Sensation?Geld für Aktionäre? Solar Millennium

Seite 1 von 19
neuester Beitrag: 15.08.12 18:58
eröffnet am: 15.05.12 08:06 von: stockworld88 Anzahl Beiträge: 460
neuester Beitrag: 15.08.12 18:58 von: Quokko Leser gesamt: 39861
davon Heute: 21
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  

15.05.12 08:06
4

1701 Postings, 4607 Tage stockworld88Sensation?Geld für Aktionäre? Solar Millennium

trotz insolvenz wird es hier im juni eine akionärsversammlung geben. das gibts normal nie, ist hier evtl. doch noch was zu holen für die aktionäre ??

letzter abschnitt der news von eben: "Eine weitere Versammlung für alle von der Insolvenz betroffenen Anleger, darunter auch die 14 000 Aktionäre, wird es im Juni geben"

Erste Gläubigerversammlung nach Insolvenz von Solar Millennium
Nach der Insolvenz des Kraftwerkbauers Solar Millennium gibt es heute (Dienstag/11.00) in Erlangen die erste Gläubigerversammlung. Eingeladen sind alle Besitzer bestimmter Anleihen, die sich mit sogenannten Inhaber-Teilschuldverschreibungen an dem Solarthermie-Spezialisten beteiligt hatten. Insolvenzverwalter Volker Böhm will sie knapp fünf Monate nach der Hiobsbotschaft über die weiteren Schritte in dem Verfahren informieren. Darüber hinaus werden die Gläubiger einen gemeinsamen Vertreter wählen, der ihre Rechte wahrnehmen soll. Im Anschluss an die Versammlung will Böhm am Nachmittag auch die Medien informieren.

Bis zum Wochenende hatten sich rund 1700 der etwa 16 000 Betroffenen angemeldet. Erfahrungsgemäß nehmen allerdings bei weitem nicht alle persönlich an solchen Veranstaltung teil - viele lassen sich gemeinsam von einem Anwalt vertreten. Solar Millennium hatte mit den fünf Teilschuldverschreibungen über knapp 227 Millionen Euro den größten Teil seiner Projekte finanziert. Eine weitere Versammlung für alle von der Insolvenz betroffenen Anleger, darunter auch die 14 000 Aktionäre, wird es im Juni geben. Von der Firmenpleite sind rund 30 000 Anleger betroffen./eri/DP/zb

ISIN DE0007218406

AXC0013 2012-05-15/05:49  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
434 Postings ausgeblendet.

12.08.12 19:04

6951 Postings, 5095 Tage Neuer1HV

scheinbar war diese Meldung ein Joke von einem der hier etwas hineingestellt hat was seiner PHantasie entsprang.
Ich hatte mich auch gewundert, als ich am Samstag aus dem Urlaub kam und etwas über eine HV hier gelesen habe.
Ich denke es wird eventuell in naher Zukunft nochmals eine Gläubigerversammlung geben,
aber ich bin ehrlich schon länger hier nicht mehr involviert, schaue nur als früherer Aktionär in diesen Thread.
Ich könnte mir denken, das einige Zocker hier im Glauben an eine Wende dieses unrühmlichen Kapitels hier eingestiegen sind und schmeisen demnächst ihre Papier aus dem Fenster.  

12.08.12 19:46

17603 Postings, 5415 Tage M.MinningerGeht auch nicht

um eine SM HV  

12.08.12 19:51

1445 Postings, 4684 Tage babaluab ..

morgen geht das zocken los, kann mir gut vorstellen das diese woche 100% gewinn drinne sind...war bei primacom ja auch nicht anders, also ich würde morgen noch nicht schmeissen, könnte eine überraschungswoche werden 

 

12.08.12 21:08

10959 Postings, 7243 Tage klarakaro100%

letzte woche, 100% kommende woche...wie war das? möglich seien +200%
ok, lasst uns die 0,2 knacken!

:)  

13.08.12 07:20

2593 Postings, 4916 Tage München13nochmal zur HV

Hatte gestern Abend leider im falschen Tread gepostet, daher hier nochmal mein Post zur HV:

Ich möchte an dieser Stelle nochmals auf mein Post vom 09.08. verweisen:
"Jetzt taucht hier in einigen Posts immer wieder die HV am 11.08. auf. Um die Leser hier nicht zu verwirren: Es handelt sich NICHT um die HV von SM, sondern um die HV von TOKUGAWA!"
Also, Firma TOKUGAWA hat ihre HV. Diese Firma hat den Anleihehaltern ein Angebot unterbreitet, für diese Anleihe 4% zu zahlen. Das dieses Angebot viel zu niedrig sein dürfte, ist wohl jedem klar, der sich mal die Insolvenzmasse nach den letzten Verkäufen anschaut.
Was nun an dieser HV so interessant sein sollte, weiss ich nicht wirklich... Und wenn hier verbessere Angebote für die Anleihen beschlossen werden würden, so hat dies noch immer keine Auswirkungen auf die Aktionäre. Immer dran denken: Es handelt sich hier um ein insolventes Unternehmen. Die Aktionäre bekommen erst etwas, wenn sämtliche Verbindlichen bedient wurden... Und dies dürfte bei einem insolventen Unternehmen nur mit viel Glück passieren.
In diesem Sinne wünsche ich trotzdem morgen allen einen erfolgreichen Handelsbeginn in die Woche.  

13.08.12 08:54

10959 Postings, 7243 Tage klarakarowow!

13.08.12 09:53

10959 Postings, 7243 Tage klarakarobid klettert hoch!

beruhigend  :)  

13.08.12 10:43

10959 Postings, 7243 Tage klarakaronur 40k bis 0,16!

auf xetra  

13.08.12 11:59

492 Postings, 7337 Tage T0511hier tut sich was...

in Frankfurt jetzt 12,0 und Xetra 12,8...
denke wir schlissen heute so bei 14-16 cent, wenn heute noch was geht.  

13.08.12 12:03

10959 Postings, 7243 Tage klarakaronur 20k bis 0,15

das ist nicht gerade viel!  

13.08.12 12:04

17603 Postings, 5415 Tage M.MinningerInsolvenzverwalter beim Anteile-Verkauf erfolgrei

Solar Millennium: Insolvenzverwalter beim Anteile-Verkauf erfolgreich

Der Insolvenzverwalter der Solar Millennium AG, Volker Böhm, hat im Juli den 13-prozentigen Anteil am Andasol 3-Projekt, den 74,9-prozentigen Anteil an der Flagsol GmbH sowie den 26-prozentigen Anteil an der Projektgesellschaft für das spanische Solarkraftwerk Arenales veräußert. Die beiden größten US-Projekte der insolventen Solar Millennium AG haben bereits Ende Juni Investoren gefunden. Böhm ist es damit gelungen, die Quoten-Aussichten der Solar Millennium-Gläubiger weiter zu erhöhen.

Durch den Verkauf des im Jahr 2011 erworbenen Anteils am 50-Megawatt-Solarkraftwerk Arenales erhält die Solar Millennium AG das investierte Eigenkapital zuzüglich eines Gewinnaufschlags zurück, wodurch der Kaufpreis zweistellige Millionenhöhe erreicht, heißt es in einer Pressemitteilung. Erwerber ist die STEAG 1 Beteiligungsgesellschaft GmbH, eine hundertprozentige Tochter der STEAG, dem fünftgrößten deutschen Stromerzeuger.

Das Kraftwerk Arenales in der Nähe der Stadt Morón de la Frontera (Provinz Sevilla/Andalusien) befindet sich zurzeit im Bau. Anfang des Jahres war es zunächst gelungen, die Fortsetzung des Projektes trotz der Insolvenz der Solar Millennium AG sicher zu stellen und damit die Grundlagen für den jetzt erfolgten Verkauf zu legen. Dennoch hätten der Unterzeichnung des Kaufvertrags eine ganze Reihe von Hindernissen entgegen gestanden, so der Insolvenzverwalter. Erst in langwierigen Verhandlungen sei die Zustimmung des aus acht finanzierenden Banken bestehenden Bankenkonsortiums sowie der Mitgesellschafter – RREEF (49 Prozent) und OHLI (25 Prozent) – erreicht worden.

„Mit dem Verkauf an die STEAG ist ein idealer Partner eingestiegen, der die Weiterführung des Projekts sichert”, unterstrich Insolvenzverwalter Böhm nach Unterzeichnung des Kaufvertrags. „Ich freue mich, dass wir alle Probleme konstruktiv mit den Banken und den anderen Gesellschaftern lösen konnten. Dies gilt um so mehr, als die Ausgangssituation mehr als schwierig war.” Durch den Verkauf des Solarkraftwerks Arenales erhalte die Solar Millennium AG das investierte Eigenkapital zuzüglich eines Gewinnaufschlags zurück, wodurch der Kaufpreis zweistellige Millionenhöhe erreicht.

Insgesamt konnte der Insolvenzverwalter der Solar Millennium AG im Juli einige maßgebliche Erfolge verbuchen: Am 12. Juli 2012 meldete er den 13-prozentigen Anteil der Solar Millennium am Andasol 3-Projekt über den Verkauf der Andasol 3 Kraftwerks GmbH. Erwerber ist der Andasol 3-Fonds GmbH & Co. KG, der auch wirtschaftlicher Nutznießer des Projektes ist. Durch diesen Verkauf fließen den Gläubigern der Solar Millennium AG bis zu 36 Millionen Euro zusätzlich zu, so Insolvenzverwalter Böhm nach Unterzeichnung des Kaufvertrags.

Bereits am 6. Juli 2012 hat Böhm den 74,9-prozentigen Solar Millennium-Anteil an der Flagsol GmbH an die Ferrostaal GmbH verkauft. Die Flagsol GmbH ist ein Joint Venture von Solar Millennium und Ferrostaal und hat als Engineering- und Anlagenbaugesellschaft die Solarkraftwerkprojekte von Solar Millennium mitentwickelt und realisiert. Ferrostaal wird das Unternehmen vollständig fortführen und alle der rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen. Der Sitz des Unternehmens soll in Köln verbleiben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die beiden größten US-Projekte der insolventen Solar Millennium AG haben Ende Juni bereits Investoren gefunden. Der Verkauf erfolgte über eine Auktion, die im Rahmen des laufenden US-Insolvenzverfahrens nach „Chapter 11“ abgeschlossen wurde. Verkauft wurden die Projektgesellschaften für die geplanten Solarkraftwerke Blythe (Käufer: die NextEra Energy Gruppe aus USA) und Palen (Käufer: BrightSource Energy Gruppe, USA). Beide Käufer haben angekündigt, die Projekte bald fortsetzen zu wollen.

Quelle: Solar Millennium AG
http://www.solarportal24.de/...verwalter_beim_anteile-verkauf_er.html  

13.08.12 12:06

10959 Postings, 7243 Tage klarakarooh! die news ist von heute!

:))

danke!  

13.08.12 12:27

6951 Postings, 5095 Tage Neuer1klarakaro

news sind vom 31.7.2012.
Damals wurde auch hier schon darüber berichtet  

13.08.12 12:28

10959 Postings, 7243 Tage klarakaroja, ok, aber jetzt wurde es noch woanders drüber

berichtet!
vielleicht soll es bekannter werden?

;)  

13.08.12 12:29

10959 Postings, 7243 Tage klarakaro0,18 bei xetra!

erscheint wieder im orderbuch  :)  

13.08.12 12:48

492 Postings, 7337 Tage T0511Frankfurt RT 0,125 es geht doch...

14.08.12 13:50

10 Postings, 6258 Tage spilliGegen diesen laden ist Griechenland super

14.08.12 14:21
1

99 Postings, 5677 Tage spender51@spinni

Sehr informativ dein Beitrag  

14.08.12 14:23

1566 Postings, 4764 Tage QuokkoRecht ruhig hier geworden ;-)

14.08.12 15:51
2

492 Postings, 7337 Tage T0511Tja Quokko

leider bist du ja verschwunden. Deine Mitteilungen waren preistreibend und nun, denke ich mal bist du nicht mehr investiert und hast sicher einen guten Schnitt gemacht.
binn aber überzeugt, dass es wieder nach oben geht.  

14.08.12 16:20

1566 Postings, 4764 Tage Quokko;-)

Nein, ich habe nur auf die Infos hingewiesen. War doch selbst gar nicht investiert ;-))))))))))))))))))))))))))))  

14.08.12 16:21

1566 Postings, 4764 Tage Quokko*Scherz*

Du hättest ja weitermachen können! ;-)  

14.08.12 17:25

492 Postings, 7337 Tage T0511da hier neu bin

habe ich natürlich nicht die Erfahrung wie Du.
Aber wir warten mal ab ich glaub das kommt noch einmal ins Rollen.  

15.08.12 16:14
Geld/Brief

  0,106 : 0,114
45.800 : 7.000

Zeit 15.08.2012, 15:48:54  

15.08.12 18:58
1

1566 Postings, 4764 Tage Quokkoaktuell nicht so dolle

Heute erstmals wieder unter 10ct gerutscht in Xetra, wird offenbar sukzessiv abverkauft  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben