SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0116 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’827 0.2%  Bitcoin 20’448 0.9%  Dollar 0.9593 -0.2%  Öl 113.2 3.1% 

Siemens Energy AG - Thread!

Seite 1 von 104
neuester Beitrag: 23.06.22 22:35
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2595
neuester Beitrag: 23.06.22 22:35 von: clever_hande. Leser gesamt: 664399
davon Heute: 658
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  

17.09.20 21:50
10

7068 Postings, 2687 Tage BorsaMetinSiemens Energy AG - Thread!

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  
2569 Postings ausgeblendet.

14.06.22 17:46
1

4962 Postings, 5030 Tage clever_handelnkurs/umsatzverhältnis

Bei 1:1 ständen wir bei ca. 45. Minus Abschlag Kriegsorgen, macht 35 Kursziel. Und das sehen auch ein paar Analysten so ähnlich.  

14.06.22 18:49

48 Postings, 17 Tage newson? !

14.06.22, 18:32 | Von Dow Jones News
Siemens Energy: Turbine für Nord Stream 1 wegen Sanktionen nicht lieferbar

FRANKFURT (Dow Jones) - Siemens Energy kann eine Gasturbine, die für den Betrieb der Pipeline Nord Stream 1 gebraucht wird, derzeit nicht liefern. Wie eine Sprecherin des Unternehmens mitteilte, ist es wegen der von Kanada verhängten Sanktionen "für Siemens Energy derzeit nicht möglich, überholte Gasturbinen an den Kunden zu liefern". Die Turbine werde derzeit in Montreal überholt.

Zuvor hatte der russische Energiekonzern Gazprom mitgeteilt, dass er die Gaslieferungen durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 gedrosselt hat. Aufgrund von sich verzögernden Bauarbeiten durch Siemens könne nur noch eine Durchleitung von 100 Millionen Kubikmetern Gas am Tag anstelle der üblichen 167 Millionen Kubikmeter sichergestellt werden könnte, hieß es.

Laut Siemens-Energy-Sprecherin sind die Turbinen bereits seit mehr als zehn Jahren im Einsatz. Sie müssen regelmäßig überholt werden, um den Betrieb der Pipeline aufrechtzuerhalten. Diese Überholung sei aus technischen Gründen nur in Montreal möglich.

"Vor diesem Hintergrund hatten wir die kanadische und deutsche Regierung informiert und arbeiten an einer tragfähigen Lösung", sagte die Sprecherin.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

14.06.22 19:35
Und alleine diese Gasverdichter brauchen wir weltweit bald in unmengen. Neue Pipelines und auch das Flüssiggas muss dann entflüssigt zu den heutigen Gasverbrauchern. Sauber.  

15.06.22 09:32

9014 Postings, 8124 Tage SlashDann wird das wohl nichts mehr

Mit Harbecks Plan bis zum Herbst die Speicher aufzufüllen. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.  

15.06.22 10:59
2

34 Postings, 503 Tage AmorgosVielleicht

könnte man ja eine passende Turbine von Nord Stream 2 ausschlachten. xD  

15.06.22 15:56

8400 Postings, 1950 Tage gelberbaronLeute bleibt ernst

kein Gas bedeutet kalten Arsch....gut, die Erdgas Autos fahren auch
mit Superbenzin das geht.

Aber Heizung auf Frostwächter geht gar nicht oder doch?

Mit dem größten Land das die meisten Rohstoffe hat hätte man
nicht so umgehen dürfen.....

es gibt keine gerechte Politik siehe EU >Wahn E Autos.....

die Entscheider leiden nicht die haben alles im Übermaß.  

16.06.22 09:38

9014 Postings, 8124 Tage SlashHeute wieder nachkaufkurse

Oder vielleicht doch noch 1-2 Monate warten?  

16.06.22 12:27

3516 Postings, 6034 Tage KaktusJonesSo gesehen gibt es jeden Tag Nachkaufkurse.

Es herrscht Panik am Markt. Die Welt geht unter.  

16.06.22 14:03

2852 Postings, 3450 Tage adi968die SE Kurse

wie die allgemeine Stimmung  

16.06.22 15:03

8400 Postings, 1950 Tage gelberbaronwegen Zinsen alles Quatsch

hier werfen multinationale Hedgefonds und Banken die Aktien
und erzeugen Panik

jetzt hilft nur noch stillhalten und beten  

16.06.22 17:16
1

8400 Postings, 1950 Tage gelberbaronjetzt haben wir den Salat

Jahrzehnte haben sich die Regierung nur um Genterschitt und
Frittay for Futscher gekümmert und Problemen anderer Staaten

die uns nichts angehen.....und Utopie Umweltschutz....

nun haben sie es erreicht die Grünen und Greenpieß...wir sind
de instrualisiert im Namen der EU mit mega Inflation

und es ist unanständig es auf die Russen und Ukraine zu schieben

unsere Volksvertreter sind blind in die Katastrophe gelaufen  

16.06.22 17:20
1

8400 Postings, 1950 Tage gelberbarondas alles hat

Spekulanten angelockt die auf alles wetten was nicht an die
Börse gehört......

die weit abgelegenen Länder mit ihren Finanzabteilungen sind
die großen Gewinnen die uns aussaugen wie eine Spinne  

17.06.22 09:14

8400 Postings, 1950 Tage gelberbarondie Hand die

einen füttert sollte man nicht beißen das weiß jeder Hund.....
nur nicht Habeck....der Gasstop ist doch vom Westen provoziert.

Politik ist nie gerecht. Und mit Gewalt - Embargos hat man noch
nie viel erreicht selbst Cuba hat bis heute durchgehalten.

Das Unrecht werden die Gutmenschen nicht ausrotten. Sie werden
sich selber schaden und mit untergehen.  

20.06.22 09:59

9014 Postings, 8124 Tage SlashAus der Oppisition Meinung bilden

Und das ganze System durcheinander bringen ist schon doof wenn man dann auf einmal selbst Regieren muss.
Trotz allem Gerede wie wichtig Windenergie ist fällt der Kurs von SE.Viel Spaß allen Aktionären.
 

20.06.22 10:25

4107 Postings, 4292 Tage sonnenschein2010bin hier

nach zweimal rein und raus in den letzten Wochen am Freitag erneut eingestiegen,
15,18 sollte jetzt mal ein guter EK sein.

Let's rock SE!  

20.06.22 18:12

14765 Postings, 5007 Tage Karlchen_VSiemens Energy: Dümmer geht immer.

Wenn man sich mal breiter informiert und auch bei den russischen Medien guckt, findet man interessante Dinge.

Also Siemens E. ist für die Wartung der Gaspipeline aus Russland zuständig. Da wurden dann Teile aus Pump- und Verdichterstationen zur Wartung abgebaut. Und was macht man damit? Man schickt sie an eine kanadische Firma zur Weiterbearbeitung. Und die Kanadier sagen, dass das unter den Sanktionen liegt und machen garnichts. Die Teile liegen da nun - und die Pipeline funbktioniert nicht mehr so richtig. Jedenfalls kommt weniger Gas als vereinbart.

Ja - und Habeck setzt jetzt auf Kohle.  

20.06.22 18:18
3

225 Postings, 586 Tage H2-4UDie Russen glauben auch den

Osterhasen. Kam bei denen im Fakten-Check..  

22.06.22 09:59
2

3516 Postings, 6034 Tage KaktusJonesBei SE erstaunt mich immer mehr

wieso ausgerechnet eine Firma wie SE nicht von der aktuellen Entwicklung am Energiemarkt profitieren kann. Die machen alles, was man derzeit braucht. Die sind in  der alten Technik mit GAS und Power besten vertreten und könnten dort eigentlich die Preise diktieren. Und sie bieten mit Gamesa und den neueren Abteilungen bei Gas and Power so ziemlich alles, was man für die zukünftige Energieerzeugung aus regenerativen Energien braucht (außer Photovoltaik und Brennstoffzellen). Eigentlich müsste man doch Aufträge über Aufträge bekommen und sich die lukrativsten herauspicken können. Aber nichts von all dem scheint zu passieren. Und der Kurs taumelt weiter nach unten.

Warum kann unsere Regierung nicht damit aufhören, alles nur noch schwarz zu malen? Optimismus wird definitiv nicht verbreitet. Das hilft den Spekulanten, die zumindest zu einem Teil dafür verantwortlich sind, dass überall die Preise deutlich steigen. Es ist wie zu Corona-Beginn, als es plötzlich kein Toilettenpapier mehr gab. Es war ja nicht wirklich so, dass das knapp geworden wäre. Nur die geschürte Panik hat zu der Verknappung geführt. Und so ist es zum Teil auch jetzt.  

22.06.22 11:34

9014 Postings, 8124 Tage SlashWo soll der Optimismus auch herkommen

Die grüne Politik mit dem „wir machen erst mal den 2. Schritt der erste wird dann schon von allein kommen“ hat nun zu einer tödlichen Katastrophe gesorgt.Die meisten sehen es nur noch nicht.  Der Russlandkrieg sorgt für den Rest.
Die Vorstandsebene von SE kriegt auch nichts auf die Kette. Also bitte, wo soll der Optimismus herkommen?  

22.06.22 12:31

372 Postings, 676 Tage fbo|229284482Panik

22.06.22 12:32

372 Postings, 676 Tage fbo|229284482Ist begruendet. Kein Grund optimistisch zu sein

22.06.22 12:47
1

424 Postings, 1168 Tage serg28sieht es danach aus

als ob Shorties an Kraft verlieren? Volumen fällt.  
Angehängte Grafik:
se.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
se.jpg

22.06.22 20:33

436 Postings, 6708 Tage The BrainNeuer Auftrag für 2024

23.06.22 21:21
1

4962 Postings, 5030 Tage clever_handelnH2 news

MÜNCHEN/PARIS (dpa-AFX) - Siemens Energy und der französische Gasehersteller Air Liquide wollen Elektrolyseure für Wasserstoff aus erneuerbaren Energien bauen. Bis 2025 soll eine jährliche Produktionskapazität von 3 Gigawatt erreicht werden, wie die beiden Unternehmen am Donnerstag mitteilten. Das entspricht der Leistung von 200 bis 300 großen Windrädern auf See. Der Start der Produktion ist für die zweite Jahreshälfte 2023 geplant. Bereits im Februar hatten die beiden Unternehmen angekündigt, bei der Entwicklung von Elektrolyseuren im industriellen Maßstab zusammenarbeiten zu wollen.  

23.06.22 22:35
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Siemens Energy auf "Buy" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Die Ereignisse der vergangenen Woche sollten für die Aktien ein Wendepunkt nach oben sein, schrieb Analyst Philip Buller in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das vorgeschlagene Übernahmeangebot für die Tochter Siemens Gamesa mitsamt geplantem Rückzug von der Börse und der zuletzt gut durchgeführte Kapitalmarkttag versetzten den Energietechnikkonzern in eine viel bessere Position gegenüber potenzielle Investoren, die stärker von den Gewinnern der Energiewende profitierten wollten und zudem attraktiv bewertete Papiere suchten./la/he Veröffentlichung der Original-Studie: 27.05.2022  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben