Zu dick für eine Hinrichtung?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 07.08.08 09:38
eröffnet am: 05.08.08 23:15 von: minesfan Anzahl Beiträge: 33
neuester Beitrag: 07.08.08 09:38 von: RockeFäller Leser gesamt: 1540
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

05.08.08 23:15
4

14875 Postings, 5033 Tage minesfanZu dick für eine Hinrichtung?

Also, manche sind um keine Ausrede verlegen:


US-Todeskandidat will durch Übergewicht Hinrichtung entkommen

Washington (dpa) - Ein Todeskandidat im US-Bundesstaat Ohio will die Justiz davon überzeugen, dass er zu dick für eine menschenwürdige Hinrichtung ist. Richard Cooeys Leibesfülle mache es nach Angaben seiner Anwälte praktisch unmöglich, geeignete Venen für eine Exekution durch die Giftspritze zu finden, berichten örtliche Medien. Der 41 Jahre alte, verurteilte Mörder wiegt bei einer Körpergröße von 1,73 Metern rund 125 Kilogramm. Cooey hatte 1986 zwei junge Frauen umgebracht. Er soll am 14. Oktober hingerichtet werden.

Quelle:

http://newsticker.welt.de/?channel=new
-----------
Ich bin nie arbeiten gegangen weil es mir Spass macht, sondern weil der Hintern was zum kacken braucht. (Zitat: zombi17)
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
7 Postings ausgeblendet.

05.08.08 23:34
1

2254 Postings, 4481 Tage Super YOGIWeil er Fett ist vieleicht ?

05.08.08 23:40

2584 Postings, 4791 Tage KartenhaiIrgendwie

versteh ich die Justizbehörden in den USA nicht. Da sitzt so ein Typ ein, der zu dick ist und die unternehmen rein gar nix, damit der abnimmt. Der arme Mann hätte an Herzverfettung sterben oder einen Gehirnschlag erleiden können! Und jetzt, nachdem er sich immer fetter gefressen hat, soll er geschlachtet werden. Mir sieht das nach System aus. Machen die etwa dort drüben Würste aus den Hingerichteten? ;)

Moin Minesfan! ;)  

05.08.08 23:40
2

203 Postings, 4767 Tage Immozockerallerdings reden wir hier über einen Mörder

der zwei Frauen umgebracht hat. Den armen Sadam hat man ja auch gehängt..  

05.08.08 23:44
1

2584 Postings, 4791 Tage KartenhaiTodestrafe

ist scheiße, glaubs mir.  

05.08.08 23:47
4

15491 Postings, 7699 Tage preiser leidet nichtmal in der todeszelle

unter appetitlosigkeit . ein sonniges gemüt würd ich sagen..
-----------
Sollte jemand bei mir auf Ignore stehen , bitte BarCode verklagen

05.08.08 23:47
3

203 Postings, 4767 Tage Immozocker@hai.. Da geb ich dir ja voll Recht !

leider lebt der Mann halt dann im falschen Land, nämlich dem der scheinbar "unbegrenzten Möglichkeiten".  

05.08.08 23:51
1

2584 Postings, 4791 Tage KartenhaiMein Mitleid hält sich in

Grenzen, aber wenn ich Gouverneur wäre, würde ich ihn begnadigen. Den Tod eines Menschen, den ich nicht mal kenne, würde ich nicht verantworten wollen. Dann würden die Wähler mich aber bei der nächsten Wahl aus dem Amt werfen. So ist's da drüben!  

05.08.08 23:56
3

203 Postings, 4767 Tage Immozockerist halt nochTeil der Wildwest Cowboy Mentalität

irgend noch so ein überbleibsel.
Die Chinesen sind allerdings jetzt schon Olympiameister, zumindest wenn´s um den Vollzug (der weltweit am meisten!) der Todesstrafe geht :o((  

06.08.08 00:11
4

24972 Postings, 4893 Tage zockerlilly"Also, manche sind um keine Ausrede verlegen"

diese aussage erschreckt mich, da man hier nicht um's wetter redet. hier geht es um ein menschenleben. bist du der liebe gott?

und dann deine überlegungen zur körpergröße und zum gewicht.... du bist ja entsetzlich, ich kann skyline verstehen.  

06.08.08 08:14
1

14875 Postings, 5033 Tage minesfanist doch wahr, der versucht

doch jetzt mit allen Mitteln, seinen Hintern aus der Schlinge zu ziehen mit einem Argument, daß zum Himmel stinkt.

Skyline: komisch, über die anderen, die sich viel mehr lustig darüber machen verlierst du kein Wort. Hat das System?

lilly: Nö, bi nicht Gott. Aber habe einen gesunden Menschenverstand.
-----------
Ich bin nie arbeiten gegangen weil es mir Spass macht, sondern weil der Hintern was zum kacken braucht. (Zitat: zombi17)

06.08.08 08:18
4

176822 Postings, 6937 Tage GrinchGesunder Menschenverstand ist,

wenn man versucht seinen KOPF (nicht hintern) aus der Schlinge zu ziehen...  

06.08.08 08:26

14875 Postings, 5033 Tage minesfandanke für den Hinweis...

-----------
Ich bin nie arbeiten gegangen weil es mir Spass macht, sondern weil der Hintern was zum kacken braucht. (Zitat: zombi17)

06.08.08 08:28

176822 Postings, 6937 Tage GrinchMan hilft wo man kann!

06.08.08 11:28
1

7953 Postings, 5056 Tage Skyline200717

genau das meine ich

danke zockerlilly  

06.08.08 11:58

2584 Postings, 4791 Tage KartenhaiPiepegal,

ob wir uns darüber aufregen. Der Typ schöpft seine Rechtsmittel aus, würde jeder von uns auch so machen, und danach werde sie ihn ins Jenseits befördern. Ist ja bekannt, wie lange sich sowas in den USA hinziehen kann. Manche warten 10 Jahre auf ihre Hinrichtung.  

06.08.08 12:03

14644 Postings, 7115 Tage lackiluso,ich esse jetzt auch etwas,bis dann

guten Hunger  
Angehängte Grafik:
22.jpg
22.jpg

06.08.08 14:58
4

14875 Postings, 5033 Tage minesfanzockerlilly und skyline2007

Jetzt hört mal zu, es geht hier nicht darum, ob man die Todesstrafe gut findet oder nicht. Auch will ich mich über den Herrn nicht lustig machen.

Trotzdem find ich es lächerlich bei 125 kg so eine Anstrengung zu verfolgen. Da würde jeder vierte Amerikaner durchfallen. Ich würde ja nichts sagen, wenn er 170 kg wiegen würde, aber selbst dann würde er die Strafe bestimmt irgendwie bekommen. Er hat nunmal zwei Morde begangen, und ich will nicht wissen, wie brutal er da vorging, möglicherweise mit Vergewaltigung und so. Und wenn man in einem Land so eine Tat bzw. Taten begeht, wo die Todesstrafe existiert, dann muß man auch mit den Konsequenzen leben können.

Zur Todesstrafe generell: Ich halte sie grundsätzlich für falsch, da die Möglichkeit eines Justizirrtums immer besteht. Auch wenn es hart ist, wenn man zu 100% miese Schwerverbrecher, Vergewaltiger und Kinderschänder überführt hat, wo man leicht dazu neigt zu sagen, die müßten weg, ist das ganze sehr fragwürdig.
-----------
Ich bin nie arbeiten gegangen weil es mir Spass macht, sondern weil der Hintern was zum kacken braucht. (Zitat: zombi17)

06.08.08 15:04

24972 Postings, 4893 Tage zockerlillyich finde diesen sensationsjournalismus furchtbar!

und das krampfhafte auswalzen dieses theams auch. und die penetranz, mit der das manche leute betreiben, nur um etwas aufmerksamkeit geschenkt zu bekommen, obwohl es um ein interessantes thema geht (todesstrafe), ist einfach ekelhaft.  

06.08.08 15:07

6934 Postings, 4602 Tage PolarschweinSo isser eben unser Minentreter.

06.08.08 15:12
3

10545 Postings, 4880 Tage blindesHuhnmines,

findest du diese Formulierung gelungen?

Und wenn man in einem Land so eine Tat bzw. Taten begeht, wo die Todesstrafe existiert, dann muß man auch mit den Konsequenzen leben können.

-----------


...where incompetence meets confusion....

06.08.08 15:22
2

2892 Postings, 5877 Tage RockeFällerSind wir mal ehrlich. . .

...bei uns in Deutschland käme "der Dicke" damit vor Gericht durch (es sei denn, er hätte in Tateinheit mit Mord noch ein Steuervergehen auf dem Kerbholz).

RF  

06.08.08 15:41

17307 Postings, 5684 Tage harcoonDie Sensationsschreiber schreiben nur, was die

Sensationshungrigen lesen wollen. Warum gibt der Mörder sich zu allem Übel auch noch der Lächerlichkeit preis? Ist es vielleicht ein Versuch, gegen die Todesstrafe zu protestieren?  

06.08.08 15:47
1

2892 Postings, 5877 Tage RockeFällerWieso protestieren !

Warum sollte er gegen die Todesstrafe protestieren? Er hat sie doch schon selbst an seinen zwei Opfern praktiziert! Es ist wohl eher ein Versuch, die Justiz zu verhöhnen!

RF  

07.08.08 09:32

7953 Postings, 5056 Tage Skyline2007mines

mach dich nicht lächerlich

falls du es nicht weisst , der tot ist das ende und darüber spricht man nicht in so einer form , wie du es gerne hättest.

wie grinch es in 19 gesagt hat ,sagt alles.

mfg sky
 

07.08.08 09:38

2892 Postings, 5877 Tage RockeFällerWieso ? ! ?

In #25 ist doch eine klare Aussage getroffen, die nachvollziehbar und ethisch vertretbar erscheint, finde ich. Eine schöne Weisheit aus "Forrest Gump": "Der Tod gehört zum Leben nun mal dazu!"

RF

P.S.: Das rechtfertigt natürlich nicht grundsätzlich Morde oder Hinrichtungen - bitte nicht falsch verstehen...  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben