explosion im atomkraftwerk in frankreich!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 13.09.11 09:34
eröffnet am: 12.09.11 13:56 von: stan2007 Anzahl Beiträge: 39
neuester Beitrag: 13.09.11 09:34 von: Terrorschwe. Leser gesamt: 5318
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück
| 2 Weiter  

12.09.11 13:56
4

4742 Postings, 5633 Tage stan2007explosion im atomkraftwerk in frankreich!

wenn das jetzt auch noch kommt....
-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

12.09.11 13:57
2

36458 Postings, 4422 Tage NokturnalBlödmann...elendiger !

12.09.11 13:58

4742 Postings, 5633 Tage stan2007hier die ersten news dazu

Heute, vor 9 Minuten  Explosion in französischem AKW Paris (dpa) - Auf dem Gelände eines französischen Atomkraftwerks hat sich eine Explosion ereignet.
Atomkraftwerk im französischen Marcoule. (Archivbild) © dpa Es bestehe die Gefahr, dass aus der Anlage bei Marcoule im Rhônetal Radioaktivität austrete. Das berichtete der TV-Sender BFM unter Berufung auf die örtliche Präfektur.

-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

12.09.11 13:59

4742 Postings, 5633 Tage stan2007@nok...wofür jetzt blödmann?

-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

12.09.11 14:00
2

35 Postings, 5113 Tage th000mseit 1984 stillgelegt

die Frage ist, was da gelagert wurde.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Marcoule  

12.09.11 14:01
2

36458 Postings, 4422 Tage NokturnalTschuldige stan...Schräd verwechselt....

12.09.11 14:03

5131 Postings, 5184 Tage Tiefstapleres sei ein Ofen explodiert

http://www.welt.de/vermischtes/article13599882/...-Atomkraftwerk.html

Machen sich die Abrissarbeiter darin die aufgebackenen Brötchen oder was? Egal. Hauptsache die Meldung schnell raushauen, auch gerne ohne Sinn und Verstand.  

12.09.11 14:06

9769 Postings, 8436 Tage bauwiOhne Sinn und Verstand entweicht Radioaktivität?

ooch Nööö - menn oh - wat für 'ne Sche...  an so einem schönen Tag!
Naja, heute kriegen es unsere Nachbarn ja voll ab. Die Banken schmieren weiter ab!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

12.09.11 14:06
2

4742 Postings, 5633 Tage stan2007naja...wenn ich da um die ecke wohnen würde

und die gefahr besteht,dass radioaktivität austreten könnte,dann wäre ich um schnellstmöglichste nachricht dankbar!!
-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

12.09.11 14:09

5131 Postings, 5184 Tage Tiefstapler@Stan

klar, wenn ich um die Ecke an der Rhone wohnen würde, dann würde ich mich auch rund um die Uhr auf deutschen Online-Portalen tummeln. Is klar.  

12.09.11 14:11
1

10805 Postings, 4567 Tage sonnenscheinchenhmmmm

soll das etwa heißen, dass wir durch unseren Atomausstieg kein bisschen sicherer leben, weil ein Haufen alte oder noch aktive Anlagen rund um Deutschland stehen?
Tja, wer hätte das gedacht.  

12.09.11 14:13
2

31068 Postings, 7738 Tage sportsstar...

http://www.faz.net/artikel/C31325/...raftwerk-ein-toter-30685112.html

Gefahr von Strahlenleck
Explosion in französischem Atomkraftwerk - ein Toter
Auf dem Gelände des südfranzösischen Atomkraftwerks Marcoule hat sich eine Explosion ereignet. Ein Verbrennungsofen für schwach radioaktive Abfälle sei explodiert, meldet sagte eine Sprecherin der Atomanlage. Ein Arbeiter kam bei der Explosion ums Leben.

Bei der Explosion eines Ofens für radioaktive Abfälle auf dem Gelände einer Atomanlage in Südfrankreich ist ein Mensch ums Leben gekommen. Ob Radioaktivität in die Umwelt gelangt sei, wisse man nicht, sagte eine Sprecherin der Atomanlage in Marcoule am Montag. „Es handelt sich um einen Verbrennungsofen für schwach radioaktive Abfälle“, sagte sie. Die Ursache war zunächst nicht bekannt.

Es bestehe die Gefahr, dass radioaktives Material aus der Anlage in der Nähe von Avignon entweiche, teilten die örtlichen Behörden und die Feuerwehr mit. Deshalb sei eine Sicherheitszone eingerichtet worden. Die Anlage wird zum Teil von dem staatlichen Atomkonzern Areva für die Aufarbeitung abgebrannter Uran-Brennstäbe genutzt, aus denen in Öfen das Uran-Plutonium-Gemisch MOX produziert wird.
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

12.09.11 14:14
1

10805 Postings, 4567 Tage sonnenscheinchenwenn es ein Verbrennungsofen

für radioaktive Abfälle war, wäre die Radioaktivität ja eh in Atmosphäre gelangt. Also wozu die Aufregung.  

12.09.11 14:17
1

34 Postings, 4977 Tage holli-woodstarbesser nicht stillegen...

stillgelegte AKWs bergern zu viel Risiko!
-Ironie aus-

...und da wird einem wieder mal klar, warum AKWs keine Haftpflichtversicherung abschließen müssen- kann ja keiner den Schaden zahlen. Der Atomstromtarif ist ein geförderter/verfälschter Tarif!

Jede andere Kraftwerksart muss eine Haftpflichtversicherung abschließen!  

12.09.11 14:17
1

129 Postings, 4234 Tage DieWurstMorgen Solarworld im Plus ?

12.09.11 14:18
1

10805 Postings, 4567 Tage sonnenscheinchenwir können ja die

Einspeisevergütung für Atomstrom auf 25 cent setzen. Dann sollte locker eine Versicherung drin sein.  

12.09.11 14:25
4

42940 Postings, 7901 Tage Dr.UdoBroemmeDas waren die französischen Banken, um aus

den Schlagzeilen herauszukommen.
Ziemlich einfach zu durchschauen das Ganze.
-----------
ly hat dich lieb!

12.09.11 14:25

95441 Postings, 8002 Tage Happy Endx

12.09.11 14:27

14794 Postings, 5169 Tage Karlchen_VDumm nur, dass die Deutschen jetzt aus

Frankreich Strom importieren müssen.  

12.09.11 14:44
3

42940 Postings, 7901 Tage Dr.UdoBroemmeBestimmt nicht aus einem AKW, das seit 40 Jahren

stillgelegt ist
-----------
ly hat dich lieb!

12.09.11 14:46

36458 Postings, 4422 Tage NokturnalIch dacht es wären nur 27 Jahre

12.09.11 14:47
1

14794 Postings, 5169 Tage Karlchen_VEben - deshalb hat man ja noch Glück gehabt.

Gilt aber nur wegen der Stromversorgung. Strahlung darf ja sowieso nicht über die Grenze - Schengen gilt da nicht. Deshalb ist es ja auch kein Problem, dass jetzt Fessenheim BaWü versorgt.  

12.09.11 14:53

51344 Postings, 8202 Tage eckiDa hast du recht Karlchen. Nach 58 Jahren CDU

in BaWü ist BaWü halt energiepolitisches Schlußlicht in Deutschland gewesen. Aber das wird sich ändern. Merkel doppeltem Flicflac sei dank, wird sich nun auch BaWü für moderene Technologien öffnen und nach dem deutschen auch den französischen Atomstrom überwinden.  

12.09.11 14:55

10805 Postings, 4567 Tage sonnenscheinchenLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.09.11 15:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

12.09.11 14:56
1

Clubmitglied, 48808 Postings, 8120 Tage vega2000Schnell die Nebelmaschinen anwerfen

oder sind die auch explodiert?

"Für die Bevölkerung hat zu keiner Zeit Gefahr bestanden"

Na klar doch...
-----------
Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.

Seite: Zurück
| 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben