Koalition attackiert Linke-Chef Riexinger

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 16.10.12 12:19
eröffnet am: 10.10.12 09:43 von: sebestie Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 16.10.12 12:19 von: rightwing Leser gesamt: 2505
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

10.10.12 09:43
9

7239 Postings, 3981 Tage sebestieKoalition attackiert Linke-Chef Riexinger

Schwarz-Gelb empört sich über den Auftritt von Linke-Chef Riexinger in Athen. Er selbst sagt aber, er habe mit seinem Anti-Merkel-Protest nur die Interessen der deutschen Steuerzahler vertreten.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...ef-wegen-Demo-in-Athen.html  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
2 Postings ausgeblendet.

10.10.12 09:48

7239 Postings, 3981 Tage sebestieHat der jetzt für oder gegen deutsche Steuerzahler

protestiert?  

10.10.12 09:50
2

14332 Postings, 4588 Tage objekt tiefgegen die deutsche Politik

und so auch gegen den deutschen Steuerzahler. Nennt man sowas "Volksvertreter"?  

10.10.12 09:54
2

19522 Postings, 7179 Tage gurkenfredhäää? wenn ich gegen deutsche

politik demonstriere, demonstriere ich gleichzeitig gegen den deutschen stuerzahler?

bist du ne frau, objekt tief? hört sich nach weiblicher logik an.....
-----------
Wir brauchen mehr Guidos!!!

10.10.12 09:54

99684 Postings, 7496 Tage Katjuscha#5 Rubens sieht das vermutlich anders :)

10.10.12 09:54
3

4005 Postings, 3725 Tage BundesrepIch warte erstmal ab

was die taz dazu sagt. Dann bild ich mir ne Meinung.  

10.10.12 09:55
4

7239 Postings, 3981 Tage sebestieHAt der Riexinger schon erläutert wie er den

Griechen helfen möchte.
Er könnte doch bei uns die Hartz4bezüge kürzen und diesen Betrag nach Griechenland überweisen.
Damit wäre seine Anhängerschaft bestimmt einverstanden.  

10.10.12 10:09

3723 Postings, 3360 Tage BronkoVerstehe die Aufregung nicht!

Wenn das erst einmal mit den Reparationszahlungen geklärt ist, wird alles gut...  

10.10.12 10:10
1

5353 Postings, 4267 Tage Coleamal da nachlesen, dann wird vielleicht nicht so

10.10.12 10:18
1

3723 Postings, 3360 Tage BronkoSelten solche einen gequirlten Mist

gelesen. Das Beste an dem Interview war noch dieser Satz von R.:
"Guten Morgen, Frau Klein"  

10.10.12 10:20
1

15373 Postings, 4477 Tage king charles@Colea #11

selbst die Griechen haben in ihrer Not nicht der Linken Syriza zu einer Beteiligung in die Regierung gewähtl
-----------
Grüsse King-charles

10.10.12 20:25

4005 Postings, 3725 Tage BundesrepNachtrag zu Pos. 8

taz gelesen, Meinung gebildet. Schlicht und kurz, es handelt sich um Landesverrrat.

http://www.taz.de/Riexingers-Demo-Reise-nach-Athen/!103315/  

10.10.12 20:36
1

3963 Postings, 3644 Tage wonghower oder was ist riexinger

es lohnt sich nicht, über diese Null und Schande füf Deutschland ein Wort zu verlieren.  

10.10.12 21:12
1

12570 Postings, 6129 Tage EichiGegen Merkel zu demonstrieren, ist für

einen Linken prinzipiell ganz normal, egal wo auf der Welt.

Merkels Heuchelei "Mir blutet das Herz über die armen Griechen" und die Spende von 30Mio. für das Gesundheitswesen sind schlichtweg abartig, praktisch zur Beruhigung des schlechten Gewissens.

Dazu gehört hierzulande mal endlich der Drecksladen ausgekehrt, ansonsten reißt uns der Wirbel insgesamt in den Abgrund. Es kann nicht sein, das die Bedürftigen hierzulande am Abend ein Butterbrot essen und eine Kerze mangels Strom anzünden und zu mehr reichts nicht.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

10.10.12 21:19
1

9685 Postings, 3157 Tage Dr.BobEichi

welche Bedürftigen haben nur eine Kerze?  

10.10.12 21:28
2

19853 Postings, 6885 Tage lehna#16 eichi....

Ok, Hartzis gönn ich von meinen Abzügen das Butterbrot. Glotze und Netz iss schon übertriebener Luxus- das braucht kein Mensch zum Leben.
Wer mehr will, soll gefälligst seinen Arsch vom Sofa schwingen und malochen.
Basta....  

10.10.12 21:39
2

12850 Postings, 6829 Tage Immobilienhaiden griechen könnte man ganz einfach helfen....

der griechische primärstaatshaushalt (vor zinsen und tilgung) ist ausgeglichen....

die einzigen wesentlichen gläubiger die die griechen noch haben sind IWF, EZB und EFSF.....

Perversion der Geschichte, EZB, IWF und EFSF leihen den Griechen Geld um Zinsen und Tilgung bei EZB, IWF und EFSF zu bezahlen.......

würden EZB, IWF und EFSF ihre Forderungen stunden und zinslos stellen, hätten die Griechen gar kein Defizitproblem und könnten sinnvolle Reformen umsetzen....
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

10.10.12 22:07
2

12570 Postings, 6129 Tage EichiLeute, ihr lebt jenseits von

der Realität.

Es gibt bei uns sehr viele Menschen, die leben unterhalb des Hartz-IV-Niveaus.

Es will ganz einfach, allgemein nicht begriffen werden (nach dem Motto Augen zu und durch), das bei uns die Statistik wichtiger ist als der Mensch.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

10.10.12 22:10

9685 Postings, 3157 Tage Dr.Bobeichi

lebst Du unterhalt des H4 Niveaus?
Oder woher beziehst du Dein Wissen?  

10.10.12 22:11

4435 Postings, 3959 Tage kologeDeutschland

 Das Problem ist doch, dass die Deutsche Gesellschaft wegen der Vergangenheit tief gespalten ist. bzw. deshalb nicht mit der (neuen) wirtschaftlichen Stärke nicht klarkommt. Alle Linken (SPD, Linke, Grünen, etc., etc.) u. eigentlich auch die Bürgerlichen Institutionen können nicht richtig mit der Vergangenheit umgehen u. meinen dass Deutschland immer noch in Demut gegenüber dem Ausland leben müssen, egal wie abstrus, unverschämt u. unfair die Forderungen sind. Ans eigene Volk wird erst gedacht, nachdem die Forderungen aus dem Ausland erfüllt sind. Sobald Deutschland die Opferrolle auch nur ansatzweise verlässt, wird die NAZIKEULE rausgeholt u. Deutschland wird erpresst u. zu allen möglichen Zugeständnissen gezwungen… - das finde ich schon sehr bedenklich u. traurig u. eigentlich bin ich deshalb ganz u. gar nicht stolz auf mein Land.

Schon sei 1871 haben die restlichen Europäer etwas gegen Deutschland, es ist ihnen zu stark u. mächtig! Die Krönung des ganzen war der erste Weltkrieg u. der Vertrag von Versaille in dem Deutschland für den 1 WK verantwortlich gemacht wurde u. absurde Forderungen erfüllen musste u. worin das alles geendet hat ist ja aus dem Geschichtsunterricht bekannt.

Jetzt, nun fast 70 Jahre nach dem 2. WK, kehrt Deutschland langsam wieder zu alter wirtschaftlicher Stärke zurück u. damit kann unsere Gesellschaft u. unsere Politiker nicht umgehen. Dabei muss man bedenken, dass Deutschland, im Gegensatz zu den Siegermächten, bei Null angefangen hat. Außer Hunger u. Zerstörung war ja nicht mehr viel übrig, aber wir haben es trotzdem geschafft, wieder eine der führenden Wirtschaftsmächte zu werden, trotz massiver Gebietsverluste, Wiedervereinigung und Restriktionen aus dem Ausland. 

Einerseits stinkt das den restlichen Europäern, andererseits drängen sie Deutschland in eine Führerrolle um sich selbst aus der Verantwortung zu stehlen u. einen Schuldigen zu haben wenn irgendwas schief geht. 

 

10.10.12 22:21

12570 Postings, 6129 Tage Eichi@Dr. Bob, als Beobachter habe ich

permanent den Bibelspruch im Kopf,

"Das was ihr einem meiner geringsten Brüder angetan habt, das habt ihr mir angetan". Und unser Land steht dabei für sich selbst besonders im Virsir.

Frau Merkel hat meiner Meinung nach einen Meineid geleistet, in dem sie versichterte, sie werde Schaden vom deutschen Volk (und dazu gehört jeder Bürger/-rin abwenden.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

10.10.12 22:27

9685 Postings, 3157 Tage Dr.BobEichi

wie meinst Du den Spruch:

weil mir die Hartz4 Empfänger Geld nehmen, steht unser Land im Visier?  

11.10.12 09:01

12570 Postings, 6129 Tage EichiHi @Dr.Bob, dann muss man

die Sozialgesetze abschaffen oder weiterheucheln.

Davon abgesehen, deine Einstellung ist ein Spiegelbild der christlichen Wählerschaft.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

16.10.12 09:49
2

31030 Postings, 6933 Tage sportsstarDahrlehen nehmen zu..

Halbjahres-Bilanz: 520.792 Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
Die Zahl der Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger könnte dieses Jahr über eine Million Fälle erreichen. Auch die bei den Jobcentern beantragten Überbrückungsdarlehen nehmen weiter zu.
interessante Erkenntnis von Linke-Sozialexpertin Zimmermann. Sie sieht in der Statistik den Beleg dafür, dass die Hartz-IV-Sätze zu niedrig sind. "Die Menschen müssen auf Darlehen zurückgreifen, da es unmöglich ist, aus der monatlichen Regelleistung Rücklagen bilden zu können"  

16.10.12 10:02

14332 Postings, 4588 Tage objekt tiefBuschkowsky zitiert in seinem Buch

Pastor Siggelkow:

"Es bringt nichts, Hartz IV-Empfängern mehr zu zahlen und die Sätze zu erhöhen. Die meisten betroffenen leben ja nicht in einer finanziellen, sondern emotionalen Armut. 50 oder 100 Euro mehr im Monat ändern doch nichts. Heranwachsende brauchen mehr finanzielle Hilfe. Denkbar wäre der vorgeschlagene Bildungschip, mit dem Kinder konkret Mittagessen, Nachhilfeunterricht und Musikstunden bezahlen können. Das wäre auch die richtige Unterstützung für alleinerziehende Mütter...."  Zitatende.

Übrigens, Buschkowskys Buch ist eher für Pädagogen und Sozialarbeiter gedacht.  

16.10.12 12:19
1

11942 Postings, 4980 Tage rightwingwas wollen die denn?

schliesslich handelt riexinger nur logisch, denn er vertritt genau den anteil der deutschen, die die gleiche mentalität wie grosse teile des griechischen volkes an den tag legen: der staat soll für hohe mindestlöhne sorgen und möglichst viele bürger direkt anstellen, ggf. auch über verstaatlichungen, wir wählen stets den, der uns diese paradiesischen zustände verspricht und wie die pisse finanziert wird ist uns recht wurscht. und wenn die party vorbei ist und die systeme leergefressen sind, dann sind erstmal alle anderen schuld: die bösen reichen, die viel zuwenig steuern zahlen die, die uns das geld geliehen haben, das sie nun unverschämterweise zurückfordern und vor allem die, die uns ratschläge geben, wie man zukünftig spart.  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben