Stapellauf an Börse geglückt

Seite 11 von 12
neuester Beitrag: 14.01.23 14:31
eröffnet am: 20.01.13 11:16 von: strello Anzahl Beiträge: 282
neuester Beitrag: 14.01.23 14:31 von: thor4766 Leser gesamt: 93218
davon Heute: 61
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
| 12 Weiter  

24.05.22 18:27

1541 Postings, 5357 Tage famherzigIst schon zum heulen

Da gebe ich Dir Recht, Benny.  Aber da bietet sich auch die Chance, billig einzukaufen. Ich hab heute noch mal 500 geordert.  Inzwischen an die 7000 Stück. Das hätte ich mir vor Corona garnicht leisten können. Bei Höchstkursen von über 50 Euro, glaube ich mich zu erinnern. Persönlich halte ich das für eine Super Gelegenheit. Aber nur meine persönliche Meinung.  

24.05.22 21:08

1332 Postings, 1067 Tage Bennyjung17Minus 12%

Schon deutlich.

Aber nach dem Corona-Ausbruch ging's ja auch - noch kräftiger - runter.

Kurzfristig frustrierend, mittel- bis langfristig eine gute Einstiegschance.  

24.05.22 22:28

1779 Postings, 5446 Tage S2RS2Die Sache ist...

Wir bewegen uns von einer Kriese zur nächsten, und zwar ohne Unterbrechung - ob geplant oder rein zufällig.
Es sind mittlerweile einfach zu viele Schockwellen, die die gesamte Tourismusbranche im Mark erschüttern.
Erst Corona, dann Kriegsausbruch, befürchtete Rezession in den USA oder gar global nun auch noch die Affenpocken.
Sämtliche Kreuzfahrtgesellschaften, Fluggesellschaften und Hotels haben mittlerweile reichlich Schulden angehäuft und es ist die Frage wie sie sich hier wieder selbständig befreien können.

Ich selbst warte auch auf einen Befreiungsschlag, aber wann wird es soweit sein?  

01.06.22 16:34

508 Postings, 7316 Tage watchja

Das wird so schnell nix mehr hier  

09.06.22 17:51

1332 Postings, 1067 Tage Bennyjung17Befreiungsschlag

Wäre schon ein Ende des Krieges. Die Pandemie ist inzwischen händelbar, wenn auch nicht vorbei.
Die Affenpocken stellen keine weitreichende Gefahr da, wie Corona.

Die Zinsanhebung belastet ebenfalls, insbesondere jene, die auf hohen Schulden sitzen und sich irgendwann teurer refinanzieren müssen.  

09.06.22 18:31

1541 Postings, 5357 Tage famherzigAlles egal

Wieder nachgelegt  

09.06.22 18:40
1

326 Postings, 5572 Tage PhaetonVerbilligen

bei diesen Kursen werde ich in Kürze auch noch mal nachlegen.
Ich denke mal, da besteht kein großes Risiko. Über kurz oder lang wird der Kurs wieder deutlich nach oben klettern, man muss nur die nötige Geduld aufbringen und sollte auf jeden Fall auf sein eingesetztes Kapital eine Weile verzichten können.  

09.06.22 21:53

1332 Postings, 1067 Tage Bennyjung17Habe schon mal verbilligt,

aber der Kurs fällt heute wieder extrem. Schade!  

10.06.22 09:03

1541 Postings, 5357 Tage famherzigGestern Carnival nachgelegt

300 zu 11,25.  Mein billigster kauf bisher. Jetzt mal ran an Norwegian. Heute morgen schon wieder ein halbes Prozent billiger.  

13.06.22 14:12

1332 Postings, 1067 Tage Bennyjung17Nachlegen

Mutig.

Kurs fällt weiter.

Der Gesamtmarkt taumelt.  

14.06.22 15:48

326 Postings, 5572 Tage Phaetonhabe auch nachgelegt

1000 Stücke zu 11,26  

14.06.22 19:30

1455 Postings, 2011 Tage larrywilcoxOh je

Armer Phaeton. Morgen unter 10. Dann kaufe ich auch…vielleicht.  

14.06.22 20:28
1

326 Postings, 5572 Tage Phaeton@larrywilcox

was heißt hier "armer Phaeton"??
Du hast vielleicht schon mal etwas davon gehört, dass es nahezu unmöglich ist, am absoluten Tiefpunkt eine Aktie zu kaufen, um sie dann irgendwann am absoluten Höchststand wieder zu verkaufen. Das ist eine schöne Phantasie, die so mancher Börsianer hegt.
Von daher ist es mir relativ wurscht, dass der Kurs nach meinem Kauf nun noch weiter nachgegeben hat. Entscheidend für mich ist, dass momentan an der gesamten Börse eine Ausverkaufsstimmung herrscht, und der Kursrückgang hier bei Norwegian nichts speziell mit dem Unternehmen zu tun hat.
Von daher kann ich mich nun entspannt zurücklehnen und einfach mal bis zum nächsten Sommer abwarten.
Wenn der Kurs dann wieder weit über 20€ steht, ist es mir eigentlich relativ egal, ob ich damals zu einem Kurs von 11,2 oder 9,8 eingekauft habe.  

18.06.22 16:08

1332 Postings, 1067 Tage Bennyjung17Carnival und Norwegian

Bin jetzt auch bei beiden investiert. Natürlich bei beiden schon im Minus. Kein Wunder, wenn der gesamte Markt so abschmiert. Vielleicht sagen wir in 1-2Jahren, das waren tolle Kaufkurse. Dauert der Krieg und die Pandemie noch mehrere Jahre, werden wir aber, wie zu Beginn der 2000er eine längere Baisse erleben. Wenn man aber nicht gerade 70 plus x ist wird man das als Kleinanleger aushalten müssen bzw. können, sonst sollte man sich besser bei festverzinslichen Anlagen mit Minizinsen umschauen.  

18.06.22 16:08

1332 Postings, 1067 Tage Bennyjung17AGM

Letzten Donnerstag war doch AGM bei Norwegian.

Irgendwelche Neuigkeiten?  

24.06.22 19:03

326 Postings, 5572 Tage PhaetonGeht doch

Sieht ja ganz gut aus zum Wochenschluß  

24.06.22 19:34

574 Postings, 738 Tage Waldemar Cierpinsk.Gibt es irgendwelche positiven Nachrichten?

Beste Grüße herzlichst euer Waldemar Cierpinski  

25.06.22 08:08

1541 Postings, 5357 Tage famherzigCarnival legte Zahlen vor

Nicht Fisch, nicht Fleisch. Aber die Aussichten sind gut. Da Carnival aufgrund der Zahlen steigt, wird Norwegian im Sog mitgezogen. NmM.  

08.08.22 13:38

3603 Postings, 2282 Tage Tom1313Bin gespannt

wann hier mal wieder Fantasie reinkommt. Denke mir, dass es mit ein paar guten News recht zügig bergauf gehen würde. Wobei in die andere Richtung wohl genauso. Bei Buchungsrückgang oder ähnliches. Kann mir gut vorstellen, dass hier einige Anleger nervös reagieren würden.  

09.08.22 14:25

1332 Postings, 1067 Tage Bennyjung17Heute gab's doch

Geschäftszahlen, oder? Bei dem Absturz heute scheinen die nicht gut gewesen zu sein.  

09.08.22 14:56

326 Postings, 5572 Tage PhaetonDie Geschäftszahlen

...sind eigentlich nicht so katastrophal, wie es der heutige Einbruch vermuten lässt.

https://d1io3yog0oux5.cloudfront.net/...on_Final+for+Distribution.pdf

Es gibt halt immer Investoren, die mit den Zahlen nicht zufrieden sind und gemeint haben, dass jetzt nach dem vermeintlichen Ende der Pandemie, die Buchungen explodieren und die Gewinne wieder sprudeln müssten. Jetzt sehen sie aber, dass es wohl noch eine ganze Weile dauern wird, bis sich der Markt nachhaltig erholt und das scheint etlichen Leuten, die auf den schnellen Gewinn hoffen, einfach zu lange zu dauern.
Abgesehen davon macht der Kurs hier ja ständig ganz gewaltige Sprünge. Mal geht es an einem Tag um etliche Prozente hoch, um dann tags darauf wieder auf den alten Wert abzusacken. Hier wird wohl auch viel gezockt.  

09.08.22 14:59

326 Postings, 5572 Tage Phaetonder Link funktioniert irgendwie nicht

aber ihr braucht ja nur auf deren Website nachzuschauen  

09.08.22 19:39
1

1831 Postings, 289 Tage Stockpicker2022Schlechte Zahlen mal zum Einstieg genutzt

Hier muss man langfristig denken. Kaufen & liegen lassen passt hier ganz gut.
Vielleicht überrascht man ja mit einem besseren Q3 wenn man jetzt schon so pessimistiv ist.
 

10.08.22 15:56

1831 Postings, 289 Tage Stockpicker2022Sehr schöner Turnaround heute

Da hat man gestern wieder geschüttelt und geschüttelt .... Banken wissen wie man die kleinen rausdrängt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
| 12 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben