Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 1 von 1582
neuester Beitrag: 21.07.24 21:45
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 39528
neuester Beitrag: 21.07.24 21:45 von: St2023 Leser gesamt: 8208274
davon Heute: 13914
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1580 | 1581 | 1582 | 1582  Weiter  

06.06.21 21:15
16

4544 Postings, 1608 Tage pfaelzer777Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Ausflüge  in andere Aktien und Finanzmarkt-Produkte
ausdrücklich erlaubt.
Sowie Themen , deie auch indirekt dazu gehören,
Zentralbanken,  Politik , usw

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1580 | 1581 | 1582 | 1582  Weiter  
39502 Postings ausgeblendet.

20.07.24 17:43

1521 Postings, 3117 Tage 2002W211man lernt nie aus

heute habe ich beirinem
 

20.07.24 17:50
3

1521 Postings, 3117 Tage 2002W211Lerneffekt

auch ein Handy muss man zu bedienen wissen. :))
Was ich sagen wollte. Meinen W211 fahre ich jetzt schon seit 18 Jahren und es gibt immer noch Dinge, die ich nicht kannte.
Ein langer Druck auf den Umluftschalter und alle Fenster gehen runter und das Schiebedach auf. Nochmals und alles schließt sich. praktisch wenn es in einen Tunnel geht. Den Tipp habe ich die Tage im Radio gehört und gleich mal ausprobiert.
 

20.07.24 19:44

1879 Postings, 380 Tage new_schreiberwer

das autonome Fahren zuerst sicher auf die Strasse bringt,
der wird die Nase vorn haben.
und das ist im moment MBG

Man glaubt nicht , wie viele ältere Menschen mit Geld
nicht mehr Auto fahren können, sich aber locker eines leisten
können.  

20.07.24 19:48
1

1879 Postings, 380 Tage new_schreiberSo ist das, Tesla fahrende guillotine, wie bekannt

https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/...hland-autobauer-100.html
...Es ist eine ungeheure Zahl: 400 Milliarden US-Dollar. Die Summe entspricht dem Bundeshaushalt des Jahres 2020. So viel Geld kann künftig weltweit jährlich mit autonomem Fahren verdient werden. Sensationelle Steigerungsraten - so eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung McKinsey.
Verlässlichkeit oberste Priorität in Deutschland
...Und in Deutschland? Da hat Mercedes Benz die Nase vorn mit einer selbstfahrenden S-Klasse und dem vollelektrischen EQS: beide auf Level 3, also hochautomatisiertem Fahren.
...In den USA zertifiziert sich ein Autobauer wie Tesla selbst - was dann auch zu spektakulären Unfällen führen kann  

20.07.24 21:41
1

3054 Postings, 377 Tage St2023new_schreiber

Wenn es einer Schaft dann können es alle nur halt etwas später. Schau dir alles an was in der Autoindustrie gekommen ist es sind alle nachgezogen.
Der eine war da etwas schneller und der andere ist bei was anderes schneller .
Aber alle werden sich vom Kuchen was nehmen.
Ich gebe dir 100% recht MBG ist sehr weit vorne mit Autonomen Fahren waren sie aber immer schon.
Warum es ist vieles in hochwertige Autos gebaut worden einige Jahre später hatte es jeder im Auto.
Kamera im Auto war eine revolution gewesen und Heute ist es ein Pfennig Produkt.
Telefon im Auto 5000 DM damals heute gibt es Handys.
Beim Autonomen fahren geht es um LKW und Busse weil da die Fahrer nicht bezahlt werden müssen.
Habe ich aber schon geschrieben dann mit einer Geschwindigkeit mit unter 100 und nicht überholen.
Ist heut bei jedem Hersteller möglich. Auf der Autobahn wohl gemerkt dann wird es große Parkplätze geben wo die Fahrer übernehmen und die Waren verteilen. Beladen geht heute schon ohne das auch nur ein Mensch da ist auf Werksgelände gibt es schon Autonomes Fahren, Alles eine frage wie plaudere ich es raus Tesla hat nichts andere in der Werbetrommel und die anderen entwickeln sich weiter und reden nicht drüber, Gogel mal wie weit Traton ist mit autonomen Fahren bei Busse, VW hatte vor Jahren schon Moja in Hamburg laufen lassen. Es ist aber die Zeit dafür noch gar nicht es werden nur Assistenz im Auto verlangt und schau dir mal einen Konfigurator an was die kosten da wird schon Millionen mit verdient.
Nur es sind zu wenige die es bezahlen können darum wird was anderes nicht angeboten.
Mir geht es jetzt schon auf die Nerven bei meinem Tiguan wenn ich etwas nach rechts oder links komme ist ein Vibration im Lenkrad.
Ein gong wenn ich etwas zu schnell bin.
Kann mein Auto übers Handy steuern er Parkt in enge Parklücken alleine ein alles in Schrittgeschwindigkeit.
Überholt alleine auf der Autobahn.
Assistenzsysteme sind noch sehr teuer und darum kommt es nicht.
Tesla lügt wenn sie sagen die Kunden schreien nach selbst fahren.
Schaut euch die waren Zahlen an.
 

20.07.24 21:50

1879 Postings, 380 Tage new_schreibersooo einfach isses ja nicht

dann werden Lizensgebühren fällig
MBG hat schon unzählige Patente hierzu , international versteht sich.
nie im Leben fährt da ein Golf einfach so los,
das könnte VW so passsen
Bei MBG ist msn längst bei Level 4 angelangt  

20.07.24 21:59

3054 Postings, 377 Tage St2023new schreiber

Level 3 bitte und da sind sie alle nur MBG hat die Zulassung.
Moia wird auch Autonom Fahren wenn die Zeit dar ist. Wie weit die sind weiß ich jetzt nicht.

https://www.bing.com/ck/...aWEtemllaHQtcG9zaXRpdmUtYmlsYW56&ntb=1  

20.07.24 22:01

3054 Postings, 377 Tage St2023Aber der Tiguan

fährt alleine Los.  

20.07.24 22:10

3054 Postings, 377 Tage St2023Ich glaube

das viele noch gar nicht wissen was bei VW los ist. Können sie ja auch nicht wenn man keinen VW im Hochsegment  fährt.  

20.07.24 22:16

3054 Postings, 377 Tage St2023Audi

da bin ich auch nicht auf dem Laufenden da ist die Technik noch weiter.
Nur wie gesagt sie schreien es nicht Täglich raus wie der Dusel Elon Musk der sein Aktienkurs Puschen muss. Und dumme Menschen glauben ihm jeden mist. Ich kann es beweisen er machte Werbung mit 20 Millionen Autos die er produzieren wollte im Jahr.  

20.07.24 22:23

3054 Postings, 377 Tage St2023das ist der Golf von heute

VW die tun was und reden nicht sie liefern was die meisten gar nicht mitbekommen .

https://www.bing.com/ck/...lLXJlaWNod2VpdGUtYmVzdGVsbGJhci8&ntb=1  

21.07.24 07:55
1

31 Postings, 40 Tage NewGrazerguter Artikel zu Enagas

Stand sogar hier auf der Headlineseite bei MBG von Ariva.
Da es ja doch einige Investoren hier gibt die die Aktie haben, verlinke ich es mal. Finde die Betrachtungsweise unaufgeregt und gut mit Fakten unterfüttert.
So ist im Prinzip meine eigne Analyse auch, was Enagas betrifft.

Der spanische Versorger Enagas hat seine Dividende 22 Jahre in Folge gesteigert. Doch jetzt kommt der Einbruch. Warum die Aktie dennoch interessant ist. Der...
 

21.07.24 10:56

1879 Postings, 380 Tage new_schreiberfalsch, sind längst bei 4

...Ende 2022 folgte der nächste Streich. Seit dem 30. November 2022 hat Mercedes darüber hinaus eine Freigabe für ein Level-4-Fahrsystem bekommen

Level 5 , absolutes autonomen fahren,
Nimmt man bald zus. Mit Bosch in angriff

Was willst du da mit vw?
Gründen ne Software Abteilung
Sie sich als unnötig heraus stellt ,
Weil sie jetzt einen Deal mit
Ner us Firma haben
Lichtjahre gegen benz zurück  

21.07.24 12:05
2

4972 Postings, 6295 Tage herrmannbkomplett autonomes Fahren

das wird so in der 100 % igen Form nie was, denke ich. Autofahren ist ein viel zu komplexer Vorgang, den Soft - und HArdware nie so sicher abdecken können, wie das ein Mensch im nüchternen Zustand, uneingeschränkter Sehfähigkeit, plus Vernunft und Aufmerksamkeit tun kann.

So weit ich weiß, landen ja nicht mal Verkehrsflugzeuge im Autopilot Modus, obwohl der Landeanflug eines großen Flugzeugs vielleicht noch am ehesten automatisierbar ist. Bei Verkehrsflugzeugen muß auch im Autopilotmodus im Transferflug, also über See lange Strecke, ein menschliches Wesen die Kontrolle übernehmen, falls Unvorhergesehenes passiert.

Wie soll das beim Auto gehen, das noch viel komplexere Situationen bringt wie im Langstreckenflug ? Wer bremst für die Oma im Stadtverkehr, wenn die im Auto Sitzenden ("die Sitzenden", klingt so bekannt :o)) Mau-Mau spielen ?

Ich glaube an diesen ganzen Mist nicht wirklich, weitreichende Assistenzsysteme ja, aber niemals volle Autonomie einer Maschine. Es stellt sich auch die Frage, wer solche 100 % Autonomiesysteme wirklich will. Diese Leute gibt es vermutlich viel weniger, wie die Marktstrategen der Autonomie Vorreiter eruiert haben.

Die von Schreiber erwähnten "älteren Herrschaften" die genug Geld für ein Auto haben, aber keins kaufen, da sie nicht fahren können, die gibt es. Aber genau die können auch ein autonom fahrendes AUto in kritischen Situationen nicht kontrollieren. Wie soll das gehen ?  

21.07.24 12:26
1

31 Postings, 40 Tage NewGrazerherrmannb - autonomes Fahren

Da bin ich ganz bei dir, dass dies wohl nie wirklich etwas wird.
Hatte gestern einen interessanten Bericht über KI auf Arte (mein Lieblingssender) gesehen, auch das viel gelobte DeepLearning war da enthalten.

Unter anderem hatten sie auch das Thema autonomes Fahren.
Jedesmal wenn ein Verkehrsschild etwa teilweise überklebt wurde z.B., erkannte das Auto es nicht, bzw. interpretierte es falsch.

Unterm Strich war die Analyse zu KI, dass es nie ganz ohne Mensch gehen wird, da KI noch so einen schnellen Rechner haben kann, es aber nur das ausspuckt, was vorher eingegeben wurde.
Daher ist die KI bei unvorhergesehenen Dingen im Auto oder Flugzeug einfach nicht in der Lage auf diese Situation zu reagieren.

Ich finde es sowieso lustig was einem alles als KI verkauft wird. Samsung wirbt z.B. bei den neuen Handys damit, dass aufgenomenen Bilder z.B. als ein Ölgemälde gewandelt werden können.
Hm das kann mein Paint Net schon seit einem Vierteljahrhundert ;))

KI macht ja nichts anderes als Datenbanken zu durchforsten. Da muss man natürlich ehrlich sein, dass es deutlich schneller als wir Menschen ist, aber wenn da etwas Falsches steht bekommst du halt auch eine falsche Antwort.  

21.07.24 12:44
1

4972 Postings, 6295 Tage herrmannbgibts hier UHNWI s ??

"ultra high net worth individuals", die private Vermögensverwaltung von Goldman Sachs nennt so Privatpersonen, die mindestens 10 Millionen Dollar an frei verfügbarem Anlagekapital zur Verfügung stellen können.

Und die kriegen bei GS eine maßgeschneiderte Anlagestrategie, die nicht nur Produkte von GS umfaßt.

Die BBBank, ehrenwertes Mitglied im Raiffeisen Pool, hält so was für Hokuspokus, da kriegste nur Union Fonds und sonstiges in der Art  für "Ausgabeaufschlag" 3 - 5 % Prozent, wie auf der Sparkasse im Jahr 1900.

Wenn GS jetzt noch eine Garantie für mindestens 5 - 10 % Kapitalrendite pro Jahr garantieren könnte, wäre das eine gute Sache. Nur kann auch G das nicht.

Gutes Interview mit Tucker York von GS globale Vermögensverwaltung

https://www.nzz.ch/wirtschaft/...rbeiten-mit-den-gewinnern-ld.1837854
 

21.07.24 12:50

2839 Postings, 5456 Tage DschäggaEchte KI

kann eben schon deutlich mehr, als nur Datenbanken zu durchforsten, Grazer, Hurt usw  
-----------
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm...
I told u.

21.07.24 13:08

4972 Postings, 6295 Tage herrmannbHurt : autonomes Fahren

da wurde auch schon der Vollmond von der Systemkamera für eine rote Ampel gehalten. Was an solchen Schauergeschichten dran ist, weiß man nicht so genau, die ungebremst Fortschrittsgläubigen werden sowieso immer glauben, dass das aufgebauschte "Einzelfälle" sind, und auf Systemverbesserung als Allheilmittel setzen.

Aber solche Sachen sind doch sehr alarmierend, und es ist nicht klar, wie oft so was vorkommt.

Arte ist aktuell der einzige Lichtblick im TV Brei. Was ARD / ZDF den Leuten Abend für Abend unter die JAcke jubelt, ist unbeschreiblich.. Ich überlege jkedesmal angewidert, ob dieser Müll wirklich den Erwartungen der Leute entspricht, und kann es nicht glauben.

Ich glaube eher, dass die TV Anstalten selber glauben, dass die Leute derartig primitiv sind, um ihr Zeug zu goutieren. Der Irrtum liegt also bei Degeto, Böhmermann (von dem man immer denkt, wann verschwindet der um Gottes Willen, aber das passiert nicht), diesem linken Finger, der sich "El Hotzo" nennt, und eigentlich nicht in als bezahlter Mitarbeiter in den RBB gehört. Zudem sind Böhmermann und Hotzo völlig unkomisch.

Es passiert halt gar nichts, da El Hotzo und Böhmermann, Hajali, etc. ihr Geld auf jeden Fall kriegen, egal, ob die Leute ihr Programm sehen wollen oder nicht. Die Kontrolle ist nicht existent, warum sollen da die TV Anstalten was ändern ? Das wäre sja elbstschädigend.

Und sogar ARTE ist trotz gutem Programm nicht ideologisch neutral, merkt man immer wieder, man ist aber so gewöhnt an verdeckte Propaganda, das fällt schon kaum mehr auf. Welches System fällt mir da automatisch dazu ein ?

KI : ja, das klingt so toll, ist aber nur viel Info aus dem Netz, die von Menschen erstellt wurde, und KI sammelt, sortiert, und bewertet nur, das aber schnell und viel.

Die Sprach- und Übersetzungsprogramme sind allerdings in den letzten 2 Jahren derartig gut geworden, dass man sogar impressionistische Lyrik Texte von Bob Dylan oder dem alten Knaster Neill Young fast ohne Unfälle halbwegs gut übersetzen lassen kann. Das war vorher völlig undenkbar.

Ich benutze Deepl jetzt fast schon routinemäßig, bei normalen Texten und Pros praktisch immer völlig fehlerfrei.

Bei Deepl vermute ich auch, dass dabei KI Technik dahinter steckt, anders würde das gar nicht so perfekt gehen. Sieht aus wie Intelligenz, ist aber keine. Klingt komisch, und ist schwer zu begreifen, deshalb werden so viele Leute hinter KI was ähnliches wie den lieben Gott vermuten, und darauhin Nvidia Aktien kaufen :o).  

21.07.24 13:23

4972 Postings, 6295 Tage herrmannbSt : automatischer Überholvorgang auf der Autobahn

auf sowas würde ich mich nie ganz verlassen, nie.

Ich bin ja schon im Alarmmodus, wenn ich den Überholvorgang selber mache, und mir ist das zusätzliche Risiko dabei bewußt. Und sowas einem Automaten überlassen ?

Oh nee, wie zuverlässig automatische Systeme funktionieren, merkt man ja schon beim Primitivsystem Windows, nämlich viel zu oft gar nicht. Oder wenn man Geld in Automaten rein schmeißt, und es kommt keine Ware raus, weil zufällig der Automat leer ist.

Das Beispiel habe ich schon am Eierautomaten gesehen, den der Biohof hier dankenswerterweise frei zugänglich aufgestellt hat,  so dass man auch Sonntags prima Bio Eier, Wurst im Glas, selbst gemachten Frischkäse usw. holen kann.

Also das selbstfahrende Auto wird auch nicht zuverlässiger als der Eierautomat funktionieren :o).  

21.07.24 14:33

1879 Postings, 380 Tage new_schreiber100% sicherheit

Gibt's nicht, und ist auch nicht das Ziel
Von Level 5,
Aber trotzdem erheblich weniger Unfälle,
Wie durch Menschen,
Die ganzen leichtsinnsfehler , usw

Daimler is ja ein Hauptrunde. Von nvidia,
Ki

Is ja auch egal, Hauptsache, der Kurs steigt dadurch,
 

21.07.24 17:40

31 Postings, 40 Tage NewGrazerSchreiber

Es schaut so aus, als wenn Porsche direkt bei Varta einsteigen will. Es könnte also aufwärts gehen mit deinen Aktien.

Batteriehersteller in Schieflage: Porsche will wohl direkt bei Varta einsteigen - n-tv.de
Der Batteriehersteller Varta steckt schon länger in der Krise. Nun will der angeschlagene Konzern sein Geschäft mit E-Auto-Batterien verkaufen. Einen potenziellen Käufer gibt es bereits. Porsche will offenbar nicht nur bei V4Drive einsteigen, sondern auch bei Varta selbst.
 

21.07.24 18:04

1879 Postings, 380 Tage new_schreiberdas mit Varta und BMW

is schon ne woche her.
Da geht nix mehr hoch, jedenfalls nicht auf 84
 

21.07.24 21:45

3054 Postings, 377 Tage St2023MBG

Ich kenn nur bei MBG Level 3,
Und level 4 im Parkhaus ( Stuttgart im Flughafen)bei Schrittgeschwindigkeit und vorgewählten Parkplatz-
Level 4 ist im Straßenverkehr noch nicht zugelassen nach meinem wissen.
Aber ich weiß ja auch nicht alles.
Schreiber hast du dafür eine Quellenangabe.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1580 | 1581 | 1582 | 1582  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben