SMI 11?807 0.4%  SPI 15?319 0.4%  Dow 34?227 0.8%  DAX 15?345 1.4%  Euro 1.0835 -0.4%  EStoxx50 4?094 1.2%  Gold 1?772 0.4%  Bitcoin 39?923 0.2%  Dollar 0.9237 -0.4%  Öl 74.5 0.3% 

AKER Solutions (NO) der Turbo für die Energiewende

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 15.09.21 16:56
eröffnet am: 12.11.20 11:05 von: sillycon Anzahl Beiträge: 102
neuester Beitrag: 15.09.21 16:56 von: FS001 Leser gesamt: 16993
davon Heute: 26
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

12.11.20 11:05
3

1031 Postings, 3597 Tage sillyconAKER Solutions (NO) der Turbo für die Energiewende

Aker Solutions hilft der Welt ihren Energiebedarf zu decken. Aker entwickelt die Produkte, Systeme und Dienstleistungen, die erforderlich sind, um Energie freizusetzen. Das Ziel ist es, die Ausbeute und Effizienz von Öl- und Gasanlagen zu maximieren und gleichzeitig unser Fachwissen zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen für die Zukunft zu nutzen. Aker Solutions beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter in mehr als 20 Ländern.

Aker ein wichtiger Baustein und Profiteur der norwegischen Enegiewende mit interessanter Expertiese für weltweite Projekte.


Homepage:


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
76 Postings ausgeblendet.

01.06.21 17:36
1

1067 Postings, 3232 Tage JAM_JOYCEHGÜ-Konverter Aker Solutions und Siemens Energy la

den Großauftrag für britischen Offshore-Windpark

01.06.2021 16:38 Uhr

https://www.iwr.de/ticker/...britischen-offshore-windpark-artikel3302

Fornebu, Norwegen - Der norwegische Industriekonzern Aker Solutions hat jetzt in einem Konsortium mit Siemens Energy einen Vertrag mit ScottishPower Renewables, der britischen Tochtergesellschaft des spanischen Iberdrola-Konzerns unterzeichnet, um die HGÜ-Konverter für das Offshore-Windprojekt East Anglia Three in Großbritannien bereitzustellen. Die Lieferung unterliegt noch dem dinancial Close des Projektes, das für das Jahr 2022 erwartet wird.

East Anglia Three ist das zweite Projekt, das in der East Anglia Zone entwickelt wurde, nachdem der Offshore-Windpark East Anglia One mit einer Kapazität von 714 Megawatt (MW) bereits 2020 in Betrieb gegangen ist. Der Standort von East Anglia Three befindet sich in der Nordsee 69 km vor der Küste von Norfolk, in der Nähe des Großraums London, und ist mit einer installierten Leistung von bis zu 1.400 MW geplant. Das Projekt ist ein Teilprojekt des sog. East Anglia Hub, der zusammen mit East Anglia Two (900 MW) und East Anglia One North (800 MW) eine geplante Gesamtleistung von bis zu 3.100 MW umfassen wird. Iberdrola bündelt die drei Projekte über ScottishPower Renewables, um die Entwicklung der Offshore-Windenergie in Großbritannien zu beschleunigen und dabei Synergieeffekte zu nutzen.

Während East Anglia Three bereits eine Baugenehmigung erhalten hat, werden die Planungsanträge für East Anglia One North und East Anglia Two derzeit von der britischen Planungsaufsichtsbehörde geprüft. Abhängig vom Ergebnis dieser Prüfung wird der Bau des East Anglia Hub voraussichtlich im Jahr 2023 beginnen und 2026 abgeschlossen sein.

Die Leistung des Windpark-Komplexes reicht aus, um 2,7 Millionen britische Haushalte mit sauberer Energie zu versorgen, und stellt mehr als 7,5 Prozent des 40-GW-Ziels für Offshore-Windenergie dar, das die britische Regierung für 2030 festgelegt hat.

"Wir sind stolz darauf, dass ScottishPower Renewables als führendes Unternehmen für erneuerbare Energien unser Konsortium als Auftragnehmer für eine der weltweit größten Offshore-Windentwicklungen ausgewählt hat?, begrüßt Kjetel Digre, CEO von Aker Solutions den Auftrag.

"Wir freuen uns, Aker Solutions und Siemens Energy für die Planung und Lieferung der beiden HGÜ-Konverterstationen ausgewählt zu haben, die für den Anschluss des Windparks EA3 geplant sind?, ergänzt Ross Ovens, EA Hub Project Director von ScottishPower Renewables. Die frühzeitige Auswahl strategischer Auftragnehmer wie diese gebe ScottishPower Renewables mehr Zeit, um im Rahmen der Projektplanung und -bereitstellung nach Möglichkeiten innerhalb der britischen Lieferkette zu suchen, was eine gute Nachricht sei, so Ovens weiter.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021  

03.06.21 10:02

1031 Postings, 3597 Tage sillycon.. na dann wird ja für aker wind auch was abfallen

07.06.21 22:19

91 Postings, 849 Tage don56Aker

liefert und macht richtig Spaß!  

09.06.21 10:19

427 Postings, 471 Tage FS001Aker Solutions ... Agreement With Petrobras

Quelle: https://www.akersolutions.com/news/news-archive/...nt-with-petrobras/

Aker Solutions Secures Subsea Services Framework Agreement With Petrobras

Aker Solutions was awarded a large[1] framework agreement from Petrobras to provide subsea lifecycle services for Petrobras-operated oil and gas fields offshore Brazil. The agreement has a fixed period of three years and includes an option to extend the contract for two additional years.  ....



Aker Solutions sichert sich Rahmenvertrag für Unterwasser-Dienstleistungen mit Petrobras

Aker Solutions hat von Petrobras einen umfangreichen[1] Rahmenvertrag über die Erbringung von Subsea Lifecycle Services für die von Petrobras betriebenen Öl- und Gasfelder vor der Küste Brasiliens erhalten. Der Vertrag hat eine feste Laufzeit von drei Jahren und beinhaltet eine Option zur Verlängerung des Vertrages um zwei weitere Jahre.

Der Umfang der Vereinbarung umfasst das gesamte Spektrum an Unterwasser-Lebenszyklus-Services für mehrere von Petrobras betriebene Felder vor der Küste Brasiliens. Dazu gehören Inspektion, Wartung, Reparaturen, Upgrades und Ersatzteillieferungen sowie Installations- und Inbetriebnahmeservices. Der Rahmenvertrag gilt ab Juni 2021 und wird von der Servicebasis von Aker Solutions in Rio das Ostras in Rio de Janeiro verwaltet.


Die Vereinbarung hat einen starken Fokus auf sicheren Betrieb und kontinuierliche Verbesserungen. Aker Solutions wird sein Engagement zur Förderung lokaler Partnerschaften fortsetzen, mit einem Anteil an lokalen Inhalten von mindestens 90 Prozent. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Industrialisierung der Servicearbeiten, um die Effizienz zu steigern, die Ausführung zu optimieren und die Betriebskosten zu senken.

"Brasilien ist ein wichtiger globaler Offshore-Markt und wir freuen uns darauf, unsere starke Partnerschaft mit Petrobras fortzusetzen", sagte Maria Peralta, Executive Vice President und Leiterin des Unterwassergeschäfts von Aker Solutions. "Aker Solutions ist seit mehr als vier Jahrzehnten in Brasilien vertreten, und wir werden auch weiterhin unsere Dienstleistungen anbieten, um Petrobras dabei zu helfen, das Potenzial ihrer Felder auf möglichst sichere, effiziente und nachhaltige Weise zu maximieren."

Die Subsea Lifecycle Services von Aker Solutions sorgen dafür, dass die Kunden einen sicheren Betrieb aufrechterhalten und eine höhere Zuverlässigkeit, eine verbesserte Produktion und niedrigere Kosten erzielen. Sie stellen sicher, dass die Betreiber die volle Kontrolle über die Integrität und den Zustand ihrer Anlagen behalten, um effiziente und fundierte Entscheidungen zur Erreichung der Produktionsziele zu ermöglichen. Neben anderen Dienstleistungen umfasst unser Wartungsvertrag auch nachhaltige Initiativen im Zusammenhang mit der Sanierung bestehender Anlagen von Petrobras.

Petrobras verfügt über ein umfangreiches Portfolio an betriebenen Öl- und Gasfeldern in Brasilien, darunter Tiefsee- und Pre-Salt-Felder. Aker Solutions hat in den letzten 25 Jahren fast 240 Unterwasserbäume für die von Petrobras betriebenen Felder vor der brasilianischen Küste installiert.

Der Zuschlag wird als Auftragseingang im zweiten Quartal 2021 im Segment Subsea verbucht. Der Wert stellt eine Schätzung der erwarteten Arbeit für die festgelegte Vertragslaufzeit dar und hängt von den zukünftigen Anforderungen des Kunden ab.

1] Aker Solutions definiert einen Großauftrag als einen Auftrag zwischen 1,2 und 2,0 Mrd. NOK.

ENDE

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

18.06.21 10:53

91 Postings, 849 Tage don56AKER

gibts einen Grund für die letzen Roten Tage?  

18.06.21 19:46

1067 Postings, 3232 Tage JAM_JOYCEIst wohl dem allgemeinmarkt zuzuschreiben

Und die Aktie ist noch zu schwankungsanfällig  

26.06.21 09:14
3

1031 Postings, 3597 Tage sillycondie letzten 10 tage hat aker wieder eigene aktien

zurückgekauft.
Aker hält nun ca. 4,3 mio stück eigene aktien.
da darf man ins spekulien kommen was damit geplant ist ?

aker,.. find ich gut !  

01.07.21 09:16

1968 Postings, 1406 Tage FjordLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.07.21 15:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

03.07.21 09:04

91 Postings, 849 Tage don56AKER

wir sind wieder über 1,7?

Bald zurück Richtung 3?  

03.07.21 10:11
1

91 Postings, 849 Tage don56Anstieg

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ression-project-10297784

Auftrag über 7 Milliarden NOK


Einsteigen, es geht los  

05.07.21 13:36

427 Postings, 471 Tage FS001Weiterer Auftrag für Aker Solutions

Aker Solutions Awarded FEED Contract for LNG Terminal  / Aker Solutions erhält FEED-Auftrag für LNG-Terminal


Quelle:
https://www.akersolutions.com/news/news-archive/...terminal-in-india/  

06.07.21 15:24
1

1067 Postings, 3232 Tage JAM_JOYCENächster

Aker Solutions Awarded Subsea Gas Compression Contract


https://news.cision.com/aker-solutions-asa/r/...ion-contract,c3380219

TUE, JUL 06, 2021 10:30 CET
July 6, 2021 - Aker Solutions has been awarded a major1 contract from Chevron Australia Pty Ltd to provide a subsea gas compression system for the Jansz-Io field, offshore Western Australia. The company has booked around NOK 7 billion as order intake in the second quarter of 2021 related to this contract.

"Globally, this is the second subsea gas compression system delivered by Aker Solutions and demonstrates our pioneering spirit to create value for our customers. Our world-leading technology improves field recoverability while offering carbon emission efficiencies compared to traditional compression alternatives", said Kjetel Digre, chief executive officer of Aker Solutions.

The scope covers engineering, procurement and construction (EPC) of the all-electric subsea gas compression system. It also includes interface responsibility, and assistance during installation and commissioning. The subsea gas compression system will include a complete compression station with three compressor modules and two subsea pump modules, all-electric control systems and actuators, structures including mud mats, high-voltage electrical power distribution system, several spare modules and equipment and various associated tooling.

"We are extremely pleased to be chosen for this major contract. This award signifies a huge leap for our world-leading subsea gas compression technology. Aker Solutions has been present in Western Australia for more than 20 years. We look very much forward to working collaboratively with partners such as MAN Energy Solutions on this major development. This award confirms our leading position within subsea technology and system integration globally," said Digre.

The award follows completion of the front-end engineering and design (FEED) awarded in 2019. The work starts immediately with delivery expected during 2025. The project will be managed from Aker Solutions' headquarters in Fornebu, Norway. Client interface and operational planning will be handled from Perth, Australia.

The Jansz-Io gas field was first discovered in April 2000 and is located around 200 kilometers offshore the north-western coast of Western Australia, at water depths of approximately 1,400 meters. The Jansz-Io field is a part of the Chevron-operated Gorgon project, one of the world's largest natural gas developments.

Next Generation Compression Technology
The world?s first subsea gas compression system was delivered by Aker Solutions to Equinor?s Åsgard field in Norway in 2015. The technology had been developed through several years of strong in-house expertise and in close collaboration with the customer and suppliers such as MAN Energy Solutions and ABB. The technology has since been taken further, and the Jansz-Io Compression (J-IC) project will have close to three times more compression power than the Åsgard system at a comparable physical dimension and lower weights.

"Our world-leading subsea gas compression technology has demonstrated an impressive system regularity of close to 100 percent, during its six years in operation at Åsgard. This technology was a game-changer for the industry, by significantly improving recovery rates, reducing costs and enhancing safety, with a much smaller environmental footprint than the traditional alternative. We have further improved the technology and are very excited to deliver the next generation subsea gas compression system to Chevron. Continuous improvements will be a focus to increase efficiency, optimize execution and maximize potential," said Maria Peralta, executive vice president and head of Aker Solutions? subsea business.

Reduced Carbon Footprint
Compared to the traditional alternative from a topside compression platform, subsea gas compression is a low-carbon solution for the production of natural gas. During the lifetime of a natural gas field, the pressure in the reservoir will drop during production, and compression is the primary way to maintain the production and enhance recovery. Compared to the alternative, subsea compression represents a significant reduction in energy consumption and carbon emissions in a lifecycle perspective. Placing the system close to the reservoir at the seabed, with significantly higher pressure than at sea level, typically reduces the energy consumption by about 20-60 percent per year.

The size and weight of the subsea system is significantly smaller than a platform solution, which means a major reduction in steel and other materials. It also reduces health and safety risk and eliminates the need for logistics and transportation versus a normally manned platform. The system is all-electric, which means no risk of hydraulic discharge to sea. This results in increased cost-efficiency and lower carbon footprint versus a traditional topside platform solution.

The Chevron-operated Gorgon Project is a joint venture between the Australian subsidiaries of Chevron (47.3 percent), ExxonMobil (25 percent), Shell (25 percent), Osaka Gas (1.25 percent), Tokyo Gas (1 percent) and JERA (0.417 percent).

1Aker Solutions defines a major contract as being NOK 3.0 billion and above.

ENDS

Media Contact:
Torbjørn Andersen, mob: +47 928 85 542, email: torbjorn.andersen@akersolutions.com

Investor Contact:
Fredrik Berge, mob: +47 450 32 090, email: fredrik.berge@akersolutions.com

Aker Solutions delivers integrated solutions, products and services to the global energy industry. We enable low-carbon oil and gas production and develop renewable solutions to meet future energy needs. By combining innovative digital solutions and predictable project execution we accelerate the transition to sustainable energy production. Aker Solutions employs approximately 14,000 people in more than 20 countries.

Visit akersolutions.com and connect with us on Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter and YouTube.

This press release may include forward-looking information or statements and is subject to our disclaimer, see https://akersolutions.com

This information is subject of the disclosure requirements pursuant to section 5-12 of the Norwegian Securities Trading Act.  

10.07.21 12:33

1067 Postings, 3232 Tage JAM_JOYCE...helping to reduce the carbon footprint

Aker Solutions Awarded Subsea Contract Offshore Norway
FRI, JUL 09, 2021 10:30 CET
July 9, 2021 ? Aker Solutions has secured a substantial1 contract from Aker BP to provide a subsea production system for the Kobra East & Gekko (KEG) field development, located in the Alvheim area of the North Sea.

https://news.cision.com/aker-solutions-asa/r/...shore-norway,c3378362

The scope covers a complete subsea production system including four horizontal subsea trees, three manifolds, control systems, three static subsea umbilicals, as well as associated tie-in equipment and installation work.

Work starts immediately and will involve Aker Solutions? facilities in Brazil, Malaysia, Norway and the UK. Final deliveries are scheduled for the first quarter of 2023.

"This award continues our long-standing collaboration with Aker BP, through the Aker BP Subsea Alliance. The partnership enables Aker Solutions to engage early in the field development process, optimizing design solutions and contributing to a positive final investment decision. We look forward to continuing our alliance with Aker BP, with a continued strong focus on safe and efficient operations while helping to reduce the carbon footprint," said Maria Peralta, executive vice president and head of Aker Solutions? subsea business.

The development comprises the two discoveries Kobra East and Gekko. The field will be developed as a subsea tie-back of approximately eight kilometers to the Alvheim FPSO, which is located in the Norwegian part of the central North Sea near the UK border. Aker BP expects that CO2 emissions per barrel will be cut in half and oil production from the Alvheim FPSO will double when KEG comes on stream.

The award will be booked as order intake in the third quarter of 2021 in the Subsea segment.

1Aker Solutions defines a substantial contract as being between NOK 700 million and NOK 1.2 billion.

ENDS

Media Contact:
Torbjørn Andersen, mob: +47 928 85 542, email: torbjorn.andersen@akersolutions.com

Investor Contact:
Fredrik Berge, mob: +47 450 32 090, email: fredrik.berge@akersolutions.com

Aker Solutions delivers integrated solutions, products and services to the global energy industry. We enable low-carbon oil and gas production and develop renewable solutions to meet future energy needs. By combining innovative digital solutions and predictable project execution we accelerate the transition to sustainable energy production. Aker Solutions employs approximately 14,000 people in more than 20 countries.

Visit akersolutions.com and connect with us on Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter and YouTube.

This press release may include forward-looking information or statements and is subject to our disclaimer, see https://akersolutions.com

This information is considered to be inside information pursuant to the EU Market Abuse Regulation and is subject to the disclosure requirements pursuant to Section 5-12 the Norwegian Securities Trading Act.

This stock exchange release was published by Lars Kulsrud, Senior Manager, Communications, Aker Solutions, on July 9, 2021 at 10:30 CEST.  

14.07.21 12:24

91 Postings, 849 Tage don56Kann mir

jemand erklären, warum Aker fällt trotz dauerhaft guten Nachrichten und stabilen Finanzen?  

14.07.21 22:37
1

91 Postings, 849 Tage don56Morgen Halbjahreszahlen

Aker Solutions ASA lässt sich am 15.07.2021 in die Bücher schauen: Auf der vierteljährlichen Finanzkonferenz wird Aker Solutions ASA die Bilanz zum am 30.06.2021 beendeten Jahresviertel offenlegen.

In Sachen EPS gehen 6 Analysten von einem durchschnittlichen Verlust von -0,039 NOK je Aktie aus. Im vergangenen Jahr hatte Aker Solutions ASA noch -0,147 NOK je Aktie verloren.

6 Analysten erwarten im Schnitt beim Umsatz eine Steigerung von 21,62 Prozent gegenüber dem im Vorjahresquartal erwirtschafteten Umsatz von 5,40 Milliarden NOK. Demnach gehen die Experten für das abgelaufene Quartal im Schnitt von einem Umsatz von 6,57 Milliarden NOK aus.

Auf das gesamte laufende Fiskaljahr blickend, rechnen 13 Analysten im Schnitt mit einem Verlust von -0,088 NOK je Aktie. Im Vorjahr war hier ein Verlust von -1,684 NOK je Aktie vermeldet worden. Den Umsatz taxieren 12 Analysten durchschnittlich auf 27,03 Milliarden NOK, gegenüber 29,40 Milliarden NOK im Vorjahr.


Quelle: Finanzen.net

Sieht gut aus, gespannt auf Morgen!  

15.07.21 09:41

427 Postings, 471 Tage FS001Second-Quarter and Half-Year Results 2021

Auftragsbestand steigt um fast 30 Prozent, auf Kurs für Wachstum und Transformation. Auch im zweiten Quartal 2021 hat Aker Solutions gezeigt, dass das Unternehmen mit seiner Transformation und seinen strategischen Wachstumsplänen auf Kurs ist.


Orderbook up almost 30 percent, on track for growth and transition. In the second quarter of 2021, Aker Solutions continued to demonstrate that it remains on track with its transformation and strategic growth plans.


Vollständiger Bericht und Quelle: https://www.akersolutions.com/news/news-archive/...year-results-2021/  

19.07.21 20:29

427 Postings, 471 Tage FS001Weiterer

19.07.2021

Aker Solutions Awarded Major Offshore Wind Contract

Aker Solutions, as part of a consortium, has signed a major[1] EPCI contract with an undisclosed customer to provide the HVDC (high-voltage, direct current) transmission system for a large offshore wind project.

Quelle: https://www.akersolutions.com/news/news-archive/...ore-wind-contract/

Aker Solutions erhält Großauftrag für Offshore-Windkraftanlagen

Aker Solutions hat als Teil eines Konsortiums einen großen[1] EPCI-Vertrag mit einem nicht näher genannten Kunden über die Lieferung des HGÜ-Systems (Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung) für ein großes Offshore-Windprojekt unterzeichnet.
Weitere Details zum Projekt werden vom Kunden und seinen Partnern voraussichtlich im dritten Quartal 2021 bekannt gegeben.

Für Aker Solutions wird der Umfang das Engineering, die Beschaffung, den Bau und die Installation (EPCI) einer Offshore-HGÜ-Konverterplattform umfassen. Diese Plattform wird aus einer Stahlmantel-Unterkonstruktion und einem oberseitigen Plattformdeck bestehen, auf dem die elektrische Ausrüstung untergebracht ist. Die Arbeiten werden sofort beginnen, die Installation ist für die zweite Hälfte des Jahres 2024 und die endgültige Lieferung für die zweite Hälfte des Jahres 2025 geplant.

Bei einem Offshore-Windprojekt besteht die Aufgabe einer Offshore-HGÜ-Plattform darin, den von den Windenergieanlagen (WEA) erzeugten Wechselstrom zu sammeln und in Gleichstrom umzuwandeln, bevor er über ein Exportkabel an die Onshore-Konverterstation des Projekts und das Netzanschlusssystem übertragen wird.

Aker Solutions wird im dritten Quartal 2021 etwa 3 Mrd. NOK als Auftragseingang im Zusammenhang mit diesem Zuschlag im Segment Erneuerbare Energien und Feldentwicklung verbuchen.

1Aker Solutions definiert einen Großauftrag als 3,0 Mrd. NOK und mehr.



Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

09.08.21 11:52

427 Postings, 471 Tage FS001Aker solutions liefert aus

4.August 2021

Die Fixed Facilities Alliance liefert eine rekordverdächtige Plattform von der Werft von Aker Solutions in Verdal zum Hod-Feld

Heute wird die Oberseite der normalerweise unbemannten Bohrplattform für das Hod-Feld von Aker Solutions in Verdal zu dem von Aker BP betriebenen Feld transportiert. Dies ist das zweite Projekt der Fixed Facilities Alliance, die im Frühjahr 2017 gegründet wurde. ...




"The Fixed Facilities Alliance Delivers Record-Breaking Platform to the Hod Field From Aker Solutions? Yard in Verdal

Today, the topside of the normally unmanned wellhead platform for the Hod field is transported from Aker Solutions in Verdal to the Aker BP operated field. This is the second project for the Fixed Facilities Alliance, which was established in the spring of 2017. ..."

Quelle: https://www.akersolutions.com/news/news-archive/...ns-yard-in-verdal/  

06.09.21 17:55

427 Postings, 471 Tage FS001Aker: Price target raised to NOK 25 from NOK 22

SEB: Price target raised to NOK 25 from NOK 22

Quelle: https://www.finanznachrichten.de/...g-with-53-upside-seb-says-436.htm


Aker Solutions Momentum Is Just Beginning, with 53% Upside, SEB Says

   (PLX AI) - Aker Solutions order intake momentum is only just beginning, SEB analysts said, lifting their price target on the stock and reiterating a buy recommendation.
   ? Price target raised to NOK 25 from NOK 22
   ? Aker Solutions is among top picks in Oil Services; it enjoys strong growth in renewables and an increased order intake that should improve visibility, SEB said
   ? Price target implies 53% upside from today's NOK 16.30 level  

08.09.21 13:41
1

1067 Postings, 3232 Tage JAM_JOYCEKräfte bündeln

Von Dominic Chopping FRANKFURT (Dow Jones)--Aker Solutions, Siemens Energy und Doosan Babcock bündeln ihre Kräfte und wollen im Konsortium gemeinsam Technologien und Lösungen zur CO2-Abscheidung und -Speicherung (CCUS) für den britischen Markt entwickeln. Großbritannien habe sich klare Ziele für seinen Beitrag zur Erreichung der globalen Klimaziele gesetzt, und die Strategie des Konsortiums liege darin, sowohl die Lösungen als auch die Anlagen zur Zielerreichung zu liefern, teilten die Unternehmen gemeinsam mit. Man werde in der Sache eng mit der norwegischen Aker Carbon Capture zusammen arbeiten. Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/cbr/sha (END) Dow Jones Newswires September 08, 2021 06:59 ET (10:59 GMT) Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.  

08.09.21 16:06
1

91 Postings, 849 Tage don56Aker...

Solutions ist so gut aufgestellt, hat die Bücher voll, guten Umsatz, top Bewertungen... Aber am Kurs merkt man es nicht bzw nur kaum.

Die Frage ist nicht, ob der Schlaghammer noch kommt, sondern wann.  

13.09.21 11:15
1

427 Postings, 471 Tage FS001Aker Solutions erhält weiteren Auftrag

Quelle: https://www.akersolutions.com/news/news-archive/...alpha-development/

vom 10. September 2021

Aker Solutions erhält Auftrag für Topside-Modifikation für ConocoPhillips' Tommeliten Alpha Erschließung

Aker Solutions hat von ConocoPhillips Skandinavia AS den Zuschlag für einen umfangreichen[1] Topside-Modifikationsvertrag für Tommeliten Alpha vor der norwegischen Küste erhalten. Zusammen mit früheren Unterwasserverträgen für die Erschließung dieses Feldes bedeutet die Auftragsvergabe, dass Aker Solutions die Gesamtverantwortung für die Erschließung dieses Feldes übertragen wurde.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Die Auftragsvergabe für die Topside-Modifikation erfolgt nach der endgültigen Investitionsentscheidung der Lizenzpartner und dem Abschluss der FEED-Arbeiten (Front-End Engineering and Design), die im Oktober 2020 vergeben wurden. Der Auftrag umfasst Engineering-, Beschaffungs-, Bau- und Installationsarbeiten (EPCI) für Topside-Modifikationen an einigen Ekofisk-Anlagen, um die Erschließung des Tommeliten-Alpha-Feldes mit der bestehenden Infrastruktur zu verbinden und zu integrieren.

Die Arbeiten werden von den Büros von Aker Solutions in Fornebu und Stavanger geleitet und umfassen Bauarbeiten in der Werft des Unternehmens in Egersund sowie Offshore-Arbeiten im Ekofisk-Komplex. Die Arbeiten beginnen sofort und sollen im dritten Quartal 2023 abgeschlossen sein.

"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Feldbetreiber ConocoPhillips bei dieser wichtigen Feldentwicklung. Aker Solutions verfügt über führendes Fachwissen bei Unterwasserlösungen und Modifikationen an der Oberseite, und wir erwarten eine zunehmende Aktivität bei Tie-Back-Projekten", sagte Kjetel Digre, Chief Executive Officer von Aker Solutions.

Aker Solutions hat bereits Aufträge für das Unterwasser-Produktionssystem sowie für Versorgungskabel und direkte elektrische Heizsysteme (DEH) für Tommeliten Alpha erhalten. Damit hat Aker Solutions bis heute Aufträge im Gesamtwert von mehr als 2,7 Milliarden NOK für die Erschließung dieses Feldes erhalten.

Tommeliten Alpha ist eine Entdeckung im südlichen Teil des norwegischen Sektors in der Nordsee, etwa 25 Kilometer südwestlich des Ekofisk-Feldes. Die Wassertiefe beträgt 75 Meter. Die Entdeckung wurde 1977 nachgewiesen. Die Lagerstätte enthält eine Gaskondensatflüssigkeit und liegt in einer Tiefe von etwa 3.000 Metern.

Aker Solutions wird im dritten Quartal 2021 rund 1,2 Milliarden NOK als Auftragseingang im Segment Elektrifizierung, Wartung und Modifikation verbuchen.

Die Erschließung von Tommeliten Alpha steht unter dem Vorbehalt der endgültigen Genehmigung durch die norwegischen und britischen Behörden.

1Aker Solutions definiert einen Großauftrag als einen Auftrag zwischen 1,2 und 2,0 Mrd. NOK.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

15.09.21 11:50
1

427 Postings, 471 Tage FS001Aker Solutions erhält Unterwasser FEED Auftrag

Quelle: https://www.akersolutions.com/news/news-archive/...act-for-noa-fulla/
vom 15.09.2021

Aker Solutions erhält Unterwasser-FEED-Auftrag für NOA Fulla

Aker Solutions hat von Aker BP einen FEED-Auftrag für die Erschließung des NOA Fulla-Feldes auf dem norwegischen Festlandsockel erhalten.

Der Unterwasser-FEED-Vertrag verschafft dem Unternehmen eine gute Ausgangsposition für weitere Aufträge, wenn die Erschließung des Feldes im Jahr 2022 in die Ausführungsphase übergeht. Vorbehaltlich der endgültigen Investitionsentscheidung könnte es sich dabei um einen sehr großen1 Auftrag für Aker Solutions handeln.

Der Umfang der FEED für die Unterwasser-Produktionssysteme (SPS) soll 14 standardisierte vertikale Unterwasser-Bäume, Vectus 6.0-basierte Steuersystemmodule, vier Sechs-Schlitz-Manifolds, Bohrlochköpfe und eine große Anzahl von Einbindungs- und Verbindungssystemen umfassen. Das Projekt umfasst außerdem fast 60 Kilometer Versorgungskabel. Das SPS-Projekt wird im Rahmen der Subsea Alliance zwischen Aker BP, Aker Solutions und Subsea 7 durchgeführt, die auf gemeinsamen Zielen und Anreizen sowie einer Strategie zur Nutzung von Technologie und digitalen Lösungen auf neue Art und Weise zur Verringerung des CO2-Ausstoßes aufbaut.

Der Zuschlag folgt auf den erfolgreichen Abschluss der Konzept- und Studienphase am Anfang des Projekts. Die Arbeiten beginnen sofort und sollen Ende des dritten Quartals 2022 abgeschlossen sein. Die FEED-Arbeiten werden von Aker Solutions' Büro in Tranby, Norwegen, geleitet.

"Dieser Auftrag ist die Fortsetzung unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Aker BP. Durch die Subsea-Allianz sind wir frühzeitig in die Entwicklung des Feldes eingebunden, optimieren Designlösungen und tragen zu einer positiven Investitionsentscheidung für die Betreiber bei. Wir freuen uns darauf, unsere Allianz mit Aker BP und Subsea 7 fortzusetzen, wobei wir uns weiterhin auf einen sicheren und effizienten Betrieb konzentrieren und gleichzeitig dazu beitragen werden, den CO2-Fußabdruck zu verringern", sagte Maria Peralta, Executive Vice President und Leiterin des Unterwassergeschäfts von Aker Solutions.
Über das Feld

Das NOAKA-Gebiet befindet sich zwischen Oseberg und Alvheim in der norwegischen Nordsee. In diesem Gebiet wurden mehrere Öl- und Gasvorkommen entdeckt, deren förderbare Ressourcen auf mehr als 500 Millionen Barrel Öläquivalente geschätzt werden, und es besteht weiteres Explorations- und Bewertungspotenzial. Aker BP und Equinor werden NOAKA gemeinsam entwickeln und betreiben, mit LOTOS Exploration and Production Norge AS als Lizenzpartner. Aker BP ist der Betreiber von NOA Fulla. Equinor ist Betreiber von Krafla.

Das Ziel ist es, das NOAKA-Gebiet mit einem minimalen Kohlenstoff-Fußabdruck zu entwickeln, und die Anlagen werden von Land aus mit Strom versorgt. Digitale Lösungen werden in großem Umfang eingesetzt, um eine hohe Effizienz und geringe Emissionen zu gewährleisten.

1Aker Solutions definiert einen sehr großen Auftrag als einen Auftrag zwischen 2,0 und 3,0 Milliarden NOK.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

15.09.21 12:19
1

91 Postings, 849 Tage don56Aker Solutions

Es kommt Schwung in die Sache.
Aker liefert am laufenden Band

Gibt es Szenarien für Mögliche Dividenden? FS001, weisst du mehr?  

15.09.21 16:56

427 Postings, 471 Tage FS001@don56 alle meine Info sind von der Homepage ...

.. und Wirtschaftsnachrichtenprotale

Ich habe keine Info zu Dividende.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben