HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 426
neuester Beitrag: 01.03.24 02:01
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 10641
neuester Beitrag: 01.03.24 02:01 von: Katjuscha Leser gesamt: 3018956
davon Heute: 778
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426  Weiter  

24.10.17 18:37
24

4751 Postings, 2881 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426  Weiter  
10615 Postings ausgeblendet.

27.02.24 19:34

2573 Postings, 1016 Tage maurer0229Gernau Termi.

Shop Apo hatte ich auch ein gutes Stück mitgemacht. Leider zu früh ausgestiegen. Aber gut. Spatz in der Hand und so....  

28.02.24 00:01
3

109858 Postings, 8753 Tage KatjuschaIn gewisser Weise macht es schon Sinn, dass

der Kurs genau bei 10,91 € das Tief gesehen hat.

Aus meiner Sicht ist das haargenau der Kurs, der ein EV/Umsatz von 0,200 und EV/FCF von 10,0 ergibt, wenn man (wie zumndest ich) mit Umsatz von 8,00 Mrd € und 160 Mio € FreeCashflow in 2024 kalkuliert. Ich glaub nicht, dass das zu offensive Erwartungen sind, vor allem beim Cashflow.

Das heißt, unterhalb 10,91 € würden wir entsprechend diese Bewertungsmultiplen unterschreiten, was echt der Wahnsinn wäre. Damit würde man endgültig unterstellen, dass Hellofresh keinerlei Zukunft hat und in weniger Jahren pleite geht.


Auch technisch/psychologisch war das Tieg bei 10,91 € irgendwo verständlich. Man versuchte ein neues Tief unter 11,3 € zu etablieren, aber das wir wirklich die runde 10 € Marke zu erreichen, auf die wharscheinlich viele Basher und Shorties hofften, um dort eimzudecken oder long zu gehen, das war dann irgendwo doch zu offensichtlich, zumal bei 10,3-10,6 die Kurse beim IPO lagen, plus die angesprochene fundamentale Bewertung. Irgendwo also psychologisch nachvollziehbar, dass man den Kurs mit Hilfe der leerverkauften Aktien unter 11 € bringen konnte, aber dann war letztlich die Luft für die Bären raus, da das Potenzial nach unten einfach kaum noch vorhanden war. Ich glaube deshalb, wir haben für dieses Jahr die Tiefs gesehen. Es sei denn, wir kriegen am 15.März einen wirklich kastrophalen Ausblick auf 2024. Unter katastrophal verstehe ich rund 10% Umsatzrückgang und auch prozentual zweistelligen AEbitda-Rückgang unter 400 Mio €. Wobei man selbst dann wahrscheinlich noch mehr als 100 Mio FCF erwirtschaften könnte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.02.24 10:12

5854 Postings, 2661 Tage dome89Berstein wieder mit 11 € haha

WEnn es jetzt weitersteigt war das der Boden, bis wir neue Daten haben  

28.02.24 11:20
1

2741 Postings, 8310 Tage aramed@ kat

Wie du schon sagst, das alles ergibt schon Sinn. Schade, dass du das nicht vor zwei Tagen gepostet hast. Dann wäre ich sogar wieder eingestiegen.  ;-)
Aber es werden neue Tiefs kommen, leider. Die Zahlen werden auch nicht besonders gut und vor allem werden sie wie immer ultraschlecht  aufgenommen werden. Das kennt man ja bei HF. Aber vielleicht läuft der Kurs ja bis zu den Zahlen noch ein wenig hoch, dann wird der Rückschlag nicht so hart.
Die Aussichten werden auch mäßig sein. HF wird in zwei , drei Jahren Dividenden ausgeben und dann wird der Kurs stabiler, aber ich vermute von einem viel niedrigerem Niveau aus.  

28.02.24 12:08
1

2284 Postings, 2383 Tage Kursverlauf_Neue Tradingidee

Bernsteinkursziele als Kauflimit...  

28.02.24 12:11

109858 Postings, 8753 Tage Katjuschasolange du dich nicht zu den fundamentalen

Erwartungen äußerst, bringt es für mich irgendwie nichts auf deine immer wieder aufkommenden Aussagen zu weit unter 10 € kommende Kursen zu äußern.

Was soll das für einen Sinn ergeben?

Also wenn du fundamental wesentlich weniger Umsatz, Ebitda und FCF erwartest als ich, dann sag und begründe das mal bitte! Ansonsten können wir uns die Diskussion auch sparen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.02.24 12:48

2741 Postings, 8310 Tage aramed@kat

ich wollte nicht, dass du dich äußerst, antwortest oder diskutierst. Ich habe dir auch keine Frage gestellt. Ich habe dir nur (augenzwinkernd) mitgeteilt, dass deine für dich logische Kursverlaufsanalyse vorab interessant gewesen wäre. Das "augenzwinkernd" sollte Ironie bedeuten, da wir alle wissen, dass auch der Verlauf eines Fußballspiels nur schwerlich vorab analysiert werden kann.

Falls du meine Einschätzung zum zukünftigen Umsatz oder Wachstum von HF wissen möchtest:
Umsatz wird in den nächsten Jahren inflationsgemäß wachsen, viel mehr nicht. Gewinne werden moderat steigen. Außer das Management dreht durch und verausgibt sich in Marktausweitung und Marketing und Mitarbeiter. HF wird im besten Fall ein grundsolides Unternehmen wie viele andere deutsche Nebenwerte auch; oder die Boxen werden zu Tode gebasht. Das wäre schade!
Das RTE ist in D mMn vollkommen sinnlos. US kann ich nicht einschätzen.  

28.02.24 13:13
1

37 Postings, 589 Tage mad_mattResearch-Hub Analyse

Interessante Analyse und ich würde mir wirklich wünschen das die anderen Analysten das mal analog machen würden...
https://www.research-hub.de/companies/HelloFresh%20SE  

28.02.24 14:19
2

5854 Postings, 2661 Tage dome89@aramed

es wird teilweise ja in der HF App schon RTE betrieben. Sind sogar Beststeller.  Grünes Thai Curry mit Hähnchen. Arbeitszeit dort 5 Min. Diese Produkte gibt es grad alle mit 20 Prozent Rabatt um es den Leuten Schmackhaft zu machen.

Grünes Thai Curry mit Hänchen
Bunter Thai Quinao Bowl
SÜßkartoffel in Erndusspeso mit Romanesco

um mal paar Beispiele aufzuzeigen. Man bestellt sich dann diese Produkte oft für Mittagessen dazu. Und Abends wenn man Zeit zum Kochen hat kann man die Boxen noch nutzten. Zusätzlich wo es geht liefert man mit eigener Flotte, vorallem in den USA ist dies für die Marge gut. Jetzt im MÄrz gibt es wieder Gutscheine für Bestandskunden. Und ein Gutscheinsystem wurde auch eingeführt. Bei 4 Boxen gibt es 5 Euro und ab 8 Boxen dann 10 Euro Rabatt. etc. Sowas hält auch Bestandskunden bei Laune.

War jetzt mal nur ein kleiner Einblick.  

28.02.24 15:37

252 Postings, 5958 Tage aberhello@dome RTE über Hellofresh

Habe ich auch schon einen Kollegen in den Niederlanden in der Mittagspause essen sehen, Lasagne als Fertiggericht mit Hellofresh Branding. Hat erzählt, dass er quasi wöchentlich Kochboxen bestellt und häufig auch diese Fertiggerichte für Mittags dazu - der war sehr zufrieden damit.  

28.02.24 15:51
1

2741 Postings, 8310 Tage aramed@ dome

Danke für die Info!
Ich habe alle vegetarischen RTE von HF schon bestellt und auch gegessen. Sie schmecken für ein Fertiggericht gut. Dass sie gerade im Angebot sind weiß ich auch und ich vermute auch zu wissen warum. Sie haben ein Ablaufdatum. Fertiggerichte im Allgemeinen sehe ich als extrem oldschool. Das gabs in den 80 igern schon. Warum jemand 5 Minuten dazu braucht verstehe ich nicht. 45 Sekunden Micro tun es auch. Aber wer will sowas? Für das Geld kann man locker in die Kantine/Mensa gehen. Imbiss auf der Straße ebenso. 2,3 Euro drauf, dann kann man sich ein frisches Essen liefern lassen. Insgesamt vermutlich ein sehr kleiner Kundenkreis. Das Produkt an sich kann dafür nichts. Ich kaufe weiterhin bei den Gerichten zum Kochen und bestell mir ab und zu noch spezielle Lebensmittel (Knabberzeugs, Nachspeisen) dazu.
Die Dienstleistung Kochbox ist weiterhin stark und mittlerweile auch kostengünstig geworden.  

28.02.24 21:28

2035 Postings, 2305 Tage Teebeutel_@aramed

Dann müsste deiner Meinung nach Frosta bald Pleite seun. Kurs war vor kurzem auf ATH. Ich habe erst kürzlich wieder eine Kochbox probiert und komme damit nicht klar. Bei 3 Boxen pro Woche hatte ich schon Probleme allein alles aufzubrauchen. Zudem wird vorausgesetzt das man Butter, Mehl etc vorrätig hat. Die angegebenen Kochzeiten habe ich auch nicht hinbekommen und danach darf man noch abwaschen. Nervig für mich, koche aber generell nicht viel. Daher greife ich oft auf Fertigprodukte von Frosta zurück, ist immerhin nicht kompletter Müll. Unsere Kantine auf der Arbeit kannst vergessen, schlecht und mit über 6€ pro Portion nicht gerade günstig. Viele arbeiten wie ich auch weiterhin von Zuhause aus, ich wäre für RTE ein potentieller Kunde, insbesondere wenn es schmeckt und gesund ist.  

29.02.24 08:27

888 Postings, 2090 Tage MichaekaMoin Leute, es geht los :-)

29.02.24 13:05

2741 Postings, 8310 Tage aramed@Teebeutel

Ich verstehe deine Situation. Und ich verstehe auch, warum du Frosta kaufst. Ich verstehe auch, warum du nur ein potentieller Kunde von RTE bist und kein echter Kunde bist. Du bestätigst meine Einschätzung.  

29.02.24 13:25
2

7088 Postings, 2390 Tage CoshaGibts kein Hausfrauenforum

wo ihr euch über die Boxen unterhalten und ggf. auch Rezepte austauschen könnt ?  

29.02.24 14:41
2

2741 Postings, 8310 Tage aramed@cosha

Das mit dem Sexismus musst du aber noch lernen …  

29.02.24 16:42
3

2284 Postings, 2383 Tage Kursverlauf_Bin auch für ein Hausfrauenforum

irgenwo müssen die Milchmädchenrechnungen doch hin  

29.02.24 17:41

449 Postings, 1709 Tage RambokryptoGuckt mal

in die Schlussauktion, was da über den Tresen gegangen ist...  

29.02.24 17:59

96 Postings, 2863 Tage doc3358Schlussauktion

7% aller Aktien in der Schlussauktion!!? Hat da einer aus Versehen eine 0 zuviel eingetippt?  

29.02.24 18:00

2741 Postings, 8310 Tage aramedJa da würden mich auch ein paar Meinungen dazu

Interessieren. Hab ich so noch nie gesehen.
In dem Zusammenhang würde mich mal interessieren, ob diese Streubesitzangabe von 23 % auf arive.de stimmt. Und falls ja, würde das bedeuten, dass gerade ein Drittel aller umlaufenden Aktien gehandelt wurden?  

29.02.24 18:25

32 Postings, 3550 Tage BunkervogelMSCI Germany

Da wurde der Rauswurf aus dem MSCI Germany abgewickelt, Stichtag war heute (Abend). In der Schlussauktion sprudelt viel Liquidität.  

29.02.24 19:42

2989 Postings, 2672 Tage boersenclownHerzlichen

Glückwunsch an alle die heute über 13 Kasse gemacht haben....das war es schon wieder mit der Herrlichkeit....wie war die letzte godemode Analyse....von 11 auf 13,60-80 und dann Fahrstuhl.... morgen steht wieder die 11 vorm Komma....und jetzt kommt mir bloß keiner mit normaler konso nach dem Anstieg....gute Aktion steigen auch mal mehrere Tage..... hier gibt's nur tiefere hochs und tiefere Tiefs  

29.02.24 22:22

109858 Postings, 8753 Tage Katjuschagenau, nach 27% Anstieg in zwei Tagen darf

der Kurs nicht 5% fallen. Sonst ist man keine "gute Aktie", was immer das auch sein soll.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.02.24 22:58

29 Postings, 253 Tage StefanKnHeftig. Mit London 20 Mio. Aktien gehandelt....

Spannend wird es sein wer die gekauft hat. Wehe uns, wenn es die Leerverkäufer waren und die nun morgen gezielt nochmals 2-3 % (oder mehr) werfen. Dann werden wieder richtig Stops abgefischt. Ob es so kommt? Keine Ahnung. Ich bereite mich vorsichtshalber mal darauf vor und stelle ganz tiefe und große Körbe....Ich glaube aber eher, dass heute die Aktien in die Hände von institutionellen Hände gewechselt haben.  Dass bei der Menge der Preis von 12,80 nicht unterschritten wurde, finde ich schon enorm. Die Leerverkäufer wollten sicher günstiger zurückkaufen....

Spannend die nächsten Tage...  

01.03.24 02:01

109858 Postings, 8753 Tage Katjuschaalso ich hab ja schon häufiger solche Rauswürfe

aus großen Indizes erlebt, aber das dabei 7% (mit London über 10%) des Grundkapitals gehandelt werden, ist trotzdem extrem ungewöhnlich. Sowas hab ich nicht mal ansatzweise irgendwo anders erlebt.

Wie ist das zu erklären?
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben