SMI 12?199 0.2%  SPI 15?683 0.2%  Dow 34?980 0.5%  DAX 15?733 0.3%  Euro 1.0737 0.1%  EStoxx50 4?158 0.3%  Gold 1?803 -0.5%  Bitcoin 35?232 -2.3%  Dollar 0.9065 0.0%  Öl 70.7 0.5% 

TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 81
neuester Beitrag: 05.08.21 16:23
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 2022
neuester Beitrag: 05.08.21 16:23 von: Stegodont Leser gesamt: 511184
davon Heute: 1800
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  

13.09.19 22:24
15

1118 Postings, 1630 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
1996 Postings ausgeblendet.

03.08.21 22:06
1

147 Postings, 3167 Tage Murmeltier7Marketing Kosten

Vielleicht hat sich der TV CEO auch von Henry Ford insperieren lassen.
Der sinngemäß sagte:

"Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte."  

04.08.21 08:13

75 Postings, 94 Tage BankmannCharttechnisch

.. rückt nun das ATL von 24,98 EUR in Reichweite (Gap-Close), danach könnte es (endlich) mal wieder aufwärts gehen.

Nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung.  

04.08.21 08:16
1

75 Postings, 94 Tage BankmannSorry

meinte nicht ATL, sondern das Jahrestief von 2020. Bei 22,765 ist auch noch eine kleine Unterstützung, ATL liegt bei 21,94 EUR. die 25 EUR sollten bestenfalls halten...  

04.08.21 08:24

154 Postings, 1430 Tage Mak31@ Jack

um die Frage realistisch zu beantworten müsste man mehr Details meiner Meinung nach zu den Werbedeal wissen.

Damit möchte ich auf folgendes hinaus: Aktuell wissen wir nur das die Marketing Ausgaben z.B. auf Grund des Werbedeals gestiegen sind. Mich würde nun interessieren ob die Zahlungen von TV nun alle verbucht sind für dieses Jahr oder ob es immer wiederkehrende Zahlungen pro Monat / Pro Q oder wie auch immer gibt.

Es gibt nur 2 Szenarios:


1. Die gröbsten Zahlungen sind verbucht dann steigt der Gewinn / Aktie in Q3/Q4
2. Es sind wiederkehrende Zahlungen und die müssten dann noch verbucht werden in den nächsten was dann natürlich sich negativ auf den Gewinn auswirkt.

Bei mir funktioniert leider auch der Link nicht mit der Aufzeichnung des Calls. Vielleicht kann den einer mal per funktionierenden Link zur Verfügung ob dort etwas bezüglich den Marketing Ausgaben für Q3/Q4 mitgeteilt wurde oder falls jemand sich den Call angehört hat wären Infos diesbezüglich hilfreich.
 

04.08.21 08:52
1

213 Postings, 601 Tage tromelKosten Werbedeals

In dem irgendwo verlinkten Interview wird erwähnt, dass die Kosten für die Sport-Werbedeals sich auf die nächsten Jahre aufteilen und das dann unter der Annahme eines 20% Wachstums / Jahr nicht gar so viel wäre.

Nun dürften die Ausgaben auch wg Entwicklungsarbeiten gestiegen sein, wenn ich das richtig mitverfolgt habe.  

04.08.21 09:10

7374 Postings, 7230 Tage bullybaerDie Rutsche geht weiter

mal sehen ob ich unter 24 welche bekomme  

04.08.21 09:30

138 Postings, 134 Tage Freddy_sbgKursrutsch

Eigentlich ein spannender Kursrutsch.

Vor allem wenn man sich den Schlusskurs an der NASDAQ ansieht. Denn dort war er bei weitem nicht so markant wie an den deutschen Handelsplätzen. (Schluss 03.08. 39,-USD).

Außerdem verstehe ich die Panik nicht.
Sicher kosten die Werbedeals ein paar Millionen, aber die Prognosen lassen solche Deals in meinen Augen auch zu.
15% Billingsanstieg im 2. Quartal sind doch nicht schlecht.
Unterm Strich steht dann das annähernd selbe EBTIDA wie letztes Jahr, im Vergleichsquartal.
Somit wurde das Wachstum für die Werbedeals genutzt.

Das weitere angestrebte Wachstum bis auf 1 Mrd-Billings im Jahr 2023 sind ein sehr ambitioniertes, aber in meinen Augen realistisches Ziel.
Bleibt zu hoffen das man trotz ambitionierter Expansions- und Wachstumspolitik eine zumindest stabile EBITDA-Marge hält, bzw im besten Fall diese noch steigert.

https://www.webcast-eqs.com/teamviewer20210803

 

04.08.21 09:30

158 Postings, 2198 Tage Jack Frost@Mak31

Laut Halbjahresbericht, S.14 (Link unten):

Marketingkosten im 1. Halbjahr 2021 = 31,302 ? (nach 17,73 Mio ? im Vorjahr, damals noch ohne ManU- und Mercedes-Sponsoring)

Allein knapp 50 Mio pro Jahr kostet der ManU Deal, was sogar noch billig ist (Vorgänger Chevrolet hat mehr bezahlt), Formel-1 Deal kommt noch dazu. Da sind m.E. die gröbsten Zahlungen noch nicht alle verbucht.

https://ir.teamviewer.com/download/companies/...0-Q2-2021-EQ-D-00.pdf
 

04.08.21 09:36

1036 Postings, 4433 Tage b336870ALLzeittief

Es ist traurig. Aber es sieht so aus - die Aktie ist leider auf dem weg zum Allzeittief 22,30 ? -

Ist das alles dem - Sponsoring - Manchester  + Mercedes - geschuldet ??????
- Sponsoring in Ehren aber was hat es gebracht -

Denke das Management sollte sich wieder besser um positive GS - Zahlen kümmern.

 

04.08.21 09:59

47 Postings, 6 Tage fob229357651Welch ein Schrott

fällt immer weiter und der Jubel ist groß weil das ja billig ist, oh toll ! ( alles muss ich ja nicht verstehen )

Na ja ich beobachte das ja nur und hab mir mal einiges Durchgelesen , es gibt einen User er es sehr treffend und genau geschrieben hatte das ist der marefamily, der hatte das auch immer so beschrieben ( und der Black Rook ), wurde natürlich kritisiert, paar andere lagen voll daneben, ich sehe das auch so das hier eine Art Größen Irrsinn herrscht , bei den Umsätzen die Firma mit Marketing zu belasten ( Sponsoring ) das fast nichts übrig bleibt, also das wird noch sehr ,sehr eng.

Wenn das mal gut geht, also so ein CEO ist ja nur Verantwortungslos, aber scheint ja eh ein Nomade zu sein, der sicher bald anderweitig auftaucht was man da so liest.

Na ja der hat sich saniert. ( für ca min. 4 Generationen mit Vollgas )

ab hier hat de User das gut beschreiben was da läuft

09.07.21 17:59
#1876


Mal sehen welche Jubelstürme so nach und nach dann noch so kommen .

Low 25,11
Last 25,47
Change -2,41%

sollte die 25 fallen geht der Rest dann fast von allein.

 

04.08.21 10:10
4

131 Postings, 1725 Tage MaryJoAufgepasst! Das Prügeln hat auch mal ein Ende!

Ich hab mehrfach geschrieben das es erst im 3. Quartal bessere Zahlen geben wird. Wer sich mit TV intensiver beschäftigt hat und hier nicht nur Phrasen postet, aus Emotionalität wegen Minus im Depot, der weiß was gerade alles in der Pipeline ist. Die Ausgaben für Marketing sind doch jetzt alter Käse.. Die Börse wird auch hier bald die Zukunft handeln und die wird sehr erfolgreich sein. Allein der SAP Deal holt das wieder rein.. aber den hat ja noch keiner in der Rechnung... Lasst mal noch 2-3 solcher Deals dazu kommen.. Die Aktuellen Kurse sind traumhafte Kaufkurse und ich wette das das eigene Management bereits zugreift.. Es würde mich wundern wenn diese Meldung nicht bald über den Ticker läuft..  Meine Meinung!

https://www.onvista.de/news/...-auf-outperform-ziel-64-euro-475800179

https://www.onvista.de/news/...-auf-overweight-ziel-54-euro-475798517  

04.08.21 10:17
1

24 Postings, 157 Tage BlackRookPanik ist der beste Punkt zum kaufen!

Moin,

ich bin von Teamviewer überzeugt. Finde gut, dass die Gewinne in Werbedeals und Marketing gesteckt werden, wenn ich Dividende haben will, kauf ich ne Altria oder bediene mich in der Telefonbranche.

Bei Teamviewer erhoffe ich mir mehr, habe gestern mit dem ersten Kauf nicht den besten Zeitpunkt erwischt, aber es sind Aktien und keine Calls! Die behalte ich, weil ich Teamviewer gut finde und einfach haben will! Das Fernwartungstool ist einfach Top und ich sehe einfach den Ausverkauf total übertrieben! Bei  

04.08.21 10:18

24 Postings, 157 Tage BlackRookUnd hier noch der Chart

Ich nehme den gestrichelten gelben Verlauf an, mit Haltedauer von 1 Jahr wird das Ding durch die Decke gehen mMn! Ich hab noch ein Limit bei ~22? drin, wieder Aktien denn Calls sind mir hier zu riskant. Ich glaub an die Story.  
Angehängte Grafik:
teamviewer.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
teamviewer.png

04.08.21 10:32

47 Postings, 6 Tage fob229357651auch lustig, einfach mal paar Linien rein malen

das löst sich wenn schon  ein Dreieck nach unten auf ,wenn schon Charttechnik dann aber doch bitte auch richtig . ( nicht böse gemeint ,aber darf ich sagen )

Näheres zum " fallenden Dreieck "  einfach mal suchen
 

04.08.21 10:39
3

154 Postings, 1430 Tage Mak31@ Jack

danke.

Habe mir den Halbjahresbericht etwas näher angeschaut und da steht:

Der  Cashflow  aus  der  operativen  Geschäftstätigkeit  von TeamViewer betrug im ersten Halbjahr 2021 76,0 Mio. EUR  
(H1  2020:  110,0  Mio.  EUR),  was  einer  Reduzierung  von  –  30,9  %  gegenüber  dem  Vorjahr  entspricht.  Dies  ist  im
Wesentlichen auf Vorauszahlungen für Sponsoringleistungen in  Höhe  von  26,0  Mio.  EUR  und  erhöhte  Steuerzahlungen
zurückzuführen.

Da haben wir zumindest schonmal ein Richtwert was bis jetzt an Leistung dieses Jahr verbucht ist.  

04.08.21 12:03

3072 Postings, 2842 Tage kostolaninzu #2008

Analysten Meinungen sollte man nach dem Wirecard Skandal doch sehr skeptisch sehen.  

04.08.21 19:15

1347 Postings, 1215 Tage crossoverone@Mak31

Zu Post:  # 2001
Die Werbedeals sind doch auf fünf Jahre angelegt und rein von der Logik
her, mit Sicherheit nicht auf einmal, sondern auf die Jahre verteilt abgeschrieben
werden, weil das auch Steuerlich Sinnvoll wäre, als auch überhaupt.  

04.08.21 19:21

258 Postings, 456 Tage Ariba.deTeamviewer

Niemals in ein fallendes Messer greifen.

Und das ist nicht mal ein Messer, das ist schon ne Machete.

Teamviewer short !!!  

04.08.21 19:26

102916 Postings, 7814 Tage KatjuschaBelasten eigentlich die ManUnited Sponsoring

Aufwendungen erst ab Q3 die Zahlen (da beginnt ja die Saison) oder sind die auch schon in Q2 enthalten?
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.08.21 20:01

1347 Postings, 1215 Tage crossoverone@Katjuscha

Ob TV das Q- weise berücksichtigt...? Ich denke, das kann man jetzt noch
nicht wissen oder man macht mal eine Anfrage bei TV, um das abzuchecken,
ob das so gemacht wird oder auf Jahresbasis evtl. auch als Vortrag...?
Ich werde Morgen, bei TV mal nachhaken.  

05.08.21 10:07

24 Postings, 157 Tage BlackRookEin neuer Leerverkäufer treibt sein Unwesen

Moin!

Seit gestern gibt es einen neuen Player über der Meldeschwelle:

Gladstone Capital Management LLP
TeamViewer AG
Historie
DE000A2YN900
0,53 %
2021-08-04

Ich lasse mich hier nicht verarschen, glaube weiter an die Firma und behalte meine Aktien! Geile Firma, geiles Produkt!  

05.08.21 10:12

16824 Postings, 4035 Tage duftpapst2hab den Absacker genutzt

und bin mit erster Posi  zu 25,40 dabei.
Hab auch noch Cash frei gemacht falls die 25 unterschritten wird.

Viele Firmen haben langfristig eine hohe Homeoffice Quote beschlossen. z.b. Opel
Andere werden folgen weil sich so auch Kosten sparen lassen.
Büroarbeit wird sich auch nach Corona nicht zum alten Prozess zurück drehen.
 

05.08.21 12:28

134 Postings, 113 Tage SQ123ebenfalls wieder drin 2 x gestern eingestiegen.

Auch ich bin der Meinung, bzw. weiß, dass viele Unternehmen weiterhin das Homeoffice beibehalten.
Bin selbst im Vertrieb tätig und höre von allen Seiten, ob nun Kunden oder Lieferanten, alle beabsichtigen Ihre Mitarbeiter im Wechsel Büro/ zu Hause arbeiten zu lassen. Und Anbieter wie TV werden davon in Zukunft profitieren.  

05.08.21 16:23

709 Postings, 147 Tage Stegodont#2019

Das ist doch eine gute Nachricht. Das sind die Käufer von Morgen, wenn wir schon dabei sind.

Es sieht doch ganz ordentlich aus heute. Kann von mir aus so weiter gehen. Und für Q3 bin ich auch positiv gestimmt. Alles wird gut. :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben