aktueller UBS Chart ;-)

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 04.11.08 12:20
eröffnet am: 12.03.08 15:18 von: Pichel Anzahl Beiträge: 117
neuester Beitrag: 04.11.08 12:20 von: daxbunny Leser gesamt: 46302
davon Heute: 4
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

12.03.08 15:18
35

25951 Postings, 7883 Tage Pichelaktueller UBS Chart ;-)

-----------
Gruß Pichel
Angehängte Grafik:
ubs.gif (verkleinert auf 70%) vergrößern
ubs.gif

12.03.08 15:19
1

40296 Postings, 6156 Tage biergott*looool*

sehr geil!!   ;)  

12.03.08 18:18

329 Postings, 5798 Tage DaxtexterSuper gemacht!

01.04.08 12:19
2

25951 Postings, 7883 Tage Pichelim Ernst, ich geh long

-----------
Gruß Pichel
Angehängte Grafik:
ubs.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
ubs.jpg

01.04.08 16:31
2

25951 Postings, 7883 Tage Pichelund raus, danke CoBa

CB12KD KK 0,38 VK 0,44
-----------
Gruß Pichel

01.04.08 19:54

3743 Postings, 6073 Tage Limitlesswas für ein verrückter tag

1. april eben ...
kaufen bei schlechten nachrichten ...
das ist doch mal was neues ...  oder nicht ???  limi  

01.04.08 20:03
3

12829 Postings, 5954 Tage aktienspezialistbuy on bad news

02.04.08 15:50
5

1471 Postings, 5981 Tage omega512@limi, as: sell on good news ... buy on bad news

Das Gegenteil "buy on bad news" von "sell on good news" berücksichtige ich schon immer (Zeit meines Investor-Lebens) bei Werten, die ich langfristig für "solide" halte, Limi, nicht nur an verrückten Tagen wie dem 1. April.

Also hab ich die gestrige "verrückte" (?) Kaufgelegenheit genutzt, um meine UBS-Posi langfristig zu vergrößern - allerdings nur mit dem Basiswert UB0BL6 selbst: KK 19,65 EUR. Hebelscheinchen waren mir dann doch zu riskant für diesen wankenden (?) Bank-Giganten.

Aber dass so ein Elefant einfach vom Erdboden verschwindet (sprich: Pleite geht), hat meine kühnste Vorstellungskraft auch übertroffen; die schnelle Kapital-Erhöhung hat's ja auch gezeigt, dass das tatsächlich nicht so einfach möglich ist ;-) Irgendein dummer Aktionär oder Steuerzahler findet sich halt doch immer auch in der höchsten Elefanten-Not.  

05.04.08 11:34

2232 Postings, 6005 Tage TraderonTourWar das der boden- UBS Euro Chart

-----------
Mit freundl. Grüßen TraderonTour
Angehängte Grafik:
ubs.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
ubs.png

09.04.08 10:39
3

3186 Postings, 6918 Tage lancerevo7noch was zu marcel ospel

 
Angehängte Grafik:
image001.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
image001.jpg

13.06.08 10:03
2

854 Postings, 5434 Tage stockdudeUBS Strong buy

Am Low absichern 14,5.

08; 08:21 Pub. 13.06.08; 07:29
UBS löst 16 Milliarden Franken
Die Grossbank UBS hat die Kapitalerhöhung im Umfang von knapp 16 Milliarden Franken erfolgreich abgeschlossen. 99,4 Prozent aller angebotenen Aktien wurden gezeichnet.
Interaktiv-Box
Dossier: Börsen und Banken in der KriseBei der ordentlichen Kapitalerhöhung wurden 760.295.181 neue Aktien mit einem Nennwert von zehn Rappen je Aktie ausgegeben. Der Bezugspreis war bei 21 Franken festgelegt worden. Gültig ausgeübt wurden Bezugsrechte zur Zeichnung von 755.466.901 neuen Aktien, was einem Anteil von 99,4 Prozent aller zur Zeichnung angebotenen neuen Aktien entspricht. 4.828.280 neue Aktien, für die Bezugsrechte nicht gültig ausgeübt wurden, werden am Freitag durch die UBS Investment Bank über den Markt verkauft. Der Handel in den neuen Aktien an der SWX Europe, der New York Stock Exchange und der Tokio Stock Exchange wird voraussichtlich ebenfalls am Freitag beginnen. Zahlung und Lieferung der neuen Aktien erfolgen voraussichtlich am kommenden Dienstag. Die ordentliche Kapitalerhöhung war von der Generalversammlung am vergangenen 23. April beschlossen worden. Es handelte sich um die zweite Kapitalspritze, nachdem die von der Finanzkrise gebeutelte Bank bereits 13 Milliarden Franken von Investoren aus dem Osten erhalten hatte.

Quelle: AP  

15.06.08 11:32

854 Postings, 5434 Tage stockdudeInteressant

DGAP-DD: UBS AG
17:41 13.06.08

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.

--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Haeringer
Vorname: Stephan
Firma: UBS AG

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Bezugsrechte
ISIN/WKN des Finanzinstruments: CH0039913899
Geschäftsart: Verkauf
Datum: 27.05.2008
Kurs/Preis: 1,85
Währung: CHF
Stückzahl: 280000
Gesamtvolumen: 518000
Ort: SWX Zürich

Zusatzangaben zu Derivaten

Bezeichnung des Basisinstrumentes: UBS AG Aktien
Underlying (WKN/ISIN): CH0024899483
Preismultiplikator:
Basispreis:
Währung: CHF
Fälligkeit des Derivates: 09.06.2008

Zu veröffentlichende Erläuterung:

Korrekturmeldung zu einer der von Herrn Stephan Haeringer am 03.Juni 2008
gemeldeten Transaktionen: die Stückzahl beträgt 280 000 statt 28 000.

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: UBS AG
Bahnhofstrasse 45
8001 Zürich
Schweiz
ISIN: CH0024899483
WKN: UB0BL6

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 13.06.2008

Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
ID 6275
 

16.06.08 10:09

3743 Postings, 6073 Tage LimitlessDie Schweizer Großbanken ...

+++++++++++++++++++
Credit Suisse und UBS einigen sich mit Parmalat        
ZÜRICH (dpa-AFX) -
Die Schweizer Großbanken Credit Suisse und UBS   ziehen einen Schlussstrich unter die mehrjährige Auseinandersetzung mit dem italienischen Lebensmittelkonzern Parmalat Finanziaria  . Sie hätten sich mit der Parmalat Group auf einen Vergleich geeinigt, mit dem alle Ansprüche beglichen seien, teilten beide Banken am Freitagabend mit. Die Credit Suisse überweist zur Beilegung des Streits 172,5 Millionen Euro und behält sämtliche während der Insolvenzverwaltung erhaltenen Parmalat-Aktien. Die Bank erkenne mit dieser Zahlung aber keine Haftung an.

Die UBS bezahlt einer eigenen Mitteilung zufolge rund 150 Millionen Euro und weitere 35 Millionen Euro als Schadenersatz. Diese Zahlungen beeinflussten das Finanzergebnis der UBS wegen der bereits getätigten Rückstellungen nur geringfügig, hieß es.

   Parmalat war Ende 2003 unter einer Schuldenlast von rund 14 Milliarden Euro zusammengebrochen. Es handelte sich um die bislang größte Firmenpleite in Europa. Einer Reihe von Banken wurde vorgeworfen, sie hätten nicht genügend unternommen, um die Pleite des italienischen Konzerns abzuwenden. Klagen gab es auch gegen die Deutsche Bank , die Citigroup   sowie Morgan Stanley   erhoben. Zudem wurden 13 Führungskräfte der Institute angeklagt. Parmalat-Chef Enrico Bondi hat mit Klagen gegen frühere Gläubiger bis heute fast 1,3 Milliarden Euro wieder hereingeholt./AWP/FX/stw/fn
+++++++++++++++++
von den millönchen - eins würde mir schon reichen ....
limi  

16.06.08 17:49
2

13451 Postings, 8160 Tage daxbunnymein kleiner Favorit, UBS ;-)

-----------
Gruß DB

17.06.08 10:03

854 Postings, 5434 Tage stockdudeKeine Ahnung die Analys, über 16.5 gibt es einen

Knall, bis dahin immer schön absichern. Weiterhin schtronk bai  

17.06.08 10:04

854 Postings, 5434 Tage stockdudeforgotten

Independent Research - UBS reduzieren
11:49 16.06.08

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Independent Research, Pierre Drach und Markus Armer, raten unverändert die Aktie der UBS (Profil) zu reduzieren.

Die UBS habe ihre Kapitalerhöhung mittels Bezugsrechten in Höhe von knapp 16,0 Mrd. CHF erfolgreich abgeschlossen. Der Bezugspreis für die 760 Mio. neuen Aktien habe bei 21 CHF je Aktie gelegen (Bezugsverhältnis: 7 neue für 20 alte Aktien). Insgesamt seien für 99,4% aller zur Zeichnung angebotenen Anteilsscheine die Bezugsrechte ausgeübt worden. Die restlichen Aktien seien am vergangenen Freitag (13.06.) über die Börse verkauft worden.

Die hohe Ausübungsquote sei positiv zu sehen und dürfte zu einer Kursstabilisierung beitragen. Jedoch bestehe weiterhin eine hohe Unsicherheit bezüglich weiterer Abschreibungen, auch wenn diese deutlich geringer ausfallen dürften als im ersten Quartal 2008 (durch die US-Hypothekenmarktkrise bedingte Verluste und Abschreibungen in Höhe von 19 Mrd. USD).

Bei einem Kursziel von 23 CHF stufen die Analysten von Independent Research die UBS-Aktie nach wie vor mit dem Rating "reduzieren" ein. (Analyse vom 16.06.2008) (16.06.2008/ac/a/a)


Quelle: Aktiencheck  

17.06.08 13:27
1

13451 Postings, 8160 Tage daxbunnywas die Marionetten schreiben, ;-)

interessiert mich schon lange nicht mehr :-)
-----------
Gruß DB

19.06.08 20:40

3743 Postings, 6073 Tage Limitlessinteressieren

tut es mich auch nicht sonderlich ---
aber wie man sieht einige schon ---
Iss ja eigentlich immer das gleiche spiel -
erstmal einen wert runterschreiben,
dann gemütlich einsteigen -
und dann wieder was positives vermelden...
limi  

24.06.08 10:03
1

13451 Postings, 8160 Tage daxbunnyUBS tritt mit VermogensGroep in niederländischen W

UBS tritt mit VermogensGroep in niederländischen Wealth Management-Markt ein

08:38 24.06.08

Zürich (aktiencheck.de AG) - Die schweizerische Großbank UBS AG (Profil) meldete am Dienstag, dass sie mit dem unabhängigen niederländischen Wealth Manager VermogensGroep eine Vereinbarung zur Übernahme der VermogensGroep unterzeichnet hat.

Wie das Kreditinstitut mitteilte, entsteht durch die Akquisition einer der führenden Anbieter im niederländischen Wealth Management-Markt. Der Abschluss der Transaktion erfordert noch die Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden.

Mit 38 Mitarbeitern in Amsterdam bietet die VermogensGroep Dienstleistungen für vermögenden Privatkunden, Stiftungen und Institutionen im holländischen Markt. Das Unternehmen betreut Kundenvermögen von ca. 4 Mrd. Euro und bietet Verwaltungsdienstleistungen für weitere 10 Mrd. Euro. Das Kerngeschäft der VermogensGroep sind Dienstleistungen im Bereich Wealth Intelligence & Control (Investment Management, Monitoring und Reporting), die für rund 100 Ultra-High-Net-Worth-Kunden erbracht werden.

Die Aktie von UBS schloss gestern an der Heimatbörse mit einem Minus von 4,42 Prozent bei 22,06 Schweizer Franken. (24.06.2008/ac/n/a)
-----------
Gruß DB

24.06.08 13:58
1

8 Postings, 5722 Tage pfeilstrasse7UBS vor Übernahme???

Die grösste Schweizer Bank kommt nicht aus den Schlagzeilen. Heute Morgen sorgten Gerüchte einer geplanten Übernahme durch die britische Grossbank HSBC für starke Kursschwankungen an der Börse.

«Angeblich will HSBC 80 Milliarden Dollar (83 Mrd. Franken) für die Schweizer Grossbank bieten», sagte ein Händler.

Zeitweise legte die Aktie um bis 4 Prozent zu, um kurz darauf wieder zu sinken. Zuletzt stand der UBS-Kurs bei 22.54 Franken.

Die Grossbank UBS erklärte, Marktgerüchte würden grundsätzlich nicht kommentiert. Auch die britische Bank HSBC wollte das Gerücht nicht kommentieren. (SDA)  

24.06.08 17:39

13451 Postings, 8160 Tage daxbunnynetter Intradaychart ;-)

ariva.de  
-----------
Gruß DB

24.06.08 17:49

13451 Postings, 8160 Tage daxbunnyDenke das ist der Richtige ;-)

ariva.de
-----------
Gruß DB

25.06.08 11:41

13451 Postings, 8160 Tage daxbunnyna also, geht doch ;-)

-----------
Gruß DB

04.07.08 08:47
1

13451 Postings, 8160 Tage daxbunnyUBS erwartet ausgegliches bis leicht negatives Erg

UBS erwartet ausgegliches bis leicht negatives Ergebnisse im zweiten Quartal

08:32 04.07.08

Zürich (aktiencheck.de AG) - Die schweizerische Großbank UBS AG (Profil) meldete am Freitag, dass ihr Ergebnis für das zweite Quartal zum 30. Juni 2008 voraussichtlich ausgeglichen bis leicht negativ sein wird. Die Veröffentlichung der Zahlen erfolgt wie geplant am 12. August.

Den Angaben zufolge werden die positiven Ergebnisbeiträge von Global Wealth Management & Business Banking sowie von Global Asset Management voraussichtlich durch einen weiteren Verlust der Investment Bank neutralisiert. Der Markt für amerikanische Immobilienkredite habe sich auch im zweiten Quartal nochmals abgekühlt. Dies habe zu weiteren Abschreibungen und Verlusten auf bereits früher offen gelegten Risikopositionen der Investment Bank geführt. Am stärksten betroffen waren die Kreditabsicherungsengagements gegenüber den Monoline Versicherern, hieß es.

Laut dem Kreditinstitut konnten die Verluste dank dem weiterem Abbau unserer Positionen und Gewinnen aus Absicherungsgeschäften gemindert werden. Das Ergebnis des zweiten Quartals beinhaltet auch eine Steuergutschrift von rund 3 Mrd. Schweizer Franken (CHF) als Folge der bis heute angefallenen Verluste.

Die Nettoneugeldentwicklung von UBS war in der Berichtsperiode negativ. Dies betraf besonders den Monat April. Im Mai und im Juni verbesserte sich die Situation vor allem bei Global Wealth Management & Business Banking. Per Quartalsende rechnet UBS mit einer BIZ-Kernkapitalquote (Tier 1) von rund 11,5 Prozent und sieht keine Notwendigkeit, zusätzliches Eigenkapital zu beschaffen.

Die Aktie von UBS schloss gestern an der Heimatbörse bei 21,02 CHF (+1,94 Prozent). (04.07.2008/ac/n/a)
-----------
Gruß DB

07.07.08 18:18
1

13451 Postings, 8160 Tage daxbunny12,40 EUR, hmmmm da denke ich wirklich

so langsam an eine Übernahme und an einen erneuten Kauf
-----------
Gruß DB

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben