SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?747 0.2%  Bitcoin 39?341 -5.2%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 5013
neuester Beitrag: 24.09.21 22:39
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 125321
neuester Beitrag: 24.09.21 22:39 von: Motox1982 Leser gesamt: 20544959
davon Heute: 14999
bewertet mit 184 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5011 | 5012 | 5013 | 5013  Weiter  

23.06.11 21:37
184

24654 Postings, 7446 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5011 | 5012 | 5013 | 5013  Weiter  
125295 Postings ausgeblendet.

24.09.21 21:34

5898 Postings, 1127 Tage S3300Feodor

Diese Bukalele respekt nich volk seine, mache problem wenn sagen etwas.  

24.09.21 21:34

5461 Postings, 4317 Tage SufdlBello Hassan

Auch so ein scharfer Hund. Nigeria ist das Bevölkerungsreichste Land Afrikas.  
Angehängte Grafik:
_116842238_nigeriancryptocurrency.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
_116842238_nigeriancryptocurrency.jpg

24.09.21 21:38
1

8571 Postings, 4813 Tage Motox1982aber

ist schon interessant dass jetzt wieder der mediale krieg gegen bitcoin gefahren wird.

auch am tag mit el salvador dass der kurs gecrasht ist, ist schon offensichtlich.

und diese china "news", schon fast Verhöhnung gegenüber langfristinvestoren die das zum 100. gehört haben.

es kommt einem vor als ob einfach nichts mehr hilft gegen bitcoin und man versucht mit solchen news gegen die kurse zuschießen?

nur weil die kurse aber niedrig sind funktioniert der bitcoin ja dennoch, dass was z.b. einem staat ein dorn im auge ist, bringt ja nix nur die kurse zu drücken lol.

es muss das netzwerk zerstört werden und man sieht dagegen ist kein kraut gewachsen, hashrate erholt sich V-förmig!

ob die kurse mal für paar tage oder wochen down gehen interessiert keinen menschen außer paar trader oder spekulanten lol.

bitcoin erlebt denke ich momentan einen enormen wertzuwachs, ich freue mich schon sehr auf die nächsten monate und jahre! :-)

 

24.09.21 21:41

5461 Postings, 4317 Tage SufdlEs gibt zwar kritische Stimmen

aber auch viel Zustimmung  
Angehängte Grafik:
_116841091_cow1.jpg (verkleinert auf 88%) vergrößern
_116841091_cow1.jpg

24.09.21 21:44

10186 Postings, 2471 Tage MM41Game Over

Ich mahne zur Vorsicht, weil die Lage äußerst gefährlich ist. Jetzt zählt pushen oder bashen nicht mehr. Ab sofort ist es egal welchen lager man gehört, für beide Seite könnte sich Kryptos als Totalverlust ausweisen. Über Investment hier kann kein mensch mehr reden. Das ist Zockerasset und das wissen alle.

Leute Vorsicht. das ist mein Ernst

Grüße beide Seiten  

24.09.21 21:45

8571 Postings, 4813 Tage Motox1982jo

gibt scheinbar ein paar länder, aber danach muss man schon explizit suchen.

aber ist halt auch der lauf der dinge, die werden so ein verbot nicht ewig aufrecht erhalten.

bitcoin breitet sich aus,  regierungen sind auch nur vom volk gewählte Vertreter und da bitcoin keinen nachteil für eine bevölkerung hat sondern vorteile ist das alles eine frage der zeit bis auch die letzten länder bei denen bitcoin noch illegal ist, diesen auch legalisieren sprich regulationen kommen um bitcoin legal handeln zu können.

 

24.09.21 21:46
1

10186 Postings, 2471 Tage MM41Habe verkauft

habe verkauft!!!

ACHTUNG: OHNE Handlungsempfehlung!!!  Jeder handelt für sich!

L G und gute Nacht  

24.09.21 21:47
1

1320 Postings, 1565 Tage Bitboymeine unbedeutende meinung dazu

nicht alle können reich werden !   daher sind solche tage wie heute, wie ein rudel hungriger haie.   :-)

ups. :   @mm41  ich denke, du bist mit btc im falschen asset.   daher verkaufe besser und lass deine finger vom btc. danke    

24.09.21 21:50
1

8571 Postings, 4813 Tage Motox1982nigeria

https://www.bbc.com/news/world-africa-56169917

Cryptocurrencies: Why Nigeria is a global leader in Bitcoin trade

also was wird eher passieren, das verbot das nix bringt bleibt so wie es ist oder verschärft sich?

oder wird es eher reguliert werden?

aber wenn man der meinung ist regierungen handeln gegen das volk, steht ws. bald die totesstrafe auf den handel mit bitcoin ...  

24.09.21 21:52

8571 Postings, 4813 Tage Motox1982MM41

na hoffentlich hast du zumindest die 1 jahres haltefrist geschafft sonst hast du gleich mal 2 stellige prozente weniger dank steuern :-)


 

24.09.21 22:05

5461 Postings, 4317 Tage SufdlMan MM41, da hast Du gerade

noch rechtzeitig die Kurve gekriegt.

31.05.2021
Ein Mann aus Großbritannien wurde süchtig nach Kryptowährungen und verlor alles.
"Ich kann mich genau an den Moment erinnern, an dem es zu einem Problem wurde", wird ein Mann aus Großbritannien von der BBC zitiert. Sein Problem war das suchthafte Handeln mit Kryptowährungen, bei dem er am Ende mehrere Millionen Pfund verloren hatte.
"Ich hatte den Betrag, den ich eigentlich beiseitegelegt hatte, fast aufgebraucht. Aber ich war bereit mehr zu riskieren", zitiert die BBC den Mann, der anonym bleiben will.
Er hatte Glück. Bei diesem "letzten Trade" konnte er sich wieder alles zurückholen, was er bis dahin verloren hatte. "Das Gefühl war absolut euphorisch", so der Brite.
Handel mit Kryptowährungen wurde zur Sucht

Seine Fixierung auf Investments in digitale Währungen wurde durch diesen Erfolg allerdings nur noch mehr angestachelt. Es dauerte nicht lange und das exzessive Handeln mit Kryptowährungen führte zu Problemen in seiner Partnerschaft, im Privatleben und in der Arbeit.


Quelle: futurezone

Beruflich war er zu der Zeit für mehrere Millionen Pfund verantwortlich. In seinem Suchtzyklus konnte er nicht widerstehen und investierte Geld, das nicht seines war, in digitale Währungen.
Als er das Geld verloren hatte, wurde er von seinem Arbeitgeber geklagt und landete vor Gericht. Glücklicherweise konnte er mithilfe seiner Familie die abhandengekommenen 1,5 Millionen Pfund zurückzahlen.
Klinik für Kryptowährungs-Süchtige

Mittlerweile wird der Mann in einer schottischen Suchtklinik behandelt, die sich unter anderem auf Kryptowährungssüchtige spezialisiert hat. Dort wird die Bitcoin-Sucht als eine Art der Spielsucht behandelt, da die Symptome der Krankheiten sehr ähnlich sind.
"Die Kryptowährungssucht ist das Crack-Kokain des Glücksspiels, weil es immer verfügbar ist: Es ist auf dem Handy, es ist auf dem Laptop, es ist im Schlafzimmer", sagt Tony Marini, der in der schottischen Klinik Süchtige behandelt.
Genaue Angaben über die Zahl der Betroffenen gebe es nicht, so Marini. Es würden aber immer mehr werden. In der Krypto-Szene höre man immer nur über die Erfolgsgeschichten, wenn wer viel Geld gemacht hat. Von denen, die alles verloren haben, höre man recht wenig, kritisiert Marini.  

24.09.21 22:11
1

3159 Postings, 2461 Tage FeodorAchtung achtung

Ich mahne zur Vorsicht, weil Lage ist a äußerst prikehr

Jetzt zählt pushen oder bashen nicht mehr. Ab sofort ist es egal welchen lager man gehört, für beide Seite könnte sich Kryptos als Freiheit finaziel ausweisen.
Über Investment hier kann kein mensch mehr reden.

Es könnte sich erweisen als Freiheit pur, finanziell unabhängig, vieleicht letzte Chance zu kaufen billiger Bitcoin

Leute Vorsicht Zu verkaufen das ist mein Ernst könnte größte Fehler im Leben

Aber nur meine eigen meinug nur Kein Empfehlung für Was

Grüße beide Seiten von mir  

24.09.21 22:12

8571 Postings, 4813 Tage Motox1982MM41

aber ist schon mutig, ohne panik am markt und nach dem der kurs dedroppt ist zu verkaufen und das bei dieser technologie die sich gerade richtig schön ausbreitet.

naja für uns wahrscheinlich unverständlich aber du wirst ws. schon deine gründe gehabt haben.

gut möglich das bis morgen die kurse nochmals nachgeben, falls noch wer die china news für voll nimmt, ist nicht ausgeschlossen.

was aber natürlich dagegen spricht, so gut wie alle verkäufer sollten raus sein, bitcoin ist schon viel zu oft wieder gefallen, auch kommt keine panik auf.
man merkt das aktuell sehr schön es fehlt völlig am volumen, die kursdrops der letzen tage und wochen haben das meiste rausgespüllt.

auch sehe ich keine news die nochmals mehr als diese china "news" panik erzeugen könnte.

für mich ist die luft aktuell komplett raus nach unten und nach oben hin druck ohne ende.

kann gut verstehen das jemand frustriert das handtuch wirfst, aber gerade jetzt auch mit dem wenigen volumen sieht man doch eigentlich ganz gut, es gibt nicht mehr viele die hier verkaufen, die luft ist komplett raus.

mein gefühl ist du wirst immer negativer zu bitcoin werden weil es dich so ärgert im nachhinein.

ist nur meine meinung, kann ein verkauft aktuell überhaupt nicht nachvollziehen nach dem die kurse so oft wieder gedroppt sind und kein volumen mehr da ist ...

 

24.09.21 22:13
1

5898 Postings, 1127 Tage S3300Wichtig

Meine Wale in China, die mit den Privatjets und Strahlenradar, haben mir mitgeteilt das sie morgen massig BTC dropped werden.  

24.09.21 22:19

3159 Postings, 2461 Tage FeodorAchtung Wichtig


Nicht hören auf Bascher, vielleicht Sie sind nicht ehrlich!

Das aber nur meine Eigen Meinung nur

Nicht nachmachen    ich schreibe nie wieder  

24.09.21 22:20

8571 Postings, 4813 Tage Motox1982s3300

hät ich auch gesagt dass die china news bis morgen noch für weitere abverkäufe sorgen wird.

aber da diese news ja keine neue news ist, sondern nur auffrischung von alten tatsachen die bereits seit jahren in china bestand haben, sehe ich überhaupt keine notwendigkeit für weitere abverkäufe.

schiebt da noch wer panik die alten fakten von  china nochmals präsentiert zu bekommen?

klar diese hochfrequenztrader haben die china news gelesen und sell gedrückt, aber jetzt war genug zeit dies zu verarbeiten, würde mich sogar stark wundern wenn wir nochmals unter die 40K rutschen.

aber ist nur meine naive sicht der dinge  ...  

24.09.21 22:25

3159 Postings, 2461 Tage FeodorIch habe


Gekauft nochmal Bitcoin gerade.

Aben nur Meine Handlung nicht auchmachen oder keine Empfehlung

Good LUck alle zusammen!  

24.09.21 22:26

1579 Postings, 1300 Tage Lausiimein Ding

als Longlonglongi.. Selbst ich bin kurzzeitig short gegangen. Immobilienschock + ein Fünftel der Menschheit hat keinen Zugang mehr zu BTC ....??? Krass, das poltert noch richtig.... !  

24.09.21 22:28

8571 Postings, 4813 Tage Motox1982Lausii

"ein Fünftel der Menschheit hat keinen Zugang mehr zu BTC"

in china hat sich nix geändert :-)  

24.09.21 22:29
1

Clubmitglied, 28786 Postings, 5660 Tage minicooperWar heute was? Habe gehört ein Sack Reis in china

Wäre umgefallen.
-----------
Schlauer durch Aua

24.09.21 22:31

8571 Postings, 4813 Tage Motox1982ja

man konnte ihn richtig fallen hören *gg*  

24.09.21 22:33
1

Clubmitglied, 28786 Postings, 5660 Tage minicooperJedes Jahr bannt China btc aufs neue

Same preseacher as ecery year
-----------
Schlauer durch Aua

24.09.21 22:38

3159 Postings, 2461 Tage FeodorIch mahne


Zu nochmals äußersten Vorsicht!

Verkauf kann zu totalen Verlust von Bitcoin führen.

Das ist eigen Meinung bitte selstb entscheiden

Das war letzte Post von mir     bey  

24.09.21 22:39
1

8571 Postings, 4813 Tage Motox1982china news

was wirklich war und nicht die bloomberg Interpretation:

https://www.reuters.com/article/idUSB9N2Q200C

die zentralbank von china hat einfach nochmals betont dass sie gegen illegale aktivitäten im kryptohandel vorgehen wollen, bzw. überwachen wollen.

und nicht das der handel mit bitcoin illegal sei.

viele vermuten diese fake news sollte die heutigen auslaufenden futures beeinflussen, keine ahnung, auf jeden fall wie schon gesagt ein sack reis ist umgefallen ...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5011 | 5012 | 5013 | 5013  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben