SMI 11?849 0.3%  SPI 15?203 0.3%  Dow 34?480 0.0%  DAX 15?693 0.8%  Euro 1.0874 -0.2%  EStoxx50 4?127 0.8%  Gold 1?878 -1.1%  Bitcoin 33?145 0.9%  Dollar 0.8977 0.3%  Öl 72.6 0.3% 

BB-Trading und was daraus so erwächst

Seite 1 von 180
neuester Beitrag: 24.11.11 21:51
eröffnet am: 23.08.11 23:29 von: flatfee Anzahl Beiträge: 4476
neuester Beitrag: 24.11.11 21:51 von: Skorpion01 Leser gesamt: 156656
davon Heute: 45
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 180  Weiter  

23.08.11 23:29
36

28770 Postings, 4510 Tage flatfeeBB-Trading und was daraus so erwächst

wie der name sagt erstmal timeframe unabhängig - bei mir vorzugsweise im candlestick-5er dax

grundsätzlich nix neues - bin ich zu diesem vor 2jahren gekommen und es überrascht dabei auch heute noch das selbst im crash der 5er handelbar war

warum also richtungen raten ? wenn es ggf so einfach (und doch so schwierig) sein kann

der 5er als solches legt dabei keine richtung fest - um sich nicht zu verzetteln sollte man aber vielleicht sich selber eine richtung aussuchen !?!  

23.08.11 23:33
1

18 Postings, 4413 Tage bigmac1002Mal ne blöde Frage

für den Neuling,
was ist / wie erkenne ich den "5er" ;-)
BB ist klar aber dann hörts auch schon auf.  

23.08.11 23:44
1

28770 Postings, 4510 Tage flatfeewer sich grundsätzlich für bb´s interessiert

muss dies nicht im candlestick machen - eine alternative wäre von john ross die gimmee bars reingestellt dankenswerter weise von trash76

http://www.ariva.de/forum/...-Time-High-428557?page=1114#jumppos27862

worauf ich im einzelnen noch eingehen werde - zumindest ist es mein ziel aber man kennt ja die eigendynamik

all dies ist auch ct aber viel wichtiger als einstiege zu raten sie geben dem trader eine klare handlunsgweise an die hand die ihn in die lage versetzt GEPLANT zu handeln

wenn auch von tradern grundsätzlich anders gemeint sind diese strategien um setups zu ermitteln die gegenthese zum "einstieg ist egal"-mythos

aber der ausstieg ist bei einem trade natürlich nicht unwichtig - wie auch - denn er bringt ideal die verlustbegrenzung oder den gewinn  

23.08.11 23:45

559 Postings, 3978 Tage bgabIch auch!

nur die wenigsten verstehen das was Du uns sagen möchtest - musst Du uns schon genauer erläutern ;-)  

23.08.11 23:50

559 Postings, 3978 Tage bgabmorgen ein upgab ab ca 10:00 gehts runter

weil muss ja wieder geschlossen werden ;-)  

24.08.11 00:00
3

3078 Postings, 4530 Tage John Rambo!

flatfee spricht immer in Rätseln aber seine Grafiken sind schön bunt  

24.08.11 00:01
7

28770 Postings, 4510 Tage flatfeebig/bgab

die zeit formt einen eben - und will man kurzfristig mitteilen muss man abkürzen - aber genau für solche fragen soll dieser thread sein - denn sonst wäre es ggf nur selbstdarstellung

5er heisst der dax wird in 5minuten intervallen abgebildet

jede kerze (candlestick) ist 5min lang - deshlab 5er

die bb´s ich nutze die einstellung 20,2 sind für jeden timeframe unterschiedlich und werden eigentlich aus 3gleitenden durchschnitten gebildet

http://de.wikipedia.org/wiki/Bollinger-B%C3%A4nder

20 heisst dabei jeweils die letzten 20 kerzen - habe ich den daily - also 1 kerze ist ein tag -dann bildet das bb den mittelwert der letzten 20tage ab und der nächste tag wirft immer den ersten raus

beim 5er eben die letzten 20 5minutenkerzen

bei der mitte bb handelt es sich darüber hinaus um einen einfachen gleitenden durchschnitt - simple moving average oder kurz sma im gegensatz zur ema

die 2 aus 20,2 definiert dabei die äussern bänder unten und oben - hierbei handelt es sich um einen faktor der zusammen mit der sog standarabweichung aus der normalverteilungskurve nach gauß die wahrscheinliche streuung der kurse um den durchschnitt nachempfinden will

kurz und deutsch: zukünftige kurse sind mit hoher wahrscheinlichkeit eher in der nähe des mittelwerts zu finden als weit von ihm entfernt

und genau dieses ist kernthese allen bb-tradens - denn entfernt sich der kurs weit davon sollte er bestrebt sein dies auszugleichen

ich nenne dieses entfernen übertreibung oder kurz einfache üb  

24.08.11 00:03
3

28770 Postings, 4510 Tage flatfeejohn

rätsel sind es nur für den der nicht versteht-einmal durchdrungen eröffnen sie bunte welten

daher symbolisch ein bunter chart ;-)  

24.08.11 00:19
1

559 Postings, 3978 Tage bgab@flat

so ist gut! Hab schon mal versucht ne Anleitung fur deine postings zu googlen - hatte da leider keinen erfolg!  

24.08.11 00:28

28770 Postings, 4510 Tage flatfeebgab

weil ich ohne zu wissen das ich das rad nicht neu erfunden habe (es gab das schon siehe z.B. john ross) dieses für mich selber entwickelt habe - daher teils die merkwürdigen für mich schlüssigen abkürzungen  

24.08.11 00:36
5

28770 Postings, 4510 Tage flatfeeim gegensatz zur einfachen üb

steht die erweiterte üb - sie bricht das äussere bb und läuft in der regel (idr) am sich öffnenden bb weiter

da ein einstieg bei einer üb in gegenrichtung geschieht ist es wichtig ob und wenn ja ggf wie man diese rausfiltern kann - auch darauf werden wir hier eingehen - caelifera,andere und  ich können hierzu bsple nennen bzw erarbeiten

erstes einfachstes setup - der kurs bricht das bb (oben oder unten ist irrelevant) und die nächste folgekerze beginnt ausserhalb des bb´s

dieses löst einen trade in gegenrichtung aus - d.h. oben short unten long

sl ist dabei pflicht - um sich selber vor erweiterten üb´s zu schützen

bleibt die frage des sl´s - wo setzen? in typischen seitwärtsbewegungen mit mittlerer vola habe ich persönlich gute erfahrungen mit sl5-10 gemacht

DIESER sl gilt NICHT ab einstieg - sondern ab idealeinstieg - dieser vermeintliche idealeeinstieg ist IMMER der erste kurs der kerze - nicht wann man rein kam in den trade

2bsple im anhang der strich symbolisiert den idealeinstieg - eben den ersten kurs dieser kerze

die 2.kerze im bspl war da etwas kniffliger und hat mir selber ebenfalls kopfschmerzen gemacht

im folgechart wie es weiterging  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
unbenannt.jpg

24.08.11 00:36
1

559 Postings, 3978 Tage bgabflat

Das isses! Für Dich schlüssig! Aber Du schreibst ja nicht für Dich alleine! Oder machst Du so Deine Fingerübungen? Ne ne nur spaß! So E N D E ? und morgen?????  

24.08.11 00:37
2

3078 Postings, 4530 Tage John Rambo?

sind das Ostereier ?  

24.08.11 00:46
4

28770 Postings, 4510 Tage flatfeehier sieht man die fortsetzung

im "grösseren" bild und merkt gleich meist sind es nicht 100 punkte in einem trade sondern eine vielzahl kleinerer strecken wo also ggf aussteigen ?

meine regel lautet hierfür

uBB oder oBB - ema9 - mBB und soll plakativ beschreiben wie man sl´s mitzieht

ich empfehle am anfang bei erreichen der jeweilgen zwischenstation entweder die aktivierung eines trails  - heisst sl wird mit gezogen - oder raus am ersten ziel

ich denke da hilft ggf erfahrung - aber erstmal muss man regeln haben um sie zu brechen oder zu erweitern ;-)

wichtiges merkmal des tradens nach bb oder überhaupt beim traden-WARTEN KÖNNEN

viele die dieses hier versucht haben haben frustriert aufgegeben - fragte man dann mal nach woran das lag - lag es meist am nicht warten können man ging zu früh in den markt-also schon bei bruch nicht erst bei erster kerze draussen oder man erwartete zu viel  -sprich 100punkte on the run - die wird man auch bekommen ABER sie sind erstmal nicht das ziel  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
unbenannt.jpg

24.08.11 00:47

1 Posting, 3594 Tage holger112erst mal alles grau :-?

Hallo,

Für mich alles noch böhmische Dörfer - könnt ihr mir sagen womit ich anfangen soll zu lesen ?

Was Aktien so sind und so ist schon klar, aber wie man das analysiert, ist mir nicht klar, habe vor geraumer Zeit mal Regel Nr. 1 gelesen und Durchschnitt, MACD mit Fast Stochastic Kriege ich auch noch hin, aber ich würde gerne vorneanfangen . . .

Bin schon neugierig :-)  

24.08.11 00:48

28770 Postings, 4510 Tage flatfeejohn

beteilige dich oder lass es - witze sind ok aber nicht nur  

24.08.11 00:50

28770 Postings, 4510 Tage flatfeeholger

für komplett neue ist dieses bereits zu speziell glaube ich

wenn ernstgemeinte frage dann bm aber bitte nicht hier - s überschrift  

24.08.11 00:51
1

28770 Postings, 4510 Tage flatfeebgab

weshalb ich sage-wenn es zu speziell a la flatfee wird direkt finger in die wunde legen und fragen am besten mit zitat-so lern ggf alle was  

24.08.11 08:11

705 Postings, 3706 Tage ASWB2Sehr interessant

und vielen Dank für die Mühe, die Du Dir machst.

Bin auf die weiteren "Folgen " gespannt.

Welches Prog/Seite nimmst Du für die Darstellung der 5er ?

 

24.08.11 08:22

2390 Postings, 3614 Tage NautillHallo Flatfee,

so weit verstanden!
Ein paar Fragen noch zum SMA, benutzt Du die Simple oder Smoothed Einstellung?
Bei üb unten, gehst du direkt in die nächste Kerze rein oder wartest du farbenwechsel ab?  

24.08.11 08:27
3

326 Postings, 3624 Tage caeliferaSuper Idee der Thread!

Ich bin auch eher ein newbie und habe flatfee s Analysen seit mehreren Monaten verfolgt. Ich denke das bb traden ist die unterste Stufe, aber konsequent und mit rigorosem MM umgesetzt evtl. eine Methode  mit der man schon richtig Geld verdienen kann. EMir gelingt es noch nicht immer, da es wichtig ist eine einfache BB Übertreibung von einer "erweiterten" zu unterscheiden. Allgemein noch: großer NAchteil der Methode ist, dass man ständig vor dem PC sitzen muss um den Kurs zu verfolgen und wenn der Kurs sich dem BB nähert muss der trade vorbereitet werden, sonst ist man nicht schnell genug.
Papiertrades können am Anfang helfen aber ich sehe es wie flatfee: die Psyche bleibt dann außen vor und man muss dann irgendwann mit richtigem Geld rein. Ich will hier keine Werbung machen weil mich die PReisstellung der db nervt, aber bei flatex kann man die xxl ko scheine der db ab 1000? Umsatz gebührenfrei handeln (1-4 Punkte spread je nach vola) d.h. z.B. 100 Scheine DE000DE0KNG9 machen bei 9 Punkte SL Verlust bus spread undd slippage ~15 ? Verlust (mit Gebühren wären es 27?). Das sin natürlich peanuts, 10 Verluste sind aber auch 150 ? - das sollte einen einfachen Arbeitnehmer genug ärgern.... und im Gewinnfall ein Abendessen zusätzlich - oder der Puffer um auf 200 Scheine aufzusteigen ... und irgendwann 1000. Problem wie gesagt die Kursstellung er db, wenn es schnell gehen soll bleibt einem fast nur ein limit Kauf mit genügend weitem Puffer und die Hoffnung dass die db nicht mal schenll2,3 Punkte draufschlägt. CFDs sind da genauer, aber Vorsicht für Neulinge!!!! Und Futures nur für Profis die kontinuierlich Gewinne fahren....

Einfaches Traden  meint: Die Kerze ist wie oben gezeigt draußen, bei der nächsten Kerze rein und der Kurs läuft zur EMA9, BB Mitt, Gegenseite BB. Zur erweiterten hier ein paar Beispiele von 17/18. August. in einfache Regel scheint zu sein: Bricht der Kurs aus einer Range aus  die mindestens 2 Stunden gehalten wurde (bezieht sich alles auf den 5er) -- das erkennt man teilweise am Zusammenziehen der BB Bänder, oder wird ein sehr wichtiger weitreichender Widerstand gebrochen kann so viel Dynamik aufkommen, dass zur erweiterten BB Übertreibung kommt.

Die grauen Ellipsen zeigen wo es zur erwieterten ÜB kam, die gelben wo die Methode anzuwenden gewesen wäre. Man beachte aber auch, dass es bei dem 2. grauen Kreis auch funktioniert hätte -- anfangs 2 mal mit -9 (+~5Punkte slippage etc.)raus, aber dann 2 Gewinntrades mit evtl. 30 und 50 Punkten -- aber die erweiterte BB ÜB kann einen auch Geld kosten....  
Angehängte Grafik:
bb16-17.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
bb16-17.png

24.08.11 08:42

326 Postings, 3624 Tage caeliferanoch ein Beispiel

Hier sieht man nun einen BB Übetreibung die kurz vor dem wichtigen Widerstand 5700 geschah - das low der roten Kerze war bei 5702 und es gabe die Möglichkeit des Abpralls am Widerstand - wäre er gebrochen 9 Punkte weg und der Kurs wäre drastisch eingebrochen. Was ja dann um 15:30 passiert ist....
Achja, bei der 2. Kerze im gelben Kreis sieht es so aus als wäre sie im BB - Problem dabei ist, dass das BB immer mit dem close der letzten Kerze berechnet wird - man muss sich also beim Handeln also auf die Lage des BB beim schließen der Kerze beziehen die vor der ersten die außerhalb beginnt endet.

Ich habe extra mal Indikatoren mit eingefügt, aber leider sehe ich denen nicht an ob es zu einer erwiterten BB Übertreibung kommen kann oder nicht - ich denke immer ja das könnte, aber es reicht noch nicht für eine Regel  
Angehängte Grafik:
bb18.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
bb18.png

24.08.11 09:13

326 Postings, 3624 Tage caeliferaletztes Beispiel

wie man sieht gab es die letzte Tage einige erweiterte BB Übertreibungen - ich habe die im Verlauf nicht imemr gut rausgefiltert; hinterher ist es ja immer klar... z.B. ist der dritte gelbe Kreis auch fragwürdig, da ja die 5550 gecknackt wurde... die beiden ersten gelben Kreise sind eindeutiger, da die ja in de Range gelaufen sind...  
Angehängte Grafik:
bb21-23.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
bb21-23.png

24.08.11 10:01
2

28770 Postings, 4510 Tage flatfeemoin

werde heute erst spät dazu kommen hier zu aktualisieren -also etwas geduld

ein farbwechsel der kerze ist nicht notwendig alleine das erste draussen sein zählt als signal

aber dies entspricht aggressiven tradem mit dem entsprechend verbundenen gefahren

eigentlich war das bb-trading für seitwärtsmärkte gedacht - die höhere anfälligkeit resultiert aus der erhöhten vola - dazu nachher mehr

hier das erste bspl - sl9 wäre knapp geworden

erster kurs der kerze ist das signal zum short da oben bb-verletzung  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg
unbenannt.jpg

24.08.11 10:04
3

28770 Postings, 4510 Tage flatfeeprogramm ist egal

es muss nur echtzeit xetra oder fdax abbilden können - angefangen habe ich zum test mal mit godmode (schund) das geht in ruhigen zeiten-eigentlich aber ungeeignet

ich empfehle teletrader - nur daxrealtime(deutsche börsen allgemein)~31,-? pro monat

http://professional.teletrader.com/...ode=true&donotredirect=true  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 180  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben