SMI 12?011 0.2%  SPI 15?396 0.2%  Dow 33?823 -0.6%  DAX 15?728 0.1%  Euro 1.0934 0.1%  EStoxx50 4?158 0.2%  Gold 1?783 0.6%  Bitcoin 34?793 -0.4%  Dollar 0.9184 0.1%  Öl 72.5 -0.6% 

BMW 2.0

Seite 1 von 138
neuester Beitrag: 15.06.21 08:40
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 3433
neuester Beitrag: 15.06.21 08:40 von: atitlan Leser gesamt: 761839
davon Heute: 134
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  

15.01.11 18:08
17

3657 Postings, 4369 Tage mamex7BMW 2.0

Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 ?
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf ?67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf ?71. Overweight.
-equinet Accumulate ?60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  
3407 Postings ausgeblendet.

06.05.21 06:52

5327 Postings, 6030 Tage atitlanziemlich der Hammer

Die haben ihre Personal ggü. 2019 um 10% reduziert, somit starker als Vw und Daimler,  und nichtsdestotrotz schaffen die  ggü. 2019 ein Verkaufsplus von 10%.
Was das bedeuten sollte für Margen und Gewinn..!
Nebenbei:
* Elektroautos verdoppelt.
* Nullzinsen im Markt (die für Aktien als Anlage viel höheren KGVs rechtfertigen als damals)

Meine Überzeugung nach sind in diesem Jahr bei BMW zumindest ?14  pro Aktie Reingewinn drin.
Und dann ist unter die Umstände des stark wächsender E-Anteil, zudem die Nullzinsen hier zumindest ein KGV von 20 angebracht.

Kurzfristiges Kurspotential fast ohne Ende und daher ist die Zermürbelung/Deckelung die zuletzt insbesondere hier statt findet umso mehr nachvollziehbar.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

06.05.21 16:02
1

5327 Postings, 6030 Tage atitlanbald kann Musk alleine aus seine Portokasse

BMW übernehmen..
und der hat in die reelle Wirtschaft noch kein Cent verdient..
weil Spekulativ/ohne Substanz keine Bewertungskriterien unterlegt ist, daher von den Zockern ohne Ende hoch gezogen werden kann.
Es gibt offensichtlich keine Gegenkräfte mehr, die Finanzmaffia kann machen was sie will.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2021-05-06.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
pic002_2021-05-06.jpg

06.05.21 16:56

323 Postings, 1843 Tage Konstruckt@ atilan

könnte auch einer der Gründe sein das BMW ein Deutsches Unternehmen ist und auch deshalb einen Bewertungsabschlag erhalten hat. Gründe sind meiner Meinung die Zukunfts aussichten  teuere Strompreise eine Kommunistischere Regierung, die höchsten abgaben. Europäische sklerose usw.

Auch die hohen leasingbestände wenn nach der Wahl hierzulande die Steuern erhöht werden und dazu vielleicht vermögenszwangsabgaben kommen   schwindet die Kaufkraft der Bürger und müssen großteilweise abgeschrieben werden. Nicht desto trotzt sind Teslas Aktien preis natürlich manipuliert wie du schön dargestellt hast.

Ich finde es finden sich mehrere Gründe  für den Bewertungsabschlag, ich habe eine kleine Posi in BW wegen Dividende aber ich hadere mit Nachkäufen.  Irgendwas preist der Markt was in Zukunft wir noch nicht so wissen ein. Auf der anderen Seite könnte der Abschlag aber in nächster Zeit sich durchaus etwas  angleichen.  

07.05.21 07:59

5327 Postings, 6030 Tage atitlanVergleich Autowerte

ich weiß nicht was Anderen davon finden aber m.E. sind die Marktbewertungen der marktführenden deutschen Autohersteller, insbesondere BMW und Daimler, volkommen krank.
* im vergleich zu andere Sektoren
* im vergleich zu den ausländischen Autoherstellern
* im Bezug zu den Marktzinsen von Null

Bei eine sofortige verVIERfachung der Kursen würden die KGVs von BMW und Dailer immer nog unter 20 liegen, die Kurse dann immer noch eine Verzinsung von fette 5% entsprechend. Echt krass.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic003_2021-05-07.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
pic003_2021-05-07.jpg

07.05.21 08:10

5327 Postings, 6030 Tage atitlanin 2011 hate ich eine ähnliche aufstelling bereite

Im Vergleich zu damals sind die Marktbewertungen von BMW und Daimler, nochmal RUNTER gegangen, da wo überall die KGVs deutlich angestiegen sind.
Wie kann das sein?
Hauptgrund ist imo ganz klar die systematische Deckelung  von den Finanzanalysten und Ich ben der Überzeugung das dies von den Amerikanern aus strategischen Gründe gemacht wird.
Bald aber sind die prall gefüllten Sparkontos der Deutschen über Hyperinflation (der wird kommen) so gut wie wertlos... faule, faule Finanzwelt.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2021-05-07.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
pic002_2021-05-07.jpg

07.05.21 08:23

5327 Postings, 6030 Tage atitlanKorrektur BMW EBIT

-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic005_2021-05-07.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
pic005_2021-05-07.jpg

07.05.21 17:26

5327 Postings, 6030 Tage atitlaneinfach krass (aber immer das gleiche)

wie die manipulanten mit hilfe ihre deckelungssoftware insbesondere gen Ende der Kurs von BMW wieder komplett platt machen
EV/EBIT bei unfassbare 2,5 und trotzdem verweigern bestimmte Analen das Kurziel auch nur ein bisschen hoch zu ziehen.
es stinkt von vorne und hinten was bei BMW abgeht
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic012_2021-05-07.jpg
pic012_2021-05-07.jpg

12.05.21 12:48

1356 Postings, 863 Tage Hitman2Info

Hat schon jemand Infos von der Hauptversammlung?  

12.05.21 15:41

626 Postings, 2004 Tage ExxprofiHV

Was meinst Du damit? Es läuft noch die Aussprache, und das schon seit Stunden. Die Abstimmungen erfolgen noch.  

26.05.21 12:36

5327 Postings, 6030 Tage atitlanAnalysten

25.05 (als der Kurs drohte wider über GD38 zu gelangen):

"Die Analysten von Independent Research rechnen nach diesen Entwicklungen für 2021 mit einem Gewinn je Aktie von 12,03 Euro (alt: 10,50 Euro). Die Schätzung für 2022 liegt bei 11,15 Euro.
... Das Kursziel sinkt von 89,00 Euro auf 88,00 Euro."

EPSe hoch, KZ runter.. das erleben wir glaube ich nur bei BMW.

Es ist so was von klar dass die BMW-Aktie mit allen Mittel extremst gedeckelt wird.
Die Bewertung der BMW Aktie is bei  EV/EBITe von kaum 2 (!) ein volkommer Witz.. und die Art und Weise wie einige Analen hier trotzdem agieren,  kann bestenfalls als Scherz betracht. M.m.n. betrifft es hier aber übelster Falschpielerei im Auftrag von eine große Adresse, und vor allem auch deswegen bleibe ich hier sehr fest.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

26.05.21 12:55
1

5327 Postings, 6030 Tage atitlanes würde mich schon gar nicht wundern

Wenn BMW in diesem Jahr zwischen 8 und 10 Milliarde Reingewinn erwirtschaften würde.

Zieht man den satte Net Cash von über 21 Milliade Euro von der aktuellen Marktkapitalisierung ab, dann lege der faktische Marktbewertung bei knapp 30 Milliarde Euro.

Ein faktische KGV  bei rund  3, ein faktisch kapitalrendite bei 30%, dies sogar bei Null oder gar Negativzinsen im Markt!

Wie krank ist das alles..?  

Für mich gehören Analysten die derart abstrus einstufen im Knasten, weil es  ist reinster Einstufungsbetrug ist.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

26.05.21 13:47

5327 Postings, 6030 Tage atitlanQED

Die plötzlich so auffällig starke  Abkupplung der BMW Aktie..
In dem Bezug hatte ich mich nicht geirrt..  es liegt eine klare Koinzidenz vor mit den ab Januar  festgestellten Deckelung und Manipulationen.
Alles von wegen ein Übernahme versuch..!?
Wetten das...
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic006_2021-05-26.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
pic006_2021-05-26.jpg

27.05.21 10:21
1

5327 Postings, 6030 Tage atitlanbemerkenswert, gleichwohl zurecht

mal sehen ob  dies der aufmass ist für eine für BMW imo mehr als berechtigte  trendwende
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic001_2021-05-27.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
pic001_2021-05-27.jpg

27.05.21 16:54

5327 Postings, 6030 Tage atitlanIch habe ab Mitte des 1. Dezenniums angefangen

mich voll auf Marktmanipulation zu spezialisieren und allmählich wurden mich die Systematiken klar.
Daher habe ich im Grunde einen enormen Hass auf der Finanzwelt entwickelt.
ich habe aber vor Jahren aufgehört alles intensiv in den Foren zu erklären um darüber  Transparenz zu schaffen.. wie auch in diesem Forum kriegt doch keine Wertschätzungen für alle Einspannungen.. und am Ende ändert sich nichts. Mehrfach die Bafin informieren mit ziemlich ausführliche Dokumentationen hat auch nichts gebracht.
Seit einige Jahre schreibe ich daher kaum noch in den Foren, lege aber selbst fast nur noch an auf basis meiner Manipulationsanalyse und vor allem Trade ich nur noch danach.
Und Ich werde nie spekulieren mit im Grunde wertlose Shit wie den Coins oder riskanten Hebelprodukte.  
Beschränke mich ausschließlich auf Aktien und zwar nur auf diejenigen  die weit unter fairen wert liegen (allen voran weil da m.m.n von sehr großen Playern grobst manipuliert wurde, und wird).
Seitdem ich diese Strategie verfolge geht es mir blendend.. YTD schon wieder ein Plus von 43%.
Dabei glaube ich dass BMW, dass ich zuletzt stark aufgestockt habe,  gar kurzfristig mehr als verdopplungspotential besitzt.
Sogar danach noch ein Schnäppchen wäre ggü. viele andere Firmen, außerdem BMW noch sehr stark profitieren wird wenn er komme von Hyperinflation.
Das die kommen wird , darüber habe ich seit geraume Zeit gar kein Zweifel mehr (allen voran weil es die für Politiker in den vielen Krisenländer leichte Weg aus der Megaverschuldung ist (daher von Politiker wie Draghi m.m.n. auch so gewollt ist).
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic006_2021-05-27.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
pic006_2021-05-27.jpg

01.06.21 10:36

5327 Postings, 6030 Tage atitlanMichael Raab von Kepler Chevreux

Die für mich stetig zugenommenen Falschspielereien der Profis haben die Manipulationsanalyse  für mich zum weitaus wertvollsten Instrument gemacht.

Denn wenn es  so was von klar ist dass einen 'Analysten' eine Aktie die bei einem EV/EBIT so nahe bei 2 faktisch extremst tief bewertet ist,
trotzdem (daher so offensichtlich) am Bashen / Tiefestapeln ist,
dann hilft mir das 1. bei der richtige Timing der Ankaufe (cq Aufstockungen),
werde ich 2. noch mehr bestätigt über das tatsächliche Steigerungspotential.

Denn m.m.n. wäre BMW auch bei den doppelten Kurs immer noch ein Schnäppchen ggü. die allermeisten DAX Firmen, und wäre auch dann noch  ca FAKTOR 10 (!!) günstiger als Tesla.

Die  Bewertungsdiskrepanzen  in der Autopeergruppe sind  derzeit eben unglaublich, insbesondere BMW (auch Daimler) im Vergleich viel zu günstig.

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für BMW von 76 auf 79 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Reduce" belassen. Die Papiere der Bayern seien weiterhin zu teuer, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Montag vorliegenden Studie./ag/ajx
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

01.06.21 11:43

594 Postings, 991 Tage Artikel 14BMW

@atilan: Wir können uns ja mal direkt abstimmen. Du hast eine private Nachricht von mir.  

01.06.21 12:09

594 Postings, 991 Tage Artikel 14BMW

Link zum Livestream am heutigen Dienstag, 18 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=LdBP1vS4Ma4  

01.06.21 12:13

594 Postings, 991 Tage Artikel 14BMW

Korrektur: 20 Uhr  

02.06.21 18:38

467 Postings, 3537 Tage sandale@atitlan

Lass uns teilhaben an deinen Erkenntnisse: Was ist das Ziel der Manipulateure?
In einer Sache kann ich dich beruhigen: BMW kann nicht gekauft werden. BMW ist schon gekauft. Fast die Hälfte der Stammaktien ist im Besitz der Familie Quandt(-Klatten).
Manipulation ist immer mit einer Strategie verbunden. Z.B. Kurs hochjazzen, um teuer zu verkaufen. Oder das Gegenteil, um billig zu kaufen. Das kann man übrigens in Krisenzeiten wie 2008/2009 oder März 2020, wo keiner genau weiß, ob es noch weiter geht. Das ist übrigens auch der Grund für die niedrige Bewertung. Wie Nokia hat BMW eine super Marktstellung, macht ordentlich Gewinne. Aber keiner weiß, ob BMW nach der derzeitigen Zeitenwende am Automarkt noch oben steht.

Ein Tipp ist allerdings wichtig: Vorzugsaktie kaufen. Ist billiger und bringt mehr Dividende. Also eine höhere Rendite. Ich halte es für ausgeschlossen, dass der prozentuale Abstand zur Stammaktie sich nennenswert vergrößert.  

03.06.21 10:37

5327 Postings, 6030 Tage atitlantolle gradiente beim negativer Marktsentiment

zudem die tolle Übereinstimmung der Chartbilder

=> Es sieht so aus als werden die beiden extreme Schnäppchen an der Börse nun im positiven Sinne angegriffen.

M.n.n. (sehe auch meine Berechnungen oben) ist hier fast ALLES drin wenn, vorausgesetzt es ist von Interessenten gewollt, außerdem und um so mehr (und das hat nur Bezug auf BMW) die Aktie nicht mehr gedeckelt wird.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic006_2021-06-03.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
pic006_2021-06-03.jpg

03.06.21 10:54

5327 Postings, 6030 Tage atitlan@Sandale && @ einige Boardmailer

Mir fehlt jede menge Zeit um hier mehr zu schreiben über dem Grauen Bereich der Finanzmärkte. Das habe ich in der Vergangenheit genug getan, es bringt mich nix.
Ich möchte (im Schnitt) höchstens 5 Stunden por Woche mit Börse beschäftigt sein. Das lebe ich so seid 4 Jahren  und es gefällt mir ganz gut. Ich arbeite übrigens genau so lange an eigene Softwares, der Zeitaufwand ist da (leider) riesig.
Noch weniger möchte ich mich privat über bm oder per Telefon austauschen, weil dann der Zeitaufwand unverhältnismäßig hoch ist, aber vor allem weil es in meine Idealwelt zudem ein gleiches Spielfeld für alle geben sollte.  
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

03.06.21 15:02

5327 Postings, 6030 Tage atitlaneinfach zur Illustration

in nur eine Woche meine Portfoliorendite YTD erhöht van 43 auf 61%.

Wie zuvor behauptet, seitdem ich voll auf  MA  setze (und dass bedeutet  eigentlich immer gegen den Charttechnik so wohl als gegen  dem  Analystenkonsens vorgehend) führe für mich zu ziemlich verrückte Ergebnisse.
Wichtig ist aber auch dass MA niemals funktionieren kann ohne FA, mann muss sich eben sicher sein wann und ca um wieviel man bei der richtige Marktbewertung von den (gekauften) Profis verarscht wird.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic007_2021-06-03.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
pic007_2021-06-03.jpg

04.06.21 10:35
1

5327 Postings, 6030 Tage atitlanweiterhin sehr auffällige Kaufdruck bei BMW

Ich hatte hier zuvor angesprochen
1. dass BMW sehr attraktiv sein müsste für insbesondere Apple (ein sehr wichtiges Apple Entwicklunsgzentrum befindet sich in München) und Tesla,
2. alleine von wegen der extreme Deckelung ab Januar enstand in kurzester Zeit ein Nachholbedarf von etwa 20 Euro je Aktie, sehe Chart Post https://www.ariva.de/forum/bmw-2-0-430686?page=136#jumppos3420
3. das die starke  Deckelung im Handel unterstützt wurde über ein sehr krasses Verhalten einige Analysten (und DER Grund für mich hier sehr stark aufzustocken).

BMW ist zwar im Besitz der Quandts, aber die könnten eben auch willig sein BMW ab zu geben.
Mit den Multiples der Amerikaner in Verhältnis zu der witzige Bewertung der BMW Aktie, würden für deren Aktionäre auf Schlag enorme werte kreiert werden, fast egal wieviel man je BMW Aktie zahlen würde.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2021-06-04.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
pic002_2021-06-04.jpg

04.06.21 22:57

5327 Postings, 6030 Tage atitlantolles Artikel in Wirtschaftswoch

Zitat
Alle drei Autokonzerne haben ihre langfristigen Strategien in Richtung Elektromobilität auf den Weg gebracht. An der Spitze sicherlich Volkswagen, doch auch Daimler und BMW kommen hier von Quartal zu Quartal immer mehr in Fahrt. Besonders interessant ist dabei das Rennen gegen den Protagonisten Tesla. An der Börse haben sich hier mittlerweile die Vorzeichen gedreht: Während Tesla-Aktien seit Jahresbeginn ein Drittel verloren, konnten Daimler, Volkswagen und BMW in dieser Zeit massiv zulegen. Je weiter die Entwicklung zum Elektroauto vorankommt, desto mehr wird sich die Bewertung von Tesla auf der einen Seite und die von VW, BMW und Daimler auf der anderen Seite annähern.

https://amp2.wiwo.de/finanzen/boerse/...pple-und-amazon/27255520.html
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

15.06.21 08:40
1

5327 Postings, 6030 Tage atitlanschon wieder einde der

de fakto versucht mich (uns?)  aus BMW zu reden.

Danke dafür, herr Asamundi,   denn dein Beitrag,  die ich meinerseits nur als völlig unseriös einstufen/bewerten kann (und daher als gezielte BMW-bashe ) stärkt um so mehr meine Überzeugung dass ich das weiterhin viel besser NICHT  tun sollte.

15.06.2021 08:01
BMW Neutral (JP Morgan Chase & Co.)
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für BMW auf "Neutral" mit einem Kursziel von 95 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Dienstag vorliegenden Studie nach einer Investorenkonferenz mit Fokus auf Asien und insbesondere China. Dort erhole sich die Autobranche zuletzt rasant - sogar verglichen mit dem Vorkrisentempo. Die Experten rechnen im weiteren Jahresverlauf mit anhaltender Stärke der Premiumhersteller und sehen sie auch 2022 auf einem guten Weg./ag/ajx
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben