Gazprom 903276

Seite 1 von 2020
neuester Beitrag: 02.07.20 18:26
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 50477
neuester Beitrag: 02.07.20 18:26 von: DocMaxiFritz Leser gesamt: 10314709
davon Heute: 4123
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2018 | 2019 | 2020 | 2020  Weiter  

09.12.07 12:08
112

981 Postings, 5114 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2018 | 2019 | 2020 | 2020  Weiter  
50451 Postings ausgeblendet.

01.07.20 21:01
3

260 Postings, 2763 Tage argarargaDabei

gäbe es viele Möglichkeiten.
Man könnte z.B. Boeing hinsichtlich ihrer Betrügereien bei der 737MAX so behandeln wie die Amis VW behandelt haben. Man könnte endlich den Digitakonzernen die Steuerschlupflöcher stopfen usw.

Aber die Europäer und Deutschen tun nicht nur nichts, sondern sagen auch noch "Danke" für jeden Tritt in den Hintern, den sie von den Amis bekommen.
 

01.07.20 21:03

57378 Postings, 3907 Tage meingottsokoo

Bei dem Analphabeten geht nix in die falsche Richtung...sollte jeder schon verstanden haben hier, dass der zumindest Teil wenn nicht ganz Entmündigt sein dürfte.  

01.07.20 21:15
1

7904 Postings, 1378 Tage raider7Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.07.20 12:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

01.07.20 21:19

7904 Postings, 1378 Tage raider7Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.07.20 12:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

01.07.20 21:41
1

6458 Postings, 1217 Tage USBDriverVW, Daimler freuen sich, wenn Tesla sanktioniert

werden sollte.

Dann können die mit ihren neuen Raketen wieder Teslas ins All ballern!

Coca-Cola, Pepsi wegen Zuckergehalt verbieten. Ist ja nur wegen der Gesundheit.

Ach Merkel fällt bestimmt was ein.

Das Problem auf der Welt ist doch, dass Gas immer mehr Oil ersetzt. Wer soll das ganze Fracking-Oil und das andere Oil abnehmen, wenn sie alle CO2 einsparen müssen?
Und ohne Fracking-Oil sinkt in den USA die Produktion von Erdgas immens. Wenn die USA dann selber Gas importieren, wie wollen die dann Gas exportieren? Kann mir das ein US-Politiker mal erklären?

Bis jetzt weiß ich nur, dass zu diesen Niedrigpreisen US-Importe zusätzlich 5 Milliarden kosten würden, wenn Russland kein NS2 nutzen kann.

Auf die wilden Ukrainer die am liebsten selber ihre Pipelines sprengen würden, um das russisches Gas durch die Hintertür zu kaufen, würde ich nicht setzten wollen. Früher sagte man ,,irrer Iwan" und heute sind es die anderen.

Die Polen haben wohl ihre Probleme beim Thema Versöhnung mit den Russen.

Da kann man doch nur aus der Energiepolitik eine NS2 bauen wollen.

 

01.07.20 22:00

57378 Postings, 3907 Tage meingottLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.07.20 11:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

01.07.20 22:33
1

6458 Postings, 1217 Tage USBDriverBerichte über Anzahl der Rigs in den USA

02.07.20 09:17
1

868 Postings, 3043 Tage Sokooo#

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

Für alle die noch die Dividende abgreifen wollen, oder auch nicht !  

02.07.20 09:32
1

83 Postings, 190 Tage ThunderChunkyDanke

für ein Stück Normalität. Raider wieder am Trollen und Russenpropaganda posten. Dachte schon, hier wäre irgendetwas anders. Der Gute scheint eher 15 zu sein, als Großvater. Kann keinen geraden Satz schreiben, behauptet aber überall dicke Gewinne einzufahren. 50.000 Stück Wirecard mit Kursziel 10€ zu Ende der Woche...
Einfach zu köstlich, der Kleine.  

02.07.20 09:58

259 Postings, 1100 Tage DjangokillerFur 2020

wird die Dividende gekürzt !!  

02.07.20 10:11

7904 Postings, 1378 Tage raider7In 2 Wochen ist der 15 Juli

also der X Tag für die Gazprom Divi

der jenige der Aktien hat wird am 15 morgens die Divi haben aber ausbezahlt wird um den 20. Juli herum...

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/..._15_Juli_Aktienanalyse-11532727

 

02.07.20 10:23
1

868 Postings, 3043 Tage Sokooo#Raider007

Was soll das ?

Wenn du dir mal irgend etwas durch lesen würdest, dann hättest du gesehen das es schon längst in Forum steht !

Nullpeiler !  

02.07.20 10:35
1

868 Postings, 3043 Tage Sokooo#Raider007


"der jenige der Aktien hat wird am 15 morgens die Divi haben aber ausbezahlt wird um den 20. Juli herum..."

Und wenn du schon was bringst , dann doch richtig ! Was fehlt dir " Lesebrille oder Lesekurs", bestimmt beides !




"Am 15. Juli (Mittwoch) wird die Aktie dann ex-Dividende gehandelt. Die Auszahlung dürfte wieder bis Ende Augst erfolgen. !

Steht in beiden Links. Hilfe....  

02.07.20 10:38

7904 Postings, 1378 Tage raider7hi Komischer

bla bla bla bla bla bla

falls du was wissen willst,, bitte link lesen unten

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...html?feed=directrssfeed

 

02.07.20 10:40
1

868 Postings, 3043 Tage Sokooo#Raider007

Das solltest du mal machen......mit deiner Leseschwäche schwierig !  

02.07.20 10:43

7904 Postings, 1378 Tage raider7Wünsche dir

eine schöne Divi sokoooolein

 

02.07.20 11:39
1

20 Postings, 316 Tage mika2wünsche uns

... und ich wünsche uns allen kein böses erwachen nach der Dividende. Momentan scheint mir der Kurs nur durch diese gestützt zu werden.  

02.07.20 14:45

190 Postings, 383 Tage Frischling77Zukauf

Was macht mehr Sinn - brauch mal ein Denkanstoss.

Vor Ex Day kaufen und die Dividende mitnehmen oder zum Ex Day zugreifen und den reduzierten Kurz nutzen.

Ich tendiere zum zweiten.

Soll in 25 Jahren mal meine Rente unterstützen....    

02.07.20 15:19

78 Postings, 4094 Tage player1442Dividende 2019

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, zahlen die eine Dividende von 0.38 Cent für 2 Aktien. Das sind bei dem aktuellen Kurs grade mal 4% wie kommt DerAktionär auf 7,8% kann mir das mal jeamnd erklären ?  

02.07.20 16:15

10255 Postings, 4309 Tage kalleari@player

Grob:
4,88?  sind 100%

0,49 ? sind 10%

0,05 sind 1%

38 /5 = 7, 6%

Also wie Du  siehst stimmt die Rechnung. Da der Kurs schwankt ändert sich auch die Rendite immer etwas-  

02.07.20 16:35

328 Postings, 853 Tage JimmyGeminiWas player1442 nicht wusste ist, dass 1 ADR

zwei Aktien sind und wir hier ADR kaufen.  

02.07.20 18:22

300 Postings, 673 Tage DocMaxiFritzDivi geht weiter

Gazprom: Noch zwei Wochen Zeit für Dividendenjäger - 7,8 Prozent sind drin!
+0,10 %
Gazprom
Gazprom
 
Gazprom machte kürzlich seinen Anteilseignern Hoffnung, dass der Gasexport nach China im laufenden Jahr zusätzlich ausgeweitet werden könnte. Demnächst wird der weltgrößte Erdgasproduzent seinen Aktionären auch wieder eine Freude machen, denn es steht die Ausschüttung der üppigen Dividende für das Jahr 2019 an.

So haben nun sämtliche Gremien des Rohstoffriesen zugestimmt, dass für das abgelaufene Jahr eine Dividende von 15,24 Russische Rubel ausgeschüttet wird. Für die in Deutschland handelbaren ADRs, die jeweils zwei „normale“ Gazprom-Aktien verbriefen, bedeutet dies eine Ausschüttung von 30,48 Rubel (umgerechnet 0,38 Euro). Daraus würde sich ausgehend vom aktuellen Kursniveau eine satte Dividendenrendite von 7,8 Prozent errechnen.

Ex-Tag am 15. Juli
Wer in den Genuss der stattlichen Ausschüttung kommen will, müsste die Gazprom-Papiere bis spätestens am 14. Juli gekauft haben. Am 15. Juli (Mittwoch) wird die Aktie dann ex-Dividende gehandelt. Die Auszahlung dürfte wieder bis Ende Augst erfolgen.

Die letzte Party?
Allerdings sollten sich Anleger bewusst sein, dass die Dividenden für 2020 deutlich geringer ausfallen wird. Hintergrund ist der kräftige Gewinnrückgang im Zuge des Einbruchs der Öl- und Gaspreise. Aktuellen Analystenprognosen zufolge dürfte die Dividendenrendite der Gazprom-Aktie dann auf 4,8 Prozent sinken.

Gazprom
Sep '19
Nov '19
Jan '20
Mär '20
Mai '20
Jul '20
3
4
5
6
7
8
Freitag, Jan 24, 2020
● Gazprom: 6,9
Gazprom (WKN: 903276)
Zwar wird die Aktie für Dividendenjäger in den kommenden Jahren etwas weniger attraktiv, langfristig bleiben die Aussichten für den Weltmarktführer aber gut. Mutige Anleger können bei der immer noch günstig bewerteten Aktie weiterhin zugreifen. Der Stoppkurs sollte bei 4,20 Euro belassen werden.  

02.07.20 18:24

300 Postings, 673 Tage DocMaxiFritzMerkel und NS2???

Merkel kündigt die Verteidigung von Nord Stream 2 gegen US-Sanktionen an
2. Juli 2020, 6:45 Uhr
AUFMERKSAM
Bundeskanzlerin Angela Merkel.  Feige.  Kanzlei des Präsidenten der Russischen Föderation
Bundeskanzlerin Angela Merkel. Feige. Kanzlei des Präsidenten der Russischen Föderation

Bundeskanzlerin Angela Merkel erkannte im Bundestag an, dass US-Sanktionen gegen Nord Stream 2 "rechtlich nicht gerechtfertigt" sind, und kündigte diesbezügliche Maßnahmen an.

Die Amerikaner bereiten erweiterte Sanktionen gegen das umstrittene Gaspipeline-Projekt von Russland nach Deutschland vor, das Unternehmen, die an seiner Umsetzung beteiligt sind, und damit auch deutsche Finanzpartner treffen könnte. Merkel wiederholte die vom Wirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier formulierte These, wonach Deutschland seine eigenen Abhilfemaßnahmen gegen Sanktionen ergreifen und versuchen werde, auf EU-Ebene zu reagieren.

Merkel kündigte auch an, dass es trotz der US-Sanktionen möglich sein würde, Nord Stream 2 abzuschließen. - Wir glauben, dass es richtig ist, dieses Projekt abzuschließen, und wir handeln in diesem Sinne - sagte sie den Parlamentariern.

Der Vorschlag, die US-Sanktionen gegen Nord Stream 2 zu verlängern, wurde in das Verteidigungsbudget für 2021 aufgenommen, um deren Inkrafttreten zu erleichtern.

Bloomberg / RBK / Wojciech Jakóbik  

02.07.20 18:26

300 Postings, 673 Tage DocMaxiFritzErst 100% Gas weg, dann gibt es Ruhe.

Die Gasversorgung durch die Ukraine ging um fast die Hälfte zurück
2. Juli 2020, 16:30 Uhr
ENERGIETECHNIK
Gasleitung Uniper Pipeline
Gasinfrastruktur. Feige. Uniper

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 gingen die Gaslieferungen über das ukrainische System gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019 um 45 Prozent zurück - teilte der ukrainische Übertragungsnetzbetreiber mit.


Die Ukraine verliert an Volumen, aber nicht finanziell
Der Nennwert des Getriebes betrug 24,9 Milliarden Kubikmeter. Gas, davon 22,9 Milliarden Kubikmeter wurden in den Westen geschickt. 16,9 Milliarden Kubikmeter ging in die Slowakei, 4,2 Milliarden Kubikmeter. nach Ungarn 1,8 Milliarden Kubikmeter 1,9 Milliarden Kubikmeter wurden nach Polen geliefert. auf den Balkan 1,5 Milliarden Kubikmeter nach Moldawien und 0,4 Milliarden Kubikmeter. nach Rumänien.

Der Betreiber gab an, im Juni, als die Pipeline von Turkish Stream gewartet wurde, einen starken Anstieg der Versorgung des Balkans festgestellt zu haben.

- Gazprom hat seit Jahresbeginn das gesamte reservierte Kapazitätsvolumen bezahlt, von dem 78 Prozent im ersten Halbjahr genutzt wurden. OGTSU seinerseits erfüllt alle täglichen Anforderungen und wird künftig einen unterbrechungsfreien Gastransport in europäische Länder gewährleisten - heißt es in der Ankündigung des Betreibers.

OGTSU / Prime / Mariusz Marszałkowsk  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2018 | 2019 | 2020 | 2020  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben