SMI 10?522 -1.3%  SPI 13?134 -1.3%  Dow 30?932 -1.5%  DAX 13?786 -0.7%  Euro 1.0973 -0.4%  EStoxx50 3?636 -1.3%  Gold 1?734 -2.0%  Bitcoin 41?435 -3.0%  Dollar 0.9085 0.4%  Öl 66.0 -1.7% 

Griechenland Banken

Seite 1990 von 1996
neuester Beitrag: 27.02.21 02:15
eröffnet am: 29.01.15 07:08 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 49899
neuester Beitrag: 27.02.21 02:15 von: Dividendius Leser gesamt: 8927942
davon Heute: 446
bewertet mit 53 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1988 | 1989 |
| 1991 | 1992 | ... | 1996  Weiter  

10.01.21 19:31

101 Postings, 2552 Tage freenexEurobank at 0.80 euros vs 0.70 euros

Eurobank at 0.80 euros vs 0.70 euros :D


NGB ist doch bereits bei 2 Euro???



Alpha new end 2021 target is set at 1.20 euros from 1.10 euros previously, Eurobank at 0.80 euros vs 0.70 euros, NBG at 2.0 euros vs 1.80 euros and Piraeus at 1.10 euros vs 2.0 euros. JP cited Piraeus’ pending conversion of 2.04 billion euros contingent convertible instrument into ordinary equity.

 

11.01.21 19:05

101 Postings, 2552 Tage freenexAntwort Dividendius Cairo aus Splittung Eurobank

Hallo Zusammen,

hier ist die Antwort von der Eurobank selbst... was die Cairo Aktien angeht, aus der Splittung der Eurobank damals...

Gruß Freenex...(Falls jemand Möglichkeiten hat, bitte melden)


Dear Mr ......,


We cannot assist you on your request. The Eurobank Cairo shares are traded on Athex Alternative Market (ENA) and not the main market (ATHEX Stock Exchange) and therefore cannot be converted to Eurobank common shares.


Regards,


Investor Relations

Eurobank Holdings

2-6 Pesmazoglou str.

10175 Athens

Tel.: +30 214 4058834

Fax: +30 210 3704774

E-mail: investor_relations@eurobankholdings.gr

 

12.01.21 01:59

3675 Postings, 638 Tage immo2019hab jemand Info für die Schwäche?

12.01.21 10:17

86 Postings, 101 Tage DividendiusCairo - freenex

Lieber Freenex, herzlichen Dank, dass Du's nicht nur probiert hast, sondern auch das (traurige) Ergebnis teilst. Da du ja auch schon den Verkauf versucht hattest, schaut das nach einem Papier aus, das man (hoffentlich) los wird, wenn sich die Bankenlandschaft irgendwann erholt haben wird Zumindest davon gehen wir ja alle aus. Auch keine großartige Option....  LG, Dividendius  

13.01.21 12:31
1

3675 Postings, 638 Tage immo2019ke bei PB

https://www.bankingnews.gr/index.php?id=541002

sehe ich nicht negativ da wohl mit bezugsrechte

Woin hat die CHS investiert?

Das CHS ? ohne Fonds vor 2015 ? hat in Piräus wie folgt investiert:

650 Mio. EUR im Jahr 2015 Kapitalerhöhung
2.040 Mrd EUR über Cocos in Aktien umgewandelt.
490 Mio. EUR in der bevorstehenden Kapitalerhöhung
Die Summe von 3,18 Mrd. EUR entspricht 3,18 Mrd. EUR. Euro.
Angenommen, die THS übt ihre Rechte an der Erhöhung voll aus, so dass Piräus nach der
Erhöhung einen Börsenwert von z.B. 1,5 Milliarden Euro haben wird. Euro.
61,3 % der 1,5 Mrd EUR, über die die Europäische Investitionsbank (EIB) verfügt, hat 1,5 Mrd EUR. 915 Mio. EUR werden bewertet.
Das CHS wird daher 3,18 Mrd. EUR in das Projekt investiert haben. 915 Mio. EUR.
Um den Verlust auszugleichen, muss die Piräus-Aktie um 350% oder um das 3,5-fache steigen, so dass 61,3% 3,18 Milliarden Euro wert sind. Euro.
Die Gleichung ist schwierig, wie wir vor kurzem analysiert haben.
Die Schlüsselfrage ist nicht, wann der griechische Staat mit Platzierung verkaufen wird, sondern ob er mit Gewinn und nicht mit Verlust verkauft.
Piräus muss kapitalstark sein, aber der öffentliche Sektor darf in Zukunft nicht ausgehen.
Lassen Sie die griechische Regierung 2022 wiederholen, was die Amerikaner von 2008 bis 2011 getan haben.
 

15.01.21 10:39

3675 Postings, 638 Tage immo2019wird ja alles immer wilder

was man so bei Bankingnews lesen kann

Irgendwie werde ich wohl einfach abwarten Müssen

eine KE kann und werde ich wohl mitgehen  

18.01.21 16:52

146 Postings, 1207 Tage Coby1Piräus Bank

Gibt es einen Grund warum der Kurs heute so in den Keller geht?  

18.01.21 18:19

13 Postings, 3497 Tage Moogle1962hab noch nichts gefunden dafür..

18.01.21 18:19

13 Postings, 3497 Tage Moogle1962aber nachkaufen wäre gut jetzt..

18.01.21 20:06

3 Postings, 40 Tage trapp.georg@Moogle1962

Woher nimmst du den Optimismus, dass es nun wieder in die andere Richtung gehen könnte?
Die KE, die seit Tagen fallenden Kurse, verheissen nichts gutes.
 

19.01.21 08:12

3675 Postings, 638 Tage immo2019hat jemand noch einen Plan

was bei den GR Banken los ist?
Verstehe das nun schon lange nicht mehr und bei Bankingnews wird ja täglich eine andere Sau durchs Dorf getrieben!  

19.01.21 09:19
1

3675 Postings, 638 Tage immo2019naja insgesamt alles ziemlich komplex

bin zum Glück noch gut im Plus bei den Gr Banken

werde aber nicht verkaufen und nicht nachkaufen

 

19.01.21 13:21

3675 Postings, 638 Tage immo2019Was zu beachten ist

Griechenland hat Milliarden in PB gepumpt zu ?6 pro Aktie
Ich sehe keinen Grund warum die einer Verwässerung zustimmen


Eine KE mit Bezugsrecht muss man dann halt mitmachen oder das Bezugsrecht verkaufen
 

19.01.21 20:22

101 Postings, 2552 Tage freenexAntwort2 Dividendius Cairo aus Splittung Eurobank

Hallo Zusammen und Dividendius,

nun schrieb ich die Cairo Mezz offiziel an, siehe E-Mail

Ich spreche einfach mal mein Gedanken aus ohne jemand zu beleidigen zu wollen: Unfähig, einfach Unfähig...deswegen gehen die jungen Leut zur Krypto über.... einfach nur unfähig...... (sorry, die mich falsch verstehen....)

-----Ursprüngliche Nachricht-----

From: info@cairomezz.com

Sent: Tuesday, January 19, 2021 7:25 AM

To: freenex

Subject: Re: Shares CAIRO MEZZ PLC A2QDVE


Dear Mr. .....,


Regarding your Eurobank shares, there has been no change in the shares

status, ISIN or trading market. So you should not face any problems with

trading of your Eurobank shares.


The Cairo Mezz shares are also listed on the Athens Stock Exchange but

on an alternative market ENA Plus, which however is not different

technically in terms of trading.

So it’s not clear what Raiffeisen Donauwörth is no longer able to trade

both shares. If you could provide us with more specific information, we

may be able to assist you with the trading.

Unfortunately the exchange of shares is not possible.


With kind regards,

Elena Papandreou


 

20.01.21 00:02

86 Postings, 101 Tage DividendiusFreenex / Cairo

Mann, das ist ja eine "hilfreiche" Antwort, die du da von Cairo Mezz erhalten hast. Klingt wie eine Briefkastenfirma. Ich glaub, die können wir abschreiben. Hoffentlich hast du nicht viele davon. Ich schätze, wir vergraben die und schauen in 10 Jahren nach, ob die vermodert sind...

Danke, dass du dir die Arbeit gemacht hast. LG Dividendius  

20.01.21 08:12
1

3675 Postings, 638 Tage immo2019bankingnews bewertung der PB

https://www.bankingnews.gr/index.php?id=542194

auch nach dem Lesen verstehe ich noch nichts

Zeitwert 0,70 aber gleichzeitig viel mehr Wert?


Auf jeden Fall scheinen Alpha und PB aktuell das gleiche KBV zu haben
 

20.01.21 09:36
1

33 Postings, 1152 Tage EuropeanOppCairo Mezz

Cairo Mezz bündelt die Anteile der Eurobank an der EUR 7,5 Mrd. NPL-Verbriefung mit Namen Cairo. Das hat mit dem Kerngeschäft der Eurobank also gar nichts zu tun und wurde im Zuge der großen Verbriefungstransaktion an die Aktionäre verteilt. Ich meine, dass 85% der Mezzanine- und Equity-Anteile an der Cairo-Verbriefung an die Aktionäre ausgeschüttet wurden. Zeitwert gem. Reporting sind so EUR 50 Mio., aktuelle Market Cap bei EUR 38 Mio. Ist also effektiv ein Play auf eine deutliche Erholung der zugrundeliegenden NPLs. Sollten sich davon eine große Zahl erholen, so ist der Leverage sehr hoch. Wie hoch die Chance dafür ist kann ich allerdings nicht beziffern.  

20.01.21 12:01

86 Postings, 101 Tage DividendiusCairo Mezz

Danke, EuropeanOpp. Dann wird das gegenwärtig kaum handelbar sein. Naja, zumindest ein kleines Fünkchen der Hoffnung bleibt.  Ein sehr kleines. Immerhin hat man, wenn ichs richtig verstehe, in diesem Fall die NPL's nicht einfach ausgemustert, sondern den Aktionären einen Teil davon mitgegeben. Im Ergebnis kann man das die nächste Zeit dann also nur am Depot parken...

Nochmals danke für die Aufklärung.  

20.01.21 18:48

3675 Postings, 638 Tage immo2019Piraeus Financial Holdings SA

komischer Name ohne "Bank"  

21.01.21 08:28
1

3675 Postings, 638 Tage immo2019bad bank wurde abgelehnt +30%?

Wie ein Banker sagt, kann all dies eine Prämie auf die Aktien von etwa 30% geben...

https://www.bankingnews.gr/index.php?id=542401  

21.01.21 10:19

3675 Postings, 638 Tage immo2019br Börse heute zu?

21.01.21 13:05

146 Postings, 1207 Tage Coby1Piräus Bank

Schmiert gerade ab. National Bank sieht besser aus.  

21.01.21 18:43
2

86 Postings, 101 Tage DividendiusVersuch eines Blickes in die Bankenzukunft

Ich glaub, wir brauchen nun etwas Geduld. Der neue US Präsident Biden hat den Plan, in den ersten Tagen seiner Amtszeit, 100 Mill. Amerikaner gegen Covid zu impfen. Da seine Amtszeit gestern begonnen hat, ist im Mai 1/3 der Bevölkerung geimpft. Im Sommer nähern wir uns der Herdenimmunität, weil dann so an die 200 Mill Amerikaner geimpft sind. Da müssten dann wohl auch "ein paar Touristen" dabei sein, die nach Hellas kommen.

Auch in Europa wird geimpft (wenngleich etwas "behutsamer"). Die Staaten werden es nicht "aushalten", nach der ruinierten Wintersaison, auch den Sommertourismus den Bach runtergehen zu lassen. Es wird - je nach Impfstatus - noch enthemmter "geöffnet" werden, als im letzten Jahr.

Heißt: Die für Griechenland so wichtige Tourismus - Sommersaison wird wohl nicht so großartig laufen, wie in der Vergangenheit, aber sicherlich (!) besser als 2020. Keine Frage, bis zum Jahresende werden neue NPL's schlagend werden, das wird kein Vergnügen für die Banken Griechenlands. Aber DIESES Problem werden so gut wie alle Banken Europas haben, da wird es Lösungen geben - und diesmal werden die Deutschen nicht blockieren, weil sie nämlich selbst ebenso betroffen sind (natürlich nicht in DEM Ausmaß, aber doch mehr, als ihnen lieb ist).

Also: spätestens in einem Jahr sind die (dann noch lebenden) Banken Griechenlands nur noch mit dem ganz normalen Wahnsinn der riesigen Verschuldung aus der Vergangenheit beschäftigt. Aber damit können die ja in der Zwischenzeit, "wie Herkules", schon umgehen - und Fortschritte gab es vor Covid ja auch schon einige. Sah man auch an den Kursen der Banken und den Ratings der großen Agenturen.

Meine Prognose: Ende des Jahres sind "unsere Banken" dort, wo sie im Jänner des Vorjahres waren. Oder vielleicht sogar ein kleines Stückchen weiter. Das wäre dann so um 50- % höher als heute. Ist Doch eine schöne Prognose - oder ??  

21.01.21 21:21

222 Postings, 345 Tage Schreiberling@ Dividendius

Ob die USA ihre Leute tatsächlich so schnell geimpft kriegt - da habe ich doch einige Zweifel. Biden muss jetzt sowas sagen, um seinen Luten Mut zu machen und mit dem Kampf gegen Corona eine gemeinsame Basis zu finden. Aber sei es drum...
Wenn Biden tatsächlich ein 2 Billionen-Paket aufstellt, wird das zu einer weiteren massiven Erhöhung der Schulden in USA führen. Die Amis werden schlichtweg die Geldpresse anschmeißen und es spricht Bände, dass die Amis darüber nicht mehr offiziell mitteilen. Gleichfalls stehen da sicherlich noch viel mehr Leute finanziell mit dem Rücken zur Wand als hier, woraus sich Unsicherheiten für die von den Banken vergebenen Verbraucherkredite ergeben. Die Folgen von Corona werden jetzt erst offenbar, hier wie dort. Nur gibt es hier eine bessere soziale Absicherung als dort. Die 3 Rating-Agenturen kommen aus den USA und ich bezweifele, dass die dann den amerikanischen Staat oder die dortigen Banken herunter stufen. Das eigene Nest wird nicht beschmutzt! Viel lieber beäugen die die europäischen Banken kritisch. War auch schon vor Corona so. Insofern bin ich mir nicht so sicher, dass sich die Fortschritte der GR-Banken in den Ratings widerspiegeln. Das glaube ich erst, wenn ich das sehe.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 1988 | 1989 |
| 1991 | 1992 | ... | 1996  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben