Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 1 von 894
neuester Beitrag: 29.11.22 19:21
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 22328
neuester Beitrag: 29.11.22 19:21 von: semico Leser gesamt: 5869399
davon Heute: 731
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
892 | 893 | 894 | 894  Weiter  

17.06.11 22:40
33

642 Postings, 4191 Tage SchmodoHeidelberger Druck will Gas geben..

 

 

. so der Leitartikel in der örtlichen Wirtschaftspresse. Da fängt man doch sofort an, freudig den Artikel zu lesen.  Am Ende angekommen, musste ich mir die Lippe hochschieben. Nichts Neues zu entdecken. „Wir werden und wollen wenn…“ dieser Tenor ist durchgängig. Kann es ausreichen, dass man sich neues  Geld borgt um Sprit in die marode Karre zu schütten? Merkt man nicht dass es im Getriebe knirscht? Die EDV im Wagen vor lauter Schnittstellen nur noch sich selbst befriedigt,  und nichts brauch bares an das Getriebe schickt? Die Reifen (mittleres Management) durch gegenseitiges ausbremsen  abgefahren sind und bei keinem seriösen TÜV den Stempel kriegen würden? Die Bremsscheiben (Betriebsrat) am Limit sind, weil viel zu oft beansprucht um die Karre immer per Notbremsung nicht an die Wand zu fahren. Viel Spaß beim Gas geben.

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
892 | 893 | 894 | 894  Weiter  
22302 Postings ausgeblendet.

24.11.22 19:08

6983 Postings, 3000 Tage Kursrutsch40 000 €

Festvergütung
+
Sitzungsgeld
unglaublich  

24.11.22 19:50

787 Postings, 597 Tage Gonzo 52bin sprachlos

24.11.22 21:23

1239 Postings, 581 Tage investadvisorhat Oesterle

deswegen verkauft?  

24.11.22 23:08

787 Postings, 597 Tage Gonzo 52wäre fatal

Wenn ein Aufsichtsrat und porfessioneller Banker aus dem Grunde verkauft, dann ist Stockwave mit seinem Abwärtskanal als Optimist einzuordnen.

Ich vermute eher, der Herr ist nicht ganz koscher.  

24.11.22 23:10

787 Postings, 597 Tage Gonzo 52professioneller nicht por

25.11.22 02:36
1

730 Postings, 121 Tage stockwaveAbwärtskanal

Ich habe die Aktie nicht verkauft, weil sie sich in einem Abwärtskanal befindet, sondern vorher.

Seit 2003 befasse mich mit der Aktie. Damals hatte ein Bekannter eine hohe Investition in HDM getätigt und diese darauf sukzessive ausgebaut. Seither stehen wir im Dialog zu HDM und der Unternehmensentwicklung. Ich war immer skeptisch. Schließlich sind Printmedien kein Wachstumsmarkt und das Unternehmen, hatte vor der Krise viel zu hohe Investitionen in Immobilien und Personal getätigt, war auch dadurch hoch verschuldet und hatte während der Verkleinerung weiter hohe Pensionslasten zu stemmen. Die Stimmung war schlecht und hat sich bei den Gebliebenen auch nicht wieder ganz erholt. Ich kenne einige Insider. Da kriegt man so einiges mit, was nicht in den Börsennachrichten steht. Das Unternehmen hat ewig keine Dividende ausgeschüttet. Auf den Turnaround beim Kurs zu setzen, war mir lange viel zu riskant.

Nun hat sich einiges zum Guten gewendet und die schlimmsten Altlasten sind abgebaut. Die scheinbar endlose Restrukturierung und Sanierung mit Schuldenabbau kam in den jüngsten Jahren in eine für mich "investierbare" Phase. Ich habe dann auch Aktien gekauft, bisher aber wenig Freude an der Entscheidung. Aus heutiger Sicht war der Einstieg zu früh und die investierten Bekannten, mit denen ich mich vorher ausgetauscht hatte, waren zu optimistisch.

Mittlerweile scheint der wirtschaftliche Ausblick gut zu sein. Wobei wir uns in einer Stagfaltion befinden und auf eine Rezession zusteuern, der sich auch HDM nicht ganz entziehen kann und es herrscht Gegenwind.

Die Aktie hat aber immer noch eine hohe Kursvolatilität und neigt zu Sprüngen und steilen Trends. Der Kursverlauf ist anstrengend, wenn man Geld drin hat. Als der Kurs dann jüngst auf über 1,83 explodiert ist (1,11 sechs Wochen davor. 65% Anstieg sind schon unseriös), habe ich verkauft. Dies, um nicht nochmal lethargisch der für mich obligatorischen Konsolidierung beiwohnen zu müssen. Nun beobachte ich ohne Druck die Aktie haben zu müssen. Mit Blick auf einen möglichen neuen Kauf der Aktie betreibe ich Chartanalyse. Der allgemeine Informationsfluss zum Unternehmen ist zu dürftig für Entscheidungen.
 

26.11.22 00:25
1

296 Postings, 4437 Tage furkelDa kennt einer Insider

setzt aber auf Chartbildchen. Wer sind denn diese "Insider"? Welchen Nährwert geben die von sich?

Stammtischparolen oder meinetwegen auch Sauna Geflüster?

Denkmal aktuell ist das Geschäft von Heidelberg solide aufgestellt. Meine Insider, die Leuts welche die Druckwerke herstellen, haben gut Arbeit.

Nach dem Schreier Desaster auf Lager zu produzieren, gehe ich davon aus, dass aktuell hinter jedem Druckwerk Kunden stehen.

Ich erwarte das die Umsatzrendite weiter steigt. Ich erwarte weiter eine Erholung auf dem amerikanischen Markt.

Sind diese Parameter immer positiver, erwarte ich einen Großinvestor. Für 1,6X € pro Aktie bekommt man einen hohen Gegenwert.



 

26.11.22 10:05
1

730 Postings, 121 Tage stockwave...

ich frage mich, was man hier als Anleger lernen soll. Haufenweise Polemik, Meinungen, gefühlsbasierte Entscheidungen und Empfehlungen, Stimmungsmache gegen Aufsichtsräte und im Forum. Ich weiß nicht, ob das hier der passende Ort für mich ist. Ich lese mal, was noch ein wenig, was an Beiträgen und Inhalten kommt und entscheide dann.
 

28.11.22 06:55

7999 Postings, 6797 Tage semicoGenau richtig und

die meisten möchten gar nichts lernen sondern meinen mir ihren Aussagen könnten sie irgendwas bewegen  
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

28.11.22 08:21
1

39366 Postings, 8181 Tage Robinich denke,

die Unterstützung bei € 1,592 - 1,608 wird getestet  

28.11.22 12:04

1232 Postings, 174 Tage newsonoder die 1,06 ?

28.11.22 17:16
2

730 Postings, 121 Tage stockwaveChart Muster

Das gesamte Jahr schon wiederholt sich das Muster schneller, hoher Kursanstiege, gefolgt von allmählichem Abverkauf danach. Mir gefällt das gar nicht, zumal wir neulich sogar ein Jahrestief bei knapp über ein Euro gesehen haben. Bei drei Euro waren wir gestartet.

Gut, nun ist das so und ich habe begonnen, was draus zu machen. Zuerst über Short Faktorzertifikate bei Kurs-Zwischenhoch, jetzt durch Verkauf.

Die Quartalszahlen waren gut. So könnte ich mir vorstellen, dass zwischen 1,30 und 1,50 Euro ein Boden gefunden wurde und der Kurs nicht mehr tiefer zurückkommt. Da spielt auch die Marktverfassung mit hinein. Über 1,50 Euro sehe ich für mich keinen Handlungsbedarf. Wenn es so weit ist, werde ich mögliche Kaufkurse auch über das Fibanacci Tools bewerten.
 
Angehängte Grafik:
image2.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
image2.jpg

28.11.22 23:36

6983 Postings, 3000 Tage Kursrutschso gibt man Gas

28.11.22 23:43

6983 Postings, 3000 Tage KursrutschWallboxen herstellen und verkaufen?

mit One Coin
damit macht man Kohle
mit Wallboxen verdient man NICHTS
da schaut der Akschionär  mit dem Ofenrohr ins Gebirge
he he he  

28.11.22 23:57

6983 Postings, 3000 Tage Kursrutsch3500 Dollar hat er in heiße Luft investiert

1000 Heidelbären a 1,6xxx erlegen?
nein danke
One Coin da investieren wir
he he he  

29.11.22 00:02

6983 Postings, 3000 Tage Kursrutschtja, so ist das immer im Geschäftsleben

die einen gewinnen
und
die anderen verlieren

Pfui Deibl  

29.11.22 02:31

730 Postings, 121 Tage stockwave@Kursrutsch

Ich glaube, es kann Dir bei Deinen Post sowieso niemand folgen. Wir haben Redefreiheit, aber vielleicht könntest Du Deinen Mitteilungsfluss in eine Nachricht am Tag bündeln. Dann würden die verwertbaren Botschaften anderer über Deiner Mitteilungswut nicht untergehen. Ich erinnere mich daran, dass man seitenweise zurückblättern musste, um zwischen Deinen verschlüsselten (Selbst- ?) Mitteilungen verwertbare Inhalte zu finden. Das muss ja nicht sein. Danke!  

29.11.22 08:34

6983 Postings, 3000 Tage Kursrutschauf den ist Verlass

he he

Herr V
Wehrtechnik ist angesagt
 

29.11.22 12:00

6983 Postings, 3000 Tage KursrutschRujas müßte man heißen, dann

würden die Heidelbärjäger Schlange stehen um in greifbare Hightech zu investieren.
3 Millionen Luftschloßinvestierer hat sie nach Strich und Faden an der Nase rumgeführt mit ihrem
One coin.

stockwave bist schon mehrfacher Millionär
mit deinen Lineallinien?  

29.11.22 15:03

6983 Postings, 3000 Tage KursrutschMit Wehrtechnik klingelt die Kasse

Klingbeil ruft Industrie zu schnellerer Rüstungsproduktion aufhttps://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-47c8-9052-251109243697  

29.11.22 15:42

6983 Postings, 3000 Tage Kursrutschstockwave

was sprichtb das Lineal,
gehts wieder up?  

29.11.22 16:28

6983 Postings, 3000 Tage Kursrutschwas für ne müde Truppe

das hier doch ist
hat mich schon auf der HV gewundert
wie träge die Akschionäre in den Seilen hing  

29.11.22 16:35

6983 Postings, 3000 Tage KursrutschHerr V

können sie bitte eine Heidel-Rujas anheuern, die den müden Haufen mal ordentlich wachrüttelt
und a bissl mehr Hightechbegeisterung einimpft
so ein Maschinenbau ist ne Goldgrube
die Zinswucherer können das garantiert bestätigen
aber 1000%ig  

29.11.22 19:21
1

7999 Postings, 6797 Tage semicoWarten..

Die 1.50 kommen bis jetzt immer noch. Sogar bis 1.43 möglich. stetig in die richtige Richtung und wenn sie schon die 1.59 schaffen machen sie das gap auch zu.  
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
892 | 893 | 894 | 894  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben