SMI 11?142 0.1%  SPI 14?339 0.3%  Dow 34?094 -0.7%  DAX 15?387 -0.1%  Euro 1.0976 0.0%  EStoxx50 4?005 0.0%  Gold 1?870 0.2%  Bitcoin 38?861 -1.1%  Dollar 0.8974 -0.6%  Öl 68.8 -1.1% 

PNE Wind AG - WindStärke 12

Seite 1 von 349
neuester Beitrag: 14.05.21 09:30
eröffnet am: 22.05.09 10:11 von: From Holland Anzahl Beiträge: 8717
neuester Beitrag: 14.05.21 09:30 von: Juliette Leser gesamt: 1618675
davon Heute: 236
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
347 | 348 | 349 | 349  Weiter  

22.05.09 10:11
31

2434 Postings, 5388 Tage From HollandPNE Wind AG - WindStärke 12

Plambeck Neue Energien Ziel 3,50 Euro

Die Experten von "Der Aktionär-online" vergeben für die Plambeck Neue Energien-Aktie (ISIN DE000A0JBPG2/ WKN A0JBPG) ein Kursziel von 3,50 Euro.
Der Windparkprojektierer peile für das aktuelle Geschäftsjahr 2009 ein EBIT von 29 bis 33 Mio. Euro an. Daraus resultiere ein Gewinn je Aktie von mindestens 0,50 Euro. Damit betrüge das KGV 2009e lediglich 5.

Die Zielvorgaben würden die Experten für durchaus plausibel halten. Denn Plambeck Neue Energien habe in Q1'2009 bei einer Gesamtleistung von 88,9 Mio. Euro einen EBIT-Anstieg von 1,2 auf 7,2 Mio. Euro erzielt. Das EPS habe sich auf 0,12 Euro belaufen.

Für zusätzliche Fantasie könnte ein möglicher Aufstieg in den TecDAX sorgen. Immerhin notiere das Unternehmen nach eigenen Angaben auf Platz 35 und Plambeck Neue Energien-Chef Billhardt rechne sich realistische Chancen aus, im Herbst in den Technologieindex aufzusteigen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
347 | 348 | 349 | 349  Weiter  
8691 Postings ausgeblendet.

11.01.21 01:09

1082 Postings, 130 Tage CarolletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.01.21 07:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

26.01.21 17:34

534 Postings, 314 Tage Devon85Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.01.21 11:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

27.01.21 11:57

524 Postings, 3427 Tage stedan100Kurssturz

hat jemand eine Einschätzung wo es hingeht? Was läuft da im Hintergrund?  

27.01.21 14:27
1

863 Postings, 4361 Tage AthinaEigentlich gute Nachrichten

 https://www.finanznachrichten.de/...d-growing-leadership-team-004.htm
Übersetzung ohne Gewähr:
PNE USA, Inc., eine Tochtergesellschaft der PNE AG, einem börsennotierten Unternehmen für erneuerbare Energien mit Sitz in Cuxhaven, gab bekannt, vier Solarprojekte mit einer Gesamtleistung von 280 Megawatt (MW) erworben zu haben. Die Projekte in den Märkten MISO, PJM und WECC ergänzen die wachsende Pipeline von PNE USA an Onshore-Wind-, Solar- und Batteriespeicherprojekten, die derzeit entwickelt werden. PNE USA baut auf dem mehr als 30-jährigen Erfolg seiner Muttergesellschaft im Bereich Onshore- und Offshore-Wind in Europa auf und markiert den Einstieg der PNE Group in das US-amerikanische Solargeschäft.

In den USA hat PNE mehr als 425 MW Wind- und Solarenergieprojekte im Versorgungsmaßstab entwickelt und verkauft. Um seine strategischen Wachstumspläne zu unterstützen, hat das Unternehmen sein Führungsteam mit Rocky Ray als Director of Wind Development und Dave Savage als Director of Solar Development verstärkt. Die beiden erfahrenen Führungskräfte leiten Projektentwicklungsaktivitäten für den US-Markt, einschließlich der Verwaltung der vorhandenen Pipeline und der Ermittlung neuer Möglichkeiten.

Darüber hinaus wurde Karl Dahlstrom zum Chief Executive Officer befördert und ersetzt den pensionierten CEO Ron Flax-Davidson. Karl ist nun verantwortlich für die Leitung und Überwachung des strategischen Wachstums und der Ausrichtung auf dem US-amerikanischen Markt, einschließlich der Entwicklung und des Verkaufs des aktuellen Portfolios von Projekten für erneuerbare Energien des Unternehmens sowie für das Wachstum des Portfolios durch Neuerwerbungen und die Entwicklung auf der grünen Wiese. Karl verfügt über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der erfolgreichen Führung von Teams sowie bei der Entwicklung und Finanzierung mehrerer Energieanlagen in den USA.

Karl Dahlstrom, CEO von PNE USA, erklärte: "Ich fühle mich geehrt, PNE USA in einer wichtigen Wachstumsphase zu führen. Die Akquisition dieser vier Solarprojekte ist ein Beweis für unseren Glauben an die Zukunft der erneuerbaren Energien in den USA Markt. Mit einem starken Engagement der PNE AG sowie einem erfahrenen Team und einem ausgewogenen Portfolio an Entwicklungsprojekten sind wir für den Erfolg gut positioniert. "  

27.01.21 15:36

524 Postings, 3427 Tage stedan100und warum fällt der Kurs wie ein Stein nach unten?

ich vermute, dass da noch was anderes eine Rolle spielt, welches den Kurs rapide runtersausen lässt. Verkaufsdruck? Oder Gewinnmitnahmen? Dann sollte der Kurs sich auch zügig wieder nach oben bewegen. Aber etwas merkwürdig ist der Verlauf schon! Warten wir ab!  

27.01.21 15:52

909 Postings, 3050 Tage Voyager19Bei allen alternativen Energiequellen...

... geht es heute bergab. Wasserstoff ebenso rasant. Ich vermute mal Gewinnmitnahmen, die schon überfällig waren. Es sollte bald wieder bergauf gehen...  
-----------
http://www.right2water.eu/de

Keine Panik, das Geld ist nicht weg, es hat jetzt nur ein anderer...

Gruß Voyager

29.01.21 15:14
1

863 Postings, 4361 Tage Athina2020: PNE hat Windparks mit 460 MW fertiggestellt,

15.02.21 13:49
2

141 Postings, 201 Tage MaasianerPNE übertrifft die Erwartungen

15.02.21 15:31

183 Postings, 354 Tage _HajoLahm!

Für die heutigen Verhältnisse geradezu lahme Kursreaktion. Ist irgendwie die Luft raus bei PNE, bräuchte mal gute News/Aussichten. :\

Hajo  

15.02.21 16:53

863 Postings, 4361 Tage AthinaLahm ?

Das seh ich mal ganz anders !
Für eine Meldung,die im Grunde genommen schon klar war , mal eben 4%  Erhöhung !
Nicht zu vergessen , dass die Analysten ihr Ziele für Pne demnächst erhöhen werden !  

15.02.21 19:03

104 Postings, 704 Tage HaZweiErgänzend zu #8701

Ergänzend zu #8701 auch hier die offizielle Ad-Hoc von PNE:

PNE AG übertrifft nach vorläufigen Zahlen beim Konzern-EBITDA die Prognose für das Geschäftsjahr 2020

PNE AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Prognoseänderung
PNE AG übertrifft nach vorläufigen Zahlen beim Konzern-EBITDA die Prognose für das Geschäftsjahr 2020

15.02.2021 / 13:19 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

/

Insiderinformation der PNE AG
nach Art. 17 EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)
(ISIN:DE000A0JBPG2)

PNE übertrifft nach vorläufigen Zahlen beim Konzern-EBITDA die Prognose
für das Geschäftsjahr 2020

Der PNE-Konzern erwartet nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 nunmehr ein EBITDA zwischen ? 24 Mio. und ? 28 Mio.; nach der zuletzt veröffentlichten Guidance ging der Vorstand noch von einem EBITDA von ? 15 Mio. bis ? 20 Mio. aus. Das Konzern-EBIT wird sich nach vorläufigen Zahlen im mittleren bis oberen Bereich der gegebenen Guidance (? 5 Mio. bis ? 10 Mio.) bewegen.

Vor allem im vierten Quartal verlief das Geschäft für PNE besser als zunächst angenommen. Das betraf die Stromerzeugung ebenso wie das Projektgeschäft. Für den Vorstand unterstreicht dieser Geschäftsverlauf zugleich, dass sich die PNE-Gruppe bei der Entwicklung zu einem "Clean Energy Solutions Provider" auf dem richtigen Weg befindet.

Die endgültigen Geschäftszahlen für das Jahr 2020 und den testierten Konzernabschluss wird PNE am 31. März 2021 veröffentlichen.

Kontakte für Rückfragen

PNE AG
Rainer Heinsohn
Unternehmenskommunikation
Tel: +49(0) 47 21 - 718 - 453
rainer.heinsohn(at)pne-ag.com
PNE AG
Christopher Rodler
Investor Relations
Tel: +49(0) 40 - 87933 - 114
christopher.rodler(at)pne-ag.com

Quelle: https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...gen-zahlen-beim-konzernebitda-
die-prognose-fuer-das-geschaeftsjahr/?newsID=1422871  

23.03.21 19:22
1

863 Postings, 4361 Tage AthinaSchon wieder Good News

Es ist nicht zu ertragen! Schon wieder gut News !
https://www.windkraft-journal.de/2021/03/23/...asna-mit-132-mw/160391  

31.03.21 13:17
1

47 Postings, 329 Tage chubchubPNE Geschäftsbericht positiv

https://www.pne-ag.com/newsroom/news/article/...-2020-auf-erfolgskurs

Cuxhaven, 31. März 2021 - Die PNE AG hat das Jahr 2020 sehr erfolgreich abgeschlossen. Der heute veröffentlichte Geschäftsbericht 2020 des Konzerns weist als Ergebnis einer erfolgreichen, operativen Geschäftsentwicklung Umsatzerlöse in Höhe von 109,7 Mio. Euro (im Vorjahr: 132,8 Mio. Euro), und eine Gesamtleistung von 151,7 Mio. Euro (im Vorjahr: 171,2 Mio. Euro), aus.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beträgt 26,3 Mio. Euro (im Vorjahr: 28,7 Mio. Euro), das Betriebsergebnis (EBIT) 8,2 Mio. Euro (im Vorjahr: 16,1 Mio. Euro).

Das unverwässerte Ergebnis je Aktie beläuft sich auf 0,02 Euro (im Vorjahr: -0,01 Euro) auf.

Damit wurde die ursprüngliche Guidance für das Konzern-EBITDA in Höhe von 15 bis 20 Mio. Euro übertroffen und die für das Konzern-EBIT in Höhe von 5 bis 10 Mio. Euro erreicht.

Markus Lesser Vorstandsvorsitzender der PNE AG, ordnet das gute Geschäftsergebnis ein: ?2020 war für die PNE AG ein ebenso außergewöhnliches wie erfolgreiches Jahr. Trotz der erschwerten Rahmenbedingungen durch die COVID-19-Pandemie haben wir operativ auf verschiedenen Märkten sehr gute Fortschritte erreicht. Wir konnten das vergangene Geschäftsjahr finanziell mit einem erfreulichen Ergebnis abschließen und haben uns strategisch entsprechend des Konzepts ?Scale up? konsequent weiterentwickelt.?

?Stille Reserven? durch Aufbau des Windparkportfolio
Die Ergebnisse sind stark beeinflusst vom Aufbau des Windparkportfolios im Eigenbesitz. Damit wurden ?stille Reserven? geschaffen, die nicht sofort erkennbar sind. Aufgrund der Investitionen in eigene Projekte sind auf Konzernebene insgesamt 81,6 Mio. Euro, davon im Berichtszeitraum 50,0 Mio. Euro (im Vorjahr: 11,6 Mio. Euro), an Gewinnen vor Steuern eliminiert worden.

Dividende vorgeschlagen
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, aus dem Bilanzgewinn der PNE AG in Höhe von 153.027.989,70 Euro eine Dividende in Höhe von 0,04 Euro für das Geschäftsjahr 2020 je dividendenberechtigter Stückaktie des Geschäftsjahres 2020 auszuschütten.
Der verbleibende Bilanzgewinn soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

Operatives Geschäft im In- und Ausland erfolgreich
In der Projektentwicklung konnte PNE trotz einiger Verzögerungen in Folge der COVID-19-Pandemie gute Fortschritte erzielen.
So wurden weitere Genehmigungen erreicht, Ausschreibungen gewonnen, Windparks in Betrieb genommen sowie mit dem Bau weiterer Windparks begonnen.

Die Projektpipelines bei Windenergie und Photovoltaik wurden ausgebaut und die Positionierung im Dienstleistungssektor verstärkt.

Insgesamt hat PNE im Berichtszeitraum Projekte mit rund 461,2 MW (im Vorjahr: 450,8 MW) fertiggestellt, verkauft oder mit deren Bau begonnen. Damit liegt die Projektrealisierung erneut über dem Niveau des Vorjahres.

Positive Entwicklung bei der Windenergie auf See
Auch im Bereich Windenergie auf See hat PNE das Geschäft erfolgreich weiterentwickelt. So konnten für die von PNE entwickelten Projekte ?Gode Wind 4? und ?Atlantis I? die noch ausstehenden Meilensteinforderungen verbucht werden, nachdem sich die Wahrscheinlichkeit der Realisierung dieser Projekte durch die Käufer weiter erhöht hat.

In Vietnam und den USA werden derzeit die Möglichkeiten zur Projektierung von Windparks auf See geprüft.

Ausbau des Eigenbetriebs geht voran
Mit der Fertigstellung eines weiteren Windparks in 2020 hat sich die Nennleistung der im Eigenbetrieb befindlichen Windparks im vergangenen Jahr von 130,1 MW auf 134,8 MW erhöht. In diesem Jahr konnten bereits zwei weitere Windparks mit zusätzlichen 16,8 MW fertiggestellt und in den Eigenbetrieb übernommen werden. Weitere für den Eigenbetrieb vorgesehene Windparks befinden sich derzeit im Bau und in den Genehmigungsverfahren.

Das Portfolio im Eigenbestand, vornehmlich in Deutschland, soll bis Ende 2023 auf bis zu 500 MW ausgebaut werden.

Projektpipeline wächst
Insgesamt bearbeiteten die Unternehmen der PNE-Gruppe Ende 2020 Windparkprojekte an Land mit 5.405 MW (im Vorjahr: 5.235 MW) zu errichtender Nennleistung, die sich in unterschiedlichen Phasen des mehrjährigen Entwicklungsprozesses befinden. Damit wurde die Projektpipeline, also der Bestand von Projekten in den verschiedenen Phasen der Entwicklung, gegenüber dem Vorjahr weiter ausgebaut. Signifikante Fortschritte gab es bei der Entwicklung von Photovoltaikprojekten (PV). Hier konnte die Pipeline per Ende 2020 mehr als vervierfacht werden. Zum Jahresende 2020 bearbeitete PNE in Deutschland, Italien, Rumänien und den USA PV-Projekte mit einer Nennleistung von 548 MWp.

Service-Geschäft auf Kurs
Weiter ausgebaut wurde die Kompetenz bei Dienstleistungen rund um Windenergieanlagen. Die PNE-Gruppe ist auf den Feldern der Sicherheitstechnik für Windenergie- und Industrieanlagen, der Hinderniskennzeichnung von Windenergieanlagen sowie der Seilzugangstechnik breit im Markt aufgestellt. Mit Verträgen für das Betriebsmanagement von Windparks in Frankreich, Polen und Schweden hat sich die zur PNE-Gruppe gehörende ?energy consult? in 2020 weitere Märkte erschlossen und ihren Marktanteil in den Märkten erhöht. Insgesamt umfasst das betreute Auftragsvolumen der PNE derzeit Windparks mit mehr als 1.700 MW Nennleistung.

Markus Lesser: ?Die Entwicklung zeigt: Im Geschäftsjahr 2020 haben wir bei der Umsetzung unserer Strategieerweiterung zum Clean Energy Solution Provider mittels unseres Konzepts ?Scale up? weitere Fortschritte erzielt und können nun erste Früchte ernten. Wir sind auf einem erfolgreichen Weg, den wir beharrlich weiter gehen werden.  

Rückenwind für 2021
PNE ist für die weitere Entwicklung gut aufgestellt. Und der Kurs für die kommenden Jahre ist klar: das Kerngeschäft der Projektentwicklung und der Eigenbetrieb werden weiter gestärkt und gleichzeitig die Erweiterung von Services, Technologien und Märkten konsequent vorangetrieben. Trotz notwendiger Investitionen in die strategische Erweiterung des Geschäftsmodells rechnet PNE für die Guidance für das Geschäftsjahr 2021 mit einem EBITDA im Konzern in Höhe von 24 bis 32 Mio. Euro. Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie muss zum gegenwärtigen Zeitpunkt davon ausgegangen werden, dass es im operativen Geschäft zu Verschiebungen von Projektrechtsverkäufen und Projektumsetzungen von 2021 nach 2022 kommen kann.  

01.04.21 11:07

525 Postings, 1192 Tage Kowalski100Scheint erstmal die Luft raus

Das Wachstum ist extrem mau in dieser Boom-Branche. Sollte erstmal Ricgtung 6? gehen der Kurs. Bin heut raus, das Topp erwischt man nie..  

22.04.21 12:48

111 Postings, 5390 Tage caprikorn...ich bleibe an Bord und gehe davon aus...

...dass PNE nach der Wahl im September richtig anzieht, da eine grüne Regierungsbeteiligung wahrscheinlich ist.  

22.04.21 16:29

529 Postings, 1994 Tage mimamadie Staaten sind sich einig

Wind und Solar müssen weltweit erweitert werden.
Mit MS-Fond an Bord sind wir auch in USA dabei. USA macht jetzt den Frontrunner in Sachen UMweltschutz, MS kann also sofort loslegen, gerne auch weiter aufstocken
Dabeibleiben !!!!
 

23.04.21 15:00

529 Postings, 1994 Tage mimamasollte aber Herr Biden

wenn auch hoch inoffiziell, America First betreibt und in USA nur US-Firmen ansprechen wollen, dann hätte PNE auch nicht viel vom Kuchen, dann muss es eben Europa richten, so oder so sollte PNE ordentlich profitieren. Klimaschutz ist ja inzwischen zur Menschheitsaufgabe geworden...  

24.04.21 23:15

8 Postings, 24 Tage BrigittezzdgaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

03.05.21 09:00

335 Postings, 3114 Tage FrankeninvestorErwartungen an die Q1-Zahlen

Am 11. Mai sollen die Zaheln zum Q1/2021 kommen.
Was sind Eure  Erwartungen?

Die HV folgt ja kurz danach am 19. Mai. Rechnet ihr mir Gegenwind und nimmt jemand von Euch teil?

Danke, Grüße und stay long for PNE  

03.05.21 09:08
1

335 Postings, 3114 Tage FrankeninvestorResearch-Update von M.M. Warburg

Auf den IR-Seiten ist angegeben, das M.M. Warburg am 20.04.21 die Einschätzung "buy" mit Kursziel 8,30 Euro bestätigt hat.  

12.05.21 15:15
1

335 Postings, 3114 Tage FrankeninvestorPNE weitere Research-Updates

Heute kamen zwei neue Research-Updates bei mir an.
First Berlin bleibt bei ?add? mit Kursziel 7,70 Euro, hebt jedoch hervor, dass die schlechten Windverhältnisse in Q1/21 die ansonsten gute Performance überlagen bzw. verderben.

Deutlich positiver sieht das Ganze bei SMC aus, hier beleibt die Einstufung ?buy? ebenfalls unverändert, genauso wie das Kursziel (9,50 Euro). Allerdings liegt dies aktuell eben gut zwei Euro über dem momentanen Kurs.
 

14.05.21 08:34

335 Postings, 3114 Tage FrankeninvestorPNE- Kurs stabilisiert

Der Kurs der PNE Aktie bildet aktuell scheinbar einen tragfähigen Boden aus. Seit dem Hoch im Januar bei umra 9 Euro sind zwar satte Kursverluste zu verzeichnen. Allerdings halte ich das nach dem starken Anstieg in 2020 auch für ?gesund?.

Auffällig ist jedoch, dass der Kurs im Bereich 7,20-7,40 gut nach unten abgesichert erscheint. Insbesondere der 11.05.21 zeigt, dass bei größeren Kursrückgängen im Bereich knapp über 7 Euro hohes Kaufinteresse besteht. Da kam sowohl auf Xetra als auch auf Tradegate richtig Musik, sprich Volumen rein.

Die Chart-Situation erinnert mich etwas an Ende 2019, als nach langer Stagnation im Bereich von 4 Euro ein steiler Anstieg um gut 10 Prozent erfolgte.
 

14.05.21 09:30
2

3865 Postings, 4150 Tage JulietteWarburg Research erhöht Kursziel für PNE AG

von ?8,30 auf ?8,70. Buy / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
347 | 348 | 349 | 349  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben