Elringklinger-Rosige Zukunft??

Seite 1 von 81
neuester Beitrag: 28.06.24 15:13
eröffnet am: 28.10.15 22:07 von: Bulle1006 Anzahl Beiträge: 2022
neuester Beitrag: 28.06.24 15:13 von: Kowalski100 Leser gesamt: 912060
davon Heute: 163
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  

28.10.15 22:07
6

71 Postings, 3196 Tage Bulle1006Elringklinger-Rosige Zukunft??

Ich bin heute hier langfristig Eingestiegen. Habe mich näher mit dem Geschäftsfeld bzw.der Ausrichtung beschäftigt. Meiner Meinung nach Investiert Ek stark in Zukunftstechnologien, welche kurzfristig den Gewinn belasten. Hier gehe ich von einer Wende ca. 2016/2017 aus und erwarte steigende Gewinne. Eure Meinung zu meiner Sicht??  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
1996 Postings ausgeblendet.

25.10.23 17:34

22833 Postings, 1084 Tage Highländer49ElringKlinger

ElringKlinger mit solidem dritten Quartal 2023 nach vorläufigen Zahlen
https://elringklinger.de/newsroom/mitteilungen
Wie schätzt Ihr die weiteren Aussichten ein?  

05.12.23 13:21

531 Postings, 1120 Tage eisbaer1Totes Forum = tote Aktie?

Die Hoffnung für deutsche Automobilzulieferer Aktien scheint mausetot. Ultraschwache Handelsumsätze seit zig Monaten, IR Arbeit des Unternehmens - Fehlanzeige, keine Directors Dealings, null Interesse im Forum. Die Mitteilung über einen 170 Mio EUR Förderbescheid verhalf der Aktie genau einen Tag zu steigenden Kursen. Der außerbörsliche 10% Sprung wurde bereits tags darauf komplett abverkauft, als sei der innere Wert durch die Projektförderung nicht erhöht worden... es zählt weiter ausschließlich Charttrading... muss auch für das Unternehmen absolut frustrierend sein, wenn du faktisch melden kannst was du willst... drei Tage später zählen schon wieder nur noch Chartlinien... der schier endlose Abwärtstrend nährt den Abwärtstrend... die weiter stark fallende SMA100 drückt den Kurs zurück zu SMA38 und SMA50... Gibt es am deutschen Aktienmarkt wirklich nur noch Chartzocker? Wo sind 10000e Arbeitnehmer von ElringKlinger? Habt ihr alle überhaupt keinen Stolz und null Identifikation mit eurem Unternehmen? Warum seid ihr Arbeitnehmer nicht einmal bei Kursen nahe Allzeittief bereit, Aktien eures Arbeitgebers zu kaufen? Was ist mit dem Rest hier im Forum? Warum ist niemand bereit, diese Lethargie und diesen elenden Abwärtstrend durch Zukäufe zu beenden? Glaubt ihr wirklich, ElringKlinger sei mit 5,70 EUR fair bewertet?
 

05.12.23 15:29

70 Postings, 6199 Tage rkremserfair....

was ist schon fair an der Börse?!

Insgesamt liegt das mittlere- sowie das Nebenwertesegment danieder.

Elring Klinger ist gut unterwegs, aber die Aktie verhält sich in einem Auf- und ab, fair hin oder her.
Timing wann rein und wann raus macht den Erfolg, neben dem, dass es inhaltlich bei denen voran gehen muss.

Inhaltlich sieht es soweit gut aus, die Zeit der Nebenwerte kommt, auch die der Automobilzulieferer wieder, aber eben nicht auf Dauer und nicht mit Bewertungen wie z.b. bei Technologieunternehmen an der Nasdaq!

Ist das fair, wahrscheinlich nicht, aber der Markt hat halt immer recht, nicht gegen ankämpfen, sondern nutzen......
 

08.12.23 11:35

450 Postings, 937 Tage BaLuBaer1969Wieso sollte man so etwas

als Kleinanleger kaufen, wenn nicht mal Insider einsteigen oder ein großer Fonds? Die wissen doch viel besser als ein Kleinanleger, wie es um das Unternehmen steht. Wenn von denen keiner kauft, dann sind die Aussichten offensichtlich nicht so rosig.

Mal abgesehen davon, dass die Aussichten in der Automobilindustrie ( zumindest für die Deutsche ) insgesamt sehr trist sind, überall werden Tempolimits eingeführt. Ja wer gibt denn 40.000 oder 50.000 € für ein Wägelchen aus, wenn er dann damit 30 km oder wie jetzt in Frankfurt nur noch 20 km fahren darf? Da kann ich laufen und mir das viele Geld ( zumindest ist das für mich ein Haufen Geld ) auch sparen.

Ein paar große internationale Zulieferer werden sicherlich überleben. Ob da Elring dazu gehört, da habe ich große Zweifel. Hatte mich schon mehrfach negativ zu Elring geäußert und der Kursverlauf hat mir zu 100% Recht gegeben.

Aber Elring kann mich ja widerlegen, in dem sie einen ordentlichen Gewinn und starken cashflow in den nächsten Quartalsberichten aufzeigen. Die paar Krümel, die bis jetzt aus der laufenden Geschäftstätigkeit übrigbleiben sind mir da kein Invest wert. Da gibt es tausende von besseren Unternehmen/Aktien.  

28.01.24 11:24

148 Postings, 1310 Tage HrosA71Aufwachen... nicht uninteressant

....15 Hektar für die Firma cellcentric (Daimler/Volvo) in Weilheim.
https://www.weilheim-teck.de/die-zaehringerstadt/...1e4f6d41fbf4bc379

Ist das Zufall, oder Strategie?  Neuffen- Weilheim keine 20 Km
Entweder ist das ein unschlagbarer Standortvorteil, oder belebt die Konkurrenz das Geschäft.

Ich teile nicht alle Punkte von eisbaer1 vom 05.12.23, aber in einem hat er 1000%ig Recht.
Die IR- & Pressearbeit von ElringKlinger ist unterirdisch!


 

06.02.24 13:30

450 Postings, 937 Tage BaLuBaer1969Sehr schön

Die 5 sind auch schon durch. Nächstes Kursziel dann für mich ca. 3,60-3,70€. Das wird schon was mit " Leoni-reloaded ". Da könnt ihr mir hier so viele schwarze Sterne geben wie ihr wollt. Interessiert mich einen großen Scheiß.

Null Insiderkäufe heißt ja nichts Anderes, als dass Vorstand + Co. selbst nicht an die Bude glauben.  

13.02.24 11:33

2644 Postings, 6647 Tage Orthläuft

13.02.24 12:15

531 Postings, 1120 Tage eisbaer1Charttechnik - Jetzt wird's spannend für Balu & Co

Die deutlich besser als befürchtet ausgefallenen Ergebniskennziffern der Norma Group scheinen einige der monatelang ununterbrochen im Sinkflug befindlichen Aktien aus der Autozulieferbranche wachgeküsst zu haben. ElringKlinger ohne eigene News mit 6%-Freudensprung über die SMA38.

Charttechnisch sind wir nun mitten in einer durch SMA38, SMA50 und SMA100 gebildeten Widerstandszone zwischen 5,20 € und 5,50 €. Für kurzfristig engagierte Longies und Shorties bedeutet das Showtime!

SMA38: 5,212 €
SMA50: 5,280 €
SMA100: 5,421 €
SMA200: 6,534 €
RSI14: 60,255

Mal sehen, wer das Rennen macht. Als langfristig orientierter Aktionär mit einer signifikanten Longposition ist klar, welcher Seite ich den Erfolg wünsche!  

14.02.24 18:04

772 Postings, 2354 Tage Kowalski100@eisbaer1

Auch heute ein schöner Tag, wo sukzessive aus dem Brief gekauft wurde..

Mein Einstand liegt allerdings bei knapp über 8€…  

20.02.24 09:28

772 Postings, 2354 Tage Kowalski10010% weg...

in 2 Tagen ohne irgendwelche News!? Ziemlich krank die Börse..  

23.02.24 15:00

8 Postings, 4227 Tage zausel67Wasserstoff

hat schon mal einer ElringKlinger im ZH mit Wasserstoff auf dem Schirm?
ich war 2020 deshalb drin, aber 2021 bei 14€ wieder raus, weil sich nichts dergleichen tat.
jetzt überlege ich, ob ich bei unter 6 wieder einsteige
Wasserstoffaktien sind ja leider alle im Keller gelandet  

27.02.24 12:59

1 Posting, 1170 Tage OberhoshiJP Morgan

Eventuell auch noch für den einen oder anderen interessant, der sich an Analysten-Empfehlungen orientiert:

https://elringklinger.de/investor-relations/aktie/analysten

Ist ja bei den letzten Ratings wirklich schon eine Art Unter- und Oberkannte entstanden.

Fairer Preis lt. Analysten so zwischen 5 und 10 Euro pro Aktie. Ich glaube weiterhin an den Erfolg von EK und dass sie es schaffen sich langfristig auch an die Gegebenheiten der Märkte anzupassen. Wenn der Kurs noch ein bisschen so bleibt, dann kann ich noch ein bisschen meinen durschnittlichen Einstiegskurs drücken. Generell leider sehr wenig Volumen in dem Papier.  

29.02.24 17:16

772 Postings, 2354 Tage Kowalski100Was ein Unsinn

13.03.24 17:09

22833 Postings, 1084 Tage Highländer49Elringklinger

Autozulieferer Elringklinger schafft Umsatzrekord
Der schwäbische Autozulieferer ElringKlinger hat das vergangene Geschäftsjahr trotz globaler Herausforderungen mit einem Umsatzrekord abgeschlossen. Der Erlös sei im Vergleich zum Vorjahr um 2,7 Prozent auf rund 1,85 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen anhand vorläufiger Zahlen am Mittwoch in Dettingen an der Erms (Kreis Reutlingen) mit. Der Umsatz habe damit einen Höchststand erreicht.
Eine schwächere Nachfrage im Seriengeschäft sowie ungünstige Wechselkurse hätten die Umsatzentwicklung in der zweiten Jahreshälfte gebremst. Das um Sonderposten bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (bereinigtes Ebit) lag mit gut 100 Millionen Euro dennoch fast ein Drittel höher als im Vorjahr.

Der Hersteller von Dichtungen, Brennstoffzellen und Ersatzteilen sieht sich gut gewappnet für die Transformation - auch weil seine Nettofinanzverbindlichkeiten laut der Mitteilung um 41 Millionen auf 323,2 Millionen Euro gesunken seien. Die vollständigen Jahreszahlen und seine Ziele für 2024 will ElringKlinger am 27. März veröffentlichen.

Quelle: dpa-AFX  

13.03.24 17:12

22833 Postings, 1084 Tage Highländer49Elringklinger

ElringKlinger mit vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2023: Ertragskraft gesteigert, Cashflow verbessert
https://elringklinger.de/investor-relations/...rt-cashflow-verbessert
Wie ist Eure Einschätzung zu dem Ergebnis?  

13.03.24 21:07

772 Postings, 2354 Tage Kowalski100@Highländer

Es ist völlig krank, wie niedrig der Markt die Aktie bewertet - überhaupt nicht zu erklären. Der Kurs steht auf winem Niveau wie zu schlimmsten Krisenzeiten.
 

14.03.24 09:03

70 Postings, 6199 Tage rkremserEinschätzung

Ergebnisse solide, auf dem richtigen Weg inhaltlich, wenig Umsatz in der Aktie, kein Fonds kann solche Nebenwerte anfassen. Keine Insiderkäufe von Management oder Aufsichtsrat, warum bei dem Positiven Weg und Ausblick?
Die Bewertung ist unbeschreiblich niedrig, aber was nutzt das?

Leider ist im Augenblick nicht die Zeit der Nebenwerte, wird wieder kommen, nur wann....

Mögliche Auslöser:

Bessere Konjunktur und Wirtschaftswachstum in D
Umschichtung in den Anlegerportfolios!?
Geopolitisch Waffenstillstand in der Ukraine und/oder Gaza
Aufleben der Autokonjunktur und bessere/höhere Bewertungen der Branche an der Börse

Sucht es euch aus, wichtig ist und bleibt, in dem Marktumfeld hat sich Elring Klinger gut geschlagen.

Der Rest ist so weitermachen und Geduld.  

26.03.24 10:31

566 Postings, 1443 Tage navloverOutlook wichtig!

Die Zahlen, die morgen kommen, sind ja schon bekannt. Wichtig wird also der Outlook, der in einer sich zunehmend stabilisierenden Autobranche, gut werden sollte. Die 6 Euro sollte der Kurs bald knacken!  

02.04.24 18:06

531 Postings, 1120 Tage eisbaer1ElringKlinger Aktie verlässt den Abwärtstrend

Seit dem im Mai 2023 erreichten Jahreshoch jenseits der 10 EUR-Marke ging es charttechnisch stetig bergab. Shorties wie  BaLuBaer1969 kamen in ihrem Blutrausch mit immer vogelwilderen Kurszielen um die Ecke, zuletzt 3,60 € + 3,70 € (siehe Post 2003).

Letztendlich hat ElringKlinger für 2023 ordentliche Zahlen abgeliefert und für die Jahre 2024ff.  ist in Sachen Umsatz- und Ertragswachstum - wie erhofft - Besserung in Sicht.

Angesichts eines zuletzt deutlich positiveren Börsenumfelds für KMU zeigt nun auch die ElringKlinger Aktie erstmals wieder Stärke und hat Stand heute sämtliche charttechnisch relevanten Widerstandsmarken überwunden, ist vom Verlaufstief bereits mehr als 20% gestiegen, hat demnach den beinahe 12 Monate andauernden Bärenmarkt beendet und befindet sich seither wieder in einem Bullenmarkt. Die fundamental nicht gerechtfertigte Shortpositionierung vieler Anleger hat den drastischen Anstieg, der Anzeichen eines Shortsqueeze trug, sicherlich begünstigt.

Wichtige Idikatoren für Charttrader:
SMA38    5,36 €
SMA50    5,29 €
SMA100  5,42 €
SMA200  5,96 €
RSI14       82,9

Die deutlich gestiegenen täglichen Handelsvolumina auf Xetra und Tradegate deuten indes auch auf eine signifikante Verbesserung des Sentiments für die Aktie hin. Charttrading-Lemminge (Motto: the trend is your friend) haben offensichtlich das Fähnchen gewechselt und sind in Erwartung eines Aufwärtstrends nunmehr kurzfristig long statt short positioniert.

Mein Fazit:
Nach einer langen Durststrecke für langfristig orientierte Aktionäre stehen die Zeichen bei ElringKlinger endlich wieder auf Wachstum. Das für ein profitabel wachsendes Unternehmen m.E. inakzeptabel niedrige Kurs-Buchwert-Verhältnis unter 50% stimmt mich positiv hinsichtlich der Nachhaltigkeit einer bewertungstechnisch motivierten Fortsetzung der Aufwärtskorrektur.

Sollte ElringKlinger das für 2024ff. prognostizierte Umsatz- und Gewinnwachstum tatsächlich liefern und die Verschuldung weiter reduzieren können, sind Kurse über der psychologisch wichtigen 10 EUR-Marke zum Ende des Jahres 2024 m.E. keine Utopie.

Statt panisch zu verkaufen habe ich in die Kursschwäche hinein meine EK-Position immer weiter ausgebaut und meinen Durchschnitts-Einstandskurs von ursprünglich 7,50 € auf nunmehr 5,90 € verbilligt. Stand heute hat sich das Nachkaufen gelohnt. Als adäquates Schmerzensgeld für zwischenzeitlich erhebliche Buchverluste genügt mir das aktuelle Kursniveau aber bei weitem nicht!
Ich bleibe long und betrachte das Blutbad bei ElringKlinger-Shorts mit Wohlwollen.

Motto: Wer zuletzt lacht... ;-)  

16.05.24 17:37

566 Postings, 1443 Tage navloverQ2 wird gut laufen

Im April zog die PKW-Produktion drastisch an, 30% vs. Vorjahr.  Mai und Juni sind absehbar ebenso stark.  Sollte sich im Q2-Bericht sehr positiv auswirken.  

23.05.24 20:10

566 Postings, 1443 Tage navloverSell on no news?

24.05.24 09:06

70 Postings, 6199 Tage rkremserdie Richtung..

der Aktie ist mit wenig Umsatz leicht manipulierbar..., um mit Puts oder Calls Geld zu verdienen.

Wäre interessant die Struktur der Umsätze zu verstehen. Leider kommt von IR und vom Management
kein professionelles Newshandling.

Die vermeintlich guten Ergebnisse haben die Erwartungen halt eben doch verfehlt, dann muss man das auch so kommunizieren und nicht pseudooptimistisch argumentieren, Facts so isses, so wird es, weil...

Deswegen bestätigen wir die Ziele.... sehe ich leider in der Kommunikation nicht.

Aber die nächste Aufwärtswelle kommt, Geduld.  

25.05.24 12:49

566 Postings, 1443 Tage navlover@rkremser Ausblick wurde doch bestätigt!

Ausblick 2024 bestätigt

Auch wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiterhin herausfordernd sind, geht ElringKlinger für den Umsatz im Geschäftsjahr 2024 von einem leichten organischen Wachstum und für die Ergebnissituation von einer bereinigten EBIT-Marge von rund 5 % aus. Auch für die weiteren Kennzahlen bestätigt der Konzern seine im zusammengefassten Lagebericht 2023 veröffentlichte Prognose.  

27.05.24 11:28

70 Postings, 6199 Tage rkremserdas aktuelle Quartal

war kein Kracher, wird aber als sehr guter Jahresstart betitelt... die Wortwahl ist für mich zu positiv...

Der bestätigte Ausblick verhindert nur einen noch größeren Absturz, meine Sicht.

Hoffentlich stabilisiert sich die Aktie auf dem laufenden Niveau, korrigiert der Gesamtmarkt, wird es interessant, ob ElringKlinger dann dagegen halten kann oder nochmals Richtung 5 und darunter tendiert.

Der geringe Umsatz lässt Platz für schnelle Bewegungen nach oben oder auch noch Raum nach unten, langfristig ist bei Einhalten Jahresprognose mit deutlich höheren Kursen zu rechnen.

 

28.06.24 15:13

772 Postings, 2354 Tage Kowalski100Ist hier noch wer an Bord?

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben