BVB gerettet: / alle Gläubiger akzeptieren

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.02.05 06:45
eröffnet am: 18.02.05 20:33 von: niebaum Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 21.02.05 06:45 von: bemilio Leser gesamt: 1660
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

18.02.05 20:33

2752 Postings, 7194 Tage niebaumBVB gerettet: / alle Gläubiger akzeptieren

sanierungsvorschlag.  

18.02.05 20:36

2752 Postings, 7194 Tage niebaumaktuell

"WAZ": BVB hat Zustimmung der Gläubiger für Sanierung
Freitag 18 Februar, 2005 19:08 CET


Dortmund (Reuters) - Der von der Pleite bedrohte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat nach einem Zeitungsbericht die Zustimmung seiner Gläubiger für das beabsichtigte Sanierungskonzept erhalten.

Die Westdeutsche Allgemeinen Zeitung (WAZ) berichtete am Freitagabend vorab, alle Gläubiger hätten dem Konzept zugestimmt. Um die Insolvenz endgültig zu verhindern, müsse nun noch die Gesellschafterversammlung des Immobilienfonds Molsiris zustimmen. Dies muss früheren Angaben des Vereins zufolge bis Mitte März geschehen.

 

18.02.05 20:36

95441 Postings, 8597 Tage Happy EndWann verkauft der BVB endlich die Spieler?

Jammern auf hohem Niveau nenn ich das...  

18.02.05 20:38

2752 Postings, 7194 Tage niebaumwarum soll BVB Spieler verkaufen? o. T.

18.02.05 20:39

2718 Postings, 7455 Tage IDTEwas ist denn das schon wieder für eine

kommunikationspolitik!?

alle haben zugestimmt!!!!




ausser...

was ist das denn für ein provinzverein.
die haben an der börse aber auch überhaupt nichts verloren!  

18.02.05 20:39

95441 Postings, 8597 Tage Happy End@niebaum

Vielleicht, weil der Verein angeblich Geld braucht?  

18.02.05 20:44

2752 Postings, 7194 Tage niebaumScheich investiert bei Borussia/Meldung am Montag o. T.

18.02.05 20:49

12382 Postings, 7600 Tage .Juergenso ein schmarrn

Um die Insolvenz endgültig zu verhindern, müsse nun noch die Gesellschafterversammlung des Immobilienfonds Molsiris zustimmen. Dies muss früheren Angaben des Vereins zufolge bis Mitte März geschehen.
...........................

echter zeitungsaufmacher...
die wichtigste und entscheidende gläubiger zustimmung ist weiter vakant
also ist der bvb auch noch nicht gerettet

so ein schmarrn
 

18.02.05 20:52

15890 Postings, 8474 Tage Calibra21Schaltet doch endlich die lebenserhaltenden

Maschinen ab. Dann hat das Leiden ein Ende:)  

18.02.05 21:59

657 Postings, 7218 Tage 96erdas ende kommt garantiert

was der meier für nen schwachsinn labert, von wegen wir sind ordentliche kaufmänner jeder kriegt sein geld zurück.

wie wollen die das machen? die knabbern jetzt dran rum, das sie die stadionmiete fürs zweite halbjahr nicht zahlen können und wollen stundung bis nächste saison. das bedeutet dann aber nicht mehr 17mio miete sondern 25,5 mio, allein für das stadion. dazu muss noch ne mannschaft bezahlt werden. dazu müssen noch zinsen für über 160mio euro schulden bezahlt werden. wo soll denn das geld überhaupt herkommen?  

20.02.05 17:32

26159 Postings, 7442 Tage AbsoluterNeulingFrankfurt statt Dortmund?

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

"Es darf keinen Lex Dortmund geben"

Während die BVB-Verantwortlichen der Anteilseigner-Versammlung im März optimistisch entegegensehen, wächst die Kritik an der Lizenzvergabe für die laufende Saison. Nach Eintracht Frankfurt fordert nun auch Werders Aufsichtsrats-Chef Willi Lemke eine sorgfältige Überprüfung der Unterlagen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,342764,00.html

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling

Recycling ist völlig sinnlos, Lisa! Wenn die Sonne verlöscht, ist die Erde dem Untergang geweiht.
Du willst wohl, daß wir unsere letzten Tage mit minderwertigen Produkten verbringen?
[Bart Simpson]

 

20.02.05 17:38

1928 Postings, 7634 Tage catweazleUnd in ein paar Jahren

wird an dieser Stelle zum gleichen Thema über den FC Schalke 04 diskutiert...  

20.02.05 17:43

26159 Postings, 7442 Tage AbsoluterNeulingRauball:

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

"Wir wollen keine Hilfe von außen"

Eine sorgfältige Überprüfung der Lizenzunterlagen hat auch Willi Lemke gegenüber der "Bild am Sonntag" gefordert. "Auch wenn es unbestritten ist, dass der BVB einen wichtigen Bestandteil der Bundesliga darstellt, darf es keinen Lex Dortmund geben", erklärte der Aufsichtsrats-Chef von Werder Bremen. "Es wäre ein Schlag ins Gesicht für jeden Club, dem die Lizenz verweigert wurde, wenn Dortmund nur wegen des schönen Stadions, der WM oder des Medien-Drucks die Lizenz bekäme", so Lemke weiter.

BVB-Präsident Rauball hält die aufgekommene Kritik an der DFL für überzogen. "All diejenigen, die behaupten, wir hätten gegen Lizenzunterlagen verstoßen, sollen das konkret behaupten", sagte der Jurist im "DSF". "Erst dann können wir uns zu diesen Vorwürfen äußern. Wir wollen keine Lex Dortmund, wir wollen auch keine Hilfe von außen, von anderen Vereinen. Wir wollen uns selbst helfen", stellte Rauball klar.


Bei einem so hohem Schuldenstand nicht gegen die Lizenzunterlagen verstossen?
Na die Unterlagen würde ich auch mal gerne sehen, wo die vermuteten 150 Mio Euro Schulden eingeplant waren. Cooler Businessplan...

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling

Recycling ist völlig sinnlos, Lisa! Wenn die Sonne verlöscht, ist die Erde dem Untergang geweiht.
Du willst wohl, daß wir unsere letzten Tage mit minderwertigen Produkten verbringen?
[Bart Simpson]

 

20.02.05 17:45

13998 Postings, 8907 Tage TimchenNoch nicht !!! o. T.

20.02.05 17:47

18298 Postings, 8523 Tage börsenfüxlein@absoluter Neuling

hab heute Doppelpaß gekuckt...zur Lizenzvergabe: Schulden/Verbindlichkeiten spielen dabei überhaupt keine Rolle...einzig und allein entscheiden ist, dass genügend Liquidität für die kommende Saison zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs gewährleistet ist...

ist zwar total Idiotie und gehört sicherlich reformiert, aber Stand von heute und wahrscheinlich für die kommende Saision...

mfg
füx  

20.02.05 17:59

26159 Postings, 7442 Tage AbsoluterNeuling@börsenfüxlein

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Das mag ja formell so sein, aber wer soll denn so eine Planung ernst nehmen?

Soweit ich weiss, kosten alleine die Spieler 40-50 Mios pro Jahr, letzte Saison 25 Mios Miese...
Wenn der DFB das akzeptiert, denke ich, dass andere Vereine gute Chancen mit einer Klage haben.

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling

Recycling ist völlig sinnlos, Lisa! Wenn die Sonne verlöscht, ist die Erde dem Untergang geweiht.
Du willst wohl, daß wir unsere letzten Tage mit minderwertigen Produkten verbringen?
[Bart Simpson]

 

20.02.05 18:05

18298 Postings, 8523 Tage börsenfüxlein@absoluter Neuling

also ich persönlich bin gegen ein Lizenz für Dortmund...das mal vorweg...

Kosten für die Spieler wollen sie auf unter 30Mios bringen...9 Verträge laufen zum Saisonende aus und einige davon werden sicherlich nicht verlängert...

aber wenn das "Reglement" nun mal wirklich so ist wie heute bei Doppelpaß geschildert, dann kann ich mir gut vorstellen, dass sie ne Lizenz bekommen...sie brauchen im Prinzip nur glaubhaft rüberbringen, dass sie genug Geld für die Aufrechterhaltung des Spielbetriebes haben...und wenn sie nur eine dumme Bank finden, die ihnen das Geld pumpt ist die Lizenz gesichert...

so habs ich verstanden...

füx  

20.02.05 18:07

26159 Postings, 7442 Tage AbsoluterNeulingNa, schaun mer mal.

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Das gibt auf jeden Fall noch grossen Ärger.

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling

Recycling ist völlig sinnlos, Lisa! Wenn die Sonne verlöscht, ist die Erde dem Untergang geweiht.
Du willst wohl, daß wir unsere letzten Tage mit minderwertigen Produkten verbringen?
[Bart Simpson]

 

20.02.05 18:11

236 Postings, 7141 Tage Midnightladyhehe

21.02.05 06:45

1 Posting, 7091 Tage bemilioendlich mal eine gute nachricht

dass ist ja unglaublich was mr bean und niebaum da ueber jahre angestellt haben  

   Antwort einfügen - nach oben