ich will ja nich nörgeln....

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 17.10.16 12:06
eröffnet am: 14.10.16 12:21 von: gurkenfred Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 17.10.16 12:06 von: gurkenfred Leser gesamt: 2354
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

14.10.16 12:21
3

19522 Postings, 7140 Tage gurkenfredich will ja nich nörgeln....

aber auch ein schönes beispiel für groko-lobbypolitik....
aber ist natürlich nich so schlimm. der michel soll ruhig ordentlich blechen, das ist für die meisten hier ja in ordnung und sinnvoll.....

Strompreise
Ökostrom-Umlage steigt um acht Prozent

Der Strom wird teurer: Die EEG-Umlage zur Förderung von Ökostrom steigt 2017 auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde. Auf das Jahr gerechnet muss ein Drei-Personen-Haushalt mit Mehrkosten von 18 Euro rechnen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/...-6-88-cent-a-1116600.html
 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
1 Postings ausgeblendet.

14.10.16 13:06
1

129861 Postings, 6113 Tage kiiwii#1 - du bist auch mit nix zufrieden...

Die höhere Umlage beweist doch, daß man aus Wind viel Strom machen kann  

14.10.16 13:23

19522 Postings, 7140 Tage gurkenfred#3: ich weiss ja kiwii, dass ich ein

querulant bin......aber als migrant der 2. generation kann ich mir das leisten....oder wolltest du jetzt gegen mich stunk machen????

und wenn du dich mit den details der umlage vertraut machen würdest, wüsstest du auch ungefähr, wieso da mein gerechtigkeitsempfinden rebelliert. aber für dich is das ja OK wenn die konzerne ihre kosten auf den michel umwälzen können.  

14.10.16 13:29
3

35033 Postings, 4813 Tage börsenfurz1querulant

ja das bin ich auch....und ich bin kein Migrant.......aber ein Schwabe.....und ich könnte kotzen...bei unserem Lumpenpack alle gleich.....Hauptsache einem das Geld aus der Tasche ziehen......siehe siehe......wo man hinschaut.....

14.10.16 13:36

129861 Postings, 6113 Tage kiiwii#4 - das mit dem "als migrant der 2. generation"

glaubt eh kein Mensch...

Ich kenne die Details der Umlage und kann nur feststellen, daß es der Wille der Politik ist, die Umwelt zu schützen und die weitere Klimaerwärmung zu verhindern... Und die Kosten der Konzerne sind nur deshalb entstanden, weil die gewählte Politik das will und werden insofern zurecht auf die Wähler und Konsumenten umgelegt.  

14.10.16 13:41
2

14716 Postings, 4325 Tage Karlchen_VDer Wille der Politik?

Nach dem Motto: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg - und wenns ein Irrweg ist.

Es geht nicht nach dem Willen, sondern nach den Möglichkeiten und nach den Wirkungen. Bei den Wirkungen weiß man ziemlich genau Bescheid:

- Wirkung auf die Umwelt < = 0.

- Wirkung auf die Einkommensverteilung: Umverteilung von unten nach oben.  

14.10.16 13:43
2

129861 Postings, 6113 Tage kiiwii...das wird kompensiert durch die Null-Verzinsung

der Staatsanleihen  

14.10.16 13:47
2

14716 Postings, 4325 Tage Karlchen_VGanz falsch: Die Null-Verzinsung treibt die

Immobilienpreise nach oben und damit die Mieten. Wenn triffts? Nicht die Hauseigentümer, sondern die Mieter.  

14.10.16 13:50

19522 Postings, 7140 Tage gurkenfred#6: kiwii, du weisst, dass es mir egal ist,

wer HIER was glaubt.
ich WEISS jedenfalls, dass ich nach definition der bertelsmann-stiftung migrant der 2. generation bin. ob du das glaubst oder nicht, ist unerheblich.
also betriebe hier keine migrantenhetze.....

zur umlage: die kosten der konzerne sind nicht entstanden, sondern werden durch die umlage gesenkt.....befasse dich nochmals mit dem thema, dann reden wir weiter......  

14.10.16 13:51

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiiich sprach von der Verteilungswirkung der Nullzin-

sen auf Staatsanleihen...
Und die Mieten steigen in Großstädten schon lange, weil es zu wenig Wohnraum und zuviel Zuzug in die Städte gibt. Auf dem Land steigt nix...  

14.10.16 13:53

129861 Postings, 6113 Tage kiiwii10 - wenn ich deinen Behauptungen keinen Glauben

schenke, ist das keine Migrantenhetze, sondern nur ein Zeichen für deine geringe Glaubwürdigkeit.
Und bis zum Beweis des Gegenteils glaub ich dir halt nix  

14.10.16 13:55

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiiund wer mein Posting zur Umlage so bewusst fehl-

interpretiert, weil er unbedingt den Anschein vermeiden will, unrecht zu haben, ist eh kein Diskussionspartner.  Woher die Kosten der Konzerne kommen, ist mir vermutlich klarer als dir...  

14.10.16 13:56
3

40887 Postings, 7057 Tage Dr.UdoBroemmeDie Gurke stammt zwar aus Indien ist aber

schon ewig in Europa heimisch - nix zweite Generation.
Dein Misstrauen ist völlig berechtigt.

Die Heimat der Gurke liegt wahrscheinlich in Indien, wo sie etwa um 1500 v. Chr. domestiziert wurde. Die hier heimische Varietät Cucumis sativus var. hardwickii ist mit den Kulturformen frei kreuzbar. Von Indien hat sie sich in alle warmen Gebiete der Alten Welt ausgebreitet. Aus dem Irak sind Beschreibungen der Gurke aus der Zeit um 600 v. Chr. bekannt, aus dem Mittelmeergebiet von 200 v. Chr. Bei den in vielen Bibelübersetzungen Gurke genannten Pflanzen kishuim und mikshah (4. Mose, 11,5; Jesaja 1,8) muss es sich um die Melone handeln.[10] Bei den Römern war die Gurke weit verbreitet und beliebt.
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

14.10.16 13:58

2847 Postings, 2385 Tage Graf.ZahlBaldrian hilft! Junge, der weiß aber auch...

14.10.16 13:59
2

40887 Postings, 7057 Tage Dr.UdoBroemmeUnd die hohen Kosten stammen hauptsächlich

aus Entschädigungszahlungen an Produzenten, deren Strom nicht abgenommen werden kann dank fehlender Leitungskapazitäten.

Da sagen wir mal nen großes Dankeschön an Seehofer und Konsorten..
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

14.10.16 14:02
3

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiijepp, die Leitungen könnten längst gebaut sein

...aber jeder Hans und jeder Franz und jeder Horst blockiert, wo er kann... jetzt soll der ganze Mist für dreifaches Geld in die Erde gelegt werden...  Ich hätte die Kabel längst entlang der (bundeseigenen) Autobahn von Hamburg nach München gebaut, aber auf mich hört wieder keine Sau...  

14.10.16 14:02

19522 Postings, 7140 Tage gurkenfredsoso.....herr kiwii will beweise....

lachhaft.....du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass ich die geburtsurkunde eines meiner elternteile veröffentliche.....

aber schön zu sehen, wie du hier auf migranten rumhackst.......  

14.10.16 14:03

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiidie Autobahnen sind Bundeseigentum; da kann

eigentlich keiner reinreden von den Waldbauern in Thüringen, Franken und Bayern......  

14.10.16 14:05

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiiwenn du dich gehackt fühlst, ist das nicht mein

Problem...  

14.10.16 14:08

19522 Postings, 7140 Tage gurkenfreddein problem ist, dass du hier auf minderheiten

rumhackst.....nur weiter so.  

14.10.16 14:15

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiiwo und auf welchen ? Behauptungen bitte belegen

14.10.16 14:17

40887 Postings, 7057 Tage Dr.UdoBroemmeWahrscheinlich ein Migrant aus dem Osten

Spreewaldgurke oder so, dann passt es auch mit der zweiten Generation.

-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

14.10.16 14:26

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiizu #19 - auch die Bahntrassen sind Bundeseigentum;

auch da könnte man Strom-Leitungen bauen bzw. verlegen  

14.10.16 14:29
1

19522 Postings, 7140 Tage gurkenfredtja....klappt gut. auf die schwachen

eintreten, wenn sie bereits im staub liegen......

#23: osten nich.....eher süden......aber egal. bin es gewohnt, gehänselt zu werden.  

14.10.16 14:59

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiiDu liegst doch nicht im Staub - Du doch nicht...

Aber falls doch - wie kann man Dir helfen ?  

17.10.16 12:06
2

19522 Postings, 7140 Tage gurkenfredin dem man mich in ruhe nörgeln lässt

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben