SMI 12?190 0.2%  SPI 15?668 0.2%  Dow 35?116 0.8%  DAX 15?665 0.7%  Euro 1.0729 0.0%  EStoxx50 4?144 0.6%  Gold 1?812 0.1%  Bitcoin 34?129 -1.0%  Dollar 0.9048 0.1%  Öl 72.3 0.1% 

TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 81
neuester Beitrag: 04.08.21 10:39
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 2012
neuester Beitrag: 04.08.21 10:39 von: Mak31 Leser gesamt: 507130
davon Heute: 2281
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  

13.09.19 22:24
15

1118 Postings, 1629 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
1986 Postings ausgeblendet.

03.08.21 20:19

704 Postings, 146 Tage Stegodontnochmal

Gewinnhalbierung ohne Adhoc Meldung? Für mich nicht plausibel!  

03.08.21 20:21
1

704 Postings, 146 Tage Stegodontvielen Dank

"Das ist das, was von den Einnahmen überbleibt, wenn man die Ausgaben abzieht. "

Danke auch, dass du das einem Kaufmann nochmal erklärst. Schon toll, was für Experten hier sind.  

03.08.21 20:22
3

7362 Postings, 7229 Tage bullybaer#1983

Ist Tesla ein Wachstumswert? Tesla hat ein KGV von fast 900. Keine Ahnung ob der Verkauf von CO2 Zertifikaten eine Wachstumsstory darstellt. Wohl eher nicht wen die anderen Autobauer kaum mehr welche brauchen.

Ist vielleicht etwas weit hergeholt aber Nvidia war früher Hersteller von Grafikchips für Gaming PC's ... und heute? Ähnlich könnte sich bezogen auf die Augmented Reality (AR) Kooperation mit SAP für Teamviewer eine ähnliche Story  entwickeln. Stichwort KI und Industrie 4.0.

Das ist meiner Meinung nach im aktuellen Kurs noch gar nicht berücksichtigt. Die Story beginnt es gerade.

Kann sein der Kurs dümpelt noch 2 Jahre zwischen 20 und 30. Aber wenns mal losgeht kanns schnell gehen und der Zug oftmals dann  schon abgefahren  

03.08.21 20:24

7362 Postings, 7229 Tage bullybaer#1989

kommt halt drauf an für was man es ausgibt ;-)  

03.08.21 20:30
1

704 Postings, 146 Tage Stegodont#1991

natürlich am besten für gutes Marketing hehe  

03.08.21 20:34
6

287 Postings, 798 Tage RainybruceEs wurde...

...ganz klar Kommuniziert, dass die Ziele aufgrund der Marketingtätigkeiten gekappt werden, bzw. auf Jahressicht am unteren Ende der Erwartungen liegen werden. Also wurde das vorher kommuniziert. Zudem wurden die voraussichtlichen Zahlen schon vor nem Monat per Ad-hoc-Meldung veröffentlicht. Diese haben sich jetzt bestätigt. Wieso sollte es auch anders kommen? Das blöde daran ist, dass 1. die rückläufigen Erwartungen bitter abgestraft wurden (mit Bekanntgabe des Sponsorings von ManUnited und Mercedes F1 ging es rapide bergab), dann 2. die schon mit dem Sponsoring kommunizierten Erwartungen abgestraft wurden, folgend 3. die vorläufigen Zahlen abgekauft wurden, die per Ad-hoc-Meldung rausgegeben wurden und dann noch 4. die Zahlen an sich zu weiterem Druck auf den Kurs geführt haben.
Das sind 4. Ereignisse, die alle denselben Grund haben. Daher ist es schon extrem, wie der Kurs seither leidet. Das ist so, als ob ich durch einen Verkehrsunfall einmal einen Sachschaden an einem anderen Wagen verursacht habe, aber die gegnerische Versicherung deswegen 4 mal Schadensersatz fordert.
Man kann noch gar nicht absehen, wie sich die Sponsorings auswirken. Wie schon so oft gesagt... ManUnited mit ner unglaublich großen Folgschaft, die, besonders in Asien, durch die Trikotwerbung erst auf Teamviewer aufmerksam gemacht werden. Dann die Zusammenarbeit mit dem Club und auch Mercedes um Zukunftsvisionen von AR weiterzuentwickeln. Und ich finde es noch immer richtig, dass hier investiert wurde. TMV wäre sonst nur noch langsam gewachsen und das wäre dann wohl ebenso von den Instis abgestraft worden, oder?
Dann schon wieder das Thema Gehalt des CEO und des erweiterten Management. Bei Börsengang wurde eine Absprache zwischen Permira und dem Management getroffen, dass diese am Kursgewinn des Unternehmens partizipieren werden. Und dies ist jeweils dann geschehen, als Permira Aktien verkauft hat. Jeweils dann wurden die Beteiligten ausbezahlt. Und zwar aus der Kasse von Permira und nicht von TMV. Dies taucht dort nirgends in der Bilanz auf.

Von mir aus kann der Kurs noch weiter purzeln. Ich sehe hier eher günstige Gelegenheiten, als Risiko. Vielleicht steht auch wirklich irgendwann eine Übernahme an, auch wenn das Management dies bisher dementiert hat. Ist eben die Frage, wo die ganzen Anteile letztendlich landen, die momentan die Besitzer wechseln.

Und was die MK angeht. Für solch ein Unternehmen, verglichen mit anderen Playern am Markt (die aber durch die Bank weg nicht dasselbe Segment bespielen (bspw. Zoom, die dann ja doch immer mal wieder als Vergleich herangezogen werden) absoluter Hohn.  

03.08.21 20:43
1

213 Postings, 600 Tage tromel#1989

Da du geschrieben hast "dass sich Zahlen (Umsatz oder Gewinn), im Vergleich zum Vorjahresquartal halbiert haben sollen", ist es mir die vereinfachte Erklärung notwendig erschienen.  

03.08.21 20:56
1

151 Postings, 1429 Tage Mak31Die diskussion

Über die Bewertung von TV ist völlig fail meiner nach. Die Bewertung für ein Tech Wert ist in Ordnung. Wenn TV , und danach sieht es aus, den Ausblick schafft bin ich entspannt. Ich denke auch wir haben die Talsole erreicht. Es haben sich alle ausgetobt und jeder wusste das q2 schwierig wird. Zahlen wurden vorab übermittelt und wir lagen heute genau in den zahlen. Wenn man von TV nicht überzeugt ist hätte ich spätestens Anfang Juli bei den vorab zahlen verkauft. Es ist nur meine Meinung aber der heutige abverkauf ist viel den shortsellern zuzurechnen (ich glaub aktuell ca 3.5%)

Wer investiert macht nunmal weniger Gewinn , aber Investitionen sollten sich irgendwann auszahlen. Aber der Gewinn liegt ja nicht am Produkt bzw. am Geschäft , denn das läuft. Es sind nur Investitionen.

Das Produkt ist super und die Nachfrage nach Konnektivitätslösung werden steigen , das ist nunmal Digitalisierung.

Bin auch im Minus aber ich denke nicht daran zu verkaufen. Auf TV wird nun im Moment eingesroschen das muss man aussitzen. Nur meiner Meinung, soll jeder machen was er denkt. Ich messe TV an q3/q4… sollte das schlecht sein ist das ein Zeichen das dass MNG sich verkalkuliert hat… dann ist Meinung vlt. anders… jetzt ist aber alles ok

Sry über mobil geschrieben …

 

03.08.21 20:56

704 Postings, 146 Tage Stegodont#1993 alles klar

jetzt versteh ich. Aber ist schon übertrieben, sehe ich auch so. Die Werbung findet so weit ich weiß auch noch in den Social Medias statt. Also das hat schon eine ziemlich gute Reichweite.

#1994 Jo, wusste nicht mehr, ob sich Umsatz oder Gewinn (laut Nachricht) halbiert hatte. Kein Problem,  sorry  

03.08.21 21:57

158 Postings, 2197 Tage Jack FrostKGV50 ?

Wie kommt Ihr darauf, wenn im gesamten 1. Halbjahr 2021 nur 9 Cent pro Aktie verdient wurden? Wollen die im 2. Halbjahr jetzt plötzlich über 40 Cent/Aktie verdienen? Ist das realistisch?  

03.08.21 22:06

147 Postings, 3166 Tage Murmeltier7Marketing Kosten

Vielleicht hat sich der TV CEO auch von Henry Ford insperieren lassen.
Der sinngemäß sagte:

"Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte."  

04.08.21 08:13

74 Postings, 93 Tage BankmannCharttechnisch

.. rückt nun das ATL von 24,98 EUR in Reichweite (Gap-Close), danach könnte es (endlich) mal wieder aufwärts gehen.

Nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung.  

04.08.21 08:16

74 Postings, 93 Tage BankmannSorry

meinte nicht ATL, sondern das Jahrestief von 2020. Bei 22,765 ist auch noch eine kleine Unterstützung, ATL liegt bei 21,94 EUR. die 25 EUR sollten bestenfalls halten...  

04.08.21 08:24

151 Postings, 1429 Tage Mak31@ Jack

um die Frage realistisch zu beantworten müsste man mehr Details meiner Meinung nach zu den Werbedeal wissen.

Damit möchte ich auf folgendes hinaus: Aktuell wissen wir nur das die Marketing Ausgaben z.B. auf Grund des Werbedeals gestiegen sind. Mich würde nun interessieren ob die Zahlungen von TV nun alle verbucht sind für dieses Jahr oder ob es immer wiederkehrende Zahlungen pro Monat / Pro Q oder wie auch immer gibt.

Es gibt nur 2 Szenarios:


1. Die gröbsten Zahlungen sind verbucht dann steigt der Gewinn / Aktie in Q3/Q4
2. Es sind wiederkehrende Zahlungen und die müssten dann noch verbucht werden in den nächsten was dann natürlich sich negativ auf den Gewinn auswirkt.

Bei mir funktioniert leider auch der Link nicht mit der Aufzeichnung des Calls. Vielleicht kann den einer mal per funktionierenden Link zur Verfügung ob dort etwas bezüglich den Marketing Ausgaben für Q3/Q4 mitgeteilt wurde oder falls jemand sich den Call angehört hat wären Infos diesbezüglich hilfreich.
 

04.08.21 08:52

213 Postings, 600 Tage tromelKosten Werbedeals

In dem irgendwo verlinkten Interview wird erwähnt, dass die Kosten für die Sport-Werbedeals sich auf die nächsten Jahre aufteilen und das dann unter der Annahme eines 20% Wachstums / Jahr nicht gar so viel wäre.

Nun dürften die Ausgaben auch wg Entwicklungsarbeiten gestiegen sein, wenn ich das richtig mitverfolgt habe.  

04.08.21 09:10

7362 Postings, 7229 Tage bullybaerDie Rutsche geht weiter

mal sehen ob ich unter 24 welche bekomme  

04.08.21 09:30

136 Postings, 133 Tage Freddy_sbgKursrutsch

Eigentlich ein spannender Kursrutsch.

Vor allem wenn man sich den Schlusskurs an der NASDAQ ansieht. Denn dort war er bei weitem nicht so markant wie an den deutschen Handelsplätzen. (Schluss 03.08. 39,-USD).

Außerdem verstehe ich die Panik nicht.
Sicher kosten die Werbedeals ein paar Millionen, aber die Prognosen lassen solche Deals in meinen Augen auch zu.
15% Billingsanstieg im 2. Quartal sind doch nicht schlecht.
Unterm Strich steht dann das annähernd selbe EBTIDA wie letztes Jahr, im Vergleichsquartal.
Somit wurde das Wachstum für die Werbedeals genutzt.

Das weitere angestrebte Wachstum bis auf 1 Mrd-Billings im Jahr 2023 sind ein sehr ambitioniertes, aber in meinen Augen realistisches Ziel.
Bleibt zu hoffen das man trotz ambitionierter Expansions- und Wachstumspolitik eine zumindest stabile EBITDA-Marge hält, bzw im besten Fall diese noch steigert.

https://www.webcast-eqs.com/teamviewer20210803

 

04.08.21 09:30

158 Postings, 2197 Tage Jack Frost@Mak31

Laut Halbjahresbericht, S.14 (Link unten):

Marketingkosten im 1. Halbjahr 2021 = 31,302 ? (nach 17,73 Mio ? im Vorjahr, damals noch ohne ManU- und Mercedes-Sponsoring)

Allein knapp 50 Mio pro Jahr kostet der ManU Deal, was sogar noch billig ist (Vorgänger Chevrolet hat mehr bezahlt), Formel-1 Deal kommt noch dazu. Da sind m.E. die gröbsten Zahlungen noch nicht alle verbucht.

https://ir.teamviewer.com/download/companies/...0-Q2-2021-EQ-D-00.pdf
 

04.08.21 09:36

1036 Postings, 4432 Tage b336870ALLzeittief

Es ist traurig. Aber es sieht so aus - die Aktie ist leider auf dem weg zum Allzeittief 22,30 ? -

Ist das alles dem - Sponsoring - Manchester  + Mercedes - geschuldet ??????
- Sponsoring in Ehren aber was hat es gebracht -

Denke das Management sollte sich wieder besser um positive GS - Zahlen kümmern.

 

04.08.21 09:59

28 Postings, 5 Tage fob229357651Welch ein Schrott

fällt immer weiter und der Jubel ist groß weil das ja billig ist, oh toll ! ( alles muss ich ja nicht verstehen )

Na ja ich beobachte das ja nur und hab mir mal einiges Durchgelesen , es gibt einen User er es sehr treffend und genau geschrieben hatte das ist der marefamily, der hatte das auch immer so beschrieben ( und der Black Rook ), wurde natürlich kritisiert, paar andere lagen voll daneben, ich sehe das auch so das hier eine Art Größen Irrsinn herrscht , bei den Umsätzen die Firma mit Marketing zu belasten ( Sponsoring ) das fast nichts übrig bleibt, also das wird noch sehr ,sehr eng.

Wenn das mal gut geht, also so ein CEO ist ja nur Verantwortungslos, aber scheint ja eh ein Nomade zu sein, der sicher bald anderweitig auftaucht was man da so liest.

Na ja der hat sich saniert. ( für ca min. 4 Generationen mit Vollgas )

ab hier hat de User das gut beschreiben was da läuft

09.07.21 17:59
#1876


Mal sehen welche Jubelstürme so nach und nach dann noch so kommen .

Low 25,11
Last 25,47
Change -2,41%

sollte die 25 fallen geht der Rest dann fast von allein.

 

04.08.21 10:10
2

131 Postings, 1724 Tage MaryJoAufgepasst! Das Prügeln hat auch mal ein Ende!

Ich hab mehrfach geschrieben das es erst im 3. Quartal bessere Zahlen geben wird. Wer sich mit TV intensiver beschäftigt hat und hier nicht nur Phrasen postet, aus Emotionalität wegen Minus im Depot, der weiß was gerade alles in der Pipeline ist. Die Ausgaben für Marketing sind doch jetzt alter Käse.. Die Börse wird auch hier bald die Zukunft handeln und die wird sehr erfolgreich sein. Allein der SAP Deal holt das wieder rein.. aber den hat ja noch keiner in der Rechnung... Lasst mal noch 2-3 solcher Deals dazu kommen.. Die Aktuellen Kurse sind traumhafte Kaufkurse und ich wette das das eigene Management bereits zugreift.. Es würde mich wundern wenn diese Meldung nicht bald über den Ticker läuft..  Meine Meinung!

https://www.onvista.de/news/...-auf-outperform-ziel-64-euro-475800179

https://www.onvista.de/news/...-auf-overweight-ziel-54-euro-475798517  

04.08.21 10:17

23 Postings, 156 Tage BlackRookPanik ist der beste Punkt zum kaufen!

Moin,

ich bin von Teamviewer überzeugt. Finde gut, dass die Gewinne in Werbedeals und Marketing gesteckt werden, wenn ich Dividende haben will, kauf ich ne Altria oder bediene mich in der Telefonbranche.

Bei Teamviewer erhoffe ich mir mehr, habe gestern mit dem ersten Kauf nicht den besten Zeitpunkt erwischt, aber es sind Aktien und keine Calls! Die behalte ich, weil ich Teamviewer gut finde und einfach haben will! Das Fernwartungstool ist einfach Top und ich sehe einfach den Ausverkauf total übertrieben! Bei  

04.08.21 10:18

23 Postings, 156 Tage BlackRookUnd hier noch der Chart

Ich nehme den gestrichelten gelben Verlauf an, mit Haltedauer von 1 Jahr wird das Ding durch die Decke gehen mMn! Ich hab noch ein Limit bei ~22? drin, wieder Aktien denn Calls sind mir hier zu riskant. Ich glaub an die Story.  
Angehängte Grafik:
teamviewer.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
teamviewer.png

04.08.21 10:32

28 Postings, 5 Tage fob229357651auch lustig, einfach mal paar Linien rein malen

das löst sich wenn schon  ein Dreieck nach unten auf ,wenn schon Charttechnik dann aber doch bitte auch richtig . ( nicht böse gemeint ,aber darf ich sagen )

Näheres zum " fallenden Dreieck "  einfach mal suchen
 

04.08.21 10:39
1

151 Postings, 1429 Tage Mak31@ Jack

danke.

Habe mir den Halbjahresbericht etwas näher angeschaut und da steht:

Der  Cashflow  aus  der  operativen  Geschäftstätigkeit  von TeamViewer betrug im ersten Halbjahr 2021 76,0 Mio. EUR  
(H1  2020:  110,0  Mio.  EUR),  was  einer  Reduzierung  von  –  30,9  %  gegenüber  dem  Vorjahr  entspricht.  Dies  ist  im
Wesentlichen auf Vorauszahlungen für Sponsoringleistungen in  Höhe  von  26,0  Mio.  EUR  und  erhöhte  Steuerzahlungen
zurückzuführen.

Da haben wir zumindest schonmal ein Richtwert was bis jetzt an Leistung dieses Jahr verbucht ist.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben