SMI 12?117 0.3%  SPI 15?578 0.3%  Dow 34?935 -0.4%  DAX 15?544 -0.6%  Euro 1.0744 -0.3%  EStoxx50 4?089 -0.7%  Gold 1?814 -0.8%  Bitcoin 37?229 2.6%  Dollar 0.9053 0.0%  Öl 76.3 0.5% 

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 322 von 325
neuester Beitrag: 30.07.21 08:46
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 8109
neuester Beitrag: 30.07.21 08:46 von: dlg. Leser gesamt: 1792223
davon Heute: 373
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 320 | 321 |
| 323 | 324 | ... | 325  Weiter  

16.06.21 12:40

18 Postings, 1563 Tage StatoKeine positiven News nichts

Adva hängt in der Luft nicht wirklich schön aber vllt wird es ja noch  

21.06.21 21:32

2238 Postings, 7257 Tage 011178EJuniper oder Großauftrag von United Internet AG?

was könnte kommen...alles riecht irgendwie nach Übernahme oder nach Großauftrag von 1&1????

Bis 20 EUR sind meine Zielzone!  

22.06.21 10:19

4893 Postings, 2949 Tage dlg.Text

011178E, bei aller Euphorie, das ist wohl eher ein Wunschszenario denn wahrscheinlich. Seit 15 Jahren wird davon gesprochen, dass ADVA ein Übernahmekandidat ist ? passiert ist nichts und es wurden immer nur die anderen Unternehmen aufgekauft (Oclaro, Finisar, Coriant, etc). Im letzten Jahr stand die Aktie bei 5 Euro und hatte einen >20% aktivistischen (und wahrscheinlich verkaufswilligen) Investor; jetzt steht die Aktie bei 11,50 Euro und der Investor hat sich fast komplett verabschiedet. Diese Konstellation macht eine jetzige Übernahme sicherlich nicht wahrscheinlicher.

Wie kommst Du auf 1&1, war da mal etwas im Gespräch bzw. hast Du mehr Infos?

20 Euro wären schön ? mein Ziel wären eher die 15 Euro in diesem Jahr, was aber voraussetzt, dass ADVA weiterhin konsequent liefert evtl. mit einer Prognoseanhebung, dass die Währungskurse in die gewünschte Richtung gehen, dass der Gesamtmarkt mitspielt und dass der Chipmangel keine allzu großen Spuren hinterlässt. Ein großer Design Win wäre klasse, aber auf den warten wir seit Jahren?  

23.06.21 11:00
2

2238 Postings, 7257 Tage 011178EGrunderwerbssteuerbefreiung bis 30.6.21 !?

nach alter Gesetzeslage, ab 1.7 gelten neue Steuerregeln... lt .Handeslblatt?

Also, wenn es zu einer Übernahme von Adva Optical kommen soll, dann müsste dieser Tage etwas über den Ticker kommen... Wäre für den Übernehmer lukrativ...?

 

24.06.21 19:29

4893 Postings, 2949 Tage dlg.Text

Sehnsüchtig erwartet, hier ist sie - die letzte Meldung von Teleios: https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1458478  

24.06.21 20:05

4893 Postings, 2949 Tage dlg.Text

So etwas wäre die Alternative gewesen, dann hätte sich Teleios ein Jahr gespart :-)

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-investors/?newsID=1458480  

27.06.21 17:57
3

4893 Postings, 2949 Tage dlg.Teleios

Als Ergänzung zu der letzten Teleios Meldung: zwischen dem 17. Mai und dem 18. Juni 2021 hat Teleois 1,78% bzw. 900k Aktien in 22 Handelstagen verkauft - knapp über 40k pro Tag. Davor im Zeitraum vom 1. März bis 17. Mai hatte Teleios 4,83% bzw. 2,44 Mio Aktien in ca. 53 Handelstagen verkauft - macht knapp 45k Aktien am Tag.

Beim Restbestand per 18. Juni iHv 2,95% bzw. ca. 1,5 Mio Aktien würde - unter der gleichen Annahme mit knapp über 40k Aktien am Tag - Teleios seine letzte ADVA Aktie ca. 35 Handelstage nach dem 18. Juni verkauft haben. Dann wäre ca. am 6. August endgültig Schluss.

Wie groß der Einfluss auf den Kurs ist/war wenn täglich knapp über 40k Aktien verkauft werden bei einer Aktie, die ein tägliches XETRA Handelsvolumen von knapp 150k ausweist, das kann ich natürlich nicht einschätzen - das muss jeder für sich selber machen. Die Verkäufe entsprechen ca. 27% der XETRA-Umsätze, aber es wird/wurde sicherlich auch einiges außerhalb von XETRA gemacht.

Kleine Fleißarbeit, das sind die Meldungen von Teleios seit August 2017 gewesen:
3,01% am 21. Aug 2017 // 6,28 Euro
5,16% am 12. Sep 2017 // 5,48 Euro
10,09% am 20. Sep 2017 // 5,58 Euro
15,03% am 15. Nov 2017 // 4,76 Euro
20,25% am 10. Sep 2018 // 6,16 Euro
22,36% am 23. Sep 2019 // 6,36 Euro
19,95% am 14. Jan 2020 // 8,23 Euro
12,54% am 20. Jan 2021 // 8,79 Euro
9,56% am 1. März 2021 // 9,47 Euro
4,73% am 17. Mai 2021 // 10,54 Euro
2,95% am 18. Juni 2021 // 11,12 Euro

(in 2017/18 sind die mE etwas durcheinander gekommen mit Teleios vs Igor Kuznar...ich habe dann jeweils die älteren Meldungen genommen)

Unter der vereinfachten Annahme, dass die jeweils die Anteile zu den Kursen am Tag des Über-/Unterschreitens gekauft haben (zB die ersten drei Prozent bei 6,28 Euro gekauft und die letzten drei Prozent bei 11,12 Euro verkauft), dann hätte Teleios ca. 11,2 Mio im Schnitt bei 5,69 Euro ge- und bei ca. 9,69 Euro verkauft. Würde also einen Kursgewinn von ca. 4 Euro je Aktie oder ca. 44,7 Mio Euro insgesamt bedeuten. Wenn man sich die Gesamtmärkte und Techwerte inbesondere anschaut, dann war das sicherlich nicht das Paradeinvestment und jedes FAANG-ähnliche Basket-Zertifikat hätte deutlich outperformed. Auf der anderen Seite weiß man natürlich nicht, wie viel Leverage die eingebaut haben.

War für mich ein interessantes Schauspiel, wie ein ansonsten sehr aktivistisch agierender Investor so eine riesige Position aufbaut, in über drei Jahren kein einziges mal in Erscheinung tritt und dann seine Position über mehr als 1,5 Jahre langsam abbaut (was man auch an einem Tag hätte machen können, siehe PVA Tepla am Do/Fr). M.E. spricht das dafür, dass die eigentlich ein anderes Szenario im Kopf hatten - und das nicht eingetreten ist.  

01.07.21 20:24

5586 Postings, 5002 Tage Gandalf27076012 ? Nachbörslich

mir ist gerade aufgefallen das am 22.7 . Ergebnis Halbjahr ansteht !
3 spannenden Wochen können es werden ?..

 

01.07.21 22:55
1

5003 Postings, 1717 Tage dome89wenn telios raus ist und die Zahlen gut sind

Können wir die 12 endlich hinter uns lassen:)  

02.07.21 15:21
3

5586 Postings, 5002 Tage Gandalf270760:-)

Und es hat Boom gemacht ??..
schönes Wochenende allerseits?.  

02.07.21 15:33
1

5003 Postings, 1717 Tage dome89neues 20 Jahreshoch :)

02.07.21 16:23

1959 Postings, 4275 Tage GegenAnlegerBetru.kulmbach ?

schröder ?

musterdepot

gab  

02.07.21 18:40

5003 Postings, 1717 Tage dome89der gute gegenanleger weiß noch selbst bei

6  Euro hast du noch gewarnt. Wobei ich sagen musste das Sie/du dies auch bei Wirecard gemacht haben, dafür muss man ihnen fast danken :). Zur Zeit passen aber die Fundamentaldaten gut. Früher galt bei Adva immer schon Margenhoch verkaufen und Margendown Kaufen. Man hat die Kosten extrem gesenkt, hat einen guten Produktmix mit gutem Softwareanteil. Zudem will kaum noch einer China in seinem Netz. Währung spielt auch noch rein. Die 12 Euro welche ich seit nem Jahr ersehne sind da. Mein Ziel 15 Euro auch nicht mehr weit. Im Peer-Vergelcih könnte man Adva wie bereits erwähnt auch auf 16-18 Euro bewerten.  Grüße.

 

02.07.21 19:31

5586 Postings, 5002 Tage Gandalf270760@dome89

18? wäre nett :-)

Aber ADVA ist immer für eine Überraschung gut - das gilt für beide Richtungen
3 Wochen Zeit den Kurs noch zu pushen ?.
 

02.07.21 21:32
2

12469 Postings, 3775 Tage crunch time#8036

dome89 #8036: neues 20 Jahreshoch :)
=====================================
Dann drücken wir mal die Daumen, daß man dieses neue Hoch besser verteidigen wird als das 15 Jahreshoch 2015. Wäre schön, wenn man jetzt in dem roten Trendkanal weiter bis zum Oberseite laufen würde. Geht natürlich alles leichter, wenn der Gesamtmarkt auch weiter so fest bleibt und ADVA bei den Hj.1 Zahlen vielleicht sogar etwas mehr abliefern kann als erwartet. Angesichts der klar gestiegenen ADVA Kurse sind natürlich auch die Erwartungen des Marktes sicherlich ambitionierter geworden.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_advaopticalnetwork-.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_free_advaopticalnetwork-.png

03.07.21 13:00
1
kulmbach frage bitte beantworten  

03.07.21 16:57
1

1959 Postings, 4275 Tage GegenAnlegerBetru.kontrainidkator schröder ?

bitte sagt das das nicht wahr ist

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...it-power--20232493.html


möchte put kaufen

bitte um info musterdepot ?  

03.07.21 17:03

1959 Postings, 4275 Tage GegenAnlegerBetru.2.7.2021 bergermann

04.07.21 17:30
6

4893 Postings, 2949 Tage dlg.Gedanken

@gab, wenn Du mal in ganzen und verständlichen Sätzen in einem Posting schreiben könntest, würde uns das bei der Beantwortung Deiner Fragen (?) sicherlich helfen. Wenn Du den jüngsten Track Record vom Aktionär in Bezug auf ADVA meinst, weiß ich nicht, was Du jetzt konkret auszusetzen hast. Die Empfehlungen bei 6,50 und 7,50 Euro vor ein paar Monaten waren nicht die schlechtesten:

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...ng-chance-20219295.html

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...rsrallye--20223416.html

Nur weil Du den Aktionär nicht magst, heißt das nicht, dass automatisch jede Empfehlung von denen schlecht ist.

***************

@crunch, vielen Dank für den Chart. Die Erklärung, warum nach dem 15j Hoch damals die Luft ausging, ist ganz einfach: ADVA ist damals auch operativ die Luft ausgegangen. Der starke Anstieg damals lag darin begründet, dass ADVA es geschafft hatte, deutliche Umsatzzuwächse im DCI-Bereich zu verzeichnen (war wohl einer der Großen wie FB, AMZN, MSFT) ? diese sind dann aber genauso schnell wieder verloren gegangen. Sollte es ADVA also dieses Mal schaffen weiterhin auf der operativen Seite zu liefern, gibt es mE keinen Grund warum es eine Wiederholung der fünfjährigen Durststrecke geben sollte.

Ansonsten: absolut richtig, die Erwartungen sind gestiegen, damit ist auch ein mögliches Enttäuschungspotenzial bei den nächsten Zahlen höher ? aber da gehe ich im Folgenden drauf ein.

***************

@all, der Kurs ist auf einem 20j-Hoch, wir sind nur noch 18 Tage von den nächsten Quartalszahlen entfernt und seit meinem ersten (Wieder-)einstieg im Dezember hat der Kurs sagenhafte 77% Plus in nur sechs Monaten gemacht ? Zeit für eine Reflektion.

Meine erste natürliche Reaktion wäre, dass dies ein guter Zeitpunkt ist, mal ein paar Chips vom Tisch zu nehmen. Dann schaue ich auf die Bewertung und frage mich: warum eigentlich? Selbst nach diesem 77% Anstieg ist ADVA gerade einmal mit dem einfachen Umsatz bewertet (50 Mio Aktien x 12 Euro bei net debt von 0 = 600 Mio EV bei ca. 600 Mio erwartetem Umsatz in 2021). Ribbon Telecommunications bei 1,2x, Infinera bei 1,5x (beide machen übrigens Verluste in diesem Jahr), Ciena mit 2,3x (Quelle: marketscreener). Gibt natürlich plausible Gründe, warum ein gewisser Abschlag zB ggü Ciena gerechtfertigt ist ? aber eine Übertreibung bei ADVA kann ich nicht erkennen.

Auch absolut betrachtet erscheint mir eine Bewertung zum einfachen Umsatz nicht teuer wenn man bedenkt, dass ADVA seine Gewinne 2020-2022 ca. verdoppeln wird und das Gesamtbild kein schlechtes ist (Huawei, 5G, etc.). Abgesehen von der Bewertung, hier meine Sicht auf kurzfristige ?Trigger? bzw. was bei den nächsten Zahlen relevant sein könnte:


Negativ/Risiko
- EUR/USD hat über vier big figures verloren im letzten Monat; ADVA nimmt wahrscheinlich den aktuellen Kurs als Basis für die Gesamtjahres-Guidance
- Die Kursziele von einigen ?Buy?-Analysten sind erreicht bzw kurz davor erreicht zu werden; erhöhte Gefahr eines Downgrades
- Auswirkungen der ?chip shortage? (aber: Ciena hat da mE etwas beruhigt)
- Mögliche Gewinnmitnahmen nach den Zahlen, die nicht überraschen sollten
- ADVA meint, Akquisitionen tätigen zu müssen nachdem man die Verschuldung aus den letzten Jahren komplett abgebaut hat

Positiv/Chance
- Wenn ADVA in 2Q wieder eine >8% Marge erzielt hat (nach 8,9% im ersten Quartal) und in 2H die normalerweise margenstärksten Quartale kommen, dann muss ADVA mE die untere Range von bisher 6% nach oben nehmen (zB 8-10%?)
- Beruhigende Kommentare in Bezug auf ?chip shortage? und Auswirkungen auf ADVA
- Analysten ziehen ihre Kursziele nach oben (Warburg jüngst mit einem 15er Ziel)
- Auslaufen der Verkäufe durch Teleios (im August?)


Letzter Gedanke: ADVA hat im letzten Jahr geliefert in Sachen Kostensenkung und steigender Marge, was man schön im Kurs sehen kann. Aber was ADVA mE jetzt noch für eine weitere signifikante Bewertungsausweitung braucht wäre eine schöne ?top line growth story?. ADVA hat bisher +5% beim Umsatz für dieses Jahr geguided, was jetzt nicht unbedingt wuppt und ADVA nicht in die Gruppe der Wachstumsunternehmen hievt. Mit Huawei, 5G, zusätzlichen Softwareerlösen, den Sync-Lösungen von Oscillo, den neuen Micromux Produkten  - und das alles zusätzlich zu dem hoffentlich sowieso wachsenden Umsätzen im Kerngeschäft sollte ADVA doch eigentlich das Potenzial haben, die jährlichen Umsatzzuwächse in Richtung Zweistelligkeit zu bringen. Sollte das so kommen bzw. so von ADVA avisiert werden, dann könnte das den nächsten Schub bringen.  

05.07.21 16:52
1

5003 Postings, 1717 Tage dome89Geht grad echt schnell

Entweder wegen charttechnik und des mehrjahreshoch. Oder hinten rum konnte ein neuer Großkunde gewonnen werden. Zahlen kommen auch bald bleibt spannend. Wegen der Aktionär. die haben Adva immer mal wieder dabei und das seit Jahren. Momentan passt es aber fundamental. DLG hat das mal wieder super rausgearbeitet.  

05.07.21 21:04
siehe aktionärs tv
 

05.07.21 21:09
1

1959 Postings, 4275 Tage GegenAnlegerBetru.das wird man noch fragen stellen dürfen

zu den kulmbachern  

05.07.21 21:42

4893 Postings, 2949 Tage dlg.@gab

Dann stell doch mal die Frage, die Du so gerne loswerden willst. In einem Posting, in einem Satz, vom Inhalt verständlich, mit Subjekt, Prädikat & Objekt, am besten ganz traditionell mit Fragezeichen am Ende. So wie man das mal in der Grundschule gelernt hat. Dann klappt's auch mit dem Nachba...äh, den Antworten. Versuch's doch mal.

Ich lese bei Dir immer etwas wie %$%$§kulmbach$§$§put%$"§!musterdepot!§!!$%pushen"!$!"möchtekaufen­!%!$$isnichwahr!%$%!$bittebeantworten%!$%!aktonärstv%!$!%$% kontrainidkator&%&%$!#covfefe%!$!%$!%hallomama%$%$§!$wirdmandochwohlnochsagendürfen. Und damit kann ich leider wenig anfangen.

Ist echt nicht böse gemeint, aber wenn meine vier Monate alte Nichte gerade ein halbes Glas Alete im Mund hat, verstehe ich die besser (was die will) als wenn Deine Finger die Tastatur malträtieren. Aber vielleicht geht es nur mir so und die anderen verstehen das - dann lasse ich denen gerne den Vortritt.  

05.07.21 22:35
1

4893 Postings, 2949 Tage dlg.TecDax

Kurz zur Info: in der neuesten Rangliste für den TecDax ist ADVA bei den Kriterien jetzt bei 39/38 (MK/Umsatz), während zB eine Pfeiffer Vacuum mit 38/43 noch im TecDax ist. Aber da da noch mindestens ein halbes Dutzend andere vor ADVA liegen und auch noch nicht im TecDax sind, bleibt für mich eine Rückkehr von ADVA in den TecDax b.a.w. unrealistisch.

Die Rangliste gibt es hier: https://www.dax-indices.com/ressourcen  

05.07.21 23:06
in "kulmbach" gibt es eine sehr bekannte ko => selbsterklärend. I am very sorry.

ko = krim org  

Seite: Zurück 1 | ... | 320 | 321 |
| 323 | 324 | ... | 325  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben