SMI 11?486 -1.8%  SPI 14?858 -2.0%  Dow 34?300 -1.6%  DAX 15?249 -2.1%  Euro 1.0851 0.0%  EStoxx50 4?059 -2.6%  Gold 1?734 -0.9%  Bitcoin 38?874 -0.7%  Dollar 0.9287 0.0%  Öl 78.2 -1.5% 

Deutsche Post

Seite 1 von 1120
neuester Beitrag: 28.09.21 21:48
eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 27986
neuester Beitrag: 28.09.21 21:48 von: Lucky79 Leser gesamt: 6005622
davon Heute: 92
bewertet mit 42 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1118 | 1119 | 1120 | 1120  Weiter  

25.12.05 10:41
42

6858 Postings, 6038 Tage nuessaDeutsche Post

WKN: 555200   ISIN: DE0005552004

Aktie & Unternehmen
Geschäft Logistik
Homepage www.deutschepost.de
Aktienanzahl 1.112,8 Mio
Marktkap. 22.890,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Prime Standard, HDAX, CDAX, DivDAX  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1118 | 1119 | 1120 | 1120  Weiter  
27960 Postings ausgeblendet.

22.09.21 10:43

1391 Postings, 3384 Tage MindblogDeutsche Post

Da der Optimismus bezüglich der Aktivitäten der DP allgemein keine Grenzen zu kennen scheint,
ist für mich der heutige Kursrückgang lediglich eine "Delle".
JP Morgan ist der Ansicht, dass sich die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fortsetzen
wird und nennt als Kursziel: 77 Euro.  

22.09.21 18:39
1

754 Postings, 2087 Tage DHLer 2020Ausblick FedEx

Verrückte Welt: Nur weil FedEx nicht genug Personal in USA bekommt und den Ausblick auf 2021/22 aufgrund des 1.Quartals reduziert hat macht unsere Postaktie heute so einen Kursrutscher...FedEx ist gar nicht mit DP DHL Group zu vergleichen, wenn dann nur mit DHL Express.

Ich bleibe dabei: Top Ergebnis für Q3 und auf geht's Richtung 70 Euro.

Grüße!  

22.09.21 18:59

31 Postings, 171 Tage LucybDHLER2020

Das motiviert, ich sehe das genau so , bei den letzten Zahlen von FedEx
wurde die Post auch nach unten gezogen.
Grüße  

24.09.21 09:25

31 Postings, 171 Tage LucybNervig

Kommt nicht endlich mal was positives?  

24.09.21 10:26
1

1391 Postings, 3384 Tage MindblogWahlen

Die Wahlen am Wochenende mit all den Unwägbarkeiten werfen ihren Schatten voraus!
Positiver wird es wohl erst wieder Richtung November, wenn die Quartalszahlen vermeldet werden!  

27.09.21 11:42

254 Postings, 2760 Tage Smash77Was ist passiert?

Haben wir Briefwahlsäcke verloren?
Wurde Weihnachten abgesagt?

Gerade noch "die 60" nachhaltig überwunden, jetzt zurück zu 55?  

27.09.21 12:36
1

1391 Postings, 3384 Tage MindblogSMASH77

Nachwirkungen FedEX Zahlen (vermute ich)  

27.09.21 12:47

1640 Postings, 2979 Tage LaterneDP

Nachwirkungen von FEDEX können es nicht mehr sein.
Denn selbst die sind heute um fast 1,00 EUR gestiegen.
Verstehe die Welt nicht mehr warum heute die DP an Wert verliert.
Lacht jetzt die 200 Tage Linie bei 50,55 EUR ?
Das wäre mehr als traurig.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

27.09.21 13:07
1

105 Postings, 149 Tage BankmannBei 50,55

werde ich definitiv nachlegen, auch wenn ich dann mit meinen Prinzipien breche, keinen Einkaufskurs hochzukaufen, aber hier würde ich mal eine Ausnahme machen. Ich erwarte weiterhin sehr positive Zahlen und das Weihnachtsgeschäft hat man noch vor der Brust.. von daher: long.

Nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung.  

27.09.21 13:26
1

1391 Postings, 3384 Tage MindblogKursbewegungen

Die Kurse bewegen sich (warum auch immer),jedoch bleibt das Unternehmen immer dasselbe.
Von daher sollte man sich nicht aus dem Konzept bringen lassen!  

27.09.21 13:53

53204 Postings, 2683 Tage Lucky79Die Anleger schichten um...

hab ich auch so gemacht...

hab 1000 verkauft... zu 59,xx ?

und einen Teil in die "Neuankömmlinge im Dax" investiert...  

27.09.21 14:00
1

55 Postings, 160 Tage realistischerOptimisHallo in die Runde

Moin zusammen, ich lese hier schon eine Weile still mit und dachte, ich bringe mich auch mal ein...


mMn kommt der heutige Rücksetzer wahrscheinlich von Gewinnmitnahmen, weil am 24.09. die erste Tranche vom Aktienrückkauf ausgelaufen ist. Bis 24.09. sind ja kurzzeitig deutlich höhere Volumina zurückgekauft worden, da beide Tranchen parallel liefen.


Möglicherweise hat auch manchen das Stichwort "Investitionen" bei der Ankündigung der Paketpreiserhöhung etwas verschreckt, das sehe ich aber als eher nebensächlich.

Charttechnisch sieht es kurzfristig etwas unschön aus. Könnte sich vielleicht schon Anfang Oktober aufhellen, falls - surprise, surprise - wieder die Prognose vor Veröffentlichung der Quartalszahlen angehoben werden muss. (siehe 07.07.)
Ob die Briefwahl und der zuletzt vorliegende Umsatztrend die typische Umsatzdelle in Q3 ausgleichen kann, bleibt hier noch abzuwarten. Bin auch gespannt auf die Prognose bzgl der Auswirkung der zugekauften Seefracht auf Umsatz / Ergebnis.

Spätestens Q4 dürfte dann - wie hier schon oft von anderen erwähnt - aber wieder viel Freude bringen.

Ich bin jedenfalls weiter dabei, ärgere mich nur ein ganz kleines Bisschen, dass ich nicht mehr gekauft hatte...

 

28.09.21 10:20

331 Postings, 2455 Tage postkutscheChartlord ist schuld an den Kursverlusten

... wie ich aus gut unterrichteten Quellen gehört habe, hat CL seine Investmentstrategie bei der Post AG überdacht und stößt nun tageweiße große Chargen, seiner jahrelang angesammelten Post-Aktien, ab. Das erklärt leider die Kursverluste der letzten Tage. Da CL aber erst ca. 1/5 seiner Post-Aktien auf den Markt geworfen hat, ist leider noch mit weiteren starken Kursverlusten in nächster Zeit zu rechnen :-((

Grüße aus Berlin ;-))

 

28.09.21 10:37

1640 Postings, 2979 Tage LaterneDP

@postkutsche:Du meinst er läßt sich höhere Kurse entgehen?
  Wohl kaum. Aber guter Witz. Trotzdem ist es nicht schön das der Kurs
  so fällt. Darf gar nicht daran denken, welche Kurs-Auswirkungen es hat
  wenn das ARP entgültig eingestellt wird.
  Allen viel Erfolg und gute Nerven.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

28.09.21 10:59
1

331 Postings, 2455 Tage postkutsche@Laterne

... da es keine negativen Nachrichten zur Post gibt, ich finde zumind. keine im Internet, halte ich dies für eine ganz normale Korrektur nach dem langen guten Lauf. Könnte seinn, dass die 200 Tage Linie bei aktuell knapp unter 51 ? getestet wird. Da ich von der Post nach wie vor langfristig überzeugt bin und mit meinem dort Investment eine buy & hold Strategie fahre, stören mich die aktuellen Kursverluste nicht wirklich. Für die Post sehe ich sogar den Vorteil, dass sie die Aktien im Rahmen des ARP zu günstigeren Kursen erwerben kann.  

28.09.21 12:05

1391 Postings, 3384 Tage MindblogMöglich

dass man bei den Zukunftsaussichten für den Online-Handel vorsichtiger wird.
Hellofresh und Zalando verlieren ebenfalls ordentlich.
Bei allen Spekulationen um die Zukunft der Deutschen Post ...
für mich sind und bleiben die Prognosen des Vorstand maßgeblich.  

28.09.21 12:10
1

254 Postings, 2760 Tage Smash77Nur weil wir die News nicht haben

Heißt es ja nicht, dass sie noch nicht da sind ;)
Sehe da auch den Zalando Zusammenhang.
Mal abwarten. Bin auch  mit Buy and hold dabei, würde mich aber auch nicht wundern, wenn ich nochmal bei Kursen um die 20 EUR (!) nachkaufen kann. Kennen wir doch alles schon ;)
 

28.09.21 13:18
1

754 Postings, 2087 Tage DHLer 2020Macht Euch nicht verrückt..

...das sind Gewinnmitnahmen nach einem Plus von 50% in diesem Jahr (Spitze im DAX). Eine normale Korrektur.

FedEx war der Auslöser, aber auch die Marke von 60 Euro bei der viele Trader sich vorgenommen hatten Gewinne einzustreichen.

Ich bin sehr sehr sicher dass nächste Woche Donnerstag/Freitag eine positive AdHoc zum Q3 kommen wird mir der Ankündigung dass 2021 nun doch mehr als die prognostizierten "mehr als 7 Mrd. EBIT" erwartet werden.

Unser Kurs wird wieder drehen, bei guten Nachrichten und bei außergewöhnlichem Ergebnis mit höherer Dividendenankündigung.

Derzeit Kaufkurse für Langfristanleger, leider habe ich schon zu viele von 555200..

Grüße!  

28.09.21 13:22

331 Postings, 2455 Tage postkutsche@DHLer

... wie kann man denn "zu viele" Aktien von 555200 haben???   ;-)  

28.09.21 13:32

1640 Postings, 2979 Tage LaternePostkutsche

Du bist heute echt gut drauf.

-----------
Beste Grüsse
Laterne

28.09.21 17:47

1391 Postings, 3384 Tage MindblogTrendwende am Aktienmarkt?

In einer Börsensendung von NTV wurde geäußert, dass Inflationsängste
für die aktuellen Kursverluste verantwortlich sind. Es ist zu befürchten, dass die
gegenwärtige Inflation nicht nur vorübergehend, sondern länger andauernd ist.
Daraus folgen: Straffung der Anleihekaufprogrammen, mögliche Zinserhöhungen
schneller als gedacht.  und anderes mehr.
Ist die Trendwende am Aktienmarkt also bereits da? Dann sehen wir möglicherweise die 60 Euro
für die Deutsche Post so bald nicht wieder ...
 

28.09.21 19:44

1 Posting, 1 Tag LionboySollte uns CL wirklich so getäuscht haben ?

Wünsche CL natürlich nur das Beste, vor allem Gesundheit und das er seine Wohnung/Heim/betreutes Wohnen findet.
Ich weis ja auch nicht, wie es ihm aktuell geht, da er nichts mehr schreibt?

Mit seinen Berichten, die er oft mitten in der Nacht geschrieben hat und die sehr ausführlich und schlüssig  waren, hatte er mich überzeugt.
Das die Postaktie einen Kurs von 318 ? rreichen würde, hat er oft geschrieben; aber wann hat er nicht geschrieben.....in 50 Jahren ?

Aber abgesehen von CL, liefert die Dutsche Post in den letzten Monaten kaum negative Nachrichten?
Verstehe den Kursrutsch von weit über 10 % von daher nicht ?
Hat hierzu jemand eine fundierte Antwort ?  

28.09.21 20:27

28 Postings, 408 Tage fünfgeradeAktuell

sind steigende Energiepreise, Inflation, Zinsängste im Markt. Dazu die Aussicht das die Zentralbanken ihre Anleihenkäufe reduzieren, zu erwartende steigende Löhne im Mindestlohnnereich.
Das bleibt natürlich nicht ohne Auswirkungen.
Natürlich ist auch die Post von den Marktumfeld betroffen , angenommen Gewinne und Ünerschsse könnten schrumpfen. Wir werden sehen wie sich der Kurs entwickelt.

 

28.09.21 20:40

28 Postings, 408 Tage fünfgerade30 -40 Prozent Abschläge zum Höchststand

können schon vorkommen. Die Post hat ja einen guten Lauf hingelegt.  

28.09.21 21:48

53204 Postings, 2683 Tage Lucky79Entspannt euch...

die Kauflaune steigt... somit gibt es auch mehr Pakete... die obendrein teurer werden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1118 | 1119 | 1120 | 1120  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben