Die Wunderaktie VIZRT verschenkte Bonusaktien

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 17.02.12 19:36
eröffnet am: 07.10.07 12:10 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 81
neuester Beitrag: 17.02.12 19:36 von: lommel Leser gesamt: 17338
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

07.10.07 12:10
3

5001 Postings, 4894 Tage adriano25Die Wunderaktie VIZRT verschenkte Bonusaktien


Es handelt sich um ein israelisches Unternehmen. Das Hauptquartier befindet sich in New York, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in Australien, Israel und Norwegen. Verkaufsbüros sind in Japan, Hong Kong und Europa vorhanden. Zusätzlich unterstützen über 40 Vertriebspartner in 40 Ländern den Verkauf.

VI[Z]RT hat diverse strategische Partnerschaften mit namhaften Firmen wie Yahoo, Finance Vision, SGI, Microsoft TV, Oracle und Viewpoint geschlossen. Unter ihren über 200 Kunden befinden sich Fernsehsender wie CBS, CNN, ABC, NBC, ProSieben, Kabel 1 und Rai TV, Medienunternehmen wie Granada Media und die Kirsch Gruppe, Webcaster wie Yahoo! und Launch, und Firmen wie die New Yorker Börse (für die VI[Z]RT einen virtuellen Handelsplatz erschaffen hat), Morgan Stanley und Microsoft.

Das alles war für mich zu viel für so ein kleines Unternehmen.
Deswegen habe ich versucht die Geschäfte von VIZRT zu durchleuchten, leider ist mir nicht gelungen.
Ich bin auf eine Menge von Übernahmen, Tätigkeiten, Sitzplätze gestoßen. Auf detaillierten Aufträgen mit Zahlen blieb ich jedoch erfolglos.
Vielleicht könnte mir jemand helfen der sich in der Sache gut auskennt.
Mich interessiert diese Aktie, da es andauernd von lukrative Geschäfte und einzigartige Erfolge gesprochen wird. Wer kann mir bitte detaillierte Geschäfte von VIZRT zeigen? Welche Auftrage und wie hoch sie sind und mit welchen Partnern wurden sie abgeschlossen? Das täte mich wirklich interessieren. Denn schließlich müsste man sich über ein Unternehmen gut informieren bevor man in dessen Aktien investieren soll!
Bewertungen für mein Posting benötige ich nicht, wohl aber Informationen!

Besten Dank für eure Hilfe im Voraus
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
55 Postings ausgeblendet.

23.01.08 18:37

5001 Postings, 4894 Tage adriano25pacorubio

Ich hoffe nur, dass du rechtzeitig reagiert und keine Verluste erlitten hast.
Seit Mai voriges Jahres spüre ich die Unsicherheit bei den Börsen und habe deswegen immer meine Investionne immer verschoben. Anfang jänner habe ich mir vorgenommen zu investieren und dann trat die Krise ein und hat mich gerettet.
Abgesehen davon, würde ich dich empfehlen in sicherer Aktien zu investieren und nicht unbedingt nur bei orad oder VI Z RT. Denn ehrlich gesagt, ich würden darin keinen Cesnt investieren. Aktien die große und häufige Schwankungen vermeide ich. Denn sie reagieren launisch und nicht wirtschaftlich. Natürlich kann man auch überall zocken und gewinnen, aber das Risiko dabei ist auch groß.
Ich wünsche dir das Beste von Besten.  

02.02.08 14:40

5001 Postings, 4894 Tage adriano25vizrt lebt von Geheimverträgen


Die Vizrt Ltd. veröffentlicht heute, dass der Bereich Media Asset Management (MAM) im 4. Quartal 2007 einen Rekord Auftragseingang verzeichnet hat. Die jüngste Order wurde von einem TV-Sender aus Zentraleuropa erteilt. Dieser hat ein MAM-System im Gesamtwert von über 2 Mio USD gekauft. Das Archivierungssystem wird im Verlauf der kommenden drei bis vier Quartale ausgeliefert und installiert.

Die Verträge sind immer geheim und kommen entweder aus zentraleuropa, zentralafrika, tentralamerika usw.
Die Verträge sind immer in Rekordsummen; 0,5 Millionen, 1 Million, 1,5 Millionen oder 2 Millionen.
Naja Vizrt ist immer rekord verdächtig!  

10.03.08 15:04
1

1 Posting, 4507 Tage KioroVirzt

Zur Info:

Showdown in den USA, die Vorwahlen zu den Präsidentschaftswahlen halten
das gesamte Land in Atem. Selten war der Ausgang der Kandidaten-Kür bei
beiden Parteien so lange offen wie in diesem Jahr, lieferten sich die Aspiranten
ein spannendes Kopf an Kopf-Rennen bis zum Schluss. Der Wahlkampf findet
ein entsprechend umfassendes und anhaltendes Medienecho, wie wir ihn
sonst nur von Fussball-Weltmeisterschaften kennen. „Der Sieger sind wir“, so
lautet die selbstbewusste Analyse von Vizrt-Chef Bjarne Berg. Der ansonsten
eher kühl auftretende Norweger wirkte diese Woche bei der Präsentation der
07er Zahlen euphorisch wie selten zuvor.
Vizrt (Kurs 3,50 Euro; ISIN IL0010838154), Anbieter innovativer Grafiklösungen
für TV-Sender, hat mit den Zahlen für das letzte Geschäftsjahr einmal mehr
überzeugt. Der Umsatz legte um 37% auf 86,5 Mio. US-Dollar zu. Das EBIT
stieg um 42% auf 16,7 Mio. US-Dollar, der Nettogewinn um 39% auf rund 15
Mio. US-Dollar. Auf der Bank schlummern mittlerweile rd. 50 Mio. US-Dollar,
trotz Sonderausschüttung in Höhe von 8,2 Mio. US-Dollar im letzten Juli.
Die Erfolgsstory Vizrt geht in die nächste Runde
Die Erfolgsstory des Software-Anbieters scheint sich ungebremst fortzusetzen,
Q4 war das 23. Quartal in Folge mit deutlich zweistelligen Zuwachsraten. Damit
strafte „Viz“ alle Zweifler Lügen. Denn nachdem sich Berg bei den Halbjahreszahlen
im August eher verhalten zum Geschäftsverlauf geäußert hatte,
schrumpfte der Kurs in den vergangenen sechs Monaten zeitweise um über
50% zusammen. Für 2008 und darüber hinaus erwartet das Management Zuwachsraten
von 50% und mehr. Vizrt glaubt, dass sich das Geschäft mit der
Archivierung zu einem Milliardenmarkt entwickelt. Denn über kurz oder lang
werden alle Fernsehsender auf digitale Arbeitsabläufe umstellen und müssen
daher kräftig in ihre Systeme investieren.
Olympiade in China und Fußball-EM
sind für Vizrt wahre Goldgruben
„Der Einsatz von Grafiken macht den Unterschied in der Live-Berichterstattung
über Wahlen und Sportereignisse, das haben die Sender mittlerweile verstanden“,
so Berg. So setzen die großen Networks in den USA bei den Vorwahlen
auf Touchscreens statt auf staubtrockene Politikerdiskussionen in
Elefantenrunden. Gerade das spannende Rennen um den Kandidatenposten
hat verdeutlicht, wie man mit der bebilderten Simulation möglicher Wahlausgänge
in den einzelnen Bundesstaaten die Zuschauer an den Bildschirm
fesseln kann. Bjarne Berg hofft, dass bei den Wahlen im November kein
Sender mehr ohne Vizrt antreten will.
Und weil das Jahr mit weiteren medialen Großereignissen wie Olympia
und Fußball-Europameisterschaft voll gestopft ist, spricht einiges dafür,
dass der sprudelnde Optimismus eigentlich gewohnt kühler Realismus
ist. Beim aktuellen KGV von 20 auf Basis der 07er Gewinne, der
lupenreinen Wachstumsstory und der grundsoliden Bilanz kann es daher
nur heißen: Kaufen, so lange der Wert noch so günstig zu haben ist. Die
alten Höchststände sollten mittelfristig wieder machbar sein. Die Stopps
sollten im Bereich 2,80 Euro platziert werden.
Vizrt – Der Gewinner der
US-Vorwahlen steht jetzt schon fest
Die Bodenbildung steht kurz
vor dem Abschluss. Ein Einstieg
bietet sich deshalb auch aus technischer
Sicht auf dem aktuellen Niveau an.

http://www.vizrt.com/db/106/11/37/ta0708%202.pdf

 

01.07.08 18:56

5001 Postings, 4894 Tage adriano25Wie oben im Beitrag 45 steht,

....könnte bald Wirklichkeit sein, nämlich Kurse um 2 Euro!
Wie sagt man bei Lotto? Alles ist möglich!  

02.07.08 09:46

7666 Postings, 5529 Tage pacorubiohey adriano celentano

wieder am Start wahrscheinlich hast du recht vizzi steht bald bei 2
haben esenic auch noch cash bezahlt na ja
und kaufst du bei 2?  

02.07.08 14:29

5001 Postings, 4894 Tage adriano25Halli Hallo

Ich hoffe dass es dir gut geht und dass du keine Verluste hast.
Ob ich bei 2 Euro kaufen werde, warten wir erst ab. Bis dahin ist noch genug Zeit. Die Börse hat sich noch immer von Immo-Krise nicht erholt und es ist noch nicht vorauszusehen, wann sie sich wirklich erholen wird.
Die Reichen in den USA machen den Menschen das Leben schwer. Hoffentlich werden sie vernünftiger und sich mit ein paar Milliarden Gewinn jährlich begnügen! Alles ist Grenzen gesetzt.
Alles Gute Pacorubio  

02.07.08 14:53

7666 Postings, 5529 Tage pacorubioDir auch

04.07.08 18:47

5001 Postings, 4894 Tage adriano25Wie Vizrt ernst zu nehmen,

..zeigt folgende widersprüchliche Meldung;

02.07.2008 - Die norwegische Vizrt wird ? wie bereits veröffentlicht ? sämtliche Anteile an der Escenic AS übernehmen. Ein Teil des Kaufpreises soll allerdings in 3 Millionen Aktien bezahlt werden, ein weiterer in Höhe von rund 17,8 Millionen Dollar in bar, was abweichend zu den bisher veröffentlichten Einzelheiten des Kaufvertrages ist, so Vizrt am Mittwoch. Zuvor sollte eine reine Aktienkomponente in Höhe von 6 Millionen Papieren bezahlt werden. Der Earn-Out-Bestandteil des Kaufpreises sei dagegen wie zuvor gemeldet.


Über diese Übernahme wird seit ca. einem Jahr gesprochen. Ob das alles was in der obigen Meldung stimmt, liegen in den Sternen, denn wie gasagt, Virzt lebt von den geheimen Verträgen!  

22.07.08 13:33

5001 Postings, 4894 Tage adriano25Ist noch immer überbewertet

VI Z RT ist überbewertet. Das Unternehmen hat 60,6 Millionen Aktien auf dem Markt gehabt.
Vor den Einkäufen war das Eigenkapital mit 76 Millionen angegeben. Das heißt, ca. 1,2 Euro Buchwert.
Nach den Einkäufen weiß niemand außer den Eigentümern, was das Unternehmen wirklich Wert ist. Warten wir ab, wie lange wird noch dauern bis vi z rt unter die Marke von 2 Euro fallen wird!  

16.09.08 15:23

5001 Postings, 4894 Tage adriano25Doch unter 2 Euro

VI Z RT und ORAD haben die gleiche Strategie und die gleiche Produkte auch. Beide waren auch lange Zeit überbewertet. Jetzt sind sie dort wo sie hin gehören.
Sollte der Kurs die 1,50 Marke erreichen, dann gibt es keinen Halt mehr!
Das ist meine Meinung  

01.10.08 09:48

5001 Postings, 4894 Tage adriano25Jetzt haben es die Beiden Unternehmen geschafft

..auch den gleichen Kurswert zu erreichen. Jetzt müssen die Beiden Richtung 1,50 marschieren. Der nächste Schritt wäre dann der Fusion zwischen ihnen.  

24.05.09 10:56

55 Postings, 6200 Tage Jopse1,50 ?

Stillstand der Aktie

kommt si nochmals  

06.11.09 08:28

55 Postings, 6200 Tage Jopsevizrt

hallo
wie kann ich nun vizrt  kaufen oder verkaufen ?  

06.11.09 15:21

14 Postings, 5118 Tage CosiflosiVerkauf von Aktien

Also bei ING Diba muß man es telefonisch machen.Dann wird der Auftrag von denen plaziert.
Komischerweise konnte ich gestern noch ganz normal über Stuttgart kaufen...  

19.11.09 07:51

40 Postings, 6009 Tage waml4VIZ präsentiert super Zahlen

Published: 07:30 19.11.2009 GMT+1 /HUGIN /Source: Vizrt Ltd. /OSE: VIZ /ISIN: IL0010838154

Drittes Quartal 2009

Umsatz im Q3 steigt um 4% gegenüber Q2 2009

3,5 Mio. USD liquide Mittel in Q3 zugeflossen

Bergen, Norwegen, 19. November 2009 Vizrt Ltd. (Oslo Main List: VIZ)

HÖHEPUNKTE

# Umsatz: 21,5 Mio. USD im Q3 09, ein Anstieg um 4% gegenüber 20,7 Mio. USD im Q2 09

# EBITDA : 2,7 Mio. USD im Q3 09, entsprechend einer Marge von 12%, ein Anstieg von 32% verglichen mit 2,0 Mio. USD (10%) im Q2 09

# EBIT : 0,6 Mio. USD im Q3 09, verglichen mit 0,5 Mio. USD im Q2 09

# Der gesamte Auftragsbestand beläuft sich zum heutigen Tag auf 27,5 Mio. USD, verglichen mit 20,3 Mio. USD im Q1 09 ein Anstieg von 36%

# Starker Zufluss liquider Mittel in Höhe von 3,5 Mio. USD im Q3 09

# Das Unternehmen ist verpflichtet, den mit der Akquisition von Escenic verbundenen Firmenwert in der Bilanz einem jährlichen Impairment Test zu unterziehen. Der Test zum 30.09.2009 läuft derzeit und wird voraussichtlich bis Mitte Februar 2010 abgeschlossen sein. Falls eine Wertberichtigung notwendig werden sollte, wäre damit ein nicht liquiditätswirksamer Aufwand verbunden, der sich negativ auf das Ergebnis und Ergebnis je Aktie des Q3 2009 sowie des Gesamtjahres 2009 auswirken würde.


AUSBLICK

Bjarne Berg, President & CEO, kommentierte: "Wir werden das Budget und die Planungen für 2010 in Kürze abschließen. Im Zuge des ausführlichen Planungsprozesses haben wir nützliche Erkenntnisse über die aktuelle Marktsituation erhalten. Wir sprechen mit einer Vielzahl von bestehenden und potenziellen Kunden sowie Branchenexperten in der ganzen Welt. Von Seiten der Medien-Unternehmen erreichen uns nach wie vor gemischte Signale. Die meisten unter ihnen gehen nicht davon aus, jemals wieder Gewinne wie in den ersten acht Jahren nach der Jahrtausendwende erzielen zu können. Gleichzeitig glauben aber die meisten von unseren Gesprächspartnern, dass sie investieren sollten, um das Maximale aus dem Anzeigenmarkt herauszuholen.

Die Mehrzahl unserer Kunden sagt uns auch, dass die Konsolidierung, die sie in den vergangenen Jahren durchschritten haben, zu deutlich geringen Management-Kapazitäten geführt hat, die jetzt für die Entwicklung neuer Formate und verbesserter Abläufe fehlen. Wenn hunderte von Mitarbeitern entlassen werden, beeinträchtigt das natürlich erheblich die Möglichkeiten, die bestehenden Angebote auszuweiten. Jetzt muss deshalb der nächste Schritt sein, sich über neue Formate und bessere Abläufe Gedanken zu machen. Wenn die Zahl der verfügbaren Mitarbeiter sinkt, muss die Produktivität des Einzelnen erhöht werden. Als eine Gesellschaft, die all ihre Kräfte auf die Verbesserung der Abläufe ihrer Kunden konzentriert, wird Vizrt von vielen Medien-Unternehmen nach Rat und Hilfe über alle Medien-Plattformen hinweg angesprochen. Wir wissen, dass viele von ihnen in diesen Prozessen stecken, und dass noch zahlreiche Weitere in 2010 dorthin kommen werden.

Darum rechnen wir für das nächste und die darauf folgenden Quartale mit weiterem Wachstum. Für die nächsten drei Quartale gehen wir dabei von einem moderaten Wachstum aus. Gleichzeitig sind wir vorsichtig optimistisch, während des zweiten Halbjahres 2010 Wachstumsraten zu sehen, die an jene der vergangenen Jahre heranreichen könnten."


Der vollständige Q3-Bericht und die Management-Präsentation stehen als PDF-Download über die Links am Ende dieser Mitteilung zur Verfügung.

Die internationale Telefonkonferenz findet um 14:00 Uhr (CET) statt.

Bitte nutzen Sie eine der folgenden Nummern zur Einwahl:

+44 (0)20 7784 1038 (UK)
+47 2156 9640 (Norwegen)
+49 (0)69 2222 7436 (Deutschland)
+1 347 366 9564 (USA)

Teilnehmer Passcode: 687125


Ansprechpartner für Investoren und Medien:

Bjarne Berg
President & CEO
+47 9055 7711
bberg@vizrt.com

Ofra Brown
CFO
+47 5351 8040
ofra@vizrt.com

SCHWARZ Financial Communication
Frank Schwarz
+49 611 1745 398 11
schwarz@schwarzfinancial.com  

25.02.10 12:56

16 Postings, 5853 Tage jonzewiespikeMitschrift CC Q04/2009

Hej@all,

Hier ist ja lange nicht geschrieben worden. Setze auch hier mal meine Mitschrift vom heutigen Conference Call zu den Zahlen zu Q4 rein.


Wieder mal melde ich mich zur Konferenz.

Den Anfang habe ich diesmal leider verpasst. Habe nur noch mitgekriegt wie Ofra sagte, ohne impairment charge läge der Profit bei ca 4 Millionen Dollar im FY.

Dann die Fragen. Waren wie die letzten Male nur zwei Analysten dabei.

1) Fragen zu Q1- Entwicklung
Soll ähnlich zu Q4 werden. Evtl. etwas niedriger, da Asien sich vor dem Neuen Jahr noch zurück gehalten hat. Kommt jetzt aber wieder.
Das Ergebniss von Q4 beruhte auch auf Christmas Shopping von den TV Stationen.

2) Ausblick auf 2010
Wird ähnlich 2008 ausfallen

3) Steuern
Diesesmal wohl sogar Income on Taxes, ist aber einmaliges Event.
Tax Hub in der Schweiz wird erst im weiteren Verlauf wirksam werden.

4)Business Trends
BG: Winter Olympics hatten keine direkte Auswirkung auf das Geschäft, aber indirekt höhere Nachfrage, insbesondere nach HD Upgrades.
MAM: Kommt so langsam wieder nach Restrukturierung der Sender in 2009.

5) Ca 40 Prozent der Viz Installationen sind noch SD. Upgrades für die älteren Systeme sind nicht so einfach wie für die Neueren.

6) Nochmal Frage nach Konkurrenz für MAM. Derzeit ist nichts bekannt. Haben den Großteil der Ausschreibungen gewonnen.

7) CASH??? Keine Entscheidung über Dividende oder weiter Akquisitionen.
Dann Kommentar zu Addactus. Wird ab Q2 konsolidiert. Nächste Woche finden Installationen in Südafrika statt im Wert von ca 1 Millionen Dollar. Gross Margin von 85 bis ca 90 Prozent!!! Ähnliche Aufträge unter Anderem bei der BBC bereits ausgeführt.
Preis von Addactus lag bei ca 3,5 Millionen Dollar, der ANteil von viz schon abgezogen. Derzeit laufen noch die endgültigen Verhandlungen. Noch keine Entscheidung ob Cash bezahlt wird oder in Aktien .

8) Revenue Mix?) Wird in den nächsten Quartalen ähnlich Q4/2009 bleiben, kann sich durch MAM aber schnell verschieben. Online Geschäft zieht auch eher an.

Okay, das wars. Ofra war vom Flughafen zugeschaltet und nahm dann ihren Flug.

Keine Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Aber alles nach bestem Wissen und Gewissen niedergeschrieben.

Viel Spass

jonzewiespike  

25.02.10 13:00

16 Postings, 5853 Tage jonzewiespikeHier noch die aktuellen Zahlen.

25/02-2010 07:30:00: (VIZ) Q4 2009 & Full Year 2009 Results

Revenue up 21% compared to Q3

Christmas shoppers came back



Bergen, Norway, February 25, 2010. Vizrt Ltd. (Oslo Main List: VIZ)



The end of the year revenues came back as it used to be some years ago. The
"Christmas shoppers" showed us signs that the media houses once more feel
comfortable with the markets going forward.



HIGHLIGHTS

 * Q409 Revenues of MUSD 26.1, up 21% compared to MUSD 21.5 in Q309, and up
   11% compared to Q408.
 * EBITDA of MUSD 4.3 in Q409, representing a 17% margin, up 62% compared to
   MUSD 2.7 (12%) in Q309 and up 9% compared to Q408.
 * EBIT was MUSD 2.2, representing 9% margin in Q409, compared to MUSD 0.6 (3%)
   in Q309 and down 5% compared to Q408
 * Total backlog to date is MUSD 37.3, up 8% compared to MUSD 34.4, reported on
   the Q309 results release date and up 44% compared to Q408


 * Impairment of Goodwill: following our disclosure in the Q309 PR, the Company
   has recently completed an impairment analysis related to the Escenic (ESC)
   acquisition as required by accounting rules. A non-cash impairment charge of
   MUSD 9.0 was recorded as a separate item in the operating expenses and has
   to be included in the results of the third quarter of 2009, as well as in
   the full financial year ended December 31, 2009.  The numbers related to
   Q309 which are presented below are adjusted accordingly. No further
   impairment charges were identified in connection with other acquisitions.
 * The consolidated financial statements for the year ended December 31, 2009
   are the first financial statements prepared in accordance with IFRS as
   issued by the International Accounting Standards Board (IASB). The Company's
   date of transition to IFRS is January 1, 2008.  All comparable figures were
   adjusted to IFRS as applicable.
 * Regionalization - starting late 2009 the Company is reorganized with a focus
   on expanding its regional presence and expertise, to market, sell and
   support Vizrt's three major product lines. The three regional Presidents,
   responsible for Europe, Asia/Pacific and the Americas, have teams dedicated
   to each of the product lines in order to expand market penetration for each
   business segment. Simultaneously, the teams focus on cross selling to
   customers that require one or more components of Vizrt's complete workflow
   solution.
 * Post Balance Sheet event - on February 10, 2010, the company announced the
   purchase in principal of the remaining 71% of Adactus AS, a Norwegian SW
   company offering solutions for content delivery to mobile terminals. The
   deal is expected to be finalized within Q2, 2010.


OUTLOOK

Bjarne  Berg, CEO of Vizrt, stated,  "At the end of last  year we started to see
signs  of the  re-emergence of  an "old  behavior pattern"  with our customers -
namely  discretionary spending not  tied to specific  project budgets. Generally
consisting  of incremental additions  to existing Viz  systems, these additional
sales  have always been a good barometer of the extent to which our clients have
the  freedom  to  invest.    In  2008, "last-minute"  orders  evaporated  almost
completely,  and  our  loyal  customers  had  to  make do with what they had for
another  year.  This  year, however,  these spontaneous  orders have  started to
return.  It is perhaps too early to conclude too much based on these early signs
of  recovery, but it is probably safe  to assume that our customers believe they
are  heading  towards  better  times.   It  is  gratifying to see that customers
remained loyal to Vizrt throughout, preferring to wait until budgets allowed for
buying  our  premium  products  rather  than  substituting them with cheaper and
lower-quality systems.



Another   significant   trend   is   that  all  broadcasters  currently  specify
high-definition  (HDTV)  systems  in  anticipation  of future developments, even
though  their channels currently predominantly broadcast in standard definition.
We  are  convinced  that  soon  this  trend  will  become universal and that all
broadcasters will be HD-ready within the next two years.



But  HDTV is no longer the pinnacle of broadcast technology.  Right now, the hot
new  format  is  Stereoscopic  3D production.   Already  there  have  been  some
worldwide  premieres in stereo 3D for Vizrt, with ESPN in the USA and Sky Sports
in the UK.   If stereo 3D takes off in the way that TV screen manufacturers hope
it will, then our existing broadcast customers will realize that they backed the
right  horse all along.  Vizrt's technology has  always been based on a true 3D
system.   While 2D was  the standard  broadcast format,  most of our competitors
were  not able to deliver true  3D animations.    Stereo 3D really separates the
wheat  from the chaff. The good news for Vizrt customers is that it is very easy
to  convert their existing Vizrt graphics  into stereo animations.  Equally, the
good  news for Vizrt is that this requires an additional Viz rendering engine to
represent  both eyes, which will have a  positive knock-on effect for Viz Engine
sales.



Investments  in  the  Media  Asset  Management  (MAM)  sector  still seems to be
cautious.    To  switch  from  a  traditional,  less-efficient  system  that has
prevailed  for years to a  highly disciplined MAM digital  workflow is a quantum
leap for many broadcasters.  The commercial case - although it is a strong one -
is  generally  not  as  visible  and  tangible  on-screen  as  is  the case with
graphics.



The  fortunes of Vizrt's MAM  products are inextricably linked  to the volume of
RFPs  (tenders) that are  issued each year.   Currently, there are  few RFPs out
there,  but nevertheless we  should take comfort  in knowing that  most of those
that  are published end up on  our books.   For the last  two years, I have been
predicting  that the MAM floodgates were about  to open.  Although not quite the
deluge  I expected, at  least it has  turned out to  be considerably more than a
trickle and I am still convinced that we are close to that breakthrough.



Interestingly,   the  Viz  Video  Hub,  which  we  originally  positioned  as  a
preconfigured  "plug & Play"  mini-MAM system, is  now perceived much  more as a
vital  video gateway between a Viz graphics  system and whichever MAM system was
chosen  by the  broadcaster.   So  far, we  have sold approximately 40 Viz Video
Hubs but we expect this to increase once broadcasters realize Video Hub's useful
"Gateway" potential



For  the  online  business,  which  largely  depends on the newspaper sector, we
expect  the business to be stable for  the "traditional" market of newspaper Web
sites,  but we  hope to  establish growth  in the  market for  sites that need a
combination  of Web TV,  text and online  graphics.  Another opportunity for our
online  business, of course, is the many  e-readers that are expected to come to
the  market after the launch of the iPad.   We will enable our products for that
market, which some believe might give a boost to traditional media houses.



The  acquisition of Adactus, a  leader in mobile streaming,  is another piece in
our  "product-puzzle". We  expect that  Adactus will  be fully integrated within
Vizrt within Q2.



Overall,  the company's immediate goal is to  return to the kind of revenues and
multiples that we used to achieve before the collapse of the financial markets.
It  is not  an easy  task but  it is  certainly possible and, though perhaps too
early to be firm on this, the signs are positive."



INCOME STATEMENT


+-----------------------------------+-------------
/                                   /               /                /
/                                   / 4(th) quarter /      12M       /
/                                   /               /                /
+-----------------------------------+------+------
/  MUSD                             / 2009 /  2008  /  2009  / 2008  /
+-----------------------------------+------+------
/ Revenues                          /      /        /        / 98.0  /
/                                   / 26.1 /   23.5 /   85.6 /       /
/ Gross profit                      /      /        /        /       /
+-----------------------------------+------+------
/ Gross profit                      / 15.4 /   15.6 /   50.4 / 65.1  /
+-----------------------------------+------+------
/ Operating expenses;               /      /        /        /       /
+-----------------------------------+------+------
/   Research & development          /      /        /        / 17.4  /
/                                   /      /        /        /       /
/   Selling & marketing             /      /        /        /       /
/                                   /      /        /        /       /
/   General & administrative        /  3.2 /    4.6 /   13.6 /       /
/                                   /      /        /        /       /
/                                   /      /        /        /       /
/                                   /      /        /        /       /
/                                   /      /        /        /       /
+-----------------------------------+------+------
/   Selling & marketing             /  7.6 /    6.4 /   27.0 / 26.0  /
+-----------------------------------+------+------
/   General & administrative        /  2.3 /    2.2 /    8.8 /  6.9  /
+-----------------------------------+------+------
/   Impairment of goodwill          /      /      - /    9.0 /   -   /
+-----------------------------------+------+------
/ Total operating expenses          / 13.2 /   13.2 /   58.4 / 50.3  /
+-----------------------------------+------+------
/ Operating income (loss)           /  2.2 /    2.4 /  (8.0) / 14.8  /
+-----------------------------------+------+------
/ Financial income, net             /  0.2 /    1.1 /    1.1 /  2.4  /
+-----------------------------------+------+------
/ Other expenses                    /  1.3 /      - /    1.3 /   -   /
+-----------------------------------+------+------
/ Income (loss) before est. taxes   /  1.1 /    3.4 /  (8.2) / 17.2  /
+-----------------------------------+------+------
/ Estimated Income taxes (expenses) /  2.3 /  (0.6) /    1.8 / (3.5) /
+-----------------------------------+------+------
/ Income (loss) after est. taxes    /  3.4 /    2.9 /  (6.3) / 13.7  /
+-----------------------------------+------+------
/                                   /      /        /        /       /
+-----------------------------------+------+------
/ Earnings per share (USD)          / 0.05 /   0.04 / (0.10) / 0.22  /
+-----------------------------------+------+------
/ Diluted Earnings per share (USD)  / 0.05 /   0.04 / (0.10) / 0.21  /
+-----------------------------------+------+------


Please download thefull release with tables and management presentation via the
link at the end of this message.


An international Conference Call will be held at 10:00 a.m. (CET)

Please use one of the following dial-in-numbers:

+49 69 247 501 899 (Germany)

+44 203 147 48 61 (UK)

+47 24 159 585 (Norway)



Investors and media contacts:



Bjarne Berg

President & CEO

+47 9055 7711

bberg@vizrt.com



Ofra Brown

CFO

+47 5351 8040

ofra@vizrt.com



SCHWARZ Financial Communication

Frank Schwarz

+49 611 1745 398 11

lakmaaker@schwarzfinancial.com



This information is subject of the disclosure requirements acc. to §5-12 vphl
(Norwegian Securities Trading Act)


[HUG#1388275]





   Management Presentation: http://hugin.info/138784/R/1388275/346489.pdf
   Full Press Release as PDF: http://hugin.info/138784/R/1388275/346488.pdf  

12.08.10 20:51

55 Postings, 6200 Tage Jopsewer hat noch

gibt es novh jemand der auf vizrt schwört

bitte melden  

01.11.10 18:18

14 Postings, 5118 Tage Cosiflosihier ist noch einer...

...und ich werde auch bleiben und aufstocken, nachdem man die Aktie ja irgendwie doch noch in Deutschland kaufen kann.  

07.01.11 13:51
1

385 Postings, 3856 Tage SlotmachineGutes Investment.

bin selber investiert und werde auch nicht verkaufen. Eventuell überlege ich hier noch einmal kräftig nachzukaufen. So Long....
-----------
Keine Kaufempfehlung, nur eine Meinung!

10.01.11 16:17
1

385 Postings, 3856 Tage SlotmachineVizrt schließt Millionendeal ab...

10.01.2011 (www.4investors.de) - Vizrt hat von einer nordeuropäischen Medienfirma einen Auftrag im Wert von mindestens 1,2 Millionen Dollar erhalten. Man solle Produkte für das Online-Geschäft der Mediengruppe liefern, teilt das Unternehmen am Montag mit. Mit der Software soll unter anderem die Online-Kapazität ausgebaut werden.
-----------
Keine Kaufempfehlung, nur eine Meinung!

18.02.11 12:19

16 Postings, 5853 Tage jonzewiespikeCC Q4/2010

Okay, hier die Zusammenfassung des CCs von gestern.... Qualität war richtig mies, deshalb keine Gewähr f Insgesamt sehr erfreulich und eigene Vorgaben f Erhöhung angestrebt... Smarter Pricing und Educated salesforce sollen daf Deshalb niedriger als in den letzten Jahren, Effizienz soll gesteigert werden

Offices? ý 46 jetzt, 1 neues geplant in Mexiko (dort wird größtes Potential gesehen, Sonst engere Kooperation mit Distributoren geplant um deren Netzwerke zu nutzen. 30 neue Leute etwa sollen eingestellt werden insbesondere um Präsenz von Addactus und Escenic zu ergänzen. MAM-Mitarbeiter nur wenn Aufträge in noch nicht repräsentierten Regionen. Insgesamt Fokus auf starke Regionalisierung um nah am Kunden zu sein...
Bestes distributionsystem im Vergleich zur Konkurrenz.


Disclaimer: So alles ohne Gewähr und so. Ich bin investiert und habe persönliches Interesse an steigenden Kursen :D  

18.02.11 12:22

16 Postings, 5853 Tage jonzewiespikeNochmal

CC Q4/2010 Okay, hier die Zusammenfassung des CCs von gestern.... Qualität war richtig mies, deshalb keine Gewähr für das hier.  1) Zahlen ý Insgesamt sehr erfreulich und eigene Vorgaben für q4 sogar übertroffen Gründe hierfür: 1) Market ist besser jetzt, 2) Product Range ist noch besser, 3) Die Organization der Firma ist verbessert Gewidmet Bjarne Berg und Svein Ove Strømmen :) Zusammengefasst: Sehr zufrieden mit den Zahlen  2) Der backlog ist weiter angestiegen auf Rekordniveau!!! Und es gibt noch Potential, insbesonders Online Segment schwankt noch sehr. MAM-backlog etwas weniger weil immer sehr große Deals und damit Schwankungen wegen Buchungsterminen, ABER No need to worry!  3)Gross margin ý Momentan 63% incl. amortization, sonst wäre er noch höher  4) Cashflow very strong, Cashgeneration und Collecting weiter verbessert  5) Strong financial position ý Keine Aussagen über Verwendung :(  Zusammengefasst: Positiver Trend to be continued!  6)Outlook Produktentwicklung ý Wichtigster Wachstumstreiber, insbesondere auch die Integration der einzelnen Segmente, so daß Folgeinvestitionen von Kunden wahrscheinlich! Dann gaaaaanz viel zu Liberovision (?), Sehr technisch... SOllte sich jemand mit mehr Ahnung anhören, aber CEO war begeistert :D Auf der Nab werden alle Neuerungen präsentiert... Salesforce ý Wird weiter wachsen in Quantität und Qualität! Market wird sich weiter erholen... insbesondere Printingmedia ist interessant. Haben strongest solution auf dem Markt hierfür.  Dann Q&A Miserable Qualität ý Keine Ahnung wer Fragen gestellt hat, waren aber auch nicht viele.  Gross margin? ý Erhöhung angestrebt... Smarter Pricing und Educated salesforce sollen dafür sorgen Produktmix geändert ý Deshalb niedriger als in den letzten Jahren, Effizienz soll gesteigert werden  Offices? ý 46 jetzt, 1 neues geplant in Mexiko (dort wird größtes Potential gesehen, Sonst engere Kooperation mit Distributoren geplant um deren Netzwerke zu nutzen. 30 neue Leute etwa sollen eingestellt werden insbesondere um Präsenz von Addactus und Escenic zu ergänzen. MAM-Mitarbeiter nur wenn Aufträge in noch nicht repräsentierten Regionen. Insgesamt Fokus auf starke Regionalisierung um nah am Kunden zu sein... Bestes distributionsystem im Vergleich zur Konkurrenz.   Disclaimer: So alles ohne Gewähr und so. Ich bin investiert und habe persönliches Interesse an steigenden Kursen

 

09.03.11 15:11
1

385 Postings, 3856 Tage SlotmachineInteressantes Investment.

Vizrt Auftragsbücher sind proppenvoll

10:07 09.03.11

Die Experten der "Prior Börse" vergeben bei der Aktie von Vizrt (Profil) im Rahmen ihres Prior Ratings drei von maximal fünf Sternen.

Der norwegisch-israelische Anbieter von Software für Fernsehstudios zähle unter anderem führende Sender wie ZDF, CNN, CBS, Sky oder BBC zu seinen Kunden. Vizrt profitiere von zwei großen Wachstumstrends: Zum einen vom Wandel hin zu 3D und zum anderen von einer weltweit zunehmenden Zahl von Fernesehsendern.

Trotz eines strammen Wachstums sei der Aktienkurs des schuldenfreien Unternehmen in diesem Jahr noch nicht in die Puschen gekommen. Wie ein Sprecher in einem Gespräch mit den Experten erläutert habe, gebe es keinen fundamentalen Grund für die Kursschwäche. Im Gegenteil: "Auf der Abnehmerseite sieht es gut aus".

Ein Blick in das Zahlenwerk überzeuge die Experten in der Tat. So seien die Auftragsbücher mit 40 Mio. Dollar proppenvoll. Im Vorjahr sei der Umsatz um 23% auf das Rekordniveau von 106 Mio. Dollar geklettert und operativ hätten 9,5 Mio. Dollar in der Kasse geklingelt. Wegen hoher Abschreibungen sei unterm Strich allerdings kaum was übrig geblieben. Für das laufende Jahr würden die Experten indes einen Umsatzanstieg auf 130 Mio. Dollar prognostizieren. Das Ergebnis könnte sich auf 15 Mio. Dollar verbessern.

Abzüglich des Kassenbestands werde dem Unternehmen im Endeffekt lediglich ein Börsenwert von rund 200 Mio. Dollar zugebilligt. Das KGV läge somit bei 13.

Die Experten der "Prior Börse" bewerten die Vizrt-Aktie im Rahmen ihres Prior-Ratings mit drei von maximal fünf Sternen.  
-----------
Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen.

17.02.12 19:36

1 Posting, 3063 Tage lommelInteressanter Artikel über vizrt

Interessante Aktie, unterbewertet und muss nur noch wachgeküsste werden:

http://www.boersenblog.biz/...are-aktie-fur-taglichen-fernseh-genuss/

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben