Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10261
neuester Beitrag: 05.07.20 07:06
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 256513
neuester Beitrag: 05.07.20 07:06 von: H731400 Leser gesamt: 32984925
davon Heute: 4244
bewertet mit 257 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10259 | 10260 | 10261 | 10261  Weiter  

02.12.15 10:11
257

27988 Postings, 5603 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10259 | 10260 | 10261 | 10261  Weiter  
256487 Postings ausgeblendet.

04.07.20 23:23

461 Postings, 272 Tage Terminus86@Numi76

Dann müsste es natürlich nicht gemeldet werden,  wenn er das nur zwischen seinen verschiedenen Institutionen hin und her geschoben hat, wären die Aktien ja trotzdem noch in seinem Besitz.  

04.07.20 23:31
1

1404 Postings, 93 Tage neuundaltJetzt bin ich echt BAFF !

so langsam kommt der eine oder andere dahinter, hätte ich nicht vermutet.
Hab ja die Hausaufgabe gestellt gehabt, ja da sind welche auf dem richtigen Weg !!!

Hut ab, bin mal gespannt wer als Gewinner übrig bleibt Montag bis 10 Uhr würde ich mal sagen. Kurs Prognose kann man nicht machen alles möglich von 0,06 -0,09 und Retoure .


Jetzt weiß der eine oder andere auch warum der rasende Reporten Ben noch kein Millionär ist.



 

04.07.20 23:33
10

260 Postings, 586 Tage MofoGründung einer SIHL HoldCo

Uns Aktionären ist das Bord zu nichts verpflichtet. ABER, das Management arbeite zum Wohle der Unternehmung und nicht zum Wohle der Kläger. - zumindest in der Theorie.

Das eigene  Unternehme Hops gehen zu lassen um dann zum Wohle eines anderen Unternehmens mit anderen Shareholdern einen Neustart zu machen kommt einer Insolvenz und Liquidierung gleich.

Und wenn ich mich recht erinnere, hat man sich ja gegen diesen Weg entschieden und verfolgt des Plan der Restrukturierung.

Vielleicht Dirty, bist du hier zu tief drin. Natürlich muss ein Unternehmen dieser Größe an alle Eventualitäten denken und einen Plan haben wenn das Schlimmste eintritt.

Der eigentliche Masterplan ist aber hoffentlich ein anderer uns versteckt sich nicht im Kleingedruckten.

Hattest du nicht noch vor einigen Wochen genau bestimmt, das uns ein GP maximal kosten darf?
Und wieso denkst du, dass dieser Betrag nun doch nicht ausreicht? Seither hat dich doch die Situation der Kläger nicht verbessert...    

04.07.20 23:38

1063 Postings, 593 Tage tuesservus,

die Käger können doch eigentlich mit ner SIHl Holdco Lösung nur das bekommen was den
Gläubigern noch nicht gehört oder wo sie ein Pfand darauf haben .!?
Damit bleibt mir als (Zecke) Steini Glücksritter immerhin noch das was wir als Pfand bis 31.12.2021
wieder auslösen können.!? - reicht dann schon  

04.07.20 23:45
1

1590 Postings, 872 Tage LazomanSIHL

Man kann doch das einfach nicht umdrehen ?
Das ist doch nur eine Verarschung dann.
Und so soll das Management gut durchkommen ? Vertrauen gewinnen ?  
Angehängte Grafik:
shh.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
shh.jpg

04.07.20 23:48

2361 Postings, 1724 Tage VikingMeine Bengal-katze

Ist gerade wieder aus dem Stand auf ein 1m hohes Regal gesprungen und mit den Hinterpfoten aufgekommen.

Die Kuh ist wieder auf der Weide. Ich nuckle geduldig weiter an der Zitze.  Kann den Milch-einschuss schon schmecken.

@Dirty, Jose, etc......

Wo sind Eure Kruppstahl- Eier  ?

LOL
 

05.07.20 00:05
1

461 Postings, 272 Tage Terminus86@Lazoman

Kann es mir eigentlich auch nicht so recht vorstellen, dass man sowas einfach durchziehen kann. Steinhoff haftet doch mit all seinen Besitztümern. Und dazu gehört auch die SIHL. Wenn also Steinhoff pleite geht, fällt doch das ganze Konstrukt unterhalb auseinander und wird zu Geld gemacht um die Gläubiger zu bedienen. Also mal ganz naiv gesagt, das wäre ja so als wenn ich mir jetzt bei einer Bank 1 Milliarde Euro leihe, dann mit dem Geld 2 Firmen gründe, in die eine Firma packe ich alle Vermögenswerte und die andere Firma lasse ich in die Insolvenz schlittern. Kann ja nicht sein sowas.  

05.07.20 00:14
3

126 Postings, 180 Tage SnüffelBegriff des ?share premium?

Hier wurde heute geschrieben, dann der Nennwert der gewöhnlichen Aktien auf Premium-Aktien übertragen wurde, aber liegt hier nicht ein Missverständnis des Begriffs ?share premium? vor? Falls ich ihn nicht falsch verstehe, dann handelt es sich nur um einen Topf, der aus einem ?Mehr-Erlös? für Aktien entsteht, also einen über den Nennwert hinaus realisierten Betrag. Dieser kann dann für eingeschränkte Zwecke zur Verrechnung verwendet werden, u.a. für Kosten der Erstellung des Jahresabschlusses oder auch für Bonuszahlungen.
Der Einsatzzweck ist begrenzt, aber wenn nicht irre, dann hat ?share premium? als Überschuss-Topf überhaupt nichts mit ?premium shares? / Vorzugsaktien zu tun!

Kühlen Kopf bewahren, Leute... oder belehrt mich eines Besseren.  

05.07.20 00:23

126 Postings, 180 Tage SnüffelBegrifflichkeiten aus letztem post

Die Vorzugsaktien werden in der Regel als preffered shares bezeichnet... premium shares scheint überhaupt nicht geläufig ? im Gegensatz zu share premium. ;)  

05.07.20 00:28
1

381 Postings, 6093 Tage Prof. Dr. Weissnixshare premium =

Aktienaufgeld
Aktienagio
Agio
Aktienaufschlag
Quelle: https://www.deepl.com/translator#en/de/share%20premium
-----------
Gruß
Prof.Dr.Weissnix

Rechne immer mit dem Schlimmsten...
und Du kannst nur positiv überrascht werden :-)

05.07.20 00:34

510 Postings, 402 Tage Coppigrau, grau

ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum.  Dirty, hast Du mal ein einziges Beispiel für so einen Move aus der langen Börsengeschichte und wer denkst Du, würde nach so einem Hütchenspielertrick bei SH noch jemals einsteigen? Und ist Thiele bei LH nicht auch Neuaktionär teilweise ;-) Dachte, der hat die Bude jetzt im Griff. Wäre er nach Deiner Ratio bei SH eingestiegen, hätte man ihm schwupps ne Nase gedreht... wer weiß, vielleicht hat sich ja jemand angeschlichen und macht Budenzauber bei der HV. Ich weiß, dass ich zuwenig weiß, der Rest ist Spekulation... gute Nacht Freunde...  

05.07.20 00:35
6

372 Postings, 3524 Tage aboutbackGuter Riecher

von @Proty1 schon vor 10 Tagen: 

"Durch die letzten Vorgänge bin ich etwas verwirrt, wo es mit Steinhoff hin soll.
Von den Top 4 Beteiligungen werden wir uns von einer trennen (Conforama). Es bleiben also nur noch 3. Darunter haben wir grad unseren Pepkoranteil von ehemals 71% verwässert und sollten somit unter 70% sein. Warum hat man, obwohl man laut eigener Meldung kein Geld braucht, außer für Conforama, diese Aktienausgabe zu diesem Preis gerade jetzt so schnell durchgezogen??? Ohne einen nicht genannten Grund macht das für mich in dieser Schnelle keinen Sinn...."

Für mich ist das Bild jetzt klar. Wiese bekommt quasi durch die Hintertür wieder entscheidende Stimmrechte/gesicherten Sitz im Aufsichtsrat bei Pepkor. Aus Medienberichten wissen wir, dass Steinhoff jetzt ca nur noch 68% an Pepkor hält. Denke die KE im Juni wurde überwiegend von Wieses Investitionsvehikel gezeichnet und das Ganze war schon lange eingefädelt. Auch stimmt es nicht, dass der Pepkur-Kurs mit Corona eingebrochen ist. Der Aktienkurs ist schon ab Ende Dez 2019 zielstrebig (und nach aussen grundlos) gen Süden marschiert(worden). Die Talfahrt war mit Corona zu Ende. Hie wurde Wiese...

A, die Möglichkeit gegeben unter Wert zu tiefen Kursen Aktien einzusammeln(  gerade im Juni waren Tage mit auffälligen Volumina dabei)

B, im Rahmen der KE günstig zu zeichnen

C, bekommt er im Rahmen des Vergleiches von Steinhoff noch zusätzlich welche drauf

D deckt der zusätzliche Barmittelanteil A und B

Sollte damit der Wiese-Claim ausgeräumt sein, oder kommt noch was dazu?

ZUmindest habe ich seine KLage immer als die größte Bedrohung gesehen gehabt und gehe davon aus, dass alle anderen Klageparteien im Verhältnis dazu (wesentlich)weniger sehen werden.



 

05.07.20 00:42
4

59 Postings, 372 Tage DiePauDie Steinhoff Aktie eines DiePau und eines Wiese

Sind gleich viel Wert. Unterschied DiePau 5 Cent Verlust, Wiese vielleicht 3 Euro. Die Aktie wurde nie vom Handel ausgesetzt. Die Altaktionäre klagen, da der damalige Wert falsch oder betrügerisch war. Wenn ein Wiese oder ein Aktienfonds seine Shares auf Grund von Insiderinformationen verkauft, wäre das Insiderhandel und wiederum Betrug.  

05.07.20 00:47
1

17 Postings, 3 Tage joostyDirty Jack

Der größte bezahlte Faker hier im Forum. Wer das noch nicht gecheckt hat, dem ist nicht mehr zu helfen.

Dein Einsatz in allen Ehren Dirty, aber geh mal einen saufen. Ich glaube das täte deinem Hirn mal ganz gut.


Good night  

05.07.20 00:47

59 Postings, 372 Tage DiePauNatürlich würden die Shares

Am Freitag nur von gierigen Kleinanlegern gepusht. Zeit, Handelsplatz, Volumen. Vielleicht würde die Aktie auch von depressiven verzagenden panischen oder sogar klugen Kleinanlegern so weit nach unten getrieben. Ich glaube nicht das der Wiede eine Bemerkung raushaut damit die Kleinanleger den Wert pushen. Denen ist es doch scheißegal ob da mal 200 oder 300 Millionen Shares mehr gehandelt werden.  

05.07.20 01:19
4

680 Postings, 729 Tage Ricky66Für mich war

das Ding relativ schnell nach meinem Einstieg undurchsichtig.  Ich habe es auch nicht versucht zu verstehen, da ich mich vor meinem Halbwissen schützen muss. Ich weiß, dass mich mein Halbwissen schnell zu unüberlegten, vielleicht fatalen Handlungen verleiten kann. Meine persönlichen Fähigkeiten Unternehmen zu bewerten, beschränken sich ausschließlich auf stabile und gesunde Unternehmen.
Wenn ich die letzten Beiträge im Forum und auch auf FB lese, bin ich froh, kein BWL'er zu sein. Die Leute, die sich mit Bilanzen und Unternehmenskonstrukten wirklich gut auskennen und verzweifelt versuchen aus den Vorgängen und den mickrigen Informationen schlau zu werden, müssen einem leidtun, das muss extrem frustrieren.
Auf mich trifft bei Steinhoff wohl der Spruch ?Schöner leben mit Inkompetenz? zu. Sollte hier der in den Raum gestellte Winkelzug (Tausch an der Spitze) tatsächlich durchgeführt werden, wäre es aus meiner Sicht schlichtweg Betrug. Ein Betrug der Kategorie WC, wo die Aktionäre bewusst und gezielt hinters Licht geführt wurden. Ich halte die Shares jetzt seit Dez.2017. Fortschritte bei der Restrukturierung, und das Wachstum von Pepco und Pepkor haben mein Vertrauen in das Management soweit gestärkt, dass ich die Anteile bis heute nicht abgestoßen habe. Das sind auch die einzigen Fakten, die ich von Steinhoff mitbekomme. Wenn ich an diese Fakten nicht mehr glaubte, müsste ich Montag sofort aussteigen. Ich halte mich weiter an die Fakten und harre der Dinge. Für einen BWL?er sind das natürlich naive Argumente, aber sie haben mich bis hierher getragen und lassen mich gut schlafen.
?Schöner leben mit Inkompetenz?

 

05.07.20 01:29
5

260 Postings, 586 Tage MofoAugen zu

Vielleicht hilft hier einfach ein wenig  rationale Ignoranz und  ganz naives Vertrauen ins das, was das Management sagt.

"Umbau in eine Beteiligungsgesellschaft"
Und auch die Floskel der Wertwiederherstellung für ALLE Parteien fällt auch jedes mal.
(Ganz einfache Aussagen, impliziert aber einen Fortbestand der Holding)

Ziel ist eine kleinere Holding mit erträglichen Schulden..... etc ...

Josste hast zu viel Boden verbrannt. Das aktuelle Management mit all seinen neuen Regeln in Punkto Governance & Complience kann es sich in SA nicht erlauben die Kleinaktionäre erneut zu verarschen und Ihnen 3 Jahre was vorzumauscheln und sie im stillen Kämmerlein weiter zu hintergehen. Dafür sind auch in Südafrika  zu viele Kleinaktionäre ( die es sich nicht leisten können zu klagen) noch an Bord und das Medieninteresse zu groß.

Schaut euch allein mal die jetzige Zusammensetzung des AR an:

https://www.steinhoffinternational.com/leadership.php

Moses, KWEYAMA... viele haben einen Sozialen Background ... mE wird bei Steinhoff nun fair gespielt mit Leuten die es ernst meinen mit dem was sie sagen.

Ob es gelingt und ob sie alles richtig angehen steht auf einem anderen Blatt. Vieles kann man sicher besser verhandeln. Aber mit dem bewussten Lügen und den Aktionären etwas vorzumachen sollte nun Schluss sein.

Das was hier den halben Tag beschworen wird, klingt nach Liquidierung und Aufteilung der Reste. So weit sind wir aber lange noch nicht und das ist auch nicht der versteckte Hinterzimmerplan. Bis Ende 21 ist da erstmal Ruhe, und dann schauen wir mal was oder ob noch was übrig ist !

Ein wichtiger Schritt ist Punkt 2 des Masterplans, nämlich die Einigung mit den Klägern.
Das dieser wichtige Step nun der Sargnagel und nicht ein Schritt zur Rettung sein soll will ich nicht wahr haben.

Naiv wie ich bin,  will ich einfach mal glauben, dass alle Aktionen dem oben beschrieben Zweck dienen der eben auch unser Wohl mit einschließt     .-)
 

05.07.20 01:58

872 Postings, 749 Tage ChilliwilliMoin

Logik....nachdenken!Ihr schreibt und schreibt,schaltet euren Kopf aus.Warum?....Geduld!  

05.07.20 02:01
2

260 Postings, 586 Tage Mofo@ DiePau

Der Kurs wird fast nur von Kleinaktionären gemacht.

Wenn man man an manchen Tagen das Volumen anschaut, dann ist es vielleicht nichtmal angemessen von einem Kurz zu sprechen.

Teilweise verändern da Taschengeldorders von 50 ? den Unternehemswert um mehrere Millionen.

Und auch die 107 000 000 Aktien auf TG am Freitag machen ein Volumen von unter 6 Mio aus. Das machen 200-300 Daytrader ... oder ein Hoeneß in der Halbzeitpause .. auch da sind keine großen Anleger mit dabei..

Da muss ich Dirty schon recht geben .. von denen die sich Hauptberuflich mit Investitionen auskennen interessieren sich wenige für die Aktie.

Die Tatsache, dass sich auch kein Analyst mehr an eine Prognose wagt, deute allerdings auch nicht darauf hin, dass die Profis mehr wissen. Es weiss einfach keiner so genau was da gerade genau geht.

Und Profis handeln eben auf Grund von Wissensvorsprung .. den hier wohl keiner hat .. es ist und bleibt ein Wette und ein Rumgerate mit unklarem Ausgang.  

05.07.20 03:07

312 Postings, 941 Tage boyle25Der Münchner Post von 21:54

Ich spekuliere nicht über das Gehalt der Bundeskanzlerin, es ist für jeden mit ein paar Mausklicks herauszufinden.

Ich habe auch nicht behauptet, dass 350000? pro Jahr wenig sind, aber als Bundeskanzlerin, die ständig rumreisen muss und neben Menschen wie Putin oder Trump in die Kameras grinsen muss dazu ständig Paparazzi, ein falsches Wort gleich shitstorm u.s.w. ...

Nein Danke.

Die Chefs der öffentlich rechtlichen verdienen übrigens mehr als Frau Bundeskanzlerin, ganz oben der vom WDR.

Da weiß garantiert kaum jemand spontan einen Namen.

Und wer zahlt das alles?

Wir, wir die unser Geld vermehren wollen und aufpassen müssen nicht noch von allen Seiten verarscht zu werden, sei es BaFin, Jooste, Braun, L&S, SD, O. Scholz oder wer noch...

Ich bin hier drin, als das ATL noch bei 23,8ct war, dann ging es hoch auf über 60ct und wieder runter, habe immer nur verbilligt und gehofft es kommt der Durchbruch. Irgendwann hab ich angefangen die Kurssprünge mitzunehmen, ging sehr gut, allerdings habe ich einiges an Geld liegen gelassen, da ich nur mit 20% meiner Aktien getradet habe. Es war immer die Angst da, den großen Durchbruch zu verpassen, es gab ja auch Zeiten, da ging es 2 Tage in Folge 20-30% hoch. Mittlerweile verkaufe ich auch mal 60% meiner Aktien, wenn es unerklärlich hoch geht.

Montag gibt es vllt. ein Strohfeuer, es wird auf jeden Fall abenteuerlich, erst Recht mit SD, die Typen von SD auf den Bildern im Internet schauen aus wie der Mars. von WC, so stell ich mir immer die Verbrecher vor, die bei Rentnern anrufen und sich als verschollener Enkel ausgeben der dringend Geld benötigt...

Ist nur mein Eindruck, kann mich auch irren.

Keep calm

 

05.07.20 05:01

14153 Postings, 2822 Tage silverfreakyHä?

Ist doch egal ob die Kanzlerin 350K verdient oder 500K!Entscheidend sind ihre ständigen Fehlentscheidungen, die uns hunderte von Milliarden kosten.
Durch das Rumreisen in der Weltgeschichte entsteht kein Mehrwert.Im Gegenteil - das macht sie um von den Problemen im Land davonzurennen.Probleme die sie in typischer Politikermanier zumindest mitgeschaffen hat.  

05.07.20 05:54

5540 Postings, 856 Tage STElNHOFFBoyle

Es sind die Typen die bei den Rentnern anrufen!  

05.07.20 05:58
1

5540 Postings, 856 Tage STElNHOFFMerkel

Hat sich in Paraguay eine Finca für Ihren Ruhestand gekauft. Ratet mal warum?
Paraguay: Ein Land in dem man gut und gerne lebt.  

05.07.20 06:44

12593 Postings, 2821 Tage H731400Institutionelle

SH befindet sich in einem englischen Insolvenzverfahren Namens CVA. SH hat ein negatives Eigenkapital und keine testierte Bilanz hinzu kommen Klagen in Höhe von 11 Mrd.

Und hier wird diskutiert das Institutionelle keine Aktien kaufen, fragt doch mal die DWS, Union Investment etc....warum die das nicht machen :-))  ? Ich bin echt verwundert über das Börsenwissen einiger Teilnehmer !

?I?m hopeful it will be soon?  so zitiert Bloomberg gestern Christo Wiese auf die Frage nach einer Einigung mit Steinhoff.  Wiese wurde wortwörtlich zitiert, außerdem schuldet er SH noch 178 Mio Euro, für mich ist es eine riesen Enttäuschung, das er nach dem südafrikanischen Urteil neulich, überHaupt 1 Cent bekommt. Denn sein Claim hat 0 Chancen, da SH für Ihn auch Jooste & co verklagen müßte, die Ihn verarscht haben.

Hat jemand eine Quelle zu den 90 Mio Aktien in Südafrika die neulich gehandelt wurden das die Wiese gehörten ?

 

05.07.20 07:06

12593 Postings, 2821 Tage H731400Warum sagt Wiese das mit fast 80 Jahren

I?m hopeful it will be soon?  so zitiert Bloomberg gestern Christo Wiese auf die Frage nach einer Einigung mit Steinhoff.

In dem Alter werden alte Männer wieder zu Kindern sagen einige Leute, keine Ahnung ob es stimmt, aber anscheinend kann er es nicht abwarten bis der Kurs wieder steigt. Denn aus meiner Sicht dürfte er so eine Aussage gar nicht tätigen genauso wie die anderen Parteien die bei den Verhandlungen dabei sind. Von denen hört man ja nichts.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10259 | 10260 | 10261 | 10261  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben