SMI 12?221 0.2%  SPI 15?633 0.2%  Dow 35?136 0.7%  DAX 15?281 0.2%  Euro 1.0422 -0.3%  EStoxx50 4?110 0.5%  Gold 1?785 -0.5%  Bitcoin 53?666 1.6%  Dollar 0.9228 -0.1%  Öl 73.5 0.8% 

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 1 von 435
neuester Beitrag: 29.11.21 10:04
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 10868
neuester Beitrag: 29.11.21 10:04 von: sonifaris Leser gesamt: 3198076
davon Heute: 305
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
433 | 434 | 435 | 435  Weiter  

23.01.14 13:48
43

1105083 Postings, 4312 Tage union█ Der ESCROW - Thread █

Da eine informative und übersichtliche Diskussion zu den Escrows im WMIH-Hauptthread schwierig ist, und die Escrows mit der WMIH auch nicht viel zu tun haben, können hier die bisherigen Infos gesammelt werden und der aktuelle Austausch fortgesetzt werden.

In der Sache geht es um die Arbeit des WMI Liquidating Trust (http://www.wmitrust.com/wmitrust) und um die potentiellen Auszahlungsmöglichkeiten zu den Escrows.

Betroffen sind die folgenden Escrows:

P-ESCROW (US939ESC992)
K-ESCROW (US9393ESC84)
Q-ESCROW (US939ESC968)



Nur eine Bitte:
benutzt diesen Thread nicht für anderweitige Diskussionen. Alles, was diese oben genannten Escrows angeht, sollte hier zu finden sein... und wenn es nur eine ganz einfache Frage ist.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
433 | 434 | 435 | 435  Weiter  
10842 Postings ausgeblendet.

09.11.21 16:34
1

1890 Postings, 4148 Tage GerusiaW-8BEN

Danke Union für deine Erläuterungen zu diesem Vordruck. Der letzte Absatz in deinem letzten Beitrag ist für mich relevant. Wenn ich unsicher über die Einreichung eines neu auszufüllenden Formulars bin (zumal es vom Broker angefordert worden war), dann wird es eben ausgefüllt und abgeschickt.

zu rübi - es ist schn o.k., dass wir beide es gemacht haben.
Mit freundlichen Grüßen
Gerusia
 

09.11.21 16:39
3

8915 Postings, 3606 Tage rübi@Gerusia

Meine Bitte um Verzeihung hat noch mehr Bedeutung ,zumal ich jetzt gesehen habe ,
dass du im Anhang  das Formular W8-BEN damals schon reingestellt hattest.
Es irrt der Mensch so lang er (strebt)  lebt .
LG rübi  

11.11.21 13:06

100 Postings, 1799 Tage megastuhlsSo ..

Hab das Ding auch mal ausgedruckt , unterschrieben und wieder eingescannt per Mail an die Onvista. Ich hoffe das das reicht.
Oder muss sowas zwingend auf dem Postweg eingehen ?  

11.11.21 21:33
1

353 Postings, 3602 Tage Indy80@megastuhls

Original ist erforderlich....zumindest bei FLATEX  

11.11.21 22:12

334 Postings, 697 Tage JR72@megastuhls

Das W-8BEN muß normalerweise im Original mit original Unterschrift vorliegen. Kein Scan, email, Fax oÄ.

So kenne ich es aus früheren Zeiten, da durch die Originalunterschrift die steuerliche Zugehörigkeit bestätigt wird.



 

12.11.21 13:32

605 Postings, 4450 Tage Digit2kHabs als

PDF Datei digital unterschrieben und von Consors kamen keine Klagen.
-----------
Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

12.11.21 19:31
4

277 Postings, 4172 Tage DonaufanAntwort Postbank

Guten Abend, liebe Leute !

Auf meine Anfrage zum W-8BEN Formular kam folgende Antwort:

"Zwischen Deutschland und den USA besteht ein Doppelbesteuerungsabkommen. Als Deutscher Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland erhalten Sie automatisch den reduzierten Steuersatz.
Das Formular W-8BEN ist in Ihrem Fall nicht erforderlich."  

13.11.21 11:33
2

19 Postings, 653 Tage hofei14W-8BEN

Das Gleiche hatte 2016 auf meine Anfrage
Von DAB / CONSORSBANK  bekommen
Gruß ho  

16.11.21 07:31

3 Postings, 327 Tage albiezKann mich Donaufan und hofei14 nur anschließen

Genau die gleiche Antwort hatte ich von der ING-DiBa-Bank auch bekommen!  

16.11.21 10:14
2

8915 Postings, 3606 Tage rübiWenn es so weit käme

sollten wir dann doch ein Spenden Konnto einrichten.
 

16.11.21 21:43

114 Postings, 4074 Tage SantaAna@ Rübi

Zugunsten von Jamie und JPM, oder??? ;-)  

17.11.21 11:08
3

8915 Postings, 3606 Tage rübi@SantaAna

Die von dir Genannten  sind die richtigen .

- Jamy Burger kaufen wir auf ,
 um  die Weltbevölkerung vom Hunger zu befreien.

- JPM wird von uns ( Mr Cooper ) und mit Hilfe der FDIC mit einer schon längst
fälligen Aktion fusioniert , um den Klimawandel zu verringern.
 

19.11.21 17:15
1

1002 Postings, 3981 Tage sonifarisRübi 10855

noch besser wäre JA, mit den 600 Milliarden an versteckten Werten, die den Altinhabern gehören, die wir aber noch nicht sehen und riechen dürfen,
wir könnten das gesamte Unternehmen JPMC durch eine Feidliche ÜBERNAHME aufkaufen.
Nach dem Motto, SO WIE DU ZU MIR , AUCH ICH ZU  DIR , oder Auge um Auge und Zahn um Zahn.
Danach, aber erst dann, würde die FDIC unser Verbündeter Nr. 1 werden.
Ich glaube, ich bin im falschen Beruf, ich hätte Jura studieren sollen.

Zwei Fliegen mit einem Handklatscher.LOL

Okay, ich bin heute gut gelaunt ,heute alles reibungslos  

20.11.21 18:44
2

2248 Postings, 4039 Tage SnowcatFormular W-8BEN

Hallo, melde mich ja nie hier, heisst aber nicht dass ich nicht lese.
Ich habe dieses Formular, zusammen mit den
BENEFICIAL HOLDER BALLOT CLASS 22  Formular am 25.1. 2012
Über die Raiffeisenbank Innsbruck nach USA gesandt.

Dasselbe auch über die CONSORS Bank in Nürnberg am  24.01.2012.

Alle Kopien bei mir im Ordner  WAMU

Snowcat

 

20.11.21 19:34

1002 Postings, 3981 Tage sonifarisIhub und die Mutter WMIH

AZCowboy Samstag, 11/20/21 10:49:37 AM
Re: Kärntner Beitrag# 672913 0
Beitrag # von 672917
                   §
~ 'Well Done', 'Finally', Another Actual Document Reader !, Actually Related to Symbol "COOP" in its Present Tense' ~

... Korrekt, ... Diese, wie aufgelistet, waren die KKR Anforderungen ...

www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...459016014568/R7.htm

jetzt, nach vorne gehend' ... den SEC-Einreichungen des Unternehmens WAHR bleiben' ...

www.sec.gov/Archives/edgar/data/1520566/...nc1231201710-k.htm

VORGESCHLAGENE FUSION MIT WMIH CORP.

Am 12. Februar 2018 schloss das Unternehmen eine Vereinbarung und einen Fusionsplan (die "Fusionsvereinbarung") mit WMIH Corp, einer Delaware Corporation ("WMIH"), und Wand Merger Corporation, einer Delaware Corporation und einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von WMIH ("Merger Sub"). Der Fusionsvertrag sieht vor, dass die Merger Sub zu den darin festgelegten Bedingungen und vorbehaltlich der Erfüllung oder des Verzichts auf die darin festgelegten Bedingungen mit der Gesellschaft fusioniert (die "Fusion"), wobei die Gesellschaft als überlebende Gesellschaft und hundertprozentige Tochtergesellschaft von WMIH fortbesteht.

Gemäß den Bestimmungen des Verschmelzungsvertrags werden zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Verschmelzung (der "Zeitpunkt des Inkrafttretens") und als Ergebnis der Verschmelzung alle unmittelbar vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens ausgegebenen und in Umlauf befindlichen Stammaktien der Gesellschaft (mit Ausnahme der Aktien, die sich im direkten oder indirekten Besitz der Gesellschaft befinden) (mit Ausnahme der Aktien, die sich direkt oder indirekt im Besitz der Gesellschaft, von WMIH oder Merger Sub oder eines Aktionärs der Gesellschaft befinden, der seine Aktien nach dem Recht von Delaware ordnungsgemäß ausübt und verwertet) wird in das Recht umgewandelt, nach Wahl des Inhabers einer solchen Aktie (i) $18. 00 pro Aktie in bar, ohne Zinsen, oder (ii) 12,7793 gültig ausgegebene, voll eingezahlte und nicht bewertbare WMIH-Stammaktien mit einem Nennwert von $0,00001 pro Aktie ("WMIH-Stammaktien"), jeweils vorbehaltlich anteiliger Kürzungen in dem Umfang, in dem Barmittel oder Aktien überzeichnet werden (die "Fusionszahlung"). Der Gesamtbetrag der Barmittel, die im Rahmen der Fusion als Gegenleistung ausgegeben werden, beläuft sich auf etwa 1,2 Milliarden US-Dollar. Die Aktionäre des Unternehmens müssen sich mindestens drei Werktage vor dem Abschlussdatum für eine Bar- oder Aktienübernahme entscheiden, und die Wahlformulare werden mindestens zwanzig Werktage vor Ablauf der Wahlfrist verschickt. Darüber hinaus hat WMIH im Zusammenhang mit der Transaktion Finanzierungszusagen in Höhe von 2,75 Milliarden US-Dollar erhalten. Es wird davon ausgegangen, dass die bestehenden vorrangigen unbesicherten Anleihen des Unternehmens in Höhe von ca. 1,9 Mrd. $ bei Abschluss der Transaktion zurückgezahlt werden.

Gemäß der Fusionsvereinbarung wird unmittelbar vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens, vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen, (i) jede zu diesem Zeitpunkt ausstehende Nationstar-Aktie, die einer Verfügungsbeschränkung unterliegt, automatisch in vollem Umfang unverfallbar und in das Recht umgewandelt, die Fusionszahlung in Form von Bargeld oder WMIH-Stammaktien nach Wahl des Inhabers zu erhalten, und (ii) jede zu diesem Zeitpunkt ausstehende Nationstar-Aktieneinheit, die einer Verfügungsbeschränkung unterliegt, unabhängig davon, ob sie unverfallbar ist oder nicht, (ii) jede zu diesem Zeitpunkt bestehende Nationstar Restricted Stock Unit, ob unverfallbar oder unverfallbar, wird automatisch in vollem Umfang unverfallbar, von WMIH übernommen und in eine WMIH Restricted Stock Unit umgewandelt, die den Inhaber dazu berechtigt, bei der Abrechnung die Fusionszahlung nach Wahl des Inhabers in Form von Bargeld oder WMIH Stammaktien zu erhalten, wie oben in Bezug auf Nationstar Restricted Stocks beschrieben, und zwar so bald wie möglich, jedoch nicht später als drei Geschäftstage nach dem Zeitpunkt des Inkrafttretens.

Die Gesellschaft hat in der Fusionsvereinbarung übliche Zusicherungen, Garantien und Verpflichtungen abgegeben, darunter unter anderem Verpflichtungen (i) ihre Geschäfte in der Zwischenzeit zwischen der Unterzeichnung der Fusionsvereinbarung und dem Vollzug der Fusion im Rahmen der üblichen Praxis zu führen; (ii) während dieses Zeitraums keine bestimmten Arten von Transaktionen vorzunehmen, es sei denn, WMIH hat dem schriftlich zugestimmt, wobei deren Zustimmung nicht unangemessen verweigert, bedingt oder verzögert werden darf; (iii) eine Versammlung ihrer Aktionäre zum Zweck der Annahme des Fusionsvertrags durch die Aktionäre der Gesellschaft einzuberufen und abzuhalten; und (iv) vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen die Empfehlung des Vorstands der Gesellschaft, dass ihre Aktionäre der Annahme des Fusionsvertrags zustimmen, in ihre Vollmachtserklärung für die vorgenannte Aktionärsversammlung aufzunehmen. Jede der Parteien hat zugestimmt, sich nach besten Kräften um den Vollzug des Zusammenschlusses zu bemühen, einschließlich der Einholung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen, vorausgesetzt, dass weder WMIH noch eines seiner verbundenen Unternehmen verpflichtet ist, einer belastenden Bedingung zuzustimmen oder diese zu akzeptieren.

Der Vollzug des Zusammenschlusses unterliegt verschiedenen Bedingungen, einschließlich der folgenden gegenseitigen Bedingungen für die Verpflichtungen der Parteien: (i) die Annahme des Fusionsvertrags durch die Inhaber einer Mehrheit der ausstehenden Stammaktien von Nationstar; (ii) die Zustimmung zur Ausgabe von WMIH-Stammaktien im Rahmen der Fusion (die "WMIH-Aktienausgabe") durch die Mehrheit aller Stimmen der Inhaber ausstehender WMIH-Stammaktien und Vorzugsaktien (vot


Der Vollzug der Verschmelzung unterliegt verschiedenen Bedingungen, einschließlich der folgenden gegenseitigen Bedingungen für die Verpflichtungen der Parteien: (i) die Annahme des Fusionsvertrags durch die Inhaber einer Mehrheit der ausstehenden Stammaktien von Nationstar; (ii) die Zustimmung zur Ausgabe von WMIH-Stammaktien im Rahmen der Fusion (die "WMIH-Aktienausgabe") durch die Mehrheit aller Stimmen der Inhaber ausstehender WMIH-Stammaktien und -Vorzugsaktien (Abstimmung auf umgewandelter Basis gemäß der geänderten und neu gefassten Gründungsurkunde von WMIH); (iii) der Ablauf oder die Beendigung der anwendbaren Wartefrist gemäß dem Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act von 1976 in der jeweils gültigen Fassung; (iv) die Erlangung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen, wie in den Anhängen zum Fusionsvertrag angegeben, ohne die Auferlegung einer belastenden Bedingung, die nach der Fusion eine wesentliche nachteilige Auswirkung auf Nationstar und seine Tochtergesellschaften insgesamt hätte ("belastende Bedingung"); (v) die Wirksamkeit einer Registrierungserklärung auf Formular S-4 in Bezug auf die Fusion; (vi) die Zustimmung zur Notierung der WMIH-Stammaktien, die im Rahmen der Fusion ausgegeben werden, an der NASDAQ Stock Market LLC, vorbehaltlich der offiziellen Bekanntgabe der Emission; (vii) dass es kein Gesetz oder keine einstweilige Verfügung gibt, die den Vollzug der im Rahmen der Fusionsvereinbarung vorgesehenen Transaktionen verbietet; (viii) vorbehaltlich bestimmter Wesentlichkeitsstandards die fortdauernde Richtigkeit bestimmter Zusicherungen und Gewährleistungen jeder Partei; und (ix) die Erfüllung der Verpflichtungen durch jede Partei in allen wesentlichen Punkten. Der Erhalt eines Steuergutachtens des Steuerberaters von WMIH, wonach seit dem 19. März 2012 keine "Änderung der Eigentumsverhältnisse" (im Sinne von Section 382(g) des Internal Revenue Code) stattgefunden haben sollte und die Verschmelzung zusammen mit den anderen in der Verschmelzungsvereinbarung vorgesehenen und am Abschlussdatum stattfindenden Transaktionen nicht zu einer solchen Änderung der Eigentumsverhältnisse führen sollte, ist eine Bedingung für die Verpflichtungen von Nationstar, die Verschmelzung zu vollziehen.

... Also, ... "KEINE EIGENTUMSÄNDERUNG" ... hhmmmmm ?

(Es wird viel zu viel irrelevanter Unsinn gepostet) ... das spielt keine Rolle, ... "es ist wie es ist" ...

ich sag's ja nur

AZ


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)








11/20/21 10:49:37 AM
Re: Carinthian post# 672913 0
Post # of 672917
                   §
~ Well Done', "Finally", Another Actual Document Reader !, Actually Related to symbol "COOP" in its Present Tense' ~

... Correct, ... These, as listed, were the KKR Requirements ...

www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...459016014568/R7.htm

now, moving forward' ... staying TRUE to the Company's SEC Submissions' ...

www.sec.gov/Archives/edgar/data/1520566/...nc1231201710-k.htm

PROPOSED MERGER WITH WMIH CORP.

On February 12, 2018, the Company entered into an Agreement and Plan of Merger (the ?Merger Agreement?) with WMIH Corp., a Delaware corporation (?WMIH?), and Wand Merger Corporation, a Delaware corporation and a wholly-owned subsidiary of WMIH (?Merger Sub?). The Merger Agreement provides that, upon the terms and subject to the satisfaction or waiver of the conditions set forth therein, Merger Sub will merge with and into the Company (the ?Merger?), with the Company continuing as the surviving corporation and a wholly-owned subsidiary of WMIH.

Pursuant to the terms of the Merger Agreement, at the effective time of the Merger (the ?Effective Time?) and as a result of the Merger, each share of the Company?s common stock issued and outstanding immediately prior to the Effective Time (other than shares owned, directly or indirectly, by the Company, WMIH or Merger Sub or by any Company stockholder who properly exercises and perfects appraisal of his, her or its shares under Delaware law) will be converted into the right to receive, at the election of the holder of such share, (i) $18.00 per share in cash, without interest, or (ii) 12.7793 shares of validly issued, fully paid and nonassessable shares of WMIH common stock, par value $0.00001 per share (?WMIH Common Stock?), subject in each case to pro rata cutbacks to the extent cash or stock is oversubscribed (the ?Merger Consideration?). The aggregate amount of cash to be issued as Merger Consideration in the Merger will be approximately $1.2 billion. The Company?s stockholders must make a cash or stock election at least three business days prior to the closing date, and election forms will be mailed at least twenty business days prior to the election deadline. In addition, WMIH has secured $2.75 billion of financing commitments in connection with the transaction. The Company?s existing senior unsecured notes of approximately $1.9 billion is assumed to be repaid at closing.

Pursuant to the Merger Agreement, immediately prior to the Effective Time, subject to certain exceptions, (i) each then-outstanding share of Nationstar restricted stock will automatically vest in full and be converted into the right to receive the Merger Consideration, in the form of cash or WMIH Common Stock as elected by the holder thereof, and (ii) each then-outstanding Nationstar restricted stock unit, whether vested or unvested, will automatically vest in full, be assumed by WMIH and converted into a WMIH restricted stock unit entitling the holder thereof to receive upon settlement the Merger Consideration, as elected by the holder, as described above with respect to shares of Nationstar restricted stock, with such payment of cash or delivery of WMIH Common Stock as soon as practicable but no later than three business days after the Effective Time.

The Company has made customary representations, warranties and covenants in the Merger Agreement, including, among others, covenants (i) to conduct its business in the ordinary course consistent with past practice during the interim period between the execution of the Merger Agreement and the consummation of the Merger; (ii) not to engage in specified types of transactions during this period unless agreed to in writing by WMIH, whose consent cannot be unreasonably withheld, conditioned or delayed; (iii) to convene and hold a meeting of its stockholders for the purpose of the adoption of the Merger Agreement by the Company?s stockholders; and (iv) subject to certain exceptions, to include the recommendation of the board of directors of the Company that its stockholders approve the adoption of the Merger Agreement in its proxy statement for the foregoing stockholders? meeting. Each of the parties has agreed to use their reasonable best efforts to cause the Merger to be consummated, including obtaining required regulatory approvals, provided that neither WMIH nor any of its affiliates will be required to agree to or accept a Burdensome Condition.

The consummation of the Merger is subject to various conditions, including the following mutual conditions to the obligations of the parties: (i) the adoption of the Merger Agreement by the holders of a majority of Nationstar?s outstanding common stock; (ii) the approval of the issuance of WMIH Common Stock in the Merger (the ?WMIH Share Issuance?) by a majority of all votes cast by holders of outstanding shares of WMIH Common Stock and preferred stock (voting on an as-converted basis in accordance with WMIH?s amended and restated certificate of incorporation); (iii) the expiration or termination of the applicable waiting period under the Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act of 1976, as amended; (iv) obtaining required regulatory approvals as specified in the schedules to the Merger Agreement without the imposition of a burdensome condition that would have a material adverse effect on Nationstar and its subsidiaries, taken as a whole, following the Merger (?Burdensome Condition?); (v) the effectiveness of a registration statement on Form S-4 relating to the Merger; (vi) the approval for listing the WMIH Common Stock issuable in the Merger on the NASDAQ Stock Market LLC, subject to official notice of issuance; (vii) there being no law or injunction prohibiting consummation of the transactions contemplated under the Merger Agreement; (viii) subject to specified materiality standards, the continuing accuracy of certain representations and warranties of each party; and (ix) performance by each party in all material respects with its covenants. The receipt of a tax opinion from WMIH?s tax advisor that there should not have been an ?ownership change? (within the meaning of Section 382(g) of the Internal Revenue Code) since March 19, 2012, and the Merger, taken together with the other transactions contemplated by the Merger Agreement and occurring on the closing date, should not result in such an ownership change, is a condition to the obligations of Nationstar to consummate the Merger.

... So, ... "NO OWNERSHIP CHANGE" ... hhmmmmm ?

(There is way to much irrelevant nonsense posted) ... that doesn't matter, ... "it is what it is" ...

just sayin'

AZ

« Beitrag gekürzt anzeigen
Jetzt am Börsenspiel teilnehmen!
Melden
 

20.11.21 19:38
3

1002 Postings, 3981 Tage sonifarisTja

WICHTIG SEHR WICHTI!
ES HAT KEINE EIGENTUMWECHSEL STATTGEFUNDEN:
ERGO: Um die NOLS zu nutzen, müssen die alte Strukturen wieder aufgebaut.
DISTRIBUITION .  

22.11.21 22:20

36 Postings, 4186 Tage goldstein247SONIFÄRiS

Warum Sie glauben so?  

23.11.21 14:15

220 Postings, 3803 Tage NavtonWarten

So wie ich gelesen habe in forum gibts keinen cent für uns vor ca10 jahre die ganze formula und alle 3 jahre w-8ben formula escrows im depot für was sind die denn da kann mir das jemand erzählen für was für was warten wir.  

23.11.21 20:44
13

8915 Postings, 3606 Tage rübi@Navton

Zum Leben gehört der Tod .
Und selbst darauf musst du warten .
Und während dieser Wartezeit , gibt es  gottseidank auch Phasen des Glückes.  

27.11.21 11:03
6

605 Postings, 4450 Tage Digit2kIst es wieder mal soweit..

Wer hat an der Uhr gedreht?

Was, schon wieder ein Jahr rum?. Dezember steht wohl die Auszahlung der Q's an.. :)
Wäre doch mal eine echte Überraschung wenn es mal klappt.. keine Ahnung was ich davon halten soll.

INFINITILLION, yes, this is a very realistic date that very well may happen. I expect to see a distribution between 12/15/2021 and 12/31/2021 with some sort of filing notice any day especially if stock is issued from COOP which would require an 8K filing.

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=166912382
-----------
Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

27.11.21 12:18

334 Postings, 697 Tage JR72Jepp. Und lt den Ami's...

...gibt's noch Zinsen für die letzten 51 Quartale obendrauf.

Also ich freu mich schon auf die ganzen Millionen zu Weihnachten. :-)))  

27.11.21 17:57

1059 Postings, 4072 Tage AbkassiererJa

Den Gewinn wu?rde ich gleich in XRP und in alle Metaverse Coins ballern:).


Ohne Haus nix raus Gladiatoren!:)  

28.11.21 13:04

1002 Postings, 3981 Tage sonifarisInfo von ron-Ihub ,eben gelesen

NUR ALS INFO FÜR EINIGEN die meinen, dass COOP die Mutter ist
ron_66271 Montag, 11/01/21 12:44:17 AM
Re: ron_66271 Beitrag # 671774
Beitrag #
671810
von 673180
I Win, I Win.

WMIH ist privat und der Eigentümer von COOP.

Wenn COOP die Muttergesellschaft der WMI-Teilnehmer ist, dann muss COOP die WMI-Teilnehmer in seinen Büchern ausweisen.

Das ist nicht geschehen.

WMIH ist nach dem Schwenken des Zauberstabs nicht mehr der Registrant für die Handelsaktien, aber immer noch der Eigentümer und die Muttergesellschaft von WMI-Aktiva wie WMIIIC.

WMIIC kann jetzt, da Globic fertig ist, frei vertrieben werden.

Kann mir jemand etwas über die WMI Non-Debtor Subs oder WMIIC in den Büchern von COOP sagen?
???


Zunächst einmal: "Plan 6 LT" und nicht Plan 7:

Plan 7 LT ist fertig, aber nicht der Plan 6 LT.


Hinweis;
Plan 6 LT = RE/DCE= $26-$28 Mrd. bei 75/25%.
Das Ende von 75/25%.
ERLEDIGT!


Globic ist abgeschlossen und alle ABS/RMBS können frei verteilt werden.



? JPM 500 Mrd. $.
? FDIC-Entschädigungen.


Tanzen zu HLCE,
Ron

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
ron_66271   Monday, 11/01/21 12:44:17 AM
Re: ron_66271 post# 671774
Post #
671810
of 673180
I Win, I Win.

WMIH is private and the owner of COOP.

If COOP is the parent of WMI subs, then COOP needs to report the WMI subs on their books.

That hasn't happened.

WMIH is no longer the Registrant for the Trading Stock after the wave of the Wand, but still the owner and parent of WMI assets like WMIIIC.

WMIIC is now free to distribute now that Globic is finished.

Someone please tell me about the WMI non-debtor Subs or WMIIC on COOP's books?
???


For starters, "Plan 6 LT", and not Plan 7:

Plan 7 LT is done, but not the Plan 6 LT.


Hint;
Plan 6 LT = RE/DCE= $26-$28 Billion at 75/25%.
The end of 75/25%.
DONE!


Globic is complete and all ABS/RMBS are free to distribute.



? JPM $500 Billion.
? FDIC Indemnifications.


Dancing to HLCE,
Ron  

28.11.21 13:09
2

1002 Postings, 3981 Tage sonifarismit Link


ron_66271   Friday, 10/29/21 07:54:03 PM
Re: ron_66271 post# 671703
Post #
671774
of 673180
What About the WMI Subs?

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=166270996

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=166538098

If COOP is the parent of WMI subs, then COOP needs to report the WMI subs on their books.

That hasn't happened.

WMIH is no longer the Registrant for the Trading Stock.

>WMIH is no longer<. True. WMIH is no longer the Registrant for the Trading Stock.

WMIH is private and the owner of COOP.
 

29.11.21 10:04
3

1002 Postings, 3981 Tage sonifarisInteressant zu wissen

ron_66271 Donnerstag, 11/11/21 11:07:29 PM
Re: Keine
Beitrag # von 673191
                    §
Bitte erläutern Sie das Verhältnis von NOL und DCR.


6. Der Beneficiary Tax Reporting Letter, den ich erhalten habe, enthält Angaben zu einem "Net Operating Loss Carryforward" - was hat es damit auf sich?

Die Treasury Regulation 1.468B-9(c)(6) sieht vor, dass bei Beendigung eines Disputed Ownership Fund die Antragsteller auf das Nettovermögen des Fonds die nicht genutzten Nettobetriebsverlustvorträge des Fonds übernehmen. Diese Verordnung sieht auch vor, dass "wenn das Nettovermögen des Fonds an mehr als einen Antragsteller ausgeschüttet werden kann, der nicht genutzte Nettobetriebsverlustvortrag . . unter den Antragstellern im Verhältnis zum Wert der Vermögenswerte, die an jeden Antragsteller aus dem Fonds ausgeschüttet werden können, aufgeteilt werden muss".

Gemäß dem Plan wurde der DCR gegründet und als "Fonds für strittige Eigentumsverhältnisse" gemäß der Treasury Regulation 1.468B-9(c)(2) behandelt. Auf der Grundlage des Vorstehenden ist der Anteil eines Begünstigten am ungenutzten Nettobetriebsverlust der DCR in dem vom Trust für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr verteilten Steuerberichtsschreiben für Begünstigte aufgeführt. Dieser Betrag wurde berechnet, indem der ungenutzte Nettobetriebsverlust der DCR unter den endgültigen Antragstellern auf der Grundlage des Anteils jedes Antragstellers an der endgültigen Barausschüttung, die im Januar 2020 eingeleitet wurde, aufgeteilt wurde.

Die Besteuerung von Fonds in streitigem Eigentum ist ein hochtechnisches Gebiet des Steuerrechts, für das es nur sehr wenig Autorität oder Auslegung gibt. Wie bereits erwähnt, sind weder der Trust noch seine Mitarbeiter in der Lage, den Begünstigten steuerliche Ratschläge zu erteilen. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Finanz- und Steuerberater zu konsultieren, um zu klären, ob es angemessen ist, den oben genannten Betrag in Ihrer Steuererklärung als Abzug geltend zu machen.

http://www.kccllc.net/documents/8817600/8817600210201000000000001.pdf

DCR?
Welcher Plan?
Plan 6 oder Plan 7?


*****************
WMB hat nicht bezahlt. JPM hat am 14. Juni 500 Mrd. $ an Barmitteln zur Verfügung.
Hinweis: 41,6
Was ist, wenn WMB bezahlt ist?
NOL's?

*****************
WMI Nicht-Schuldner-Tochtergesellschaften, die nicht in den Büchern von COOP stehen.
? Wand-3X ?
WMIHC ??
Sie sind noch in Betrieb.


HLCE,
Ron


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
433 | 434 | 435 | 435  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben