Lang+Schwarz nach der Kapitalmaßnahme

Seite 7 von 37
neuester Beitrag: 29.11.22 06:41
eröffnet am: 10.02.22 09:02 von: HSK04 Anzahl Beiträge: 905
neuester Beitrag: 29.11.22 06:41 von: jake001 Leser gesamt: 168127
davon Heute: 267
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 37  Weiter  

25.02.22 22:55

92 Postings, 349 Tage hermann09Blackout

Mit keinem einzigen Wort habe ich bisher auch nur angedeutet, dass LuS stärker als andere Industriebetriebe betroffen sein könnten.  
Es würde wohl in Fällen von Spannungsverlusten zu Auswahlprozessen kommen. Möglicherweise liegen die festgelegten Rangfolgen sogar schon jetzt in den Schubladen von lokalen Elektrizitätsknotenpunkten.
Aluminium- und Stahlschmelzen würden wohl als Grossverbraucher deutlich früher  abgestellt, wie es auch schon jetzt häufig passiert.
In dieser Rangfolge werden Börsenhandelsplätze wie LuS wohl früher abgeschaltet als Krankenhäuser, Supermärkte  und Wasserwerke.

Ein kleiner Tipp für den Privathaushalt:
Bei langfristigem Stromausfall besser nicht die Toilette benutzen.
AGeks Sparbuch wird sich wohl bei Stromausfall niemand lesen wollen.

 

25.02.22 23:19

135 Postings, 1961 Tage VerlustExpertesorry

ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber generell gilt, dass LUS von Schwierigkeiten übergeordneter Dimension natürlich genauso betroffen ist wie jede(r) andere, bspw bei Krieg, Kometeneinschlag oder Hochwasser

kleineren Ausfällen von Strom oder Internet oder Feuer im Stammhaus wird mit einem Ausweichquartier begegnet und redundanten Systemen - das ist auch nicht LUS spezifisch, sondern Voraussetzung für die Teilnahme am Börsenhandel

etwas weiter geht die Baader Bank AG, die in Kroatien einen Windpark vorhält, um ggf autark und nachhaltig kotieren zu können ;)  

26.02.22 19:13

92 Postings, 349 Tage hermann09Blackout, Sanktionspolitik, Lang & Schwarz Handel

Ich komm nochmal auf das Thema zurück, wenn der Fall eingetreten ist.  

Ich, jedenfalls hab meiner Frau geraten, das Kauflimit auf 18,5 zu setzen.

Lang & Schwarz betreibt europaweit Geschäfte  in einem Wirtschaftsstandort  in dem ein Wirtschaftsminister und eine Aussenministerin den industriellen Gas-Käufern vorschreibt, wo und für welchen Preis sie zukünftig Gas zu kaufen haben. Das klingt mir zu sehr nach sozialistisch-pseudo-ökologischer Planwirtschaft.

Ich wäre für die Zukunft von Lang & Schwarz  optimistischer , wenn sie in Frankreich oder in den  Niederlanden angesiedelt wären.  

26.02.22 19:38
2
die Niederländer erlauben kein payment for orderflow und die Franzosen haben eine Finanztransaktionssteuer - irgendwas ist ja immer ;)  

26.02.22 19:55

92 Postings, 349 Tage hermann09excellent point !

27.02.22 14:35
2

684 Postings, 2575 Tage schrmp1978...

Jetzt gibt es wohl eine Kanonen - und Butterpolitik (Rüstung + Sozialausgaben) in Deutschland.

Mit den Staatsfinanzen geht es abwärts, aber die Kurse dürften steigen.

Im März sollte es für L&S orrdentliche Umsätze mit guten Spreads geben.

Nur meine Meinung ...
 

28.02.22 08:12
3

684 Postings, 2575 Tage schrmp1978...

Umsätze und spreads sind heute im frühen Handel wieder top.

Wenn das noch 2-3 Wochen so weitergeht, könnte es im Q1 ein EPS nach Split von 2 Euro geben.

Nur meine Meinung ...  

28.02.22 08:15

6225 Postings, 1932 Tage CoshaIch tippe mal ganz keck

Auf ein neuerliches Rekord Quartal bei Lang & Schwarz.

Hohe Volatilität in den Märkten und Hammer Börsenumsätze scheinen erstmal anzuhalten.  

28.02.22 08:47
2

2973 Postings, 2268 Tage 2much4u...

Lang & Schwarz sind solche unverschämten Makler, denen sollte man die Handelslizenz entziehen.

Man muss sich nur mal heutige Kurse ansehen - teilweise 30% niedriger als an anderen, seriösen Börsen.

Für mich ist klar: Ich werde Lang & Schwarz nie wieder unterstützen, indem ich einen Auftrag über diesen Makler abwickle. Nicht nur, dass Lang & Schwarz krumme Cum-Ex-Geschäfte getätigt hat, jetzt versucht man offensichtlich die Geldstrafe über die Kunden reinzuholen. Ohne mich - Lang & Schwarz ist für mich gestorben.  

28.02.22 09:23
1

55 Postings, 1009 Tage AGeK@2much4u

Sei doch froh, wenn du bei L&S zu 30% günstigeren Kursen reinkommst als bei der Konkurrenz. Arbitrage lässt grüßen.  

28.02.22 09:32
2

600 Postings, 5002 Tage Lango2much4u

was sind denn deiner meinung nach andere seriöse börsen und wie ermittelst du den unterschied???

bitte schau bei den kursangaben auch immer auf die Zeit der jeweiligen kursstellung.

In Kriegszeiten und bei außerhalb der börsenöffnungszeiten (dein post 8.47 Uhr) können da innerhalb von 5 bis 10 minuten schon mal solche unterschiede bestehen...  

28.02.22 09:34
1

622 Postings, 2846 Tage jake001-30%

@AGeK: Ich glaub es geht um den Kurs, zu dem verkauft werden kann.

@ 2much4u: Also ich bin mal ehrlich. Ich kaufe wenn immer möglich auch bei Tradegate. Die Preise sind einfach meist besser. Aber wenn ich eben doch mal um 22 Uhr was kaufen will, wäge ich ab und bin auch mal bereit, den Spread mitzuzahlen. Besser als am folgenden Montag bei 6% höher kaufen zu müssen.  Ist halt ausserbörslich. Das Risiko muss L&S ja irgendwie finanzieren.  

28.02.22 10:18
2

33 Postings, 1377 Tage Savis5588Spreads

Vorbörslich nach so einem Wochenende mit so einen hohen Abschlag bzw. Zuschlag bei Rüstung sind die Spreads bei allen OTC Händlern hoch gewesen. Sei es Tradegate oder Gettex oder LUS. Auf LUS zu schmipfen ist nicht richtig. NAch 9Uhr waren die Spreads wieder sehr gering (fast zu gering für meinen Geschmack als Aktionär).  

28.02.22 10:37

2804 Postings, 2016 Tage HamBurchWäre halt auch

mal schön, wenn sich die hohen Umsätze und Spreads etwas positiver auf den aktuellen Kurs
auswirken würde...
 

28.02.22 10:49
4

6225 Postings, 1932 Tage CoshaTja

der deutsche Anleger....

Vielleicht sehen auch einige die Gefahr, dass die Ängste an den Märkten der Aktienkultur nachhaltig schaden könnte. All die Newbies, mit Einkommen (!), sollten aber bedenken:

Die zusätzlichen Aufgaben mit erneuerbaren Energien, Energiesicherheit und Abkehr von der Abhängigkeit zu Russland, der erkannten Notwendigkeit, mehr für die Ausrüstung der Bundeswehr und der Verteidigungsfähigkeit Europas tun zu müssen.
Das alles bedeutet Schulden und "Sondervermögen".

Aktien werden noch wichtiger, was den Vermögensaufbau fürs Alter betrifft.

 

28.02.22 11:10
3

6072 Postings, 5629 Tage ObeliskMeine Vermutung

bzgl. der gesunkenen Margen ist ja, dass der stark steigende Anteil von ETF`s  umsatzmäßig für L&S zu vernachlässigen ist. Ich vermute, dass Geld nur mit dem Spread bei Aktien verdient wird. Der ETF Anteil ist doppelt so hoch, wie vor einem Jahr. Das könnte durchaus auf die Margen drücken, weil der Handel mit Einzelaktien damit deutlich niedriger ist, als letztes Jahr.
Das ändert nichts an den langfristigen Aussichten für L&S.
Übrigens kann ich nicht nachvollziehen, dass die spreads grundsätzlich schlechter bei L&S sind. Manchmal besser manchmal schlechter. Dementsprechend erteile ich meine Orders. Bei gleichem Kurs nehme ich L&S.  

28.02.22 11:15
5

6072 Postings, 5629 Tage ObeliskSelbst wenn L&S

über das Jahr gesehen " nur" ein eps von € 4 schafft, könnten sie € 2 - 2,50 ausschütten. Da hätten wir ein KGV von 5 und eine Dividendenrendite von 10 - 12 %.
 

28.02.22 11:58
1

102 Postings, 739 Tage 2.SäuleStarke Umsätze heute

ein Blick auf die L & S Webseite zeigt sehr hohe Umsätze heute. Der Wochenendhandel war stark, hohe Umsätze vorbörslich, in der letzten Woche wurden auch wieder verstärkt Turbos gehandelt,...
Die erhöhte Aktivität wird uns sicher noch einige Zeit in den März hinein begleiten.

Alles in allem denke ich Q1/22 wird stärker als Q4/22, der negative Trend wird damit erstmal gestoppt.
Das ist mein Basis-Szenario, dass den Kurs nach unten absichern sollte und den Dividendenjägern
einen ersten Datenpunkt für Ihre Schätzungen bietet.  

Ich sehe aber auch eine gute Chance, dass Q1 deutlich besser wird, als aktuell von den meisten erwartet wird.
Dann würden wir wieder deutlich steigende Kurse sehen.

Ich habe daher spekulativ ein paar Stücke zugekauft.
Nach den Q1 Zahlen muss man dann die mittel- bis langfristige Einschätzung neu durchdenken.  

28.02.22 23:01
3

684 Postings, 2575 Tage schrmp1978...

Wenn ich mir die Spreads im Tagesverlauf so anschaue sind Dataminers Tabellen kaum noch zu gebrauchen um die EPS pro Quartal zu schätzen.

Eigentlich müsste man jeden Tag teilen je nachdem, ob die Börse geöffnet ist oder nicht. Wegen des hohen Anteils am US-Aktienhandel zwischen 20 und 22 Uhr hätte man dann 2 Blöcke:
1) 730 bis 900 Uhr und 2200 bis 2300 Uhr
2) 900 bis 2200 Uhr

Aktien die um 745 Uhr 50 Cent Spread haben, haben tagsüber dann 1-2 Cent. Da bringt einem der Tagesumsatz nicht viel. Die Spreads der ETF's sind eh nicht wirklich lohnenswert.

Ich hoffe L&S kommt im Laufe des Jahres mit einem neuen Großkunden wie ING oder DKB an.
Der Ukraine-Krieg und die vielen Risiken(Zinswende, Inflation, Energiesicherheit ...) sorgen in 1-2 Jahren auch nicht mehr für die notwendigen Handelsumsätze und Vola.

Die einzigen konstanten Faktoren, die L&S über die nächsten JAhren tragen könnten, sind die Neobroker und die Alternativlosigkeit zu Aktieninvestitionen.

Nur meine Meinung ...


 

01.03.22 08:21
1

33 Postings, 1377 Tage Savis5588Widerstand

Die 20eur scheinen ein sehr guter Widerstand zu auch im Hinblick auf Divirendite. Wenn der Markt sich leicht erholt sollten wir bei LUS eine outperformance sehen. Luft nach oben haben wir schließlich genug.  

01.03.22 23:05

92 Postings, 349 Tage hermann09Kaufauftrag

Liebe ...........,
ich glaube die Situation ist günstig um das Geld aus der Lebensversicherung anzulegen. Um auf zukünftige Situationen reagieren zu können, erst mal die Hälfte.
Der zukünftige Krisen-Markt ist eher ein gutes Umfeld  für die Geschäfte von Lang & Schwarz. Außerdem lockt eine Mindest- Dividende Anleger in den sicheren Hafen dieser Aktie.  
Erteile daher Deiner Bank einen Kaufauftrag, zu einem Mindestpreis von 18,5 Euro zum Kauf von 2500 Aktien der Lang & Schwarz AG, auch gestückelt kaufbar, beim günstigsten Handelsplatz, bis Ende des Jahres.    
Über den Rest entscheiden wir später.

Bis dahin wünsche ich Dir alles Gute

Dein
 

01.03.22 23:10
1

92 Postings, 349 Tage hermann09Der Widerstand liegt bei 18,5,............. jetzt

02.03.22 13:39
2

92 Postings, 349 Tage hermann09Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.22 13:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Fehlender Bezug zum Thread-Thema

 

 

02.03.22 21:10
1

74 Postings, 710 Tage Ronny_KoenigL&S auf der Einkaufsliste

Lugana&Sauvignon Blanc stehen auf der Einkaufsliste!
Danke Gandalf  

02.03.22 22:35
1

92 Postings, 349 Tage hermann09Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.22 13:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 37  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben