Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 1 von 170
neuester Beitrag: 30.11.22 22:58
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 4250
neuester Beitrag: 30.11.22 22:58 von: rolo Leser gesamt: 1189030
davon Heute: 73
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
168 | 169 | 170 | 170  Weiter  

20.06.19 23:11
20

7070 Postings, 2845 Tage BorsaMetinGlobal Fashion Group AG - Thread!

IPO im Fokus und Börsen-Debüt: Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten

Quelle:
Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
168 | 169 | 170 | 170  Weiter  
4224 Postings ausgeblendet.

24.11.22 10:01

1268 Postings, 2319 Tage RO-DoktorNaja Cash ist noch da...

die Möglichkeit profitabler zu werden auch.

Bei dem Kursniveau ist auch schon eingepreist, dass Lamoda zwangsenteignet wird.
Sollte tatsächlich Geld fließen wäre das schon ein positives Zeichen.
Aber der Markt übertreibt eben gerne... und gegen den deutschen Aktienpessimismus ist kein Kraut gewachsen... die LVs freut es immer wieder. Wir schreien danach uns zu shorten.  

24.11.22 11:27

4675 Postings, 4450 Tage sonnenschein2010der interessierte

Oligarch sollte anstelle Lamoda gleich den ganzen Laden ins Visie nehmen,
da bekommt er noch mehr für sein Geld;-)

Wird spannend wie lange das Teil jetzt in Nähe ATL gehalten wird...

Spätestens mit News zum Verkauf Lamoda und Bekanntgabe, was neben den 100 Mio
noch so alles mit barer Münze bezahlt wird, gehts wieder ab nach Norden...

@starduster: keine Management der Welt wird einem Verkauf final zustimmen ohne
Absicherung, dass der Erlös auch wirklich als cash verfügbar ist...
Das ist eher für den Oligarchen eine Aufgabe, aber der weiß schon wie das geht;-)  

24.11.22 15:01
1

1268 Postings, 2319 Tage RO-DoktorDa sieht man mal wieder wo es her kommt...

kaum ist die US-Börse dicht... sind die Shorter/LV inaktiv und der Kurs marschiert nach oben.  

24.11.22 17:36

4675 Postings, 4450 Tage sonnenschein2010so ist es

Kursziele von über 3 Euro ausrufen
und dann ordentlich drauf hauen,
mit Geduld kann man schon ordentlich was reißen;-)  

25.11.22 09:51

1268 Postings, 2319 Tage RO-Doktorwelcome back - Shorter aus US

da sind sie wieder :)  

25.11.22 10:29

1160 Postings, 3549 Tage hasenzahn22Chance wie nie zuvor

Ich sehe den Wert als Chance meines Lebens im Aktienmarkt - Einstieg bei 1,55 Euro...
E-Commerce geht erst richtig los
in 5 Jahren steht diese Aktie über 20,- (meine Meinung)
Zusammenschlüsse und Übernahmen werden kommen, um gegen die Großen zu bestehen
mehr Cash als Marktkapitalisierung
Short-Seller haben hier seit 10,- abgeräumt und Milliarden verdient, die sind bald weg siehe fallende Shortquote seit den letzten 6 Monaten
Management ist top, hat mein Vertrauen
Insolvenz ausgeschlossen (meine Meinung)

1.000 mal Danke, dass es solche Chancen gibt ;-)
 

25.11.22 11:10
6

1824 Postings, 4411 Tage hyy23xIch habe zwar nicht mehr darauf

reagiert aber stimme den Aussagen von Starduster in keinster weise zu.

Ich habe jetzt die IR Abteilung kontaktiert und hoffe auf zeitnahe Beantwortung dieser Fragen.
Eine Frage war auch, ob es eine Rückkaufoption bei Lamoda gibt. Ebenso ob der Lamoda Verkauf bereits abgeschlossen ist usw.

Share dann hier die Antworten.

Grüße  

26.11.22 19:11

4675 Postings, 4450 Tage sonnenschein2010eine Antwort ist einfach zu geben

Der Lamoda Verkauf ist noch nicht abgeschlossen, so wurde es im letzten Call berichtet,
läuft seinen normalen Gang,
denke sie werden es dann per adhoc melden.  

28.11.22 16:23
Ich habe gerade noch einmal nachgelegt. Der Kurs ist ein Witz, Russland hin oder her.  

29.11.22 00:10
1

1824 Postings, 4411 Tage hyy23xDie IR

hat mir innerhalb eines Tages auf alle meine Fragen geantwortet, zwar nicht ausführlich aber dafür kurz und knapp.

Sobald der Verkauf abgeschlossen ist, wird es eine Meldung geben. Der Prozess ist aktuell noch nicht abgeschlossen.

Die anderen Fragen habe ich erbeten, hier teilen zu dürfen. Da ich keine Ahnung hab, wie so etwas rechtlich zu handhaben ist. Verlasse ich mich zuerst um eine Freigabe.

 

29.11.22 11:16
1

112 Postings, 988 Tage MonkeyDonkeysoweit ich weiß

Darf die IR nur Informationen rausgeben die für alle gedacht sind. Von daher sollte das absolut kein Problem sein. :-)  

29.11.22 16:02
8

1824 Postings, 4411 Tage hyy23xIR Informationen

Ja, das stimmt (da ich ja mit meinen Shares nicht ein besser oder schlechterer Aktionär bin wie jemand, der ggf. mehr oder weniger hat).
Dennoch wollte ich mich zunächst einmal absichern auch daher, dass ich ggf. in Zukunft weitere Fragen beantwortet bekomme. Ist ja nichts in jedem Unternehmen so, dass die IR schnell antwortet :D

Kein Copy/Paste, da ich es kurz und knapp verkürzt darstellen möchte: Hier die Fragen + Antworten mit offizieller Freigabe:

Frage 1.)

Ist der Verkaufsprozess schon abgeschlossen oder weiterhin "ongoing"?

A: Der Verkaufsprozess ist noch nicht abgeschlossen. Dieser wird nach Abschluss nochmal announced.

Frage 2.)

Gibt es eine Rückkaufoption für Lamoda?
A: Nein

Frage 3.)
Ist ein ARP geplant?

Derzeit ist kein Rückkauf geplant oder angekündigt.
GFG beabsichtigt, auf seiner CMD nach den Q4-Ergebnissen im März nächsten Jahres über seine Strategie zu informiert.

Grüße
HYY

 

29.11.22 16:03

1824 Postings, 4411 Tage hyy23xHandy und so :D

*Sorry für die Rechtschreibfehler  

29.11.22 16:06

1824 Postings, 4411 Tage hyy23xSollte noch jemand

von euch weitere Fragen haben, gerne per PN oder hier stellen.
Ich würde demnächst nochmal ein paar Fragen stellen, so dass ich diese dann mit aufnehmen würde.

 

29.11.22 17:30

1864 Postings, 2521 Tage UhrzeitKaufen oder warten

WAS MEINT IHR  

29.11.22 18:19
5

140 Postings, 1013 Tage cropperIch würde beides machen,

in welcher Reihenfolge musst du selbst entscheiden.  

30.11.22 09:16

438 Postings, 936 Tage Starduster#4237

Nun also offiziell:
Lamoda verramscht und das auch noch ohne Rückkaufoption.
Das ist einfach so schlecht gemacht, ich könnte im Strahl brechen.


 

30.11.22 09:35
1

1751 Postings, 7755 Tage staycoolZurueckkaufen waere keine Option

mehr... Diese Beziehung mit Russland ist fuer Jahrzehnte beschaedigt; das haette alles keinen Sinn.
 

30.11.22 10:01

1160 Postings, 3549 Tage hasenzahn22Geschenk

Ja, Lamoda war falsch.  Allerdings ist gfg bis 2028 durchfinanziert. Es gilt also aus den anderen Bereichen Gewinne zu erwirtschaften... und meiner Meinung nach wird das passieren, Margen sind sehr gut in dieser Branche!!

Für mich sind diese Kurse Geschenke und ich gehe davon aus, dass gfg wieder deutlich steigt, deutlich über 7€ in den nächsten 2-3 Jahren, meine Meinung.

Banken haben gfg als die bei ca. 10€ standen mit 18€ bewertet, mit Lamoda natürlich. Bei dem Kurs jetzt heißt das, Lamoda wäre nach deren Berechnung 17€ wert gewesen, sofern der Kurs jetzt gerechtfertigt wäre!!

Danke für diese Kurse, danke für noch niedrigere Kurse zum kaufen, danke für die kommenden Kurse zum verkaufen ;-)

Wir reden hier nicht über ein Geschäft in der Innenstadt, wo man Angst hat rein zugehen, weil es mehr Verkäuferinnen als Kunden gibt. Wir reden über www.

Danke!  

30.11.22 11:29
1

136 Postings, 2029 Tage Fraktal13Übernahme?

Für mich sieht es so aus, als ob man den Kurs bewusst drückt, um dann eine günstige Übernahme durchzuführen. Das ist bei diesen Kursen äußerst attraktiv:
Die Barmittel betragen 455 Mio. Euro incl. der Wandelanleihe, die mit 280 Mio. Euro in den Büchern steht. Die könnte man aktuell für ca. 210 Mio. Euro zurückkaufen, dann wären es noch 245 Mio. Euro Cash. Hinzu kommen die 100 Mio. Euro aus dem Lamoda Verkauf, macht als 345 Mio. Euro Nettocash!

Die Bewertung liegt aktuell bei 240 Mio. Euro (Kurs 1,10 Euro). Wenn also jemand großzügig 1,80 Euro/Aktie bietet, erhält der GFG für knapp 400 Mio. Euro. Damit erhält er die 3 Marken für gerade einmal 50 Mio. Euro. Die lassen sich aber sicher konservativ für 500 Mio. Euro einzeln an den Mann bringen, so dass man mal schnelle 450 Mio. Euro Gewinn durch die Übernahme machen könnte.
Ist doch nicht schlecht, oder ?
 

30.11.22 17:39

4675 Postings, 4450 Tage sonnenschein2010wer soll bei der

Aktionärsstruktur eine Übernahme wagen?

Kinnevik AB           35,90 %
Streubesitz 34,18 %
Rocket Intern.. 14,86 %
Baillie Giffo.. 6,19 %
Tengelmann Ve.. 4,34 %

Ohne Go der hier massiv Investierten wird das wohl nix...
aber langsam steigende Kurse wären ja auch mal nett...

Apropos nochmal kurz ans ATL und ab geht die Luzie mit
Verkaufsmeldung Lamoda 100 Mio plus Inventar.  

30.11.22 17:45

4675 Postings, 4450 Tage sonnenschein2010@hasenzahn

bedanken kannst Du dich, wenn es dann soweit ist.
Mit EK 1,55 lässt du aktuell schon mal fast 30 % liegen.
Also einfach abwarten, Lamoda als bisherige Cash-Cow schon ein herber Verlust
und Rückschlag jetzt kommt es halt drauf an wie sich die anderen Schätzchen entwicklen.  

30.11.22 22:52

855 Postings, 8182 Tage roloHa, gerade bei einer Nachrichtenagentur gefunden

Das deutsche Unternehmen Eastrealty Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH hat beim russischen Föderalen Antimonopoldienst einen Antrag auf die Übernahme des Unternehmens Lamoda gestellt. Die Behörde teilte dies auf Telegram mit.
Deutsches Unternehmen will große russische Shopping-Plattform Lamoda kaufen
Quelle: Sputnik © Natalja Seliwjorstowa

Lamoda wurde im Jahr 2011 von den Deutschen Niels Tonsen, Dominik Picker, Florian Jansen und Burkhard Binder in Russland gegründet. Ein Jahr später wurden mehrere Filialen in Kasachstan und Weißrussland eröffnet. Die Plattform verkauft Kleidung, Schuhe und Haushaltsartikel und zählt zu den größten Online-Shops in Russland und den GUS-Staaten. Im Geschäftsjahr 2021 hatte Lamoda rund 8.000 Mitarbeiter. Rund 3,6 Millionen aktive Kunden nutzen die Dienste des Online-Marktplatzes. Auf der Plattform sind sowohl russische als auch renommierte internationale Namen zu finden.

Nun plant die deutsche Eastrealty Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH, die Rechte an Lamoda zu erwerben. Das Unternehmen ist laut einem Bericht der Zeitung Kommersant mit dem Geschäftsmann und Eigentümer der Warenhauskette Stockmann, Jakow Pantschenko, verbunden.

Der Jurist Alexander Jermolenko sagte zur Zeitung, er halte diese Entscheidung für seltsam, da sie mit einer Reihe von Schwierigkeiten verbunden sei:

   "Aus Sicht der russischen Behörden wird dies natürlich als Kauf von Inlandsgeschäften durch 'unfreundliche Unternehmen' angesehen. Das heißt, es bedarf entsprechender Genehmigungen der Regierungskommission."

Der russische Föderale Antimonopoldienst (FAS) will nun prüfen, wie sich der Deal auf den Inlandsmarkt für Online-Einzelhandel auswirken würde. Die Behörde teilte dies auf ihrem offiziellen Telegram-Kanal mit. Derzeit ist Lamoda im Besitz der Global Fashion Group, einer internationalen Holdinggesellschaft.
-----------
"Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht der Erfolglosen"

30.11.22 22:54

855 Postings, 8182 Tage roloNochwas

https://www.northdata.de/...sburg/Amtsgericht+M%C3%BCnchen+HRB+203075
-----------
"Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht der Erfolglosen"

30.11.22 22:58

855 Postings, 8182 Tage roloInterfax Meldung und Tass

FAS receives petition from German company to acquire Lamoda entities

MOSCOW. Nov 29 (Interfax) - The Federal Anti-monopoly Service (FAS) has received a petition from Eastrealty Beteiligungs-und Verwaltungs GmbH on acquiring a number of Russian legal entities of Lamoda, the FAS said in a statement.

The German company plans to acquire the rights to Kupishuz LLC, Pick-Up LLC, Ikom Solution LLC, Moda s Dostavkoi LLC, and Lamoda Tech LLC.
Quelle: Interfax

German company plans to buy Lamoda online retailer
According to the Spark database of legal entities, the Russian company operating under the Lamoda brand belongs to Germany’s Lamoda GmbH, which in its turn is a member of Global Fashion Group S.A. registered in Luxembourg

MOSCOW, November 29. /TASS/. The Germany-based Eastrealty Beteiligungs und Verwaltungs GmbH filed an application to the Russian Federal Antimonopoly Service (FAS) to acquire Lamoda, a Russian online apparel and footwear retailer, the regulator said on Tuesday.

"FAS received an application from Eastrealty Beteiligungs und Verwaltungs GmbH for acquisition of the Russian business of Lamoda," the watchdog announced.

The German company plans to acquire the rights to five Russian limited liability companies. The regulator will assess the impact of the deal on the Russian online retail market of fashion goods, the Service added.

According to the Spark database of legal entities, the Russian company operating under the Lamoda brand belongs to Germany’s Lamoda GmbH, which in its turn is a member of Global Fashion Group S.A. registered in Luxembourg.
Quelle: Tass
-----------
"Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht der Erfolglosen"

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
168 | 169 | 170 | 170  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben