Semperit klarer Kauf!

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 25.09.20 23:30
eröffnet am: 23.03.10 18:28 von: Hiesi1 Anzahl Beiträge: 137
neuester Beitrag: 25.09.20 23:30 von: oranje2008 Leser gesamt: 39075
davon Heute: 17
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

23.03.10 18:28
4

365 Postings, 4644 Tage Hiesi1Semperit klarer Kauf!

19.05.10 14:12

290 Postings, 3811 Tage SOGNHat Zukunft

Gute Zahlen seit Jahren und eine Zukunftsprognose die sich sehen lassen kann. Werde mal etwas in Aktien investieren und ein Teil davon in Optionsscheine (Fälligkeit: 15.07.2011).

Hoffen wir das Beste! :)  

19.04.11 18:28

26 Postings, 3622 Tage BaumkroneSemperit vs. Gummi

Sollte Semperit nicht steigen wenn der Gummipreis fällt?
Oder sind die davon nicht so abhängig?

Gruss,
Baumkrone  

23.04.12 14:07

1 Posting, 3085 Tage keindlBicht nur Semperit

In Wien gibt es noch einige Perlen, wie OMV, RHI, Teak Holz (sieht Charttechnisch sehr gut aus), Andritz sollte neue Höhen erreichen.

 

30.09.13 14:14

26 Postings, 2553 Tage stksat|228289993Kursziel Semperit

Wie weit glaubt ihr wird Semperit diesmal steigen? Wirds wieder auf die 38€ zugehen?

 

30.09.13 14:39

33746 Postings, 4271 Tage Harald9keine Ahnung; aber

die schütten ca. 3§ Divi jährlich aus; auch nicht schlecht
-----------
auch Kerzen können Kurse machen

30.09.13 14:57

981 Postings, 5200 Tage a.z.@ #5

Eine Dividendenrendite 2012 von 2,55% ist nicht so pralle - auch wenn vielleicht dreimal jährlich ausgeschüttet wird. Da gibt es, was Dividendenrendite angeht, eindeutig Besseres!

Es lohnt in jedem Fall ein Blick in die Fundamentaldaten:
http://www.ariva.de/semperit-aktie/bilanz-guv

Mich würde das Gesamtbild jetzt nicht unbedingt zu einem Kauf anspornen, zumal der rasante Kursanstieg wohl auf eine Übernahme und damit verbundene Phantasien zurückzuführen ist.
Charttechnisch sollte man vor einer Investition abwarten, ob sich hier nicht gerade ein Doppeltop entwickelt - was dann in der Regel mit kommenden Kursabschlägen verbunden wäre.

Nur meine Meinung ...
-----------
Gruss - az

12.11.13 16:18

26 Postings, 2553 Tage stksat|228289993Bin zufrieden

- Steigerung von Umsatz und Gewinn

- EBIT Steigerung trotz höherer Abschreibungen

- EBITDA & EBIT Marge verbessert, liegt jetzt in den oberen Zielbereichen

- Fortsetzung der aktuell guten Auslastung 

Die Zahlen bestätigen mein Investment in Semperit. Die 38 werden bald purzeln, wenn ich vorher noch Geld freischaufeln kann kaufe ich noch nach! Mich freuts.

Viel Erfolg

 

12.11.13 16:24

26 Postings, 2553 Tage stksat|228289993das ging schnell

 da der Kurs schneller als ich meine Nachricht schreiben konnte. Ist nichts mit Nachkaufen unter 38 geworden ...

 

19.05.14 23:20

26 Postings, 2553 Tage stksat|228289993auch wenn ich hier alleine bin ...

Hab im Chart etwas entdeckt und mal ein paar Linien eingezeichnet. Charttechniker bitte nicht gleich kreuzigen ;)
Semperit läuft gerade in einem langfristigen Aufwertstrend (grün) der vom kurzfristigen Abwertstrend seit April (rot) bei 37,2 (blau) geschnitten wird. Nach dem Abprallen soll es bis zumindest der grünen strichlierten Linie aufwärtsgehen. Wird 37,2 bzw 35,1 nach unten durchbrochen wäre das ein Verkaufssignal.
Ich kaufe mal bei 37,2.
Kritik willkommen
gruß st
 
Angehängte Grafik:
semperit_140519.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
semperit_140519.jpg

17.10.14 15:41

2163 Postings, 3182 Tage InVinoVeritas28Tradingchance (wegen Ebola)

Tradingidee Semperit (wegen Ebola)

ok, es ist kein lupenreiner Play, denn die Industriesparte schwächelt etwas, aber Semperit erzielt etwa 41% Umsatz bzw. etwa 48% EBIT mit medizinischen Handschuhen

hier der letzte Quartalsbericht:

http://www.sempermed.com/fileadmin/i..._Q2_2014_D.pdf

Semperit AG Holding ist einer der weltweit führenden Hersteller der Kautschuk- und Kunststoffindustrie. Die Produkte werden hauptsächlich für die beiden großen Bereiche Industrie und Medizin entwickelt und hergestellt. So zählen zu den wichtigsten Produktgruppen Untersuchungs- und Operationshandschuhe, Hydraulik- und Industrieschläuche, Förderbänder, Rolltreppen-Handläufe, Bauprofile, Seilbahnringe, Skifolien und Produkte für den Eisenbahnoberbau. Bei der Forschung und Entwicklung setzt Semperit auf die Weiterentwicklung der Werkstoffe und der Fertigungsverfahren, um so das Sortiment ständig zu erweitern und die Qualität zu verbessern.


Spendenaufruf: ?Gloves against Ebola?

Zu lange hat die Welt weggeschaut und gehofft, dass sich Ebola in Westafrika verflüchtigen wird. Laut einer Veröffentlichung der WHO sind 2.917 Menschen in Liberia, Guinea, Sierra Leone und Nigeria bisher an der Krankheit gestorben, 6.263 haben sich damit angesteckt. In bis zu 90 Prozent der Fälle verläuft die Krankheit tödlich. US-Forscher des Zentrums für Seuchenkontrolle und Prävention in Atlanta warnen, dass Ende Jänner 1,4 Millionen Menschen infiziert sein werden - wenn nichts passiert.

Um die weitere Ausbreitung der Epidemie möglichst bald einzudämmen, werden dringend zusätzliche Hilfeleistungen in den betroffenen Regionen benötigt. Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht laut Schätzungen von notwendigen 430 Millionen US-Dollar aus, um den Kampf gegen Ebola erfolgreich zu bestreiten. Neben finanziellen Leistungen bedarf es auch technischer Hilfsmittel und einer riesigen Menge an Hygienematerial, um den Ärzten, Krankenschwestern sowie den medizinischen und epidemiologischen Experten in den betroffenen Gebieten bestmögliche Sicherheit während der Betreuung der Ebola-Patienten zu bieten.

Aus diesem Grund hat sich Semperit als langjähriger Partner von Ärzte ohne Grenzen Österreich dazu entschlossen, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen, mit deren Hilfe die katastrophale Situation in den betroffenen Ländern verbessert werden soll. Als Soforthilfe hat Semperit bereits 355.000 Untersuchungshandschuhe an Ärzte ohne Grenzen gespendet. Des Weiteren wird jeder von Ihnen gespendete Euro von der Semperit verdoppelt. Zusätzlich werden wir Handschuhe im Wert Ihrer Spende an Ärzte ohne Grenzen liefern.
 

17.10.14 23:54

2163 Postings, 3182 Tage InVinoVeritas28Tagesgewinner in Wien +12,3%

Schlusskurs 36,7 :)  

24.10.14 22:13

2163 Postings, 3182 Tage InVinoVeritas28aktuelle Situation und weiterer Tradingplan

sehr schöne Entwicklung bis hierhin.

Aus tradingtechnischer Sicht bin ich nun geneigt etwa die Hälfte der Position aufzulösen, sollte sie das aktuelle Niveau halten oder höher eröffnen. Das wäre dann ein Gewinn von zumindest +17% in 7 Handelstagen.

Es gibt dann mehrere Szenarien:
1. Die Aktie läuft ruhig und gemächlich am oberen Bollinger Band weiter Richtung 42/43. Dann könnte man - nach einer (bullischen) Konsolidierung -wieder aufstocken, um einen Dynamic Breakout vom Juli-Hoch zu testen. Bevorzugt unter hohem Volumen.

2. Aktie fällt wieder auf den Bollinger-Mittelwert zurück (zB. via 1-2-3-4er nach Jeff Cooper im Sinne eines jungen Trendfortsetzungsignals) und ermöglicht mir, meine Hälfte wieder günstiger zurückzukaufen. Etwa bei 36 Euro.

3. Möglichkeit: das Ebola-Thema erledigt sich und ev. Rezessionsgedanken nehmen wieder Überhand, dann lasse ich mich mit der verbliebenen Hälfte über 33 Euro ausstoppen und bin trotzdem zufrieden, weil ich mit der ersten Hälfte gut verdient habe und die 2. Hälfte nicht mehr ins Risiko laufen würde.

Es gibt natürlich noch viele Szenarien im Feintuning, aber im Groben ist das obige mein Tradingplan!

 
Angehängte Grafik:
semperit.jpg
semperit.jpg

05.02.15 07:45

2163 Postings, 3182 Tage InVinoVeritas28schon komisch

Das über diese Dividendenperle niemand spricht.

6 EUR Divi. = 15% Rendite

Ja, ich weiß, nicht so lukrativ wie griechische Banken, Biotech-Small Capi, oder kanadische Pennystock-Trade-Solarbuden. ;)

Aber hey, Risiko? Who cares?... Ist ja nur euer Geld.

 

06.02.15 06:48

84 Postings, 3633 Tage RoterfranzETC030 14 Tage + 80 % noch Fragen

06.02.15 07:17

2163 Postings, 3182 Tage InVinoVeritas28ist ja ein Hebelprodukt

Die Vola muss man halt wollen oder nicht.

Da nehme ich nach einer gierigen EZB getriebenen Rallye lieber starke Dividendenwerte  

06.02.15 17:57

84 Postings, 3633 Tage Roterfranz@InVinoVeritas.

Ich bin long Semperit, so daß ich die 6 Euro, Mitte Mai gerne mitnehmen.

ABER.
Wir alle wissen, das die 6 Euro eine einmalige Geschichte sind.

1,10 Euro reguläre Dividende + 4,90 Euro Sonderausschüttung.
Die Sonderausschüttung, die sicher 100 % sich im Sinken des Kurses am Tag der Auszahlung bemerkbar macht, revidiert die 15 % Rendite.

1,10 Euro bei aktuell 40 Euro sind  2,75 %.

Am 9.8 sollte ex Dividende gehandelt werden. u.U wird der Kurs um die 6 Euro sinken und einige Trailing Stop Los werden gerissen und der Kurs sinkt stärker als der Div Abschlag. Dann lege ich mich wieder auf die Lauer.

P.S. Telenor ist auch ein Blick wert ( Div. Rendite 4,5 %) und ist mit fast 40 % Anteil anVimpelcom im ausgebomten UDSSR mit drin.  

06.02.15 18:06

2163 Postings, 3182 Tage InVinoVeritas28ex Divi ist Anfang Mai

27.02.15 12:32
1

6447 Postings, 3132 Tage Trinkfixja und zwar am 05.05.15!

28.02.15 23:21
1

4392 Postings, 3523 Tage Kalle 8genau, am 05.05.

und Auszahlung dann am 08.05.

Die Frage, die ich mir stelle, soll man die Dividende mitnehmen und investiert bleiben oder lieber in Erwartung eines höheren Kursrückgangs als die 6 Euro in den Tagen nach der Auszahlung vorher lieber verkaufen.
Ich mache das auch ein wenig vom Kursverlauf bis Ende April, Anfang Mai abhängig. Sollte der Kurs bis dahin stark ansteigen, denke ich über einen Verkauf nach.

Übrigens finde ich auch die Charttechnik nicht uninteressant. Im Dezember ist eine schöne W-Umkehrformation mit Überschreiten der 39 Euro abgeschlossen worden. Damit könnte die Korrektur, die vom Höchstkurs im letzten Juli bei 46 ausging und bis in den Bereich von 32,50 abgeschlossen worden sein und die letzten Rücksetzer Ende Januar und letzte Woche könnten einen Rebound an die Ausbruchszone bedeuten. Geht der Kurs in den nächsten Tagen nicht weit unter den Bereich von 38-39 könnte as die Bestätigung der W-Formation sein, die ein Kursniveau in Höhe der alten Kurse vom letzten Sommer bei 45-46 mäöglich machen könnte.
Hoffen wir auf das Beste und in diesem Fall, dass die Gesetze der Charttechnik eintreten.
Auch fundamental ist Semperit mit einem KGV von ca. 14 nicht zu hoch bewertet.  

01.03.15 01:14

2163 Postings, 3182 Tage InVinoVeritas28ich mache das

von den Zahlen und vor allem dem Ausblick abhängig, ob ich über die Dividende hinaus halte.  

01.03.15 19:50
2

6447 Postings, 3132 Tage Trinkfixich nehme jetzt einen call bis zum zahltag,

leider kein großes Angebot vorhanden!  

05.03.15 20:08
3

6447 Postings, 3132 Tage TrinkfixWieder schön an den 38 nach oben abgeprallt!

06.03.15 13:39
1

4392 Postings, 3523 Tage Kalle 8könnte heute auch das Minigap geschlossen werden

Dieses Minigap war vom 16.2 auf den 17.2. zwischen 40,70 und 40,80 in Wien aufgetreten. Könnte heute geschlossen werden.
Leider trifft man bei 41 auf einen kurzfrstigen Abwärtstrend und bei 41,45 das letzte Verlaufshoch. Wie geschrieben orientiere ich mich dabei an der Börse von Wien, da dort wesentlich mehr Umsätze sind als an den Einzelbörsen in Deutschland, wo mancher Kurs aufgrund der niedrigen Umsätze zufallsbedingt ist.
Die Dividende von 6 Euro sollte doch dem Kurs über diese Barrieren helfen, womit der Weg dann nach oben frei wäre. Zumindest in den Bereich von 45-46, von dem ich zu träumen wage.
 

06.03.15 14:01
1

6447 Postings, 3132 Tage Trinkfix#24

gibt es für Ösi Aktien so etwas wie Ariva? Oder andere Interessante Seiten?  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben