(Süd)zucker fürs Depot, ausgebombt und lecker

Seite 1 von 380
neuester Beitrag: 16.04.24 01:23
eröffnet am: 13.07.06 12:49 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 9498
neuester Beitrag: 16.04.24 01:23 von: LongPosition. Leser gesamt: 2513820
davon Heute: 1243
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
378 | 379 | 380 | 380  Weiter  

13.07.06 12:49
35

17100 Postings, 6848 Tage Peddy78(Süd)zucker fürs Depot, ausgebombt und lecker


Südzucker verbucht Ergebnisanstieg im ersten Quartal  

09:18 13.07.06  

Mannheim (aktiencheck.de AG) - Die Südzucker AG (ISIN DE0007297004/ WKN 729700) verbuchte im ersten Quartal trotz höherer Restrukturierungsaufwendungen einen Ergebnisanstieg.

Wie der im MDAX notierte Konzern am Donnerstag erklärte, lag der operative Gewinn im Berichtszeitraum bei 127,6 Mio. Euro, nach 126,0 Mio. Euro. Wesentlichen Anteil an der operativen Verbesserung hatte dabei die erstmalige Vollkonsolidierung der Atys-Gruppe sowie DSF im Segment Frucht, wodurch das operative Ergebnis in diesem Geschäftsfeld von 0,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 5,1 Mio. Euro zulegen konnte. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit lag mit 120,2 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 122,2 Mio. Euro, während der Vorsteuergewinn von 90,9 Mio. Euro auf 91,7 Mio. Euro verbessert werden konnte. Beim Konzernjahresüberschuss verbuchte Südzucker einen Anstieg von 69,7 Mio. Euro auf 75,4 Mio. Euro.

Der Konzernumsatz verbesserte sich von 1,25 Mrd. Euro auf 1,47 Mrd. Euro, wobei der Konzern in allen Segmenten einen leichten Umsatzanstieg vorzuweisen hatte.

Für das laufende Fiskaljahr erwartet Südzucker durch die zweistelligen Wachstumsraten in den Segmenten Spezialitäten und Frucht trotz des leichten Umsatzrückgangs im Segment Zucker einen Anstieg des Konzernumsatzes um rund 5 Prozent von 5,3 Mrd. Euro auf 5,6 Mrd. Euro. Beim operativen Ergebnis sowie dem Betriebsergebnis erwartet Südzucker für das Gesamtjahr eine Verbesserung.

Die Aktie von Südzucker notierte zuletzt bei 17,01 Euro. (13.07.2006/ac/n/d)



Moderation
Zeitpunkt: 06.04.07 20:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: der Thread ist im Börsenforum besser aufgehoben ;-)

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
378 | 379 | 380 | 380  Weiter  
9472 Postings ausgeblendet.

22.03.24 14:59

518 Postings, 3604 Tage t223Dieselkette

El Nino schwächt sich aktuell wohl ab, und einige rechnen sogar mit einem direkten Übergang zu LaNina.
Dazu hab ich gelesen, dass deshalb wohl aktuell in Brasilien, Sao Paulo und Parana, zu wenig Regen fällt. Nochmal 10 Tage mit wenig oder garkein Regen würde wohl das Zuckerrohr nachhaltig schädigen.

 

22.03.24 17:19

816 Postings, 2516 Tage dieselketteSüdzucker sollte Canopy folgen

Heute plus 44 %

Schon pervers, dass ein florierendes Unternehmen wie Südzucker kursmäßig immer noch nicht hochkommt.  

22.03.24 21:00

1865 Postings, 3174 Tage CDee...

Verstehe gar nicht, warum die Aktie hier so tief steht... Sehr günstig bewertet und nun heute diese biodiesel Meldung... Zudem gute dividende... Deshalb bin ich nun auch mal wieder mit dabei...  

23.03.24 15:00
1

816 Postings, 2516 Tage dieselketteEinbindung Crop

Schon allein dadurch ist die Südzucker AG mehr Wert.
Crop hatte eine MK von knapp 1 Milliarde…
Biokraftstoffe ziehen auch an, siehe Verbio.
Einfach nur lächerlich die MK von Südzucker……  

23.03.24 19:43

975 Postings, 585 Tage LongPosition2022Da muss ich dir recht geben

Die Bewertung ist wahrlich lächerlich, wie ich ja auch schon öfter betont hatte. Sieht man auch an den Multiples. Sollte es über längere Zeit so bleiben, werde ich weiter akkumulieren.

Der Zuckerpreis ist derweil weiterhin fast bei 22 ct/lb.
https://www.ariva.de/zucker_nybot-kurs  

26.03.24 07:22

816 Postings, 2516 Tage dieselketteWarnstreiks bei Südzucker

Gibt es heute keine Einigung, wird Südzucker nach Ostern bestreikt  

28.03.24 08:32

816 Postings, 2516 Tage dieselketteKeine Streiks

5,5 % mehr Geld plus Verdoppelung Urlaubsgeld, Laufzeit 12 Monate.

20.000 Mitarbeiter bedeutet rund 50 Millionen p.a. mehr Personalkosten für Südzucker, puh.  

28.03.24 13:19

975 Postings, 585 Tage LongPosition2022Ganz ehrlich?

Das geht in Ordnung, hätte viel schlimmer kommen können. Ich denke eine Erhöhung der Rübenpreise in der nächsten Kampagne könnte für uns viel gefährlicher werden.  

28.03.24 14:18

743 Postings, 3086 Tage ValCapbzgl. Streik

Personalaufwand 2022: 1061

Mitarbeiter Zuckersegment: 6206
Mitarbeiter Gesamt: 18341

1061 / 18341 * 6206 = 359 * 5,5%  =  19,7 Mio

 

29.03.24 08:10

518 Postings, 3604 Tage t223Südzucker

Teurere Zuckerrüben? Der Liefervertrag für 2024 wurde im Mai 2023 geschlossen, warum sollen jetzt auf einmal die Rüben teurer werden?

Da werden wieder einfach so Sachen behauptet…..
Unglaublich.

Das selbe mit dem Thema Warnstreiks, überall wird mal ein oder zwei Tage gestreikt.

Fakt ist, EU Zuckerpreis immernoch bei über 800€/to. Region 1 leidet etwas, Region 2 und 3 immernoch sehr guter Preis, trotz Ukraine Importe.

EU Kommission und Parlament werden sich nicht einig über die zukünftigen Importquoten.

Gut möglich, dass ab 5 Juni sogar mal eine zeit lang wieder die Regelungen von vor dem Krieg gelten.  

29.03.24 16:21

975 Postings, 585 Tage LongPosition2022Zu besagtem Liefervertrag

Laut Mitteilungsschreiben:
"Das Konzept stellt sicher, dass bei hohen Zuckerpreisen der Anbauer überproportional profitiert. Ab einem Zuckererlös von über 550 €/t werden rechnerisch 75 % der Mehrerlöse direkt an den Anbauer weitergegeben."

D.h. Südzucker erhält bei hohen Zuckerpreisen nur 25% vom Mehrerlös, der Rest wird de facto durch eine Kostensteigerung bei den Rüben ausgeglichen. Klar sind das Luxusprobleme, aber man muss es nunmal erwähnen.  

29.03.24 19:38

518 Postings, 3604 Tage t223Long

Dir ist bewusst, dass alle anderen Kosten, Energie, Personal, Betriebsausstattung usw. bei den von dir genannten 550€/to bereits komplett gedeckt sind und sogar Gewinn gemacht wird. Somit sind die 25% die bei Südzucker bleiben reiner Gewinn.

Das Bezahlsystem für die Rüben ist seit Jahren gleich. Die Aussage, die gemacht wurde, war so formuliert, dass wohl die Landwirte das Bezahlsystem zu ihren Gunsten verändert haben wollen.  Die Darstellung, dass die Landwirte jetzt mehr Geld für ihre Rüben wollen, ist daher nicht richtig.  

29.03.24 20:41

975 Postings, 585 Tage LongPosition2022So war es nicht gemeint

Ich bin wie bekannt sehr optimistisch bezüglich Zuckerpreisen. In einer Situation mit hohen Zuckerpreisen wird aber ein Großteil des Extra-Gewinns durch die Rübenkosten gemindert, die Lohnerhöhungen fallen dann im Vergleich deutlich weniger ins Gewicht. Mehr wollte ich damit nicht sagen und erst recht niemandem zunahe treten.
Ich finde das Bezahlsystem auch in Ordnung, so wie es ist. Jeder soll seinen Gewinn haben, die Rübenbauern und die Aktionäre. Zumal es da ja ohnehin eine große Schnittmenge gibt.

Frohe Ostern schonmal an alle!

 

08.04.24 19:51

975 Postings, 585 Tage LongPosition2022Zuckerpreis und Aktie stabil

Der Zuckerpreis bleibt zwischen 21 und 23 Cent/lb, die Aktie bei ca. 13 €.
Allerdings: Das passt so nicht wirklich zusammen - Südzucker wird zu diesen Konditionen wohl weiterhin gutes Geld verdienen.  

09.04.24 10:24

1298 Postings, 3058 Tage mimamaIn 2 Wochen kommen die

Zahlen, das wird wegweisend sein... Auch Divi Vorschlag, mutige kaufen jetzt (nach)
Ich trau mich nicht, irgendwas stimmt nicht, da könnte was kommen was uns nicht gefällt...  

10.04.24 22:45

975 Postings, 585 Tage LongPosition2022Was befürchtest du denn?

Die gute Entwicklung der letzten Wochen sehe ich als Vorzeichen für - wie erwartet - starke Zahlen.
Klar, Cashflow wird schwach sein wegen der CropEnergies-Übernahme...  

11.04.24 08:28
1

1298 Postings, 3058 Tage mimamaVorsichtigere Divi-Politik

und vorsichtiger Ausblick,
SZ hat gut gewirtschaftet, aber das betrifft die Vergangenheit, der Ausblick und die Belohnung für die Aktionäre betrifft die Zukunft, und da hab ich seit einiger Zeit kein gutes Gefühl.....  

11.04.24 08:34

1298 Postings, 3058 Tage mimamaHeutzutage wirst du an der

Börse abgestraft, wenn du einen konservativen, bedachten und von Vorsicht geprägten Ausblick gibst.
Dann interessiert überhaupt nicht der Ist-Zustand, und den sehe ich bei SZ als top  vorsichtig  

11.04.24 08:56

1298 Postings, 3058 Tage mimamaohne

vorsichtig  

15.04.24 17:33
1

20213 Postings, 986 Tage Highländer49Südzucker

Südzucker rechnet mit Gewinnrückgang im neuen Geschäftsjahr
Südzucker rechnet nach einem tristen Start ins neue Geschäftsjahr mit einem deutlichen Gewinnrückgang. Nach einem Anstieg um mehr als ein Drittel auf rund 950 Millionen Euro im alten Jahr dürfte das operative Konzernergebnis 2024/25 auf 500 bis 600 Millionen Euro sinken, teilte das Unternehmen am Montag überraschend mit. Grund seien vor allem höhere Herstellungskosten im Zuckersegment. Im ersten Geschäftsquartal dürfte das operative Ergebnis demnach deutlich sinken, nach 282 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Die Jahresprognose liegt deutlich unter der mittleren Analystenschätzung
https://www.ariva.de/news/...hnet-mit-gewinnrckgang-im-neuen-11211399  

15.04.24 17:49

518 Postings, 3604 Tage t223Prognose

Südzucker rechnet für das Geschäftsjahr 24/25 mit einem Konzernumsatz von 10mrd €. Also gleichviel wie im Jahr 23/24.
Auch letztes Jahr wurde mit einer kleinen Prognose begonnen die dann vier mal angehoben wurde.
Südzucker betont, dass die unlimitierten Ukraineimporte nun begrenzt sind (wie auch die EU Kommission berichtet hat). Das erste Quartal ist wohl schlecht gelaufen, da ja aber der Jahresumsatz konstant hoch bleiben soll und auch mit 600mio Gewinn gerechnet wird zeigt, dass die Zukunft immernoch profitabel ist. 600mio € durch 200mio Aktien sind 3€ je Aktie. Dieser Ausblick gefällt mir  

15.04.24 18:16

816 Postings, 2516 Tage dieselkettet223

"Dieser Ausblick gefällt mir". Ja, mir gefällt der Ausblick auch, aber was machst, wenn die Analysten jetzt das Kursziel massakrieren und die Aktie abschmiert. Ganz zu schweigen davon, dass Zucker immer mit hohen Unsicherheiten behaftet ist. Im Rekordjahr lief die Aktie schlapp, jetzt sinken die Ergebnisse, wie die Aktie reagieren wird, sollte klar sein. Allerdings geht Börse gern in die entgegengesetzte Richtung, das wäre dann der einzigste Pluspunkt!  

15.04.24 18:43

518 Postings, 3604 Tage t223Ausblick

Ich glaube, die Analysten haben mit einem trüberen Ausblick gerechnet. Ebenfalls glaube ich, dass viele mit einem niedrigeren Preisniveau für Zucker am Weltmarkt gerechnet haben, als wir momentan haben.

Ich bin mir sicher, dass trotz den Ukraineimporten der EU Zuckermarkt defizitär bleibt. Die Preisnotierungen der EU zeigen, dass selbst mit den Zuckerlieferungen der Ukraine der Zuckerpreis hoch bleibt.

Ich schätze den Freefloat von Südzucker auf unter 25%. Was man bei OnVista oder Finanzen.net nachlesen kann ist nicht aktuell. Das weiß ich aus sicherer Quelle.  Also rund 50mio Aktien.
Beim aktuellen Kurs könnte Südzucker alle Aktien des Freefloat mit dem prognostizierten Gewinn kaufen. Das sollte man auch immer im Hinterkopf haben. Darauf spekuliere ich etwas. Ob es nun dieses Jahr kommt oder nächstes weiß ich nicht. Bei CropEnergies hat auch keiner damit gerechnet…

Südzucker hat nur sehr grob beschrieben, warum die Gestehungskosten für Zucker steigen. Ich weiß, dass aktuell Wärmepumpen in den Werken verbaut werden, damit man weniger Gas, Kohle oder Öl benötigt. Gut möglich, dass diese Investitionen der Grund sind. Aber diese Investitionen machen unabhängig. Ein bisschen Photovoltaik aufs Dach und man ist Energieautark.

 

15.04.24 20:52

1298 Postings, 3058 Tage mimamaSZ rechnet mit Sicherheit

mit besseren Zeiten, warum sonst erhöhen sie die Divi, immerhin um satte 28 %

Um sie im nächsten wieder zu senken???
Schwer vorstellbar

Eine Steigerung auf 0,80 wäre auch toll gewesen  

16.04.24 01:23

975 Postings, 585 Tage LongPosition2022Man sollte eines nicht vergessen

Wenn man sich das angegebene EBIT nimmt und daraus das Nettoergebnis abschätzt, kommt pro Aktie ein mehr als ordentlicher Betrag heraus, der die Dividende mehrfach deckt. Trotz Gewinnrückgangs wird man eine Dividende dieser Größenordnung also auch nächstes Jahr problemlos halten können. Und da wird man anders als dieses Jahr keine Cashflow-Belastung durch die CropEnergies-Übernahme mehr haben.

Ich sehe die Ad-Hoc-Meldung insgesamt nicht als schlecht an, zeigt die erfreuliche Dividende doch weiterhin die sehr auf die Interessen der Aktionäre (nicht zuletzt natürlich auch der SZVG) an.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
378 | 379 | 380 | 380  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben