit Nachbelastung/Vergütung der US-Quellensteuer und/oder deutschen Kapitalertragsteuer (KESt) kommen. Die ursprünglich als REIT-Ausschüttungen eingestuften Zahlungen unterlagen der US-Quellensteuer (von meistens 15%), die auf die deutsche KESt angerechnet wurde. Durch die Reklassifizierung werden diese Zahlungen in mehrere Bestandteile aufgeteilt.

Dividendenanteil: Die steuerliche Behandlung dieser Zahlung entspricht der bisherigen REIT-Ausschüttung, das heißt, sie unterliegt der US-Quellensteuer von 15% (auf KESt anrechenbar).

Return of Capital (RoC): Der nachträglich als RoC reklassifizierte Ertragsbestandteil unterliegt nicht der US-Quellensteuer. Nach deutschem Recht liegt allerdings keine steuerfreie Einlagenrückgewähr vor, da diese Regelung nur bei Erfüllung bestimmter Kriterien auf EU-Gesellschaften ausgeweitet werden kann. Die Zahlung unterliegt also weiterhin der deutschen KESt. Eine Erstattung der vor der Reklassifizierung belasteten US-Quellensteuer wird durch die grundsätzlich fällige KESt kompensiert.
 

21.06.21 23:19
1

333 Postings, 3790 Tage TrimalchioGutschrift

Habe jetzt die beiden Dividenden aus 2020 mit Neuberechnung wieder eingebucht bekommen.
Bei ca. 70 Euro sind es jetzt 11 Cent weniger.
Na ja, ?wenn?s der Staat braucht?..  

11.07.21 12:28
1

5209 Postings, 1418 Tage KörnigSchade das ich hier nie gekauft habe;(

Es gab eine ganze Weile sehr günstige Kurse um hier gute Dividenden kassieren zu können. Nun finde ich die Aktie zu teuer. Bei um die 35 US$ kann ich mir eine erste Position vorstellen.  

12.07.21 12:37
1

132 Postings, 1744 Tage Inves_ThorGroßartiges Investment!

Ärgere mich auch, dass ich relativ spät und zaghaft eingestiegen bin.  

08.08.21 14:32
1

333 Postings, 3790 Tage TrimalchioIRM - Das war´s dann

Iron Mountain zahlt seit 2010 Dividende; und von Beginn an wurden die Ausschüttungen jedes Jahr erhöht. Mit mittlerweile 11 Jahren war IRM auf bestem Weg vom "Contender" zum Dividenden-Aristokraten.
Diese Serie ist jetzt vorbei!
Vor wenigen Tagen wurde mit 0,6185 Cent im Oktober die letzte Dividendenzahlung  des Jahres verkündet.  Damit zahlt man seit 8 Quartalen den gleichen Betrag.
Da ich hier günstig und ausreichend eingestiegen bin liegt meine "Yield on Cost" zwar bei 9,0 Prozent,  aber die Frage ist, ist IRM noch günstig ?
Wenn man andere Data-Center-REITS vergleicht - eindeutig JA.
Mit Blick auf evtl. steigende Zinsen - wohl eher NEIN.
Time will tell.....
 

11.08.21 09:06

609 Postings, 2940 Tage GosAthorIRM

Der Dynamische SL ist inzwischen auf 35,7x EUR nachgezogen.

Falls dieser bei einem Rücksetzer greift - würde ich per Short Put Optionen über einen (größeren) Wiedereinstieg nachdenken.

Good Luck.
 

11.08.21 09:19
2

32130 Postings, 6811 Tage Börsenfan#76 weiß nicht was es da zu meckern gibt,

bin seit letztem Jahr dabei, Einsteig bei ca. 23 EUR rum, wenn da die Divi gleich bleibt, kann man doch zufrieden sein..  

11.08.21 18:32
1

20 Postings, 1751 Tage Meister MaierManche können denHals nicht vollkriegen.

24.08.21 09:58

229 Postings, 1599 Tage mad_tuxBörsenfan

verstehe ich auch nicht, wenn man so einen Einstieg hat, dann stimmt die Rendite ja auf alle Fälle.
 

24.08.21 18:49
2

333 Postings, 3790 Tage TrimalchioNeue Data Center in Frankfurt und London

Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), der weltweit führende Anbieter von innovativen Archiv- und Informationsmanagementdiensten gab bekannt, dass er mit Calcium DC Pte. Ltd eine Vereinbarung zum Erwerb eines Rechenzentrums in Frankfurt trifft. Das zweistöckige, 20.000 Quadratmeter große Colocation-Rechenzentrum steht auf einem freien Grundstück im Industriepark Am Martinszehnten, in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum und zum Frankfurter Flughafen. Die Anlage verfügt derzeit über eine gemietete Rechenkapazität von 2,6 Megawatt und zusätzlich über eine Kapazität von 8 Megawatt für Colocation-Kunden. Das Rechenzentrum bietet die Option, seine Kapazitäten künftig zu erweitern, um Edge-Computing auf dem Gelände zu ermöglichen. Das Rechenzentrum verfügt über eine robuste Netzwerkkonnektivität, einschließlich des Zugangs zum DE-CIX, einem der weltweit größten Internet-Knoten. Mit der Übernahme baut Iron Mountain seine Präsenz auf dem Frankfurter Markt aus.

Zusätzlich zu der Vereinbarung über den Erwerb des Frankfurter Rechenzentrums hat Iron Mountain vor kurzem eine weitere Expansion in Europa angekündigt: Mit dem Bau eines 27-Megawatt-Rechenzentrums in London (LON-2) stellt das Unternehmen zusätzliche Kapazität zu den bisherigen 9 Megawatt in seinem Rechenzentrum LON-1 zur Verfügung.



 

27.08.21 10:10
1

132 Postings, 1744 Tage Inves_ThorIM in der AktionärTV Opening Bell

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben