Was ist der faire Wert von Home24?

Seite 89 von 91
neuester Beitrag: 16.01.23 19:25
eröffnet am: 21.06.18 09:41 von: USBDriver Anzahl Beiträge: 2275
neuester Beitrag: 16.01.23 19:25 von: xy0889 Leser gesamt: 551046
davon Heute: 21
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 85 | 86 | 87 | 88 |
| 90 | 91 Weiter  

06.10.22 07:57
1

1596 Postings, 624 Tage maurer0229Ah O.K.

Jetzt habe ich es auch gelesen. Naja gut, dann wird es wohl ähnlich wie bei Europcar laufen.
Von den Großaktionären wird man hier auch keinen großen Widerstand erwarten können. Was ich aber berichten kann, zum Delisting wurde das Angebot nochmal geringfügig erhöht. Das kann aber dauern.
Ich bleib dabei - ich werde erstmal halten und abwarten. Gut geparktes Geld in schwierigen Zeiten.  

06.10.22 08:20
1

314 Postings, 1616 Tage Pizzabaecker66Splitter-Aktionäre

damit meinte ich verbliebene Kleinaktionäre nach einem Delisting.    

06.10.22 08:26

1596 Postings, 624 Tage maurer0229Ein Bieterkampf wäre jetzt das Richtige!

Vielleicht kommt ja noch Otto um die Ecke ;-)  

06.10.22 08:59

2056 Postings, 3418 Tage seitzmannHier werden vorbörslich doch schon

große Stückzahlen fast zum Übernahmepreis aufgesaugt.
Sind das die beauftragten Banken oder funkt da jemand dazwischen ??  

06.10.22 09:02

379 Postings, 4027 Tage LUXER@maurer0229 dann schaue

die mal About You an. Da ist der Kurs auch sehr weit unten und Otto hat schon Anteile........nur mal so gedacht  

06.10.22 09:03
1

78 Postings, 2032 Tage Rafaelsen7,46€

sind es ja schon. Vielleicht weigern sich ja genug Leute jetzt zu verkaufen oder sehen eine Möglichkeit zum Geld verdienen. 7,50 ist ja recht niedrig für den Umsatz den XXXLutz kommt.  Dann kann der Kurs tatsächlich noch steigen.  

06.10.22 09:04
4

1832 Postings, 4475 Tage hyy23xEs ist wieder

ein perfektes Schauspiel wie der Kleinanleger um sein Geld gebracht wird!

Zuerst ist der Kurs bei 25€ .. okay, dann kommen die strukturellen Risiken usw. Ist ja auch okay, dass der Kurs zurückkommt usw.
Dann steht der Kurs auf einem derartigen lächerlichen Niveau bei einer hohen Shortseller Quote .. und schwupp die wups, hat jemand 50% der Anteile aufgekauft über viele der besagten Banken, die vorher fast den Kurs schon runtergeprügelt haben. Ich lach mich kaputt.

GFG, Westwing .. here we come!  

06.10.22 09:28

1596 Postings, 624 Tage maurer0229@ Luxer:

Hab ich auf der Watchlist. Irgendwie habe ich einen Hand zu solchen Buden ;-)
@ hyy: Da gebe ich Dir vollkommen Recht. Ich hatte erst vor ein paar Wochen Kontakt zu Steinhäuser über die IR. Er ist guter Dinge für die nächsten Jahre blabla... Da hatte er ja schon gewusst, dass Interesse seitens XXXLutz besteht. Und wenn man das als Home24 CEO nun als supertoll verkauft, hier 7,50€ als Aktionär zu bekommen, kann ich jeden Verstehen, der von dem Laden nichts mehr hören will.
Ich kann nur von Glück sprechen, dass ich bis zu 2,40€ immer wieder nachgekauft hatte. Ansonste wäre es ein dickes Minus geworden.  

06.10.22 09:58
1

1832 Postings, 4475 Tage hyy23xWie gesagt

ich finde es nicht schlimm, dass die Kurse nachgegeben haben. Auch mit Hinblick auf die makroökonomischen Herausforderungen, denen die Unternehmen (Westwing, Home24, GFG usw.) gegenüber stehen ABER es ist halt schon bezeichnend für mich (vielleicht sehe ich das auch falsch) wenn es jemand schaffen kann, hier so viele Anteile still und heimlich einzusammeln. Seitdem der Kurs so zurückgekommen war, wurden auch leisere Töne seitens des Managements an den Tag gelegt. Wollte man hier den Kurs nicht für den neuen Inhaber treiben usw? Es stellen sich mir viele Fragen, die hier in meinen Augen das System der großen Banken als Player für große Investoren sehr stark in Frage stellen. Und ich hab das jetzt glaube ich schon die letzten 10 Jahre mind. 3x mitgemacht gehabt. Es ist einfach nicht "gerecht" wenn der Kleinanleger davon nichts mitbekommen kann und dann vor vollendete Tatsachen gestellt wird. Es bestätigt mich wieder, wenn man an ein Unternehmen glaubt, dann zwar die Fakten betrachten (ZDF=Zahlen Daten Fakten) aber nicht davon beirren lassen, was irgendwelche Kurstreiber, möchtegern Analysten schreiben oder Kursziele ausrufen weil die, die verfolgen nur eigene Interessen. Früher war ich da sehr blauäugig und hab ein Wort darauf gegeben .. das sollte man nicht tun. Ganz nachdem Motto von Warren Buffet!

Glückwunsch an die, die hier nochmal einen ordentlichen Gewinn machen konnten. Es sei euch gegönnt!  

06.10.22 10:00
1

1832 Postings, 4475 Tage hyy23xWenn ein Kurs

nicht den fairen Wert des Unternehmens erreicht und das über einen sehr langen Zeitraum, dann sollten einem die Alarmglocken angehen.  

06.10.22 10:38
1

7724 Postings, 548 Tage Highländer49home24

Home24 vor Übernahme: So sollten Anleger reagieren
https://www.finanznachrichten.de/...sollten-anleger-reagieren-486.htm  

06.10.22 10:47

1596 Postings, 624 Tage maurer0229Die Frage mit Mobly

habe ich mir auch schon gestellt. Mal noch ein paar Wochen beobachten das Ganze...  

06.10.22 12:25

348 Postings, 5749 Tage yoda44Rätsel gelöst

Nun also die Auflösung des Rätsels der letzten Monate oder fast schon Jahre. Die vielen Shortseller und die vielen US-Banken, die andauernd ihre Positionen hin- und hergeschoben haben - wer glaubt da wirklich, dass dies nicht hinter den Kulissen geplant wurde?
Wenn aber home24 davon wusste, hätten sie eigentlich eine Ad Hoc bringen müssen, denn kursrelevante Ereignisse sind zu melden hab ich mal gehört. Aber dann hätte der Plan natürlich nicht zu diesem Preis funktioniert. Aber dass sie von nichts wußten, ist kaum zu glauben, da sie ja nun auch der Übernahme zustimmen.
 

06.10.22 14:08

375 Postings, 1977 Tage Mak31hatte

der Inhaber von Buttlers nicht auch einen Ausgleichanspruch wenn die Aktie nicht zum Kurs X notiert? Ich finde es nicht mehr aber ich möchte meinen das waren 15/16€ oder so ähnlich...

Die 7.50€ finde ich ein Witz wenn man bedenkt was XXXLutz bekommt - sehr nebulös das ganze.  

06.10.22 15:44

10 Postings, 960 Tage Nixo7@Katjuscha

Danke für deine Einschätzungen! Hast du schonmal Aktien angedient bzw weißt wie das genau abläuft?

Kann ich die Aktien direkt für 7,50 verkaufen, auch wenn der Kurs die nächsten Tagen sinken sollte?  

06.10.22 16:23
1

153 Postings, 934 Tage WidiH24

Bei aller Enttäuschung sollte berücksichtigt werden, dass H24 ein Handelsunternehmen ist und entsprechend bewertet werden darf. Und daher sehe ich gar kein Grund, eine viel höhere Bewertung zu fordern. H24 ist kein Tech-Unternehmen, nur weil es Waren im Internet anbietet. Diese fälschliche Bewertungen werden zunehmen.. Ist Netflix ein Tech- oder ein Medienunternehmen? Das macht in der Bewertung riesen Unterschiede. Nicht anders ist das auch bei H24. Und da sind derartige Bewertungen gerechtfertigt. Ein nicht unbedeutender Teil der Mitarbeiter arbeitet in der Logistik und ist für In-/Outbound verantwortlich. Bei H24 arbeiten keine 2.900 Techies und auch allein der Online-Shop rechtfertigt keine Bewertungen des X-fachen vom Umsatz. Man darf sich nicht von dem Pandemie-Hype vieler eCom Werte, einschließlich H24, blenden lassen. Vor der Pandemie ist der Kurs mächtig abgerutscht und dümpelte schon bei 2,80-5 EUR..

Ich sehe den Move für XXL auch nicht als strategisch gut/richtig. Viele selbstständige eCom Unternehmen verlieren in einer Corporate-Struktur an Drive und werden mit der Zeit ausgebremst. We will see..  

06.10.22 16:45

1918 Postings, 1913 Tage Teebeutel_Wie bei Rocket Internet

Bei dt. Unternehmen wirst nur abgezockt. Mir ist schon klar warum das Management zugestimmt hat, bekommt man doch schöne Boni. Habe leider ab 7€ nicht mehr nachgekauft weil ich bis Ende des Jahres noch abwarten wollte. Lohnt es sich drinnen zu bleiben? Hab ein EK von 12€. Oder ist das wenig sinnvoll? Hat da jemand Erfahrung? Bei Rocket Internet ist der Kurs ja auch nochmal gestiegen.  

06.10.22 17:05

107520 Postings, 8361 Tage KatjuschaNa ja Widi, ich denke schon, dass die Übernahme

für XXL Lutz vor allem deshalb funktioniert, weil an Home24 hauptsächlich sehr wohl als datenbasiertes Tec-Unternehmen betrachtet, das durch Butlers noch eine Immobilienkonponente hat.

Man wird sicherlich ECommercern nicht mehr so hohe Bewertungen zugestehen, wie in der besten Haussephase, nur weil der Vorstand ständig was von Tec-Unternehmen gefaselt hat. Die Zeiten sind erstmal vorbei. Aber sie nur als reine Handelskonzerne zu betrachten, ist auch wieder zu negativ. Home24 und Co hätten sich nie so etablieren können, wenn sie einfach nur wie ein stinknormaler offline-Händler mit ner Homepage und Versand wären. Die Datenanalyse und darauf aufgebautes gezieltes Marketing und Vertrieb ist ein nicht ganz unwichtiger Wettbewerbsvorteil, den XXL jetzt sicher auch nutzen und vorantreiben will, um Synergien zu schaffen, vielleicht auch das eigene Geschäft profitabler zu machen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.10.22 17:51
1

7724 Postings, 548 Tage Highländer49Home24

Home24-Aktie: Kursverdopplung nur der Anfang? – "Da ist noch einiges zu holen"
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...opplung-anfang-da-holen  

06.10.22 18:17

10 Postings, 960 Tage Nixo7H24

Katjuscha, gestern meintest du, 80% verkaufen und 20% halten - bezieht sich das auf dein Wiki oder privat ?  

06.10.22 18:41

107520 Postings, 8361 Tage Katjuscha80% andienen und 20% halten, hatte ich

genau genommen geschrieben. Bezog sich auf mein privates Depot, wo ich nicht am Markt unter 7,5
verkaufe, sondern direkt andiene. Wobei wir ja heute die 7,5 sogar gesehen haben. Hatte ich so früh gar nicht erwartet.

Im Wikifolio kann ich ja weder andienen noch limitiert im ASK verkaufen. Ich muss dort ins Bid verkaufen, was ich heute in beiden Wikifolios auch bei 7,4 getan habe.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.10.22 18:52

153 Postings, 934 Tage WidiKatjuscha

Es ist ja nicht so, dass XXXL Gruppe bislang planlos durch die Online-Welt läuft. Die Pure-Online-Händler haben nicht immer die Weisheit mit Löffeln gefressen, auch Omnichannel-Händler haben entsprechende Strukturen nachgezogen. Siehe XXXL Gruppe: Seit 2013 online, 9 Standorte, >500 Digital-Mitarbeiter, 23 Online-Shops. Warum sollte H24 in Sachen datengetriebene Unternehmensführung und Marketing besser aufgestellt sein? Bei HelloFresh ist mir das exzellente datengetriebene Marketing bekannt, aber bei H24?? Wenn du Insights hast, dann gern her damit. :)

Aus meiner Sicht wird hier nur Umsatz zugekauft, aber weniger eCommerce Know-how.

Zu Butlers: Wenn das Konzept nicht läuft, was ja schon mal vorkam, wird aus einer Immobilienkomponente schnell eine Immobilienlast. ;)  

06.10.22 19:00

107520 Postings, 8361 Tage KatjuschaAlso wenn man nur Umsatz zugekauft hat,

Dann ist der Preis aber erstmal recht hoch. Oder erwartest du bei einem stinknormalen Händler, wie du H24 ja siehst, dauerhafte Nettomargen von 4%, erst recht inklusive Offlinehändler Butlers? Nur dann wäre die Übernahme ja angemessen oder günstig.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.10.22 19:02

107520 Postings, 8361 Tage KatjuschaÜbrigens wurden heute auf Xetra und Tradegate 35%

Des Freefloats gehandelt.

Das ist mal heftig. Theoretisch könnte XXL relativ früh auf 80% des GK kommen bevor überhaupt das eigentliche Übernahmeangebot umgesetzt wird.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.10.22 19:16

10 Postings, 960 Tage Nixo7Okay danke dir :)

Aber eine Sache verstehe ich noch nicht:

Wieso halten wir Private denn nicht? Selbst bei Delisting, wird die Aktie doch weiter gehandelt und wenn die Story von H24 weitergeht (wovon wir Investierten ja ausgehen), dann sollte doch trotz geringerem Handelsvolumen der Kurs steigen, oder nicht? Oder habe ich was übersehen?  

Seite: Zurück 1 | ... | 85 | 86 | 87 | 88 |
| 90 | 91 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 011178E, eintracht67