SMI 10’703 -1.7%  SPI 13’797 -1.4%  Dow 30’968 -0.4%  DAX 12’401 -2.9%  Euro 0.9941 -0.8%  EStoxx50 3’360 -2.7%  Gold 1’766 -2.3%  Bitcoin 19’909 2.4%  Dollar 0.9683 0.7%  Öl 103.0 -9.5% 

Evraz Performance 2013/14

Seite 1 von 17
neuester Beitrag: 21.06.22 18:35
eröffnet am: 25.07.13 10:37 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 403
neuester Beitrag: 21.06.22 18:35 von: boersenmura. Leser gesamt: 90237
davon Heute: 43
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17  Weiter  

25.07.13 10:37
1

8535 Postings, 4111 Tage DaBörslerEvraz Performance 2013/14


Indizes/Listen DAXglobal Russia+ EUR, FTSE100
Aktienanzahl 1.340 Mio. (Stand: 02.01.13)
Marktkap. 1.702 Mio. €
Kurs am 25.07.2013: 1,27 €  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17  Weiter  
377 Postings ausgeblendet.

25.03.22 05:43

2305 Postings, 6666 Tage CadillacSanktionen

erleide ich als Besitzer dieser ADR. Ich habe keinen Krieg begonnen!  

26.03.22 03:09

1298 Postings, 2067 Tage Nudossi73Nur mal so

Was hat denn Evraz mit einer ADR zu tun ?
Mensch Leute bevor ihr Aktien kauft solltet ihr Euch darüber informieren was ihr eigentlich kauft.

Der Krieg ist irgendwann auch mal vorbei...und Putin ist irgendwann auch mal tot.
Solange sind Russische Aktien eingefroren. Nach wie vor wird es diese Unternehmen geben und Euch gehört ein Stück davon. Enteignet wird keiner.  

01.04.22 09:44

111 Postings, 3461 Tage HSGmbHPrice Prediction for the next 12 month

02.04.22 01:12

148 Postings, 3537 Tage Estelle.....


Schaut mal auf der Evraz Seite.

Der Demerger wurde gecancelt  

02.04.22 13:29

1188 Postings, 120 Tage immo2022bin nun auch bei Evraz dabei

leider sehr schlechter EK von 172p

 

02.04.22 13:33

1188 Postings, 120 Tage immo2022eps Ausblick

H1 2021 war $0,82
H2 2021 war $2,09

also war q3+q4 zusammen $1,27

FY 2022 könnte also $2,54 eps  rauskommen

$0,70 wurde an Dividende nicht ausbezahlt und ist nun zurück in der Aktie als equity

bei kgv5 wären wir 968p  

02.04.22 15:28

148 Postings, 3537 Tage Estelle....


Was meinste mit nun dabei?

Kann doch derzeit nicht handeln mit Evraz  

05.04.22 12:49

122 Postings, 1524 Tage QuodEssetDemonstr.Demerger cancellation... und nun?

Auf der Evraz Seite ist ja zu sehen, dass der Demerger gecancelt wurde. Ich habe jedoch nach dem Demerger noch ein paar Evraz gekauft.

Wie führen die das denn jetzt wieder zusammen?

Eigentlich müsste es jetzt ja zwei Aktientypen geben. Eine, die gekauft wurden, als die Kohle noch drin war. Eine, die gekauft wurden, während die Kohle ausgegliedert war.

Oder wie seht ihr das?  

05.04.22 12:54

1188 Postings, 120 Tage immo2022ich habe auch danach gekauft

da wird nichts zusammen geführt da man einfach die Trennung nicht durchgeführt hat

im Grunde hast Du nun kostenlos RASP dazubekommen
 

05.05.22 22:10

239 Postings, 6504 Tage boersenmuradSanktionen

06.05.22 16:19

464 Postings, 5608 Tage kurshunterseeehr schlecht

Na das kann ja was geben, wenn der Handel wieder aufgenommen wird... :(  

06.05.22 19:10

1298 Postings, 2067 Tage Nudossi73nun haben wir eine Entscheidung

Die Entscheidung ist nun endgültig. Das Evraz für 97 % der Gleise bzw. Bahnstrecken in Russland verantwortlich ist habe ich gar nicht gewusst.
Kann man also dann nur warten bis das ganze Elend dem Ende zugeht und der Putin gestürzt wird .
Uns Evraz -Aktionäre bleibt dann nur die Hoffnung das in 5 Jahren die Welt wieder friedlicher ist wie heute.  

11.05.22 07:44

2169 Postings, 1853 Tage uranfaktses gibt(aktuell)

genug Stahl herzustellen, nicht nur in Russland  

28.05.22 07:58

148 Postings, 3537 Tage Estelle...


Das Ärgerlichste an dem Ganzen ist nicht Mal für mich, dass die Aktie nicht handelbar ist...

Sondern, dass Evraz jetzt sogar aufgrund der Sanktionen nicht mal mehr Dividenden an die Aktionäre ausschütten darf ..

Frage mich da wirklich, ob das rechtlich so alles in Ordnung ist was da so abläuft

 

28.05.22 08:37

1188 Postings, 120 Tage immo2022Estelle:

ist doch alles egal weil nach dem demerger cancel wir nur noch gewinnen können
 

28.05.22 08:55

148 Postings, 3537 Tage Estelle....


Aber was haben wir aktuell davon?

Keiner weiss wie es hier weiter geht..das Ding kann noch jahrelang für uns Aktionäre still gelegt sein ...


Das ist wie ein kaputtes Auto mit dem du weder vorwärts noch rückwärts kommst...
Das kauft dir auch keiner mehr ab und bringt dich nicht voran  

28.05.22 09:03

1188 Postings, 120 Tage immo2022Estelle:

ich glaube du verstehst es nicht
Evraz könnte eher dein Jackpot sein

wieviele zu welchem EK haste denn?

ich habe 400k stk genommen
 

28.05.22 09:11

148 Postings, 3537 Tage Estelle..



Bei weitem nicht so viele Aktien wie du, was mich aber auch beruhigt .. ich möchte mein Geld auch woanders arbeiten lassen bei diesen guten Kaufchancen..


Aber vielleicht kannst du dich ja bald mit der britischen Regierung zu einer Tea-Time treffen und einen tollen Deal für uns aushandeln ;-)  

28.05.22 14:46

1298 Postings, 2067 Tage Nudossi73stimmt

finde ich auch nicht in Ordnung das überhaupt Firmen die in Europa gelistet wurden nicht mehr handelbar sind. Schlussendlich wurden diese hier auch zugelassen zum Handel....
Man sollte Brüssel verklagen und was nur Fair wäre das man alle Käufe zum Kaufpreis Rückabwickeln tut.
Für jeden erdenklichen Mist hat Brüssel Geld ,wenn Sie der Meinung sind den Aktienhandel zu stoppen dann muss auch entschädigt werden. Denn wir Aktionäre haben mit Sicherheit nichts mit dem Krieg zu tun und die betroffenen Firmen auch nicht.
Und wenn zb. Evraz Eisenbahnschienen baut....ja und ...wurden die ans Militär verkauft ? so ein Schwachsinn. Dann muss bitteschön auch eine Firma Bosch, VW und sonstige auch sanktioniert werden.  

28.05.22 17:14
1

190 Postings, 1249 Tage Frank68@Nudossi73

ich stimme dir grundsätzlich zu, aber die Sanktionen gegen Evraz gehen von den Inselaffen aus, also diesmal nix EU.


https://www.nasdaq.com/articles/uk-sanctions-russian-steelmaker-evraz

 

31.05.22 22:32

1298 Postings, 2067 Tage Nudossi73@Frank68

Du glaubst doch jetzt nicht wirklich....das wenn Evraz in Deutschland gelistet wäre das diese noch handelbar hier wäre...
ich bin in vielen Russischen Firmen investiert...und bin in allen sanktioniert worden und viele von denen haben rein gar nichts mit dem Krieg zu tun.
 

09.06.22 12:26

148 Postings, 3537 Tage Estelle...

Guckt Mal nach dem Bericht von der Wirtschaftswoche:


"Hier beliefert Abramowitschs englischer Stahlkonzern Putins Panzerbauer"


Sieht echt nicht gut aus für Evraz  

18.06.22 01:33

2169 Postings, 1853 Tage uranfaktseine riesen Sauerei

ist das. Hier werden Gelder der Kleinanleger eingefroren, die normal in einem transparenten, regulierten Markt investiert haben. Hier sind Gelder eingefroren, die vielleicht für die Ausbildung der Kinder vorgesehen waren. Normal gehört sich sogar eine Entschädigungszahlung für den Ausfall der Vermögenswertnutzung. Frage mich echt, dass hier keinem weiter die Hutschnur platzt.  

18.06.22 11:27

4911 Postings, 7909 Tage Nobody IIWem hilft das,

Schau dir doch das ahnungslose Politvolk an. Allein beim Thema Gas nur noch Ablenkungsmanöver.

Ökologisch hochwertiges Frackingas aus USA, nach Transport um die halbe Welt.
Weiteres LN von den lupenreinen Demokraten aus dem nahen Osten.
Glas Notstand, gibt es nicht. Und jetzt, plötzlich Rationalisierung.

Frag dich mal für welche die Werte die Grünen in die Regierung angetreten sind und wieviele davon in den letzten Monaten verraten wurden.
Da reden wir auch über Krieg, Energiesicherheit, und und und.

Und was nützt es da sich aufzuregen, weil geändert bekommt man es nicht. Bleibt nur abzuwarten, dass die Realität den Irrsinn und den Selbstbetrug beendet.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben