SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?750 0.4%  Bitcoin 39?725 -4.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 420 von 431
neuester Beitrag: 23.09.21 11:08
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 10753
neuester Beitrag: 23.09.21 11:08 von: floxi1 Leser gesamt: 3581403
davon Heute: 207
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 418 | 419 |
| 421 | 422 | ... | 431  Weiter  

14.07.21 08:20
2

2662 Postings, 5252 Tage borntoflyInsiderverkauf

...manchmal muss auch der reichste Mann etwas verkaufen wenn er Investitionen tätigen möchte. Möglicherweise hat er aber auch Kredite zu tilgen. Die Gründe für einen Verkauf sind so mannigfaltig wie es einfältig ist, daraus Schlüsse auf das Unternehmenswohl zu schließen. Wir leben im Jahr 2021 und da sollte man die Denke vom 20.Jahrhundert eigentlich abgelegt haben.  

14.07.21 08:35

587 Postings, 2952 Tage ArmasarUpps Chart nicht hochgeladen...

...an mir lag's nicht :-) Tja Rutsche geht los aber wer hier schon länger dabei ist dürfte abgehärtet sein. Grund ist Reduktion Himalaya Hedgefond von 7,03% auf 6,35% (www.aastocks.com/en/stocks/news/aafn-news/NOW.1112387/1).

Diesmal kaufe ich unter 200 nach wenn's bis dahin fällt, also nochmal -10%. Im Unterschied zum Vorjahr hat BYD jetzt ein solides Supportcluster.

China hat seinem Banksystem unter die Arme gegriffen um Pleiten im Immosektor abzuwenden und weil sich das Wachstum abschwächt. Das dürfte den Markt dort absichern.  
Angehängte Grafik:
bydnew.gif (verkleinert auf 58%) vergrößern
bydnew.gif

14.07.21 08:39

248 Postings, 4743 Tage Ben2008sell sell sell = hat klappt

24,22 wieder zurückgekauft.

Bin zufrieden! Ab nach oben 25,xx    

14.07.21 10:52
2

1521 Postings, 459 Tage slim_nesbitvon Schwe;nen und Diamanten

Ah, jetzt hab ichs gerafft, es ging um die Ausführung einer Order. Schön dass die Ausführung Deiner Order geklappt hat.

In Guy Ritchies Snatch durfte Brad Pitt auch die Verrichtung eines in Bälde anstehenden Geschäfts verkünden. Ich hoffe, sowas bleibt uns dann doch hier erspart?
 

14.07.21 11:32
1

6792 Postings, 6442 Tage alpenlandHöherer Hebel KO eingetauscht

KO Call mit Strike 125 verkauft +70%
dafür schärfere Variante KO 175 gekauft.  

14.07.21 12:18

716 Postings, 4587 Tage bimmelbahnSlim_Nesbit

Heute:  BYD in Shenzen  - 7,5%    /   BYD in HongKong  - 5,6%

Hast Du einen Hinweis, warum das so abgek... ist ?

Ist der Grund ev. dass einer aus dem Vorstand über 9 Mio Aktien veräußert hat ?  

14.07.21 12:33

1521 Postings, 459 Tage slim_nesbit@bimmelbahn

Also meine BYD-Aktien sind am 14.05. von 137,60 HKD aus ohne Stopp um 75% nach oben gelaufen und die Kerzenkörper sind immer noch nicht 1x in das untere Bollinger zurückgekommen.
Wo soll denn Deiner Meinung nach eine Fortführung des letzten Upmoves hinführen?

 

14.07.21 12:48

6792 Postings, 6442 Tage alpenlandMM Manipulationen ?

Nach Maydorn ist der Trend 30 und dann 35?
wohl mit kleinen Rücksetzern.  

14.07.21 13:40
1

1521 Postings, 459 Tage slim_nesbitMag ja alles sein


wenn die Welt still steht. Wenn die Welt der Konflikte in Taiwan, HK, und der Inflationen und des Verbraucherkreditwesens vorübergehend gefriert und erstarrt,
wenn der Chipmangel ab Donnerstag, dem 14.07.2021 aus der Welt ist, mag sein, dass er dann recht bekommt und der Wert auf über 50 ? klettert.
Er muss dann trotzdem nochmal in die Nähe seines angemessenen Wertes irgendwann irgendwie zurück. Zwar nicht in Maydorns Welt aber in der unserer Portfolios.
Leider.
Jeder YT-Popanz, der wirklich ordentliche, unabhängige Tests von Geräten usw. abliefert, muss seinen Senf als Infuencergedöns kennzeichnen.
Wieso darf dann Maydorn, der ganz eindeutig als Markenbotschafter seiner 5 Aktien, die er immer für 1 ? 3 Jahre im Gepäck hat, unterwegs ist, ungelabelt rumlaufen?

Lassen wir das und warten wir mal ab was bis August passiert. Der Kurs müsste eigentlich noch zweimal in beide Richtungen ausschlagen, bevor er den Weg für den endgültigen Trend findet.

 

14.07.21 14:06

449 Postings, 390 Tage Core01@slim nesbit

Donnerstag der 14.07.?!
Wäre der 15.07...
Warum sollte der Chipmangel aus der Welt sein?  

14.07.21 14:34
1

1521 Postings, 459 Tage slim_nesbitfrag Maydorn

der weiß wieso der Chipmangel vorbei ist. Und wenn die Welt in in paar Stunden stillseht, haben die Chinesen Donnerstag und wir den 14.07. , irgendwo muss man sich ja schließlich treffen, wenn es keine Erdrotation mehr gibt, ist doch klar.
Und wenn Varta am Jahresende bei 250 ? steht, mach ich meine eigene große rote Kerze und kauf mir einen Zoo, dort bestimme dann selber das Datum.
 

Faktisk ville jeg bare teste, hvor meget vrøvl du kan skrive i denne tråd uden at en moderator bemærker det. Når alt kommer til alt gør maydorn det også.  

14.07.21 15:42

716 Postings, 4587 Tage bimmelbahnSlim_nesbit

das war nicht meine Frage. Sie war, ob Dir ein Grund für den heutigen Dip bekannt ist - die Frage ist wertfrei.  

14.07.21 21:08

741 Postings, 848 Tage thetom200BYD.... Wie gewonnen so zerronnen.

Mir wird schon ganz schwindelig vom ständigen auf und ab.
 

15.07.21 07:02

2296 Postings, 5143 Tage rots212 HKD heute Morgen- wird knapp

15.07.21 07:37

587 Postings, 2952 Tage ArmasarLeute, informiert euch...

...es läuft eine Shortattacke im Rahmen des Ausstiegs eines der Ankerinvestoren, Himalaya (http://www.aastocks.com/en/stocks/analysis/...01211/NOW.1112624/all). Nun den zweiten Tag in Folge. Supportcluster der EMAs ist zwischen 191 und 203. 195 könnte gute Einstiegs- bzw. Nachkaufgelegenheit werden.

 

15.07.21 08:56
1

1758 Postings, 6805 Tage hhsjgmrleute , informiert euch

BYD droht 2022 der Kollaps im US-Milliardengeschäft rund um das Thema Elektromobilität
Elektromobilität: Elektrobusse
Mittwoch, 14. Juli 2021 um 19:00
BEIJING/ LOS ANGELES (IT-Times) - Der chinesische Technologiekonzern BYD nutzt bereits staatliche Förderprogramme für emissionsfreie Fahrzeuge in den USA und bietet Elektrobusse und andere kommerzielle Fahrzeuge an.

BYD - Werk Lancaster Kalifornien USA
Die BYD Company Ltd. profitierte bislang vom ?Buy America? - Slogan der US-Regierung, da das Unternehmen in Kalifornien ein Werk betreibt und Waren und Dienstleistungen von in den USA hergestellten Anbietern bevorzugt werden.

Die Chinesen betreiben in Lancaster, Kalifornien, seit mehreren Jahren ein eigenes Werk zur Montage von Elektro-Fahrzeugen, hierunter fallen batterieelektrische Linienbusse, Reisebusse und schwere LKWs sowie Gabelstapler.

Das Problem: BYD North America ist von staatlichen Geldern zur Elektrifizierung von Busflotten in den USA abgeschnitten. Der Grund: Ein US-Gesetz aus dem Jahr 2019, das BYD vom Erhalt von staatlichen Subventionen in den USA fernhält.

BYD stellt nach eigenen Angaben rund 40 Prozent der nationalen Produktionskapazität der USA für batterieelektrische Busse im eigenen Werk im kaliforniscchen Lancaster zur Verfügung. Das könnte für US-Präsident Joe Biden zum Problem werden.

Die Umrüstung von Linienbussen auf Batterie- oder Brennstoffzellenbetrieb gilt als eine der schnellsten Möglichkeiten, die Treibhausgasemissionen des Verkehrssektors in den USA zu reduzieren, der mit 29 Prozent den größten Anteil an den CO2-Emissionen hat.

In den kommenden Monaten werden unter der Biden-Administration aus Washington Milliarden-Beträge für die Elektrifizierung von Busflotten in den USA freigegeben und an Unternehmen verteilt ? aber ohne BYD.

Biden und Gesetzgeber haben sich darauf geeinigt, eine Summe von 7,5 Mrd. US-Dollar auszugeben, um in den nächsten acht Jahren rund 50.000 Diesel-betriebene Busse - rund 70 Prozent der US-Transitflotte - durch Elektrobusse zu ersetzen.

Erklärtes Ziel ist es, die US-Emissionen bis 2030 zu halbieren. Hauptwettbewerber von BYD in den USA ist der Bushersteller Proterra Inc. mit Sitz in Kalifornien. Beide Unternehmen sind die Hauptakteure im US-amerikanischen Elektrobus-Markt.
Mittwoch, 14. Juli 2021 um 19:00
Dazu kommen als weitere, kleinere Kontrahenten das US-Unternehmen Gillig, die kanadische NFI Group Inc. (New Flyer, ADL) und die kanadische Novabus, eine Tochtergesellschaft der schwedischen Volvo AB.

BYD will im US-Elektrobus-Sektor gegen diese Entscheidung ankämpfen, da das Unternehmen keine staatlichen Gelder durch seine chinesische Muttergesellschaft BYD Co. Ltd. erhalte.

Die BYD Co. Ltd. wird aber von chinesischen staatlichen Investmentfonds und staatlichen Subventionen für den Bau von Batteriezellenfabriken, die Teil der Lieferkette des Unternehmens sind, unterstützt.

Daher wurde das chinesische Technologie-Unternehmen BYD Co. Ltd. im Rahmen einer Änderung des National Defense Authorization Act ins Visier der US-Behörden genommen.

Ab dem Jahr 2022 dürfen Bundesgelder nicht mehr für den Kauf von Personenwagen oder Bussen von staatlichen oder staatlich kontrollierten Unternehmen verwendet werden, so das Gesetz.

BYD North America dementiert den Bericht und behauptet, dass man als separate Geschäftseinheit keine direkten chinesischen Subventionen erhalte, die stattdessen an Unternehmen vergeben werden, die in China ihr Geschäft betreiben.

Nun wollen die Chinesen die Lobby-Arbeit in den USA verstärken, um die Gesetzgeber und das Weiße Haus davon zu überzeugen, Änderungen an dem Gesetz von 2019 vorzunehmen.

In den USA zählt BYD heute mehr als 50 Kunden für Elektrobusse mit mehr als 500 emissionsfreien Fahrzeugen. (ame/rem)


 

15.07.21 09:41
4

6792 Postings, 6442 Tage alpenland@hhsjgm: Frage

wie hoch an Umsatz und Gewinn ist der Anteil dieses US Busgeschäftes des gesamten Konzerns ?
(ich vermute mal wieder Panikverbreitung !)  

15.07.21 09:56

912 Postings, 1582 Tage Toni Maroni11Da möchte jemand

günstig in die Aktie!

Ohne Worte  

15.07.21 10:24

1758 Postings, 6805 Tage hhsjgmrToni Maroni

habe ich nicht nötig , bin ab 7Euro drin und steige erst bei 36 Euro aus  , egal was zwischen durch
passiert

alpenland
warum sollte ich Panik verbreiten , mir geht es gut mit dem Kurs
wer lesen kann ist im Vorteil

Ab dem Jahr 2022 dürfen Bundesgelder nicht mehr für den Kauf von Personenwagen oder Bussen von staatlichen oder staatlich kontrollierten Unternehmen verwendet werden, so das Gesetz.

BYD North America dementiert den Bericht und behauptet, dass man als separate Geschäftseinheit keine direkten chinesischen Subventionen erhalte, die stattdessen an Unternehmen vergeben werden, die in China ihr Geschäft betreiben.

Nun wollen die Chinesen die Lobby-Arbeit in den USA verstärken, um die Gesetzgeber und das Weiße Haus davon zuüberzeugen, Änderungen an dem Gesetz von 2019 vorzunehmen.

In den USA zählt BYD heute mehr als 50 Kunden für Elektrobusse mit mehr als 500 emissionsfreien Fahrzeugen. (ame/rem)

 

15.07.21 10:54
2

1521 Postings, 459 Tage slim_nesbitUnd dass es sich

um eine stinknormale Bewegung handelt, kommt gar nicht in Frage?

@Bimmelbahn
Die Antwort für Dich steckt doch schon in zwei meiner Posts.
An meiner Einschätzung, die ich hier seit eien Anfang des Jahres update, hat sich nichts geändert.
Und wenn man genau hinsieht, hat sich seit der Analyse aus Q1 gar nichts verändert. Die BYD-eigene Prognose soll stabil sein und die ersten zwei Quartale waren (erwartungsgemäß) schwach.
Alle andere Kennzahlen geben seit Q1 keinen Grund zur Anpassung.

Wenn eine Kurszielprognose tatsächlich höher als 215 ? 280 HKD ausläuft, hätte ich gerne mal eine fundierte mathematische Herleitung dazu.
Dass solche hohen Werte der Einstellung und den Erwartungen einer neuen, jüngeren Generation von Aktionären entspricht, reicht mir nicht.
Tut mir leid - ich bin meinem Geld nicht böse.
Wenn der Kurs über realistische Marken klettert, nehme ich das gerne mit, aber messe dem überhaupt kein Gewicht bei.  
   
Zum Chart: Nach 71° Anstieg mit 75% Wertzuwachs in einem schnurgeraden Anstieg seit einem Pullback  - und dann soll nichts kommen?

Und nochmal zur Erinnerung ? man kann aus dem Chart immer noch nicht auslesen, ob wir uns noch inmitten einer Konsolidierung befinden und wie die dann aussiehen soll.
Am 14.07. gab der Chart immer noch alles her: Sowohl den ersten Hügel eines möglichen Konsolidierungsdreiecks bis hin zu einer murksigen Tasse mit Henkel.


Und dabei ist es völlig Latte, ob es anstiegsbedingt zu einer temporären Zunahme des short interests kommt oder ein Zurückkommen auf Durchschnittslinien in Gewinnmitnahmen wurzelt.

Unabhängig davon ist eigentlich nur eines klar: Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass sich Targets jenseits von 30.-? aus einem free cash flow oder bereinigten Gewinnwachstum ergäben.
Frag Euch mal bitte: Wieso sollte für BYD eine Maßstabverschiebung von Bewertungskriterien gelten?

Wen Ihr keine ehrliche Antwort findet ? also keine die man sich schön redet, dann

mal wieder den eigenen Kompass eichen.

 

15.07.21 11:16
3

293 Postings, 197 Tage HöllieBeim US-Geschäft

kommt es für den Kurs nicht so sehr darauf an, wieviel es am gesamten Umsatz / Gewinn beteiligt ist, sondern wieviel Phantasie sich davon im Kurs wiederspiegelt. Meine VERMUTUNG: nicht entscheidend viel.

Und die wirtschaftlich Macht der Chinesen darf man auch nicht unterschätzen. Zum einen die direkte Macht, zum anderen den Einfluß über die US-Wirtschaft, die zuerst an billige Zulieferer, und danach an Patriotismus denkt. Biden wird einknicken, da bin ich mir ziemlich sicher. (Das bedeutet nicht, daß ich es gut finde. Es ist nur meine Meinung aus Erfahrung der Vergangenheit)

Ich halte jedenfalls cash bereit, und werde heute oder morgen noch nachkaufen.  

15.07.21 17:09

716 Postings, 4587 Tage bimmelbahnSlim_Nesbit

A. Maydorn hat heute meine Frage mit einfachen Worten beantwortet. Nochmal, die Frage war, wer oder was für den Dip am Die + Mi + Do verantwortlich war. Die präzise formulierte Frage kann ja wohl nicht beantwortet werden, indem man darauf hinweist, dass nach steilen Anstiegen auch Dips kommen müssen - das weiß wohl jeder hier.
A. Maydorn sagte, der Grund sei ein Verkauf von Papieren zu ca. 300 Mio. und dass dadurch die Aktienquote von 8,2% auf 6% gesunken sei - und das beim zweitgrößten Investor Himalaya (nach W. Buffet). Es seien Befürchtungen, dass auch Buffet ev. verkaufen könnte, geäußert worden. Maydorn glaubt daran allerdings nicht.  

15.07.21 17:31

1616 Postings, 508 Tage koeln2999@bimmelbahn

Super! Dann gab es auf Deine präzise Frage ja eine präzise Antwort. Das sogar vom Experten.
Es war eine super Nachkaufgelegenheit, aber bald geht das Fenster wieder zu. Es können nicht jeden Tag Investoren aussteigen, um den Kurs zu drücken.
Buffet steigt ganz sicher nicht aus - das liegt ja auf der Hand bei der Entwicklung.

Danke das Du die Informationen mit uns geteilt hast. Davon lebt das Forum.  

16.07.21 10:55

1521 Postings, 459 Tage slim_nesbitNa dann

ist ja alles klar. Wenn das nur ein einmaliger Abwurf war, geht es ja bald weiter mit 71° den Berg rauf.
Dann dauert es sicherlich nicht mehr lange bis der Wert auf Platz 2 beim disruptive ETF erscheint und ich in Rente gehe.
 

16.07.21 10:57
1

188 Postings, 143 Tage sg0545Chart

Bin mal gespannt wohin der Trend gehen wird  
Angehängte Grafik:
byd.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
byd.png

Seite: Zurück 1 | ... | 418 | 419 |
| 421 | 422 | ... | 431  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben