SMI 11?159 0.4%  SPI 14?363 0.7%  Dow 34?714 0.5%  DAX 15?400 1.3%  Euro 1.0961 0.1%  EStoxx50 4?034 0.9%  Gold 1?833 1.0%  Bitcoin 51?948 1.5%  Dollar 0.9013 -0.7%  Öl 68.4 0.2% 

2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 195
neuester Beitrag: 07.05.21 17:48
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 4866
neuester Beitrag: 07.05.21 17:48 von: DAXERAZZ. Leser gesamt: 559763
davon Heute: 5075
bewertet mit 66 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
193 | 194 | 195 | 195  Weiter  

29.12.20 20:06
66

33865 Postings, 3495 Tage lo-sh2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Liebes Traderkollegium,

Willkommen in 2021 - ein verseuchtes Jahr hinter uns, ein hoffentlich teilweise virusfreies Jahr vor uns. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich mich auf eure Tipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien - Top-Tipps,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite 2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
https://www.cnbc.com/world/?region=world
https://www.wallstreet-online.de/indizes/put-call-sentiment-dax-index
https://www.finanzen.net/

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für alle, zugunsten eines zunehmenden Depots, und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Auf ein GUTES NEUES JAHR 2021 !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
193 | 194 | 195 | 195  Weiter  
4840 Postings ausgeblendet.

07.05.21 10:52
4

15447 Postings, 1926 Tage Potter21Zur Info:

"Im März sind die Exporte in Deutschland gegenüber Februar kalender- und saisonbereinigt um 1,2 Prozent und die Importe um 6,5 Prozent gestiegen, wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilte. Dabei lagen die Exporte kalender- und saisonbereinigt um 0,9 Prozent unter und die Importe um 6,7 Prozent über dem Niveau vom Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Deutschland.


Die Produktion im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes im März saison- und kalenderbereinigt 2,5 Prozent höher als im Vormonat Februar. Im Vorjahresvergleich fiel die Produktion im März kalenderbereinigt um 5,1 Prozent höher aus. Im Vergleich zum Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Deutschland, lag die Erzeugung im März saison- und kalenderbereinigt noch immer um 4,3 Prozent niedriger."

Quelle:  DAX wieder in Rekordlaune? - Siemens hebt Prognosen erneut an - Chinas Außenhandel wächst stark | GodmodeTrader

 

07.05.21 11:22
3

408 Postings, 1337 Tage Hanswurst-DrölfMahlzeit 2

Unser täglich Amiland gib uns heute. Hab mein Szenario ja schonmal skizziert, mit Bezug auf die geplanten juristischen Reformen in Übersee. Daher das ganze nun nochmal mit seriöser Quelle unterfüttert - der Zeitrahmen wird enger, siehe letzter Absatz.

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/...arris-us-grenze-101.html

So, nu aber Schluss für heute. Muss jetzt Wiener Würstchen zählen, die Notbetreuung kriegt heute Hot Dogs reingekärchert.

Schönes Wochenende, gute Trades und bleibt gesund.  

07.05.21 12:09
2

15447 Postings, 1926 Tage Potter21Info zur Deutz-Aktie von B. Galuschka:

"Die Deutz-Aktie stieg im April über den herausgearbeiteten Trigger bei 6,60 EUR und lieferte damit das prozyklische Kaufsignal aus dieser Analyse. Die Kraft der Bullen reichte zumindest bislang aber nicht aus, das Ziel bei 7,27 EUR abzuarbeiten. Eine erste Schwächephase stoppte an der nun neuen Unterstützung bei 6,60 EUR. In dieser Woche geht es wieder zaghaft nach oben.

Gestern meldete Deutz die Zahlen für das abgelaufene erste Quartal 2021. Der Umsatz legte verglichen mit dem ersten Quartal 2021 leicht um 1,1?% auf 343,3 Mio. EUR zu. Deutlich verbesserte sich die Profitabilität. Vor allen Dingen dank zahlreicher Kosteneinsparungen gelang der Turnaround mit einem EBIT von 0,8 Mio. EUR, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 11,8 Mio. EUR verbucht werden musste. Unterm Strich fiel dennoch ein marginaler Verlust von -0,9 Mio. EUR oder 0,01 EUR je Aktie an. Erfreulich fiel der operative Cashflow aus, der von -11,9 Mio. EUR auf 17,1 Mio. EUR ins Positive drehte.

Das Management bestätigte sowohl den Ausblick auf das laufende Jahr als auch die mittelfristigen Ziele. 2021 will Deutz 140.000 bis 155.000 Motoren ausliefern und einen Umsatz zwischen 1,5 und 1,6 Mrd. EUR erzielen. Die EBIT-Marge soll sich auf zwischen 1 und 2?% belaufen. Bis 2023/24 will Deutz die Erlöse auf mehr als 2,0 Mrd. EUR steigern, wobei sich die EBIT-Marge auf 7 bis 8?% deutlich verbessern soll.

Aus charttechnischer Sicht fällt der Anstieg der letzten Handelstage etwas verhalten aus, womit ein zweiter Test der Unterstützung bei 6,60 EUR nicht ausgeschlossen werden kann. Spätestens dort sollten sich die Bullen aber wieder melden. Ansonsten wäre das positive Momentum dahin. Unter 6,37 EUR entstehen Verkaufssignale in Richtung 5,98 EUR. Auch wäre dann der mittelfristige Aufwärtstrendkanal seit Dezember 2020 zur Unterseite verlassen."

Mehr Informationen


Jahr20202021e*2022e*
Umsatz in Mrd. EUR1,301,491,73
Ergebnis je Aktie in EUR-0,890,570,63
KGV-1211
Dividende je Aktie in EUR0,000,080,15
Dividendenrendite0,00?%1,16?%2,18?%
*e = erwartet


Deutz-Aktie

Chartanalyse zu DEUTZ - Folgt ein zweiter Pullback?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  DEUTZ - Folgt ein zweiter Pullback? | GodmodeTrader

 

07.05.21 12:19
6

15447 Postings, 1926 Tage Potter21Zum Dax: Habe es ja gestern geschrieben, dass der

Dax die 15.282 nicht hätte erreichen dürfen, wenn er wieder unter die 15.000 soll, um dann zur 14.620 und zur 14.500 zu gelangen. Das war mein eigentlicher Tradingplan auf der Shortseite. Das gestrige Tageshoch von 15.282 wies also schon auf diesen Weg des Daxes hin. Leider wurde es hier im Thread nicht diskutiert.  

07.05.21 12:25
5

3790 Postings, 5105 Tage xoxosNetflix-Short geschlossen

In Reaktion auf den US-Wahnsinn habe ich heute morgen übrigens in Panik vor neuen Höhenflügen meinen Netflix-Short zugemacht.   Bisher tut sich da aber nichts. Es fehlten 2 Cent an einem Verdoppler. Aber irgendwie wollten diese 2 Cent nicht nachhaltig kommen.  Re-Short ist natürlich denkbar. An meiner grundsätzlichen Einschätzung hat sich nichts geändert.  

07.05.21 13:42
2

1245 Postings, 3691 Tage r3conNasi long

DV1411 - KK 3,55  

07.05.21 14:08
2

15447 Postings, 1926 Tage Potter21Um 14.30 Uhr kommen die Nonfarm Payrolls-Zahlen:


GeschichteZeitAktuellPrognoseVorherig
07.05.2021 (Apr)14:30
978K916K
 

07.05.21 14:32
2

1245 Postings, 3691 Tage r3conSchöne Latte :)

DV1411 - 4,2 EUR  

07.05.21 14:40
2

1245 Postings, 3691 Tage r3conDV1411 - SL 4,35 EUR

 

07.05.21 14:44
2

15447 Postings, 1926 Tage Potter21US-Daten zur Info:

USA: Neugeschaffene Stellen außerhalb der Landwirtschaft im April 266.000. Erwartet wurden 975.000 nach 916.000 im Vormonat.
USA: Durchschnittliche Stundenlöhne im April +0,7 %. Erwartet wurden 0,0 % nach -0,1 % im Vormonat.
USA: Arbeitslosenquote im April 6,1 %. Erwartet wurden 5,7 % nach 6,0 % im Vormonat. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

07.05.21 14:45
1

1245 Postings, 3691 Tage r3conDV1411 - SL 4,5 EUR

 

07.05.21 14:57

15447 Postings, 1926 Tage Potter21Ein Birger Schäfermeier guckt bei dieser Wahnsinns

Vola nach den NFP-Zahlen wohl auch ziemlich dumm aus der Wäsche.
Was haben sich die Zeiten doch verändert.  

07.05.21 14:57

15447 Postings, 1926 Tage Potter21Nokia-Aktie heute im Aufwind

07.05.21 15:07
1

3790 Postings, 5105 Tage xoxosFED braucht solche Zahlen

...um die Zinspolitik beizubehalten.  Frage mich zwar warum  die Erwartungen so hoch waren, aber da lag man ja meilenweit drunter. Und auch die letzten Zahlen wurden deutlich nach unten korrigiert. Allerdings sind die Löhne gestiegen. Ein Grundübel der Inflation. Der Nasdaq ist auf die Zahlen hin fest. Daran sieht man, dass hier nur noch die Zinsen von Bedeutung sind. Fundamentaldaten spielen wohl absolut keine Rolle.  

07.05.21 15:09

226 Postings, 428 Tage ewigerVerliererPotter

Guten Nachmittag

ähm ich muss da mal fragen, Potter: Nokia, Steinhoff, etc. hau den Mist wech (überspitzt formuliert)
ich hab grad mal meine Uralt Tabellen von 2008 angeschaut.
Fazit: von 10 Einzelwerten mindestens 50% im Minus, nicht mehr da oder oder...
Fonds alle im Plus. Also andersrum: hätte ich ab Beginn alles in Fonds angelegt
dann - aber so

Wenns denn von Interesse ist ich hab ne Tabelle meiner Lieblingsfonds gebastelt gern per BM

 

07.05.21 15:18
4

15447 Postings, 1926 Tage Potter21@xoxos: Irgendwann ist das ganze Spielchen zu Ende

Der Finanzsektor ist m.E. krank, die Politik ist m.E. krank und die Gesellschaft wird infolgedessen dadurch immer mehr gespalten.  

07.05.21 15:37

15447 Postings, 1926 Tage Potter21US-Ausblick für Dow & Co. B. Galuschka 07.05.2021:

"Der Dow Jones stieg gestern bis auf vier Punkte an das Trendziel bei 34.450 Punkte und fiel anschließend um über 100 Punkte. Die Bullen drehten in den letzten beiden Handelsstunden aber noch einmal auf und bewirkten weitere Hochs.

Das Ausbruchsziel aus der großen Konsolidierungsformation liegt bei rund 34.830 Punkten. Der Index kann dieses Ziel direkt oder mit einem Umweg über 34.256 Punkte erreichen. Rückläufe auf die Marke von 34.256 Punkten könnten nochmals Einstiegschancen bieten. Erst unter 34.160 Punkten trübt sich das kurzfristige Chartbild wieder ein bzw. wäre die alte Range wiederhergestellt.

Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu US-Ausblick - Arbeitsmarktbericht sorgt für scharfe Bewegungen

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Der Nasdaq 100 gab gestern wie präferiert nach und drehte sieben Punkte vor dem Support bei 13.396 Punkten wieder nach oben. Neue prozyklische Signal entstanden damit nicht.


Vorbörslich drehen die Bullen auf und nehmen das Gap bei 13.785 Punkten ins Visier. Wird es geschlossen, ist der Chart bereinigt und die Karten werden neu gemischt. Weitere charttechnische Hürden liegen bei 13.842 und 13.957 Punkten. Auf der Unterseite richtet sich der Blick neben dem Wochentief bei 13.396 Punkten auf den wichtigen mittelfristigen Support bei 13.312 Punkten.

Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu US-Ausblick - Arbeitsmarktbericht sorgt für scharfe Bewegungen

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Der S&P 500 bildete gestern im Bereich der Unterstützung bei 4.155 Punkten ein höheres Tief aus und arbeitete sich anschließend wieder nach oben. Der Befreiungsschlag gelang den Bullen aber erst in der letzten Handelsstunde.

Mit dem Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends ist das Momentum nun wieder auf Seiten der Bullen, die 4.207 und 4.219 Punkte als Ziele anpeilen dürften. Ein Ausbruch über 4.219 Punkte würde die Konsolidierung im Index beenden. Unter dem Zwischentief bei 4.147 Punkten könnten dagegen die Bären wieder zurückschlagen, wobei erst unter 4.119 Punkten starke Verkaufssignale im Index ausgelöst wären."

S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu US-Ausblick - Arbeitsmarktbericht sorgt für scharfe Bewegungen

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  US-Ausblick - Arbeitsmarktbericht sorgt für scharfe Bewegungen | GodmodeTrader

 

07.05.21 16:09
2

15447 Postings, 1926 Tage Potter21Schluß für heute, habe in beiden Richtungen

gut verdient: 1. Trade long, 2. Trade short und 3. Trade long. Ingesamt konnte ich mit Geduld 184 Gewinnpunkte machen. Die Nokia-Aktie erfreut heute ebenfalls mein Depot, da ich insgesamt 3 Teilkäufe gemacht hatte und nun alle im Gewinn liegen.
Wünsche allen noch ein schönes und erholsames Wochenende  

07.05.21 16:15
4

3790 Postings, 5105 Tage xoxos@EwigerVerlier.

Ja, klar kann man Fonds haben. Aber rund 70% verlieren gegen die Benchmark. Dann ist sogar das ganz dumme Geld - nämlich ETF´s - besser. Ich selbst fasse beides nicht an und fahre damit in der Summe gut. Konzentriertes Portfolio mit einem absoluten Return-Ansatz. Die großen Positionen unterliegen einer umfangreichen fundamentalen Analyse. Trading-Positionen oder kleine Momentum-Positionen auch ohne großes Research. Große Positionen halte ich i.d.R. 3-5 Jahre. Sind meistens Aktien, die nicht im Fokus der Anleger stehen.  Positionen, die man ewig im Portfolio hält und keine Entwicklung zeigen, sind meistens Rohrkrepierer, von denen man sich nicht rechtzeitig getrennt hat. Hoffnung ist da selten ein guter Berater.
Meine großen Positionen sind momentan RockTech Lithium - allerdings schon im letzten Jahr gekauft -, Telefonica D, Deutsche Telekom und Fresenius.  Ich denke, dass man zumindest mit den letzten 3 Namen in den nächsten Jahren den Index schlagen wird - incl. Dividenden natürlich. Übernehme natürlich keine Gewähr.
 

07.05.21 16:34
1

1245 Postings, 3691 Tage r3conGold

Ist an der 200Tage Linie angekommen - Favorisiert ihr eher den Bruch (auch aufgrund Inflation etc.) und weiterer Anstieg zur Abwärtstrendlinie und ggf. drüber richtung ATH oder seht ihr das eher skeptisch?  

07.05.21 16:37
2

15447 Postings, 1926 Tage Potter21Info zur Nokia-Aktie:

Morgan Stanley stuft Nokia von Equal-Weight auf Overweight hoch und erhöht das Kursziel von €3,65 Euro auf €5 Euro. / Quelle: Guidants News news.guidants.com

@ewigerVerlier., zu  #  4856: Warum sollte ich dann Nokia jetzt verkaufen?!?

 

07.05.21 16:44

15447 Postings, 1926 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 19,71 -1,91 -8,83% !

Stuttgart mit - 34,53 shortlastig.

 

07.05.21 17:05

3790 Postings, 5105 Tage xoxos@r3con

Ich wäre überrascht wenn es hier sofort durchlaufen sollte. Da läuft ja auch noch der Abwärtstrend, ein wenig oberhalb der 200-Tage-Linie.  

07.05.21 17:35

5731 Postings, 3197 Tage tuorTSektoren Rotations System Update

IBM handelt heute exDiv.....
Bei Ariva wird das gleich am ExTag gutgeschrieben????Nunja....iss ja eigendlich nicht mit dem Zahltag gleich zu setzen.....
Iron Mountain Inc. kam heute ins Depot als 10te Position....12 sollen es maximal werden.
Ab dann wird jede Position noch max 2x aufgestockt.
Ich verabschiede mich mal in den Wochenenddienst
Bis Sonntag

Trout  

07.05.21 17:48
2

15311 Postings, 3151 Tage DAXERAZZILiebe Leute, nichts kann die Amis aufhalten

Arbeitsmarktdaten schlecht. Merkwürdig, wo doch alles so supi lief. Statistikkosmetik? Konnte doch die drohende Inflation zzgl. Aussage von Yellen die Märkte beunruhigen, weil die Geldruckmaschine zu versiegen versprach, so müssen ein paar schlechte Konjunkturdaten lanciert werden, damit die Stimuli weiterfließen können. Und Zack, auf zu neuen ATHs ...

Mir egal. Außer Short kommt mir nix ins Portfolio. Wenn der schwarze Schwan das Fliegen lernt, will ich schon im Markt sein. Denn runter geht es meistens zügig.

Wünsche einen sonnigen Sonntag und immer eine Handbreit BionTech im Oberarm.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
193 | 194 | 195 | 195  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben