SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0116 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’827 0.2%  Bitcoin 20’448 0.9%  Dollar 0.9593 -0.2%  Öl 113.2 3.1% 

Aurelius

Seite 670 von 690
neuester Beitrag: 26.06.22 15:52
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 17241
neuester Beitrag: 26.06.22 15:52 von: the_austrian Leser gesamt: 6055827
davon Heute: 126
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 668 | 669 |
| 671 | 672 | ... | 690  Weiter  

07.07.21 10:27

365 Postings, 1590 Tage CroveDer Kursverlauf..

von Aurelius muss ich leider mal wieder als nicht Nachvollziehbar beurteilen.
Es gibt nur gute Meldung, die Presse findet Aurelius nicht schlecht, Analysten heben ihre Prognosen an und das gibt es wieder Einbrüche wie heute ohne Grund?
 

07.07.21 11:18

42 Postings, 402 Tage stefanrrrrrrKursverlauf

ja, manchmal etwas ärgerlich, aber die guten Nachrichten bleiben doch bestehen. Und gegen Abend ist das kleine Minus wahrscheinlich wie immer wieder aufgeholt... Die Aktie ist in den letzten Wochen/3 Monaten wirklich stabil geblieben, was sehr gut ist.

Und viele andere Aktien hüpfen innerhalb von 2 Wochen 20 % rauf und wieder runter und sind absolut nicht vorhersehbar.  Ist mir dann doch lieber so wie bei Aurelius... Gute News und erstmal stabil.    

09.07.21 17:44
1

10854 Postings, 4681 Tage Raymond_JamesAurelius ...

... "legt in diesem Jahr ein ordentliches Tempo vor. Seit unserer letzten Besprechung ... meldete man mehrere Transaktionen, sowohl auf Kauf- als auch Verkaufsseite. Dabei ist sicherlich ein Deal besonders hervorzuheben: Anfang Juni hatte man das Europa-Geschäft mit Batterien für Endverbraucher der japanischen Panasonic übernommen. Finanzielle Details blieben aber bislang ungenannt. Anfang dieser Woche meldete Aurelius die Übernahme von Norsk Hydro Precision Tubing, einem Spezialisten für geschweißte Aluminiumrohre, die u. a. in der Klimatechnik wie auch im Automobilbau zum Einsatz kommen. Im vergangenen Jahr machte die Neuerwerbung einen Umsatz von rund 50 Mio. €. Auf der Verkaufsseite war die Tochter Office Depot Europe tätig, die ihr Auftragsgeschäft in Großbritannien und Irland veräußerte. Das hängt mit der Strategie zusammen, dass sich der Büroartikel-Händler nur noch auf seine europäischen Kernmärkte und E-Commerce fokussieren soll."

"Dauerproblem": "die schwierige Kalkulation der Ertragsprognosen aufgrund der regelmäßigen Veränderungen im Beteiligungsportfolio"

(Frankfurter Börsenbrief vom 10.07.)

 

21.07.21 13:18
3

720 Postings, 1441 Tage Ghibliinteressant, ob das erworben wird

https://pitchbook.com/newsletter/...ris-hig-to-bid-for-lloydspharmacy

Aurelius, Epiris, HIG to bid for LloydsPharmacy
July 21, 2021
Share:
PE investors Aurelius Group, Epiris and HIG Europe are preparing formal bids to acquire LloydsPharmacy, a UK chain of chemists owned by US-based McKesson Corporation, Sky News reported. The three firms are expected to make an offer this week. It was reported in February that New York-listed healthcare giant McKesson was working with Barclays on the sale. McKesson acquired Lloyds Pharmacy in 2014 when it bought healthcare group Celesio.  

26.07.21 12:28
1

3456 Postings, 1611 Tage timtom1011Heute sieht es

26.07.21 12:34

3941 Postings, 4525 Tage Zeitungsleser#16734

Huch! Das Posting ist versehentlich im Aurelius-Forum gelandet. Gehörte eigentlich ganz woanders hin. Sorry!  

11.08.21 12:51

127 Postings, 743 Tage AlterindianerKursrakete startet zum Mond

Kursrakete startet zum Mond
Den Zug nicht verpassen einsteigen und mitfahren!  

11.08.21 13:42

462 Postings, 760 Tage Leo5812.08.

Morgen kommen die Zahlen. Ich gehe von einem sehr guten positiven Zahlenwerk aus.
Ich denke 2022 wird noch interessanter da hier wohl einige größere Exits zu erwarten sind.
Der Vorstand hat ja bekanntlich bei 26 und etwas drüber gekauft bin aber noch am abwarten für einen Einstieg.....  

11.08.21 13:57

127 Postings, 743 Tage AlterindianerAbwarten

Wü de ich nicht. Denke irgendwann geht der Zug ab und dann ist es vielleicht geht zu spät  

12.08.21 08:27
4

107 Postings, 1666 Tage MandrelmountainDGAP-News

DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e):

Halbjahresbericht

AURELIUS Equity Opportunities mit anhaltend starken Zahlen im ersten

Halbjahr 2021 - operatives EBITDA steigt überproportional

12.08.2021 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

AURELIUS Equity Opportunities mit anhaltend starken Zahlen im ersten

Halbjahr 2021 - operatives EBITDA steigt überproportional

- Überproportionaler Anstieg des operativen EBITDA um 63 % auf 122,4 Mio.

EUR spiegelt ungebrochen sehr positive Entwicklung der Konzernunternehmen

wider

- Net Asset Value plus 14 % gegenüber Geschäftsjahresende 2020, Net Asset

Value je Aktie bei 38,46 EUR

- Investitionsfokus ausgeweitet und bereits sieben Unternehmenskäufe im

laufenden Geschäftsjahr

- Transparenzinitiative weiter vorangetrieben

München, 12. August 2021 - Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

(ISIN DE000A0JK2A8) hat heute den Konzernzwischenabschluss zum ersten

Halbjahr 2021 veröffentlicht. Der Konzerngesamtumsatz stieg leicht auf

1.659,1 Mio. EUR (H1 2020: 1.628,0 Mio. EUR). Der annualisierte

Konzernumsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen erreichte 2.736,1 Mio.

EUR (H1 2020: 1.989,3 Mio. EUR).

Überproportionaler Anstieg des operativen EBITDA um 63 % auf 122,4 Mio. EUR

spiegelt ungebrochen sehr positive Entwicklung der Konzernunternehmen wider

Das bereits gute operative EBITDA des ersten Quartals konnte im zweiten

Quartal nochmals übertroffen werden und im ersten Halbjahr somit in Summe

ein operatives EBITDA von 122,4 Mio. EUR erzielt werden (+63 % gegenüber

75,3 Mio. EUR in H1 2020). Die Konzernunternehmen entwickeln sich, trotz der

Einschränkungen durch die anhaltende Corona-Pandemie, in Summe erfreulich.

Besonders die im Geschäftsjahr 2020 neu erworbenen Konzernunternehmen

Zentia, GKN Wheels & Structures, Nedis und Distrelec sowie die bestehenden

Portfoliounternehmen VAG und Rivus Fleet Solutions trugen zu diesem starken

operativen Ergebnis bei.

Das EBITDA des Gesamtkonzerns lag mit 124,1 Mio. EUR unter dem Vorjahreswert

in Höhe von 258 Mio. EUR. Ursächlich hierfür sind die gegenüber dem

Vorjahreszeitraum deutlich niedrigeren Erträge aus der Auflösung negativer

Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung (bargain purchase) in Höhe

von 0,6 Mio. EUR (H1 2020: 145,0 Mio. EUR). Für die Neuausrichtung der

Konzernunternehmen fielen 36,5 Mio. EUR Restrukturierungs- und

Einmalaufwendungen an, 18 % weniger als im Vergleichszeitraum (H1 2020: 44,4

Mio. EUR). Aus dem Verkauf von Unternehmen wurden Erträge in Höhe von 37,6

Mio. EUR (H1 2020: 82,1 Mio. EUR) erzielt. Dieser Betrag enthält unter

anderem den bereits im ersten Quartal 2021 vollzogenen Verkauf von Office

Depot Italien.

Net Asset Value plus 14 % gegenüber Geschäftsjahresende 2020

Die erfreuliche operative Entwicklung spiegelt sich auch in einem Anstieg

des Net Asset Value auf einen Gesamtwert von 1.145,0 Mio. EUR wider, was

einer Steigerung von 14 % gegenüber dem Geschäftsjahresende 2020 (1.002,5

Mio. EUR) entspricht. Der Net Asset Value je Aktie erreichte entsprechend

38,46 EUR (31. Dezember 2020: 33,67 EUR). Die liquiden Mittel lagen zum 30.

Juni 2021 bei 272,1 Mio. EUR (31. Dezember 2020: 422,9 Mio. EUR) und die

Eigenkapitalquote bei 23,1 % (31. Dezember 2020: 21,3 %).  

12.08.21 15:20
1

107 Postings, 319 Tage the_austrianEinschätzung 1. HJ

Die Zahlen bringen wohl wenig Überraschung. Die Wirtschaft läuft gut, auch die Aurelius-Portfoliounternehmen konnten zufriedenstellend abschneiden. Große ao-Effekte aus Verkäufen sind - abgesehen von Office Depot IT und GB - natürlich nicht vorhanden. Die neuen Zukäufe haben im Gegensatz zu manchen Deals der Vergangenheit keine allzu starke Auswirkung auf die GuV.

Positiv ist dass der Konzern auf aktuell sehr stabil dasteht (liquide Mittel ü MEUR 272 stehen Finanzverbindlichkeiten ü MEUR 262 gegenüber, das EK liegt bei 23 %), zudem wurde wieder ein positives EBITDA von MEUR 90 (operatives EBITDA: MEUR 122) erwirtschaftet.

Spannend ist nun ob heuer noch 1,2 größere Exits mit entsprechenden Ergebnisbeiträgen gelingen. Ohne wird das Ergebnis je Aktie wohl bei ca. EUR 1 liegen, mit ist zwischen EUR 1,20 und EUR 5,0 viel möglich.

Spannend ist zudem, welche Beteiligungserträge und Management-Fees Aurelius aus den Co-Investments lukrieren kann.

 

12.08.21 17:50
1
Spannend ist für mich auch die Transparenz, die ja seit letztem Jahr angekündigt wird und die jetzt offenbar Formen annimmt.

"Aurelius kündigt an, ab dem dritten Quartal dieses Jahres einen Quartalsbericht inklusive einer Konzern-Gesamtergebnisrechnung und Konzern-Bilanz zu veröffentlichen. "

Auch die Umstellung der Vergütung des Managements passt da rein.

Die ganze Short-Attacken-Geschichte wird sich wohl hoffentlich so nicht wiederholen.

Ich bleibe weiter long.  

13.08.21 09:27
1

107 Postings, 319 Tage the_austrianLong...

... bleibe ich auch. Die Bilanz, das Geschäftsmodell, die aktuelle Gesamtwirtschaftliche Lage, das geht alles in die richtige Richtung.

Wichtig ist nur dass sie heuer noch 1,2 Exits schaffen, einerseits um das Ergebnis in die richtige Richtung zu bekommen - wir wollen ja nächstes Jahr eine schöne Dividende ;) - andererseits um den Investoren auch 2021 einen guten track record zu beweisen.  

13.08.21 09:51
1

2124 Postings, 1797 Tage LupinGeht wieder in die richtige richtung

Nachdem ich meine teuer gekauften Alt-Aktien im Zuge von hin und her trading mittlerweile los bin (und damit ordentlich Verlust realisiert habe, der mittlerweile wieder aufgebraucht ist) wird die Position jetzt wieder gut im Plus im Depot angezeigt. Augenwischerei aber sieht schöner aus :-)

Ich bin und bleibe ein bisschen skeptisch aber ich glaube mittelfristig könnte Aurelius Potential haben.  

13.08.21 11:51
5

10854 Postings, 4681 Tage Raymond_Jamesboersengefluester.de interviewt CEO Matthias Täubl

13.08.21 15:09
1

44 Postings, 868 Tage Blue_85Berenberg erhöht Kursziel für AURELIUS

Es geht langsam aufwärts!

13.08.2021
Berenberg erhöht Kursziel für AURELIUS von €36,50 auf €40. Buy.

Quelle: https://aurelius-group.com/equity-opportunities/...elations/research/  

16.08.21 10:54
1

1413 Postings, 3007 Tage OGfoxInteressante Aussage

Für mich ist die interessanteste Aussage in dem Interview

"Ab dem kommenden Jahr werden EINIGE unserer Konzernunternehmen reif für den Exit, hier werden wir sicher interessante Transaktionen vermelden können. "

In der Vergangenheit hat das Management von Aurelius immer geliefert. Daher bin ich gespannt wie viele Exits wir in 2022/23 sehen. Persönlich hoffe ich neben einer schönen Dividende auch auf ein schönes Aktienrückkaufprogramm.  

16.08.21 11:49
2

133 Postings, 3325 Tage torti4711Exit Office Depot Europe

Aurelius vollzieht den Exit bei Office Depot Europe, nachdem man das Unternehmen seit dem Kauf im Jahr 2017 massiv umstrukturiert hat. Käufer der Gesellschaft
 

16.08.21 16:05
1
Gute Nachricht. Es herrscht zwar Stillschweigen zum erzielten Preis, also wahrscheinlich eher kein x-faches Multiple, aber zusammen mit den vorherigen Teilverkäufen wird es gereicht haben. Jetzt ist wieder Managementkapazität für andere Projekte frei.  

16.08.21 21:13

4910 Postings, 7900 Tage Nobody IIMuss nicht sein

Hat Aurelius nach den Deals immer so gemacht, dass man nach Abschluss erstmal mauert. Ist auch taktisch klug um die eben gemachten Deals nicht noch mal zu öffnen, wenn Rücktrittsrechte noch aktiv sind.
Kein Käufer will sich vorführen lassen.
-----------
Gruß
Nobody II

17.08.21 10:16

127 Postings, 743 Tage AlterindianerTop Wert

Was haben die Leute hier in 2020 über Aurelius geschimpft. Sind alle aus dem Adorno verschwunden nachdem die Aktie wieder kontinuierlich steigt.  

17.08.21 11:59
1

10854 Postings, 4681 Tage Raymond_James''Private Equity ist auf der Pirsch'' ...

... schrieb PLATOW Börse am 16.08.2021

unten: chart der AURELIUS EQUITY OPPORTUNITIES SE & CO. KGAA 

AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA : Chartanalyse AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA | MarketScreener

 

17.08.21 13:50
1

107 Postings, 319 Tage the_austrianDer Exit...

... kommt jetzt gerade zur richtigen Zeit. Um die Story für die Investoren attraktiv zu halten MUSS Aurelius Exits mit attraktiven Erträgen ausweisen. Die Frage wie hoch der Ertrag aus dem Verkauf von OD letztlich ausfällt wird je nach Closing der Transaktion noch einige Monate offen bleiben. Wichtig ist vor allem dass der Verkauf über NAV erfolgte, wovon ich allerdings ausgehe. Falls Closing im Q4 wird der Ertrag jedenfalls heuer noch gebucht und sollte das EPS jedenfalls deutlich über einen Euro heben.

Hoffen wir noch auf ein, zwei weitere Verkäufe, das würde den Kurs bis Jahresende wohl in Richtung EUR 35-40 treiben.  

17.08.21 23:32
1

4910 Postings, 7900 Tage Nobody IIInvestieren ist eben auch Geduld und Ruhe.

-----------
Gruß
Nobody II

Seite: Zurück 1 | ... | 668 | 669 |
| 671 | 672 | ... | 690  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben