Bei diesen Kursen Porsche kaufen??

Seite 1 von 47
neuester Beitrag: 13.05.09 20:03
eröffnet am: 26.09.05 09:38 von: daxbunny Anzahl Beiträge: 1155
neuester Beitrag: 13.05.09 20:03 von: Herrmann Leser gesamt: 189359
davon Heute: 2
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 | 47  Weiter  

26.09.05 09:38
33

13451 Postings, 7225 Tage daxbunnyBei diesen Kursen Porsche kaufen??

Abstufung durch JPM, was solls?? 600 ? Kaufkurse??  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 | 47  Weiter  
1129 Postings ausgeblendet.

24.06.08 15:53

7775 Postings, 4948 Tage TykoTja, überall gehts runter sind drin im Crash,oder?

und wieder die Übertreibung diesmal in Gegenrichtung, egal welcher Wert, alles wird abgestuft alle Jahre wieder......
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

24.06.08 16:12

1236 Postings, 4456 Tage KlondykeKurs 100 ...

Für mich erst wieder Nachkauf günstig bei 85 - 90?. Wann wird wohl das Kursziel von 210? laut Chevreux erreicht? 2012 vielleicht? Das Umfeld der Automobilbranche ist derzeit wohl "out".  

24.06.08 16:20

6 Postings, 4640 Tage Hope2008Nur mal so zur Info...

... für alle die Porsche quasi am Abgrund stehen sehen und nur noch schwarz sehen: Porsche expandiert und hat dafür vor kurzem neue Baugrundstücke gekauft ... nachzulesen z.B. unter:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/...uch-fuer-moensheim.html

 

 

 

24.06.08 16:22

12 Postings, 4925 Tage suubitoich denke auch...

dass bei 70-80 Schluss ist. Ich hatte aber ehrlicherweise nicht gedacht, dass wir nochmal zweistellig werden. Aber das Öl macht es möglich, die Autos sind out. Wer profitiert von diesem Spiel? Börse kuriosity...  

24.06.08 16:23

342 Postings, 4752 Tage hotstocktrader2007Porsche könnte der große Verlierer dieser...

Ölpreishausse sein. Bisher ist noch gar nicht abzuschätzen, wie stark Porsche betroffen sein wird, aber sollte sich der Ölpreis weiter in Richtung 200$ bewegen, dann drohen Porsche massive Absatzprobleme. Eine Krise ist da abzusehen...mein Ziel eher 50?.


meine Meinung.  

24.06.08 16:35

12 Postings, 4925 Tage suubitona, 50...

find ich dann schon heftig (naja aber da war sie ja auch mal... :-) ) Heut prognostizieren sie ja schon 300Euro fürs Öl. Auch wenn Porsche keine Spritfresser sind... bei Panik ist alles  mit 4 Reifen giftig.
Was sagte Kostolany: Alle wollen durch den Notausgang weil einer "Feuer" rief... und es hat garnicht gebrannt... Öl hui, Autos pfui...  

24.06.08 18:13
1

11326 Postings, 6019 Tage fuzzi08hotstocktrader - warum gerade Porsche

der "große Verlierer" sein soll, hast Du nicht gesagt. Vielleicht, weil Porschefahrer ärmer sind, als Opel-, VW,- BMW-, Daimler-, Peugeot-, Citroen-, Renault-, Subaru-, Mitsubishi-, Toyota-, Honda- oder Ford-Fahrer?

Du sagst selbst "Bisher ist noch gar nicht abzuschätzen, wie stark Porsche
betroffen sein wird" - aber soviel weißt Du offenbar, dass Porsche der "große
Verlierer" sein wird.

Ich weiß nicht, wer wieviel verlieren wird, aber eines weiß ich jetzt schon: dass Du
dummes Zeug schreibst. Das nächste Mal bitte vor erst DENKEN, dann schreiben.  

24.06.08 18:53

42 Postings, 4734 Tage Rusde1892..

Wenn eine Porsche kauft dann wird er auf Bensinpreis gucken Weil er hat geld dafür oder.....  

24.06.08 19:00

11326 Postings, 6019 Tage fuzzi08Rusde - guckstu auf das Bensinpreis

musstu erst richtig Srach lernen, sonst nix Kohle für Porsche... :-((  

24.06.08 19:03

166 Postings, 4466 Tage frank45ich

schließe mich den Vorrednern an... Porsche wird noch am wenigstens dadrunter leiden,
wer sich nen Porsche kauft dem ist es doch Schnuppe ob er 10? mehr für ne Tankfüllung bezahlt.  

24.06.08 19:49

11326 Postings, 6019 Tage fuzzi08....vor allem gehen immer mehr Porsche

in Länder, in denen der Benzinpreis zwar teurer geworden ist, aber nicht die
Rolle spielt, wie in Deutschland (in D ist Benzin weltweit mit am teuersten).

Abgesehen davon, hat auch Porsche bereits Hybridmotoren in der Pipeline (z.B.
für den Cayenne). Aber wer 10...20...oder fuffzigdausend im Monat hat, den
interessiert das eh nicht.  

25.06.08 09:03

852 Postings, 4811 Tage Wolle1307Kursziel 210,- EUR!


Amsterdam (aktiencheck.de AG) - Alexander Neuberger, Analyst von Cheuvreux, stuft die Vorzugsaktie von Porsche (Profil) unverändert mit "Selected List" ein und bestätigt das Kursziel von 210 EUR.

Das neue 911er-Modell zeige die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens gegenüber einer sich abschwächenden Konjunktur.

Auch der Panamera werde das Wachstum im Jahr 2009 stimulieren. Auf Grund von reduzierten Annahmen bei Volkswagen sei die Prognose zum Gewinn je Aktie für Porsche gesenkt worden.

Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von Cheuvreux die Vorzugsaktie von Porsche weiterhin mit dem Votum "Selected List". (Analyse vom 24.06.08) (24.06.2008/ac/a/nw)  

25.06.08 10:18
hängt jetzt alles von dem ölpreis ab
und von dem schwachen us dollar
bis es zu einer korrektur beim öl kommt
wird die porsche-aktie wieder gut aussehen

erreicht der ölpreis die marke von 140$
wird es sehr gefährlich werden  

25.06.08 11:46

78 Postings, 4403 Tage wenzhouAlles wird gut!

Der neu 911er kommt in ein paar Tagen auf den Markt.Am 23.Juli gibt es die Entscheidung
der EU-Kommission das Porsche die Mehrheit bei VW übernehmen kann.Fahrzeuge werden verkauft.
Für Porsche siehts gut aus nur das Umfeld ist schlecht.
Aber einem Fahrzeugbauer mit 100.000 Fahrzeugen im Jahr sollte die Kundschaft die Treue halten.Porsche bleibt Porsche.
Energiepreise und der Ölpreis betreffen alle,nur den einen stärker und den anderen weniger.
Sehe Porsche bei am Jahresende bei locker 18o Eus.
Gute Kaufkurse.
Locker bleiben liebe Porsche Fans und Aktionäre.  

25.06.08 12:20

12879 Postings, 7431 Tage TimchenDas wäre ja alles richtig,

wenn Porsche nicht bei VW eingestiegen wäre. Bei den jetzigen Energiepreisen,
dem schwachen Dollar und der weiter steigenden Inflation steigt kein professioneller Börsianer bei einem Automobilhersteller oder einer Luftfahrtgesellschaft ein.
Während die meisten schon stark gefallen sind, befindet sich VW immer noch auf Wolke sieben.
Wie lange noch ? armes Porsche !!!  

25.06.08 13:03
3

5715 Postings, 5360 Tage FredoTorpedofür Porsche kann doch nichts besseres passieren,

als das die KFZ-Branche so wie jetzt gebeutelt wird.
Wäre das umgekehrt, so ständen die VW-Aktien heute sicher schon über 200? und der Kauf wäre für Porsche entsprechend teuer.

So gesehen war es ein sehr geschickter Schachzug, im letzten Jahr die VW-Kaufoptionen mit gutem Gewinn zu verkaufen und mit dem weiteren Aufstocken zu warten.

Ich staune allerdings immer wieder, wie die Meinunge vieler ANalysten (und auch vieler Arivaner) immer der gerade aktuellen Stimmung hinterherkaufen und den jeweiligen Trend verstärken: Schien im vorigen Jahr die Wirtschaftslage super, dann wurden allenthalben Autoaktien wie Daimler, Porsche und BMW als gute Anlage empfohlen. Jetzt, einige Monate später wo der Wirtschaftshimmel etwas bewölkter aussieht, reden schon wieder viele übertrieben negativ gerade im Hinblick auf die Spritfresser.

Etwas mehr Langfristdenken kann manchmal angebracht sein, denn die zu erwartenden Ölverknappung und Verteuerung ist nicht erst seit 6  Monaten bekannt. Wer dieses als Hauptargument gegen die KFZ-Industrie anführt, der hätte schon vor 12 Moanten dagegen sein müssen.

Gruß
FredoTorpedo  

26.06.08 12:14
2

166 Postings, 4466 Tage frank45vw

vw scheint es nicht so schlecht zu gehen wie es viele vermutet haben, porsche selbst geht es sowieso gut, die einstiegschance bzw chance billig nach zu kaufen oder weiter pessimismus ?  

26.06.08 12:23
4

25951 Postings, 6948 Tage PichelPORSCHE - Bulle oder Bär,

PORSCHE - Bulle oder Bär, einer wird...  
Datum 26.06.2008 - Uhrzeit 11:26 (©GodmodeTrader)  
Porsche - WKN: 693773 - ISIN: DE0006937733

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 101,56 Euro

Rückblick: Nach ihrem Allzeithoch bei 186,85 Euro setzten die Verkäufer der PORSCHE - Aktie deutlich zu und die Kurse fielen in einer dynamischen Abwärtsbewegung bis auf 98,00 Euro zurück. Auf diesem Kursniveau wurde die Aktie wieder gekauft, jedoch gelang es den Bullen zunächst nicht, einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren. Stattdessen bewegten sich die Kurse oberhalb von 98,00 eher seitwärts.

Anfang Mai unternahmen dann die Bullen einen Versuch, nach oben über 127,70 Euro auszubrechen. Dieser Versuch stellte sich wenige Tage später jedoch als Bullenfalle heraus, denn die Kurse kamen anschließend wieder deutlich unter Druck. Hier bildete sich ein kurzfristiger Abwärtstrend heraus, der nun auf die Kreuzunterstützung bei 98,00 - 100,06 Euro trifft. Neben diversen Tiefs ist hier auch die seit 2003 bestehende Aufwärtstrendlinie zu finden.

Charttechnischer Ausblick: Mit Kursnotierungen um 100,00 Euro sind die PORSCHE - Kurse an einer charttechnischen Schlüsselposition angekommen. Kann diese Kursmarke von den Bullen erfolgreich verteidigt werden, so wären mittelfristige Gewinne bis auf 127,70 Euro möglich. Ein nachhaltiger Anstieg über 106,00 Euro wäre hierfür ein erster Anhaltspunkt.

Bleiben jedoch weiter die Bären stark und der Aktienkurs fällt jetzt nachhaltig unter 98,00 Euro zurück, wären weitere Verkäufe bis auf ca. 89,25 Euro zu erwarten.


-----------
Wilhelm Busch: "Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt."

Gruß Pichel

27.06.08 10:50

23 Postings, 4530 Tage jogger128und nun was tuen mit den porsche aktien

wann kommt porsche wieder über 110  

27.06.08 11:50
3

274 Postings, 5067 Tage Liteningvor allem mal locke bleiben

Zum Verkaufen ist jetzt der denkbar ungünstigste Zeitpunkt.

Also einfach mal abwarten, was die nächsten Monate bringen.
Aktien wie Porsche sind ja eh mehr ein Langzeitinvest..

AWG (Alles wird gut)

 

27.06.08 13:23

142 Postings, 4555 Tage porscheaktionaer200.es wird gefährlich!!

der ölpreis schon weit über der 140 dollar marke
wo steht die aktie von porsche dann wenn der ölpreis
bei 170 dollar ist ???  

27.06.08 14:27
wo sollte man einen stopp-loss setzen ?
bei 96 euro ?  

01.07.08 20:38

342 Postings, 4752 Tage hotstocktrader2007Absatzeinbruch in Amerika!

Die Welt berichtet heute: ...Auch der deutsche Sportwagenbauer Porsche musste im Juni in Nordamerika einen deutlichen Absatzeinbruch verkraften. In den USA und Kanada verkaufte Porsche im vergangenen Monat 2810 Autos, 19 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Während der Cayenne nur um vier Prozent auf 1212 Auslieferungen nachgab, brach beim 911er der Absatz um 40 Prozent auf 753 Fahrzeuge ein. Porsche begründete dies mit dem Modellwechsel beim 911 Carrera. Die USA sind für Porsche der weltweit wichtigste Einzelmarkt vor Deutschland. Der Unternehmen plant künftig mehr Autos nach China, Russland und Mittlerer Osten zu verkaufen.  

02.07.08 09:54

866 Postings, 4565 Tage Duc916Porsche

Entspannung bei Porsche dürfte es heute erst über 92,75 geben.
Unterstützungen finden sich bei 89,10 und 87,20.
Das könnten Wendepunkte sein für eine Erholungsbewegung.
 

13.05.09 20:03

1278 Postings, 5484 Tage HerrmannSociete Generale - Porsche VZ auf hold

15:00 13.05.09

Paris (aktiencheck.de AG) - Eric-Alain Michelis und Philippe Barrier, Analysten der Société Générale, stufen die Vorzugsaktie von Porsche (Profil) unverändert mit "hold" ein.

Volkswagen und Porsche hätten in der letzten Woche die Zusammenlegung ihrer operativen Aktivitäten angekündigt. Nach Ansicht der Société Générale sei die geplante Transaktion bereits vollständig im aktuellen Kurs der Porsche-Vorzugsaktie eingepreist. Auch wenn die Porsche- und Piëch-Familien alles daran setzen sollten, eine möglichst große Kontrolle über das neue Unternehmen zu erhalten, sei eine Beteiligung des Bundeslands Niedersachen und auch eines neuen Investors wahrscheinlich.

Unter Berücksichtigung der neuen Szenarien, die sich angesichts der aktuellen Lage ergeben würden, habe man das Kursziel von 55,00 EUR auf 36,00 EUR herabgesetzt. Hierin habe man auch einen Abschlag von 20% für jenen Fall eingearbeitet, dass die geplante Transaktion scheitern sollte. Die EPS-Schätzung für das Geschäftsjahr 2009 habe man von 5,97 EUR auf 6,82 EUR erhöht (KGV: 5,9). Für das Geschäftsjahr 2010 erwarte man ein EPS von 8,74 EUR (KGV: 4,6). Innerhalb des Sektors favorisiere man das Wertpapier von BMW.

Die Analysten der Société Générale vergeben weiterhin das Rating "hold" für die Vorzugsaktie von Porsche. (Analyse vom 13.05.09)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 | 47  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben