SMI 10'221 0.9%  SPI 13'098 0.7%  Dow 29'684 1.9%  DAX 12'183 0.4%  Euro 0.9501 -0.2%  EStoxx50 3'335 0.2%  Gold 1'659 1.8%  Bitcoin 19'097 0.8%  Dollar 0.9760 -1.6%  Öl 89.2 4.0% 

Gazprom 903276

Seite 1 von 3893
neuester Beitrag: 29.09.22 14:04
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 97323
neuester Beitrag: 29.09.22 14:04 von: Fredo75 Leser gesamt: 25067140
davon Heute: 18715
bewertet mit 135 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3891 | 3892 | 3893 | 3893  Weiter  

09.12.07 12:08
135

981 Postings, 5933 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3891 | 3892 | 3893 | 3893  Weiter  
97297 Postings ausgeblendet.

29.09.22 08:41

1654 Postings, 3862 Tage Sokooo# Ach so...

+++ 07:51 Zahl der fliehenden Russen übersteigt wohl die Größe der Invasionstruppe vom Februar +++
Die russische Teilmobilisierung läuft offenkundig nicht nach Plan. Seit ihrer Ankündigung durch Präsident Wladimir Putin gibt es einen beträchtlichen Exodus von Russen, die sich der Einberufung entziehen wollen. Wie das britische Verteidigungsministerium berichtet, sind die genauen Zahlen zwar unklar, aber übersteigen wohl die Größe der gesamten Invasionstruppe, die Russland im Februar 2022 aufgestellt hatte. Das Fazit des Ministeriums: "Zusammen mit den Reservisten, die mobilisiert werden, dürften die Auswirkungen der geringeren Verfügbarkeit von Arbeitskräften und der beschleunigten Abwanderung von Fachkräften auf die russische Wirtschaft zunehmend an Bedeutung gewinnen."

Quelle : NTV  

29.09.22 08:50
1

185 Postings, 12 Tage dummgelaufenWie beschixxen

muss man sich fühlen, wenn man hier täglich russische Propaganda betreibt und dann sieht, dass das geliebte Heimatland gerade in Grund und Boden gestampft wird!
Die halbwegs Intelligenten verlassen die Heimat, da dort die politische Führung total durchdreht!  

29.09.22 08:56

457 Postings, 132 Tage BichaelMurryIch werfe eine neue Theorie ein

Polen/Ukraine hat gesprengt. Sie wollen die Durchleitungsgebühren abkassieren und mit Nordstream wären die hinfällig.
Im Endeffekt ist es aber egal das Ding ist hin und wir haben ein Problem. Das Gas wird in diesem Winter in jedem Fall ausgehen.  

29.09.22 09:09

4730 Postings, 6017 Tage kukki#97301

"Das Gas wird in diesem Winter in jedem Fall ausgehen."

Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Wieviel hast du mit deinen Spekulationen versenkt um im Winter  nicht mal heizen zu können?

Gasexperte Alverà : „Es gäbe genügend Gas für Europa“
In diesem Jahr gibt Europa 1000 Milliarden Euro zusätzlich für seine Energie aus. Der Gasexperte Marco Alverà hat ein Rezept, wie Europa seine Gasversorgung schnell stabilisieren kann.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ieren-koennte-18335601.html

„Europa ist auf Winter ohne russisches Gas vorbereitet“ – Expertenanalyse
https://finanzmarktwelt.de/...s-ohne-russland-expertenanalyse-247143/  

29.09.22 09:30
2

1522 Postings, 205 Tage immo2022Habeck ist ein schlauer Fuchs

Füllt die ganzen dt. Gaslager mit Gas was

a) keiner zahlen kann
b) keiner zahlen will

nun spielt er den Ball zu Lindner

so oder so ist das der Untergang da die Produktion von Güter nicht mehr wirtschaftlich ist
 

29.09.22 10:19

935 Postings, 147 Tage winnner1hi kbvler

könnte es sein dass die nur so tun als ob die Gasreserven immer weiter steigen auf nun fasst 100%
"Was ja möglich wäre".
Was denen auch zuzutrauen ist in Brüssel.
Nur,, was hätten sie davon.
Ich denke immer noch an die  2 Mrd Impfdosen  die die von de lügen bestellt hatte und wo dann das SMS nicht mehr aufzufinden war.!
Und nix wird analisiert oder auch nur darüber geredet.
Alles ist zur Zeit möglich was möchtegern Politiker angeht.
Gut aber ist dass der Rest der Welt nicht mehr mitmacht.  

29.09.22 10:23
1

935 Postings, 147 Tage winnner1hi BichaelMurry

Ausser dass die Polen Pipline wieder vollgas Gas liefert.
Und die Ukraine Rohre.
Und das Ziel des Westens wäre erreicht.!
Und natürlich sind Schläge unterhalb der Gürtellinie ausdrücklich Erlaubt.  

29.09.22 10:25

185 Postings, 12 Tage dummgelaufenDu meinst

bestimmt mit "Gut aber ist dass der Rest der Welt nicht mehr mitmacht."
RUSSLAND!

Die dürfen nämlich seit neuestem nicht mehr mitmachen!
Und das auf sehr, sehr lange Zeit!

Pffffff......  

29.09.22 10:45
1

4730 Postings, 6017 Tage kukkiGas aus der Ukraine - deutscher "Energie-Joker"?

10:31 Uhr Die Ukraine verfügt über die zweitgrößten Erdgasvorkommen in Europa. 5,4 Billionen Kubikmeter Erdgas vermutet die Internationale Energieagentur tief unter dem Territorium, auf dem derzeit der Krieg mit Russland tobt. "Das ist womöglich auch einer der Gründe für den Kampf um diese Gebiete", konstatiert Osteuropaexperte Andreas Umland vom Stockholmer Institut für Osteuropastudien im ntv-Podcast "Wirtschaft Welt & Weit". Durch ihre Gasvorkommen wäre die Ukraine ein "potenzieller Konkurrent für Russland als Gaslieferant in Europa". Wie könnte die Erschließung dieser Vorkommen aussehen? Darüber diskutiert Osteuropaexperte Umland in der neuen Podcast-Folge mit FDP-Wirtschaftspolitiker Reinhard Houben.
https://open.spotify.com/show/3NjUIsHVYDJQEDCbD10rWm  

29.09.22 10:56
1

185 Postings, 12 Tage dummgelaufenDa hilft

auch kein verstecken!

Dank privater Spenden erhielt die Ukraine Zugang zu Informationen der ICEYE-Satellitengruppe. Eine solche Unterstützung aus dem All zeigt bereits Ergebnisse auf dem Schlachtfeld.

„Während der ersten zwei Tage des Satellitenbetriebs wurden mehr als 60 Einheiten militärischer Ausrüstung entdeckt, die der Feind versuchte, in Waldstreifen und hinter verschiedenen Hindernissen zu tarnen. Es wurde entdeckt, weil ICEYE-Satelliten Informationen mit dem Radar mit synthetischer Apertur (SAR )-Technologie. Diese Ausrüstung wäre mit optischen Satelliten nur sehr schwer oder gar nicht zu erkennen.
Er stellte fest, dass die Koordinaten schnell an die ukrainischen Streitkräfte übermittelt wurden, um dem festgelegten Ziel Feuerschaden zuzufügen, insbesondere in der Gegend von Khreshchenivka und Ukrainka, Gebiet Cherson, sowie in der Nähe von Nowoseliwka, Gebiet Donezk.

Tatsächlich hat der Feind in nur diesen zwei Tagen gepanzerte Fahrzeuge verloren, die mehr wert sind als die Kosten des gesamten ‚Satellitenprojekts‘. Aber das Wichtigste ist, dass es dazu beiträgt, das Leben unserer Soldaten zu retten, das unbezahlbar ist“  

29.09.22 11:36

8765 Postings, 2306 Tage ReeccoDer einzige

der da runter kommt ist der Teufelskerl Putin. Das hat er doch schon bei den Amphoren bewiesen. Das Flipper, McGyver oder Aquaman geholfen ist auch nachvollziehbar. Alle wurden nie in Habeck's Kinderbüchern erwähnt und haben ein Motiv.  

29.09.22 12:47
1

457 Postings, 132 Tage BichaelMurryLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.09.22 12:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

29.09.22 12:53
1

185 Postings, 12 Tage dummgelaufenSo erwas

kann nur von einem Wasserkopf kommen!
Deutschland zahlt Gas dass es nicht erhält!
Brüller!!!!!!!!!!!  

29.09.22 13:23

285 Postings, 98 Tage AntipolitikerGasliefervertrag „take oder pay“

29.09.22 13:29

4730 Postings, 6017 Tage kukkiDie verträge

sind seitens gazprom/russland längst gebrochen worden. Frag mal bei Uniper nach.
Uniper hat seit geraumer zeit keinen kontakt zu gazprom und strebt eine klage an.

Nun leg dich wieder schlafen.
 

29.09.22 13:30
1

185 Postings, 12 Tage dummgelaufenStellungnahme

Das Auswärtige Amt teilte in der Regierungspressekonferenz am Mittwoch mit, dass Unternehmen im Fall von EU-Sanktionen gegen Russland, die den Bereich betreffen, keine Zahlungen mehr an die sanktionierten Stellen leisten dürften. "Das hat dann Vorrang vor vertraglichen Verpflichtungen", sagte ein Sprecher.  

29.09.22 13:31

185 Postings, 12 Tage dummgelaufenMein Gott

so ein Schwachsinn!!!!!  

29.09.22 13:42

11952 Postings, 2036 Tage USBDriver@dumm Westliche Propagandashow oder russische

Was hier abgezogen wird, entspricht nicht alles den Tatsachen.

In Russland werden nur 300.000 von 27 Millionen Reservisten eingezogen, und davon werden noch folgende sortiert, weil viele Einzugsbescheide falsch sind nach den neuen Regeln:
- Kriegswillige
- Kampferfahrung
- Studenten und Schüler werden sofort wieder nach Hause geschickt.
- Personen mit einen festen Job
- Personen mit einem wichtigen wirtschaftlicheb Job
- Väter
- Untaugliche

Versehentlich hat man nach dem alten Muster in Russland alle Bescheide rausgeschickt.
Jetzt sortiert man in den Kaserne.

Und viele Russen freuen sich sogar, die sich dafür einziehen lassen, weil es aber ein kleiner Teil ist, sind es nur 1% aller Reservisten.

Die Rervisten bekommen alle auch nochmals einen Drill, bevor es losgehen soll. Da passiert nicht mehr viel im Winter mit den Reservisten.

Aufgrund des gestiegenen Rubeks sind 3,5 Millionen Menschen vorher nach Russland gekommen. Wenn nun 100.000 wieder gehen, so what?

Ich mache mir Sorgen bei den 27 Millionen Reservisten. Wie willst du die aufhalten?  

29.09.22 13:45

185 Postings, 12 Tage dummgelaufenDen Drill

bekommen sie dann in der Ukraine!
Arme Kerle!  

29.09.22 13:53

185 Postings, 12 Tage dummgelaufenDie Ausrüstung

reicht ja nicht einmal für die 300.000 Mann!
Miserabel ausgestatten, für den Winter keine Kleidung, veraltete Waffen, kaum Essen ...........
Soll der Rest Barfuß in den Kampf ziehen. Die Teilmobilmachung hat jetzt schon sehr viel Unruhe gebracht, wenn jetzt eine Generalmobilmachung ausgerufen würde, würden sie Putin zerreißen!  

29.09.22 14:01

285 Postings, 98 Tage Antipolitikerdummgelaufen:

In einem hast du Recht, das kenne ich aus dem Zollwesen, Sanktionsrecht bricht alle Verträge ähnlich wie Insolvenzrecht.
Wenn man aber überlegt, dass Gazprom durch Sanktionen und deswegen gestiegenem Preis deutlich mehr verdient als es ohne Sanktionen war, dann sind die ausgefallenen Lieferungen nach EU kein Problem für Gazprom, weil die neuen Lieferverträge nach Asien unter deutlich besseren Konditionen abgeschlossen wurden als die Lieferverträgen mit EU.
Wenn der Westen Russischen Assets bei sich beschlagnahmt (z.B. Gazprom Germania), dann soll der Westen es nicht übel nehmen, dass Gazprom sich an Vertragsbedingungen nicht hält.
Von den Waffenlieferungen, die dazu bestimmt sind Russen zu töten, soll man auch nicht wirklich reden.
Ich habe schon mal geschrieben, was jetzt die Russen über Deutschland denken.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass den Russen im Großen und Ganzen egal ist, was die Deutschen jetzt über Russen denken (das ist vorab, wenn jemand schreibt wie damals, dass nur Diktatoren auf der Seite Russlands stehen, dann lebt 80% der Menschen halt unter Diktatur, was von Westen fleißig unterstützt wird).
Russland zwingt aber nicht die ganze Welt nach seinen Regeln zu leben, wie es USA macht. Wer ist den wirklich ein Diktator?  

29.09.22 14:04

2185 Postings, 1318 Tage Fredo75USB


"Ich mache mir Sorgen bei den 27 Millionen Reservisten. Wie willst du die aufhalten?"

wieso aufhalten ,die kommen alle nach Deutschland als Putin Gegner und bekommen H4 äh Bürgergeld  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3891 | 3892 | 3893 | 3893  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben