SMI 10'126 0.5%  SPI 13'005 0.5%  Dow 28'985 -0.9%  DAX 12'140 -0.7%  Euro 0.9501 -0.5%  EStoxx50 3'329 -0.4%  Gold 1'630 0.5%  Bitcoin 18'846 -1.2%  Dollar 0.9918 -0.2%  Öl 86.3 2.8% 

AbbVie - neuer Stern am BioPharma-Himmel? (A1J84E)

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 26.08.22 19:52
eröffnet am: 10.08.13 17:05 von: Student1 Anzahl Beiträge: 199
neuester Beitrag: 26.08.22 19:52 von: MONEYinthe. Leser gesamt: 120379
davon Heute: 28
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

10.08.13 17:05
4

124 Postings, 4250 Tage Student1AbbVie - neuer Stern am BioPharma-Himmel? (A1J84E)

AbbVie (WKN  A1J84E) (www.abbvie.com) ist ein neues forschendes BioPharma-Unternehmen welches am 01.01.2013 gegründet wurde. Trotzdem kann es auf 125jährige Erfahrung in der Pharma-Branche zurückblicken, da das Unternehmen ursprünglich Teil von Abbott war.
Nun ist AbbVie ein forschende Pharmaunternehmen, welches sich eigenständig und unabhängig um Forschung und Entwicklung von neuen Blockbustern kümmert.

Im Produktportfolio befinden sich bereits mehrere Blockbuster wie z.B. der Wachstumstreiber Humira, welcher einen Umsatz von 9,3 Milliarden USD im Jahr 2012 generiert hat, Tendenz durch weitere Zusatzindikationen, welche sich in der Pipeline befinden, steigend.
Anbei ein Auszug aus dem Abbott Geschäftsbericht 2012:
"In 2003, Abbott began the worldwide launch of HUMIRA for rheumatoid
arthritis, followed by launches for six additional indications in the U.S.
and eight additional indications in the European Union. HUMIRA"s worldwide
sales increased to $9.3 billion in 2012 compared to $7.9 billion
in 2011, and $6.5 billion in 2010." (http://phx.corporate-ir.net/...1NTkwfENoaWxkSUQ9LTF8VHlwZT0z&t=1)

Zudem befinden sich unter anderem Medikamente gegen Hepatitis C und Multiple Sklerose in Zulassungsphase III.
In Zulassungsphase II befindet sich aktuell unter anderem ein Alzheimer-Medikament.
(http://www.abbvie.com/research-innovation/pipeline.html)

Die Aktie selbst, die seit dem 01.01.2013 gehandelt wird, entwickelt sich gut, welches auch den steigenden Umsätzen geschuldet sein wird (http://www.abbvieinvestor.com/...icle&ID=1841575&highlight=).
Wenn die Zulassungen für die sich in Phase III befindenden Phamazeutika erfolgt sind, könnten hier weitere Gipfel erklommen werden...




Dieser Text stellt eine reine Information dar und ist keine Kaufempfehlung.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
173 Postings ausgeblendet.

01.09.21 17:27

687 Postings, 6018 Tage chivalricwas ist denn heute los?

finde keine News die den Kurssturz erklären könnte...  

01.09.21 17:31
1
Abbvie bricht immer stärker ein und notiert jetzt 8,79 % im Minus - die FDA verlangt neue Warnhinweise bei Rinvoq. Es bestehe das Risiko für Schlaganfälle, Krebs und Blutgerinnsel. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

01.09.21 17:59

37 Postings, 775 Tage Matthias1988Wer verkauft da grad?

Über 11% im Minus, wegen Warnhinweisen zwecks Rinvoq?? Wer verkauft da gerade so massiv? Gehalt kam ja grad, da denke ich jetzt eher an eine Aufstockung.

Wer mehr Infos hat, bitte her damit!!  

01.09.21 18:49

37 Postings, 775 Tage Matthias1988FDA...

FDA, schon klar. Aber dass alle aus AbbVie fliehen, merkwürdig..  

01.09.21 18:53

606 Postings, 4769 Tage urlauber26Die meisten Leser

siehe Kommentare, finden das Minus auch übertrieben.

https://seekingalpha.com/news/...ting-increased-risks-of-heart-events

Ich sehe das auf dem Niveau hier auch als Kaufgelegenheit.  

01.09.21 19:02

2055 Postings, 1572 Tage gdchsdie FDA will ein Warnungsupdate

für JAK-inhibitoren,  und irgendwie wird da Abbvie mit reingezogen (vermutlich wegen Rinvoq (Upadacitinib) ) obwohl es gar nicht in erster Linie um Abbvie geht.  Alles etwas seltsam.  

01.09.21 20:20
1

4145 Postings, 4618 Tage ZeitungsleserRinvoq - ausgerechnet der zukünftige Blockbuster

Lt. Bloomberg geht es um Rinvoq

..."Rinvoq, which already carries the U.S. Food and Drug Administration’s most stern warning, a so-called black box on the immune therapy’s label, will now add new warnings that the drug carries an increased risk of blood clots and death. "

https://www.bnnbloomberg.ca/...sh-warning-on-arthritis-drug-1.1646869

 

26.10.21 12:38
2

647 Postings, 540 Tage Mr. MillionäreLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.11.21 19:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

01.11.21 11:11
4

647 Postings, 540 Tage Mr. MillionäreAbbVie erhöht die Dividende

Die Quartalsdividende beträgt dann 1,41 US-Dollar je Aktie (zuvor 1,30 US-Dollar).   

01.11.21 18:18

254 Postings, 3049 Tage DeluraMr. Millionäre

Ich hab mich am Freitag schon gefreut - tolle Firma ! AbbVie = Das (Altria) der Pharma Firmen....  

03.11.21 17:01
1

1196 Postings, 2154 Tage Knoppers81Zum (scheinbar) richtigen Zeitpunkt zugegriffen

Bei Abbvie habe nach quasi jahrelangem Zögern nun neulich den Einstieg gewagt.
Mit einem EK von knapp unter 91€ scheint das ein recht ordentlicher Zeitpunkt gewesen zu sein.
Mal sehen, wie es mit dem Unternehmen weitergeht.

 

15.12.21 12:23

312 Postings, 1800 Tage laskallBin unter 100,- Euro eingestiegen

Ich frage mich nur, warum sie momentan so stark zulegt. Vielleicht ziehen die einen Käufer die folgenden Käufer an und es liegt zusätzlich an der hohen Dividendenrendite. Sonst keine Infos dazu.  

22.01.22 09:53

2732 Postings, 4618 Tage TamakoschyFDA: eine zweite Indikationszulassung für Skyrizi

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-von-Erwachsene-37612185/

AbbVie erhält von der FDA eine zweite Indikationszulassung für Skyrizi zur Behandlung von Erwachsenen mit aktiver Psoriasis-Arthritis
21.01.2022 | 22:41

(MT Newswires) -- AbbVie (ABBV) gab am Freitag bekannt, dass die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA Skyrizi (Risankizumab-rzaa) für die Behandlung von Erwachsenen mit aktiver Psoriasis-Arthritis zugelassen hat.

Nach Angaben des Unternehmens wird die Zulassung den Einsatz von Skyrizi auf Patienten mit Psoriasis-Arthritis ausweiten, die mit der lähmenden Kombination von Haut- und Gelenksymptomen leben

Skyrizi ist Teil einer Zusammenarbeit zwischen Boehringer Ingelheim und AbbVie, wobei AbbVie die Entwicklung und Vermarktung von Skyrizi weltweit leitet.  

09.02.22 11:19
1

4386 Postings, 1646 Tage neymarAbbVie

11.03.22 14:18
1

4386 Postings, 1646 Tage neymarAbbVie

08.04.22 08:50

553 Postings, 1329 Tage QwerleserAb durch die Decke

Irre wie die Aktie läuft, sollte bei meinem Kauf eigentlich nur gute Divi ausschütten, mittlerweile denEK weit mehr als verdoppelt.
Insbesondere in Anbetracht des allgemeinen Marktes eine starke Leistung des Unternehmens!


 

08.04.22 09:12

4386 Postings, 1646 Tage neymarAbbVie

12.05.22 10:34

2732 Postings, 4618 Tage TamakoschyRinvoq

https://seekingalpha.com/news/...ssion-at-one-year-in-crohns-patients

AbbVie's Rinvoq demonstrates remission at one year in Crohn's patients  

24.05.22 07:56

2732 Postings, 4618 Tage TamakoschyEMA

https://seekingalpha.com/news/...r-expanded-use-in-ulcerative-colitis

AbbVie's Rinvoq gets EMA panel nod for expanded use in ulcerative colitis

 

24.05.22 14:15

59 Postings, 174 Tage ed23sieht ja gut aus

aber warum der rückgang von $ 175 auf jetzt 148  

02.06.22 09:49

2732 Postings, 4618 Tage TamakoschyJAK inhibitor

https://seekingalpha.com/news/...stage-trials-for-arthritic-disorders

AbbVie JAK inhibitor meets main goal in late-stage trials for arthritic disorders
Jun. 01, 2022 11:35 AM ETAbbVie Inc. (ABBV)By: Dulan Lokuwithana, SA News Editor
AbbVie headquarters building facade of an American publicly traded biopharmaceutical company
Michael Vi/iStock Editorial via Getty Images

AbbVie (NYSE:ABBV) said on Wednesday that its oral JAK inhibitor upadacitinib (Rinvoq) reached the primary endpoint versus placebo in a late-stage program targeted at certain adult patients with axial spondyloarthritis and active ankylosing spondylitis.

Now Read: AbbVie Inc. (ABBV) Presents at Bernstein 38th Annual Strategic Decisions Conference
More Trending News
See More »  

28.07.22 16:21

59 Postings, 174 Tage ed23morgen

gibts zahlen - geht vorab schonmal runter  

26.08.22 19:52

95 Postings, 437 Tage MONEYintheBOXMeine Analyse zu Abbvie

Ich habe eine eigenen Analyse zur Abbvie gemacht, hier nur kurz die Eckdaten:

Geschäftsmodell / Burggraben:
AbbVie Inc. ist ein Pharmaunternehmen, das sich besonders auf Bereiche mit hohem medizinischem Bedarf konzentriert.

Unternehmenszahlen:
Geschäftserfolg: Wachstum Revenues 56,2 Mrd$ (1J: +22,7%; 5J: + 99,2%), Profit Marge 20,6%, Skalierung in 2021

Risiken:
Langfristiger Geschäftserfolg: Capex zu Abschreibungen positiv, das Unternehmen investiert in die Zukunft; EK Aufbau auf 15,4 Mrd, EK-Quote bei mageren 10,5%; massiv negativer Substanzwert -92,9 Mrd $ (!!) , die negative SW-Quote relativiert die schwache EK-Quote weiter ; Current Ratio mit enttäuschenden 0,8; insbesondere angesichts der negativen SW-Quote erwarte ich hier deutlich mehr
Beteiligung der Aktionäre: Dividendenvolumen 9,3 Mrd$, Diluted Shares Outstanding leicht erhöht, Free Cashflow bei 22,0 Mrd$ (!),mit starker Perfomance in den vergangenen Jahren, Payout Ratio bei guten 42%
Ist das Unternehmen den Preis wert?
Kursentwicklung auf Jahressicht +16,16%;Multiples: KGV 21,4; KCV 11,2, EV/EBITDA 13,1, Dividendenrendite 3,8%, eher moderat bewertet
Cash Conversion Rate bei sehr guten 1,9
Abschätzung des Inneren Wertes nach DCF zeigt deutliches Kurspotential (siehe Video)
Mein Fazit:
Positiv: bombenstarke Perfomance, breit aufgestellt, Zukunftsmärkte, starker FCF Dividende und Innerer Wert mit Potential
Negativ: Deutliche Schwächen in der Bilanz (Eigenkapital und Substanzwert), gleichzeitig schwache Current Ratio – hier würde ich als Risikokompensation mehr erwarten
Medicare Part D / Inflation Reduction Act ab 2025, Patentschutz für Blockbuster Humira läuft 2023 aus
Untern Strich ist mir für die Risiken die Dividendenrendite zu gering – Chance Risiko-Portfolio für mich nicht ausgeglichen: Halten


Die volle Analyse inklusive aller Grafiken, Tendenzen und Erklärung des Ansatzes findet ihr unter


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben