SMI 10'126 0.5%  SPI 13'005 0.5%  Dow 28'985 -0.9%  DAX 12'140 -0.7%  Euro 0.9501 -0.5%  EStoxx50 3'329 -0.4%  Gold 1'630 0.5%  Bitcoin 18'846 -1.2%  Dollar 0.9918 -0.2%  Öl 86.3 2.8% 

Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 1 von 824
neuester Beitrag: 20.07.22 11:46
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 20591
neuester Beitrag: 20.07.22 11:46 von: keinGeldmeh. Leser gesamt: 4584979
davon Heute: 196
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
822 | 823 | 824 | 824  Weiter  

22.09.14 15:50
21

95 Postings, 2982 Tage BoersenVTECEpigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Da Epigenomics nun auf Namensaktien umgestellt halt und die FDA bzw. China Zulassung bevor steht, wollte ich mal ein neues Thema eröffnen. Gibt ja hier bisher noch keins.

Bitte um rege, sachliche Duskussionen rund um Epi bzw. proColon . :)  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
822 | 823 | 824 | 824  Weiter  
20565 Postings ausgeblendet.

02.12.21 12:45

3408 Postings, 2278 Tage Mogli3nwo

Wo sind denn dann die Realitäten bei Zours, Pfitzke und Sartingen?  

02.12.21 12:46

1249 Postings, 5073 Tage nwolf@Mogli

"Man sollte keine Aktien kaufen wenn man das Geld nicht dazu hat"

Da Du ja das Geld dazu hast (es hier zu verbrennen), willst Du nicht weiter verbilligen, um dein EK zu senken? Greg würde sich freuen!  

02.12.21 12:51

1249 Postings, 5073 Tage nwolf@mogli

Wo sind denn dann die Realitäten bei Zours, Pfitzke und Sartingen?

Weil Zours, Pfitzke und Sartingen von der Brücke springen? Springst Du auch?
Kaufst Du, weil die Herren hier vllt eine Fehlentscheidung gemacht haben?
Einer von den Herren hat sich doch schon verabschiedet. Sartingen hat seinen Fehler korrigiert und ist draußen. Zours wird keinen Käufer für seinen Menge finden...
Aber ich beobachte die Aktie und deren Kapitalerhöhungen auch noch weitere 3 Jahre, sehe es wie Roobert. Ist unterhaltsam. Manche zocken bis zum bitteren Ende. Hat was von Spielsucht in Spielhallen...  

02.12.21 14:27

3408 Postings, 2278 Tage Mogli3Nwolf

Ich springe nie jemanden hinterher. Zum jetzigen Zeitpunkt ist für die die schon länger dabei sind ein Verkauf auf diesem Niveau Nonsens. Vergiss doch mal die ganze Story der letzten Jahre und beurteile nur die Zukunft ohne zurück zu blicken. Dann kostet die Firma schlappe 10 Mio und hat großes Potenzial wie viele kleine Biotechfirmen haben. Sicher ist in der Diagnostik wird die Liquid Biopsie die Zukunft haben und bisher hat noch keine Firma eine Zulassung und Erstattung in den USA. Das was die in Berlin haben hat Potenzial, ob es genutzt wird wird man sehen. Biotech ist nun mal Risiko mit der Möglichkeit zum Totalverlust. Wer das nicht aushält der muss Bundesschatzbriefe kaufen.  

02.12.21 15:08

1249 Postings, 5073 Tage nwolfBundesschatzbriefe...

Warum nicht Aktien, die auch mal steigen, anstatt -98% notieren.
Da soll es einige geben.  

02.12.21 15:17

3408 Postings, 2278 Tage Mogli3nwolf

Glaubst du dass Epi meine einzige Aktie ist?  Bei EPI haben wir Stand jetzt und nur das muss man beurteilen ob Chancen bestehen oder nicht. Die Vergangenheit ist abgeschlossen, unwiderruflich, das kann man nicht mehr ändern.  

02.12.21 22:31

1249 Postings, 5073 Tage nwolfWas ist denn Stand jetzt?

Heißt massiv Verlustvortrag? Anders kann ich das nicht bewerten? Wo sind denn die ganzen Käufer? Der Spead ist nicht ohne Grund so groß…
Stand jetzt heißt mindestens 3 Jahre weiter Lehrgeld zahlen oder verkaufen in andere Werte gegen und ggf etwas Rendite einfahen.
Wenn man 3 Jahre wieder auf hopp oder top warten muss, kann man auch in 2,5 Jahren mal vorbeischauen. Ich rechne fest mit Flop. Exact, guardian health oder ein anderer Großer wird das Rennen machen.  

03.12.21 09:38
1

5058 Postings, 5124 Tage clever_handelnlasse strategisch kleine Position liegen

...Zeit bringt oft auch viele Vorteile.  Und mit Kursen von paar Euros auch den Erfolg.

Meine Meinung als Kleinanleger  

03.12.21 10:44

249 Postings, 5403 Tage BundesheinzZuerst kein Glück und dann kam noch Pech dazu

Zuerst hatte Epigenomics (und alle Buy-and-Hold-Aktionäre mit Epigenomics) kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu... alles auf Kante genagelt und (bisher) krachend gescheitert!

Naja, es gab, wenn man zwischendurch kräftig verbilligt hat, immer mal wieder Möglichkeiten ohne Verluste raus zu kommen.  Natürlich nicht, wenn man nur die KEs im Rahmen seiner Anteile mitgemacht hat. Man musste über die Börse ordentlich zukaufen, um den Einstandspreis zu senken. Das macht aber nun kaum noch einer der Altaktionäre.

Ob Zours für Epigenomics UND die Aktionäre langfristig ein Glück sein wird, wird sich noch zeigen müssen. Ich bin sehr skeptisch. Ohne Zours dürfte es Epigenomics allerdings jetzt schon nicht mehr geben.  

03.12.21 11:06
1

6207 Postings, 4997 Tage Buntspecht53Voll und ganz den Nagel auf den Kopf

getroffen, Bundesheinz. Zours ist für Epi die Egmo in Corona Zeiten und auch noch danach. Ich habe mein Invest im Kopf abgeschrieben, Buchtechnisch lasse ich die fast wertlosen Papiere liegen und hoffe das ich es noch erlebe mit einem  blauen Auge aus diesem Invest in ein paar Jahren heraus zu kommen. Jetzt noch verkaufen wegen ein paar Hundert Euro macht keinen großen Sinn. Mehr sind die Lotteraktien eh nicht Wert. Es war eine lehrreiche und aufregende Zeit, leider nicht von Erfolg gekrönt.  

03.12.21 13:26
1

5058 Postings, 5124 Tage clever_handelnvielleicht

Kommen zu den 5,9mio Aktien doch mal Kurse zu 3 bis 5Euro. Liegen lassen. Procolon ist jedenfalls ein top Test. Einfach über Blutprobe und Labor. Darmspiegelung ist doch wesentlich unangenehmer und aufwendiger.

Nur meine Meinung  

09.12.21 14:10
2

5058 Postings, 5124 Tage clever_handelnhatte auch

schon meine erste Darmspiegelung.  

10.12.21 22:09
1

1249 Postings, 5073 Tage nwolfKursziel: 0

Epi nähert sich immer mehr dem Kursziel 0€ an.
Bei 0,20€ kann man nochmal einen Zock wagen.
Greg ist wahrscheinlich Golf spielen.
Privat macht er alles richtig. Bezieht mehr Gehalt als die Pommesbude Umsatz macht und kann die Füße hochlegen. Vor ne Kapitalerhöhung fällt für ihn Arbeit an. Bissl Werbetrommel schwingen, bis die Jünger anbeißen und dann wieder 1 Jahr schlafen legen. Nächstes Mal aber erstmal wieder Aktienzusammenlegung 10:1, da kann es weitergehen.  

14.12.21 09:39
2

6207 Postings, 4997 Tage Buntspecht53Insolvenzverwalterbestellung

wäre die bessere Alternative gewesen. Für die paar Okken braucht man doch keinen neuen Finanzvorstand, ihr habt den Laden an die Wand gefahren und viel Geld eurer Aktionäre vernichtet und das schlimmste, Vertrauen von Menschen verspielt.  

14.12.21 13:41
3

3408 Postings, 2278 Tage Mogli3Bunt

Lieber Gott mir kommen die Tränen!! Vertrauen von Menschen verspielt! Wir sind hier an der Börse! Wer in Biotech investiert und Verluste nicht tragen kann sollte der Börse fern bleiben. Die allermeisten Kandidaten scheitern in Studien.  

14.12.21 19:08
2

1249 Postings, 5073 Tage nwolfMogli. Ich muss lachen.

Bitcoin hier als Vergleich heranzuziehen…
ALLE epi Aktionäre wäre froh, wenn sie die epi kohle in BTC gesteckt hätten.
Epi ist der letzte Saftladen, mehr Personal führt hier nur zu schnelleren KEs.
Tut euch einen Gefallen und verkauft den Dreck  

14.12.21 19:43

285 Postings, 1981 Tage Jayt91nwolf

Die Antwort zeugt davon wie emotionsgeladen du Texte liest - Bitcoin mit Biotech verwechselt - made my day!  

15.12.21 09:00
2

1249 Postings, 5073 Tage nwolfSpielt keine Rolle. Passt beides

EPI ist und bleibt ne Pommesbude. Siehe Bewertung  

29.05.22 22:41

138 Postings, 3304 Tage SpiegelbildXDOha

ist eine Drecksaktie, schade um das Geld.  

12.06.22 21:13

1846 Postings, 1580 Tage keinGeldmehrNa ja

Bis das Zeug alle Studien durchgemacht hat, wird hier schon über Next Gen 7 spekuliert…der Test schafft dann bestimmt die Erstattung.
Aber bis dahin wurde auch das Gesetz zum 9. mal eingebracht und die Erstattung gibts per Gesetz.  

13.06.22 17:34

8662 Postings, 3618 Tage iTechDachsEffekt ist unabhängig von irgendwelchen Versionen

- alle machen im Prinzip das Gleiche: sie geben dem Immunsystem die Chance Krebszellen wieder zu erkennen. Im Beitrag #20587 wird ja sehr schön beschrieben, wie die Überraschung eigentlich in der frühen Wirksamkeit der ersten 6 Monate zu Stande kommt. Dies ist im vorliegenden Fall aber recht einfach zu erklären: die spezielle Mutation erzeugt viele Krebszellen die leicht von einem gesunden Immunsystem als fremd und gefährlich erkannt werden können - wenn sie nicht durch den 'Regenschirm' der PD1 Präsentation vor der dem Aktivieren der Killerzellen des Immunsystems geschützt wären. Mit dem pauschalen Einklappen aller "PD1 Regenschirme" hebt das Medikament diesen Schutz auf und die Krebszellen stehen gewollt im Regen.
Der Punkt hier ist aber die frühzeitige Erkennung der Krebszellen, damit das Immunosystem sich noch vollumfänglich der blossgestellten Zellen entledigen kann und dafür bedarf es einer frühzeitigen, möglichst schonenden / schnellen Erkennung z.B. durch die Epi Bluttests.  

20.07.22 11:05

406 Postings, 2253 Tage neu-bertIch hab mir den GeschBericht 2021

angesehen und zwei erschreckende Punkte gesehen, die einen Erfolg schwer erreichbar machen. So meine ich.

Die Ausgaben für Forschung sind in 2021 von 3,7 Mio auf 3,1 Mio runtergegangen (auch wegen Kurzarbeit durch Corona)
Die Ausgaben für Vertrieb und Verwaltung sind von 7,3 Mio auf 7,5 Mio gestiegen.

Obwohl es also ein forschendes Unternehmen ist, wir die Forschung eingeschränkt. Die Verwaltung hingegen aufgebläht. So sieht Selbstbedienung aus. (wie in einem anderen Forum und wohl auch hier deutlich erwähnt wird).

Nur die Hälfte der Mitarbeiter ist in der Forschung. Der Rest in Verwaltung und Vertrieb. Ich denke, daß in der Zentrale auch die kleinen Mitarbeiter kurzarbeiteten. Und trotzdem stieg dieser Kostenblock.

Aufgeklärt wurde das im GB nicht.  

20.07.22 11:46

1846 Postings, 1580 Tage keinGeldmehrNeu Bert

Wenn in 2025 ein MÖGLICHER Vertrieb EVENTUELL ansteht, wäre eine Erhöhung logisch…aber Epi vertreibt seit Jahren nichts..bzw hat noch nie was vertrieben.

Deswegen schluckt ist alles die Verwaltung…was bringt es für ein paar 100 TSD Umsatz Mio auszugeben.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
822 | 823 | 824 | 824  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben