Willkommen bei der Daimler Truck AG

Seite 1 von 29
neuester Beitrag: 03.03.24 08:36
eröffnet am: 07.12.21 21:10 von: Number_One Anzahl Beiträge: 710
neuester Beitrag: 03.03.24 08:36 von: famherzig Leser gesamt: 305744
davon Heute: 596
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  

07.12.21 21:10
13

1228 Postings, 2719 Tage Number_OneWillkommen bei der Daimler Truck AG

Der Autobauer Daimler will sich erneut komplett neu aufstellen und das Geschäft auf zwei eigenständige Unternehmen aufteilen. Künftig soll es nur noch die Mercedes-Benz AG für Autos und Vans sowie die Daimler Truck AG für Lastwagen und Busse geben. Das teilte der Konzern am heutigen Mittwoch mit. Dpa-afx berichtete zuerst. Zudem soll Daimler Truck in diesem Jahr über einen Spin-Off an die Börse gehen – ein Schritt, der von Investoren schon lange gefordert und erwartet worden war. Die Aktie machte auf die Nachricht hin einen Sprung und schloss mit 8,9% im Plus an der Dax-Spitze.

Nun wer keine Daimler Aktien hat wird auch keine von Daimler Truck haben.
Aber wie geht es weiter, steigt die Aktie nach dem IPO ?

Die Frage ist - was macht der Kurs nach dem Spin-off  

steht der einzelne Teil besser da als ihr "Spit" daraus ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  
684 Postings ausgeblendet.

07.02.24 12:27

877 Postings, 2780 Tage Joe2000WuchtigeBertha

Da frage ich mich warum baut man Wasserstoff Kraftwerke ? Wenn die so Klimaneutral sind ? Nur zum Ausgleich wenn kein Wind und keine Sonne vorhanden sind. Mann müsste die ganzen Landschaften dann nicht mit Sondermüll zupfastern , da hat von der Regierung noch niemand darüber nachgedacht ? Und doppelte Kosten würden damit vermieden ! Entlastung für die Bürger und Umwelt man müsste nicht noch mehr Wälder vernichten .NmM  

09.02.24 10:47

877 Postings, 2780 Tage Joe2000Trotz

Dieser Wirtschaftspolitik scheint es bei Daimler Truck vorwärts zu gehen . Hätte nicht damit gerechnet das die nun die 34€  festigen , aber der Tag ist ja noch jung sah gestern genau so aus !  

12.02.24 15:08

877 Postings, 2780 Tage Joe2000Bin

nun mal gespannt habe gelesen das viele Firmen ihre Produktion  nach Polen verlagern , was DT nun macht ? Dies würde Schwung in die Aktie bringen , ich denke es ist unumgänglich am Produktionsstandort in Deutschland festzuhalten.  

12.02.24 22:16
1

877 Postings, 2780 Tage Joe2000Es

soll natürlich heißen nicht am Standort Deutschland festzuhalten. In Polen oder Ungarn kann man weitaus kostengünstiger produzieren als in Deutschland, ich habe zwar noch nicht in Polen gearbeitet aber bei uns haben Polen gearbeitet sind sehr gute Leute , in Ungarn war ich verwundert mit welchem Elan die gearbeitet haben . Der Standort Deutschland wird sich langsam aber sicher auflösen , was ich da gelesen habe ist richtig gruselig für dieses Land hier. Ist aber nur meine Meinung.  

15.02.24 10:36

294 Postings, 1559 Tage WuchtigeBerthaATH beim DAX

Vielleicht sind die Kurse auch nur durch den hohen DAX getrieben.  

21.02.24 16:41

877 Postings, 2780 Tage Joe2000Nun

denke ich der rasante Anstieg hängt damit zusammen das DT auch für die Rüstungsindustrie LKW herstellt ? Oder hat jemand eine Idee ?  

26.02.24 10:40

294 Postings, 1559 Tage WuchtigeBerthaDT enttäuscht aktuell nicht

Jeden Tag geht der Kurs um ca. 1% nach oben. Wenigstens ein Wert von den ganzen H2 Aktien.  

28.02.24 16:38
3

877 Postings, 2780 Tage Joe2000Nun

Steht der Tag X an es werden am Freitag Zahlen gemeldet, und dann sehen wir was geschieht ! Die Aussichten sollten ja relativ gut sein bei den Rüstungsausgaben da fällt für DT bestimmt was ab an Aufträgen , es dreht sich nun nur um die Zahlen der Vergangenheit wenn die nicht Enttäuschen wird es nochmals steil bergauf gehen . NmM.  

01.03.24 08:04

400 Postings, 1564 Tage MiaSanMiaGewinnsprung

Gewinnsprung durch höhere Preise und höhere Dividende -> 1,90€  

01.03.24 09:18
2

448 Postings, 4507 Tage MarlenchenGlückwunsch an alle Investierten und

diejenigen, die noch vor ein paar Wochen bei knapp unter 30 Euro eingestiegen sind. Hat sich gelohnt. Weg ist frei bis 45 Euro bis zur HV...  

01.03.24 09:20
1

448 Postings, 4507 Tage MarlenchenSorry Tippfehler meine prsönliche Prognose

..sind um die 50 bis zur HV. Denke heute kommen die ersten Anpassungen der Analysten rein.... keine Handelsempfehlung.  

01.03.24 09:54
1

11 Postings, 130 Tage engel89starke Zahlen

traton wird meiner Meinung nach auch sehr starke Zahlen liefern

Bei daimler truck sehe ich sogar bis 60€ noch Luft nach oben und bei traton 50€    

01.03.24 10:23
1

18861 Postings, 942 Tage Highländer49Daimler Truck

Mit einem Plus von über 10% führt die Daimler Truck-Aktie am Freitagmorgen die Gewinnerliste im DAX an. Hat der größte Nutzfahrzeughersteller der Welt die Börse mit so guten Zahlen überrascht?
https://www.finanznachrichten.de/...-aktie-jetzt-gibt-sie-gas-486.htm  

01.03.24 11:07

18861 Postings, 942 Tage Highländer49Daimler Truck

Daimler Truck erwartet trotz Auftragsminus robustes Geschäft - Kursplus
Der Nutzfahrzeughersteller Daimler (Daimler Aktie) Truck rechnet trotz schwächerer Bestellungen im neuen Jahr mit überraschend robusten Geschäften. Der Absatz dürfte gegenüber dem gut gelaufenen Vorjahr zwar abnehmen und der operative Gewinn auf Konzernebene auf Vorjahresniveau verharren. Angesichts der mauen Wirtschaftslage, hoher Zinsen und spürbar gesunkener Aufträge nahm sich das Management um Chef Martin Daum aber spürbar mehr vor, als Experten dem Dax-Konzern bislang zugetraut hatten. Die Aktie legte stark zu.
Das Papier gewann nach Handelsbeginn an der Dax-Spitze 11 Prozent auf über 41 Euro. Damit setzte es seine Rally der vergangenen Wochen fort. Vom Jahrestief bei gut 30 Euro Mitte Januar hat der Kurs bislang im Xetra-Handel schon mehr als ein Drittel zugelegt. JPMorgan-Analyst Jose Asumendi bezeichnete den Ausblick als "sehr stark".

Daum erwartet im neuen Jahr mit einem Gesamtumsatz von 55 bis 57 Milliarden Euro in der Mitte der Spanne in etwa so viel Erlös wie 2023, das er als "Rekordjahr" für das noch nicht lange eigenständige Unternehmen bezeichnete. Der Absatz dürfte dabei von 526 053 Fahrzeugen auf 490 000 bis 510 000 Stück zurückgehen, wie das Unternehmen am Freitag in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart mitteilte.

Vom Rückgang dürfte das profitablere Geschäft in Nordamerika weniger betroffen sein als die Region Europa. Der Auftragseingang im Konzern zeigt schon seit längerem nach unten. Im vergangenen Jahr sackte er um 18 Prozent auf 426 910 Fahrzeuge ab. Daimler Truck sprach von einem "normalisierten Bestellverhalten". Allerdings liegt er nun auch deutlich unter dem Absatz, das mit den hohen Bestellungen in der Pandemie entstandene Auftragspolster schmilzt ab. Der Orderbestand normalisiere sich in allen Regionen, hieß es vom Konzern.

Bei den Renditeaussichten ist Daimler Truck zuversichtlich, auch in "weiterhin schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen", wie es vom Konzern hieß. Im Industriegeschäft - also ohne Finanzdienstleistungen gerechnet - geht Daimler Truck von 9,0 bis 10,5 Prozent Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Sonderposten aus. Analysten hatten im Schnitt einen Wert unter neun Prozent auf dem Zettel. Auch hier hält Daum den mit 9,9 Prozent starken Wert aus dem Vorjahr für möglich.

Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern dürfte insgesamt auf dem Niveau des Vorjahres liegen, als es um 39 Prozent auf 5,49 Milliarden Euro stieg. Damit geht der Konzern davon aus, dass es in einer Bandbreite von minus bis plus fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr liegt. Der freie Mittelzufluss (Free Cashflow) aus dem Tagesgeschäft sollte sogar leicht zulegen - was bei Daimler Truck ein Plus von 10 bis 25 Prozent bedeutet.

Die Schwaben verzeichneten beim Ergebnis ein unerwartet starkes Schlussquartal, obwohl sie in den letzten drei Monaten beim Verkauf ein Minus von 10 Prozent einsteckten und somit letztlich noch die Absatzprognose leicht verfehlten. Das margenstarke Geschäft in Nordamerika zeigte sich auch beim Absatz noch vergleichsweise stabil, und bei der vor allem in Europa und Südamerika vertretenen Lkw-Marke Mercedes-Benz verzeichnete die Marge einen regelrechten Höhenflug. Daimler Truck spart seit längerem bei Mercedes-Benz und profitiert hier von Preiserhöhungen und einem starken Ersatzteilgeschäft. Das schlägt sich seit geraumer Zeit in besseren Ergebnissen nieder.

Insgesamt erreichte die bereinigte operative Marge im Fahrzeuggeschäft auf Jahressicht 9,9 Prozent und lag damit 2,2 Prozentpunkte höher als im Vorjahr. Der Umsatz zog bei einem leicht gestiegenen Absatz um 10 Prozent auf 55,9 Milliarden Euro an. Unter dem Strich entfiel auf die Aktionäre mit 3,78 Milliarden Euro 42 Prozent mehr Gewinn.

Die Anteilseigner sollen eine um 60 Cent auf 1,90 Euro erhöhte Dividende je Papier erhalten. Im laufenden Aktienrückkaufprogramm über bis zu 2 Milliarden Euro wurden bis Ende 2023 Aktien im Umfang von 557 Millionen Euro erworben.

Quelle: dpa-AFX

 

01.03.24 14:03

3179 Postings, 5886 Tage dolphin69holy moly

nach den guten Zahlen habe ich auch auf ein Plus gehofft, aber dieser heftige Kurssprung überrascht mich jetzt doch etwas...mittlerweile 17 % + für ein DAX Wert ist schon außergewöhnlich...egal, ich mache jetzt vorm Wochenende Kasse...von Gewinnmitnahmen wurde noch nie jemand ärmer...Dankeschön.  

01.03.24 15:09
3

14 Postings, 1184 Tage mikey1985Das mache ich sicher

nicht. @dolphin

Der Zug hat den Bahnhof erst gerade verlassen.

Zu früh raus oder zu spät rein. Beides hab ich leider schon zu oft hinter mir.

Mal sehen was passiert wenn USA öffnet.
 

01.03.24 15:18
1

14 Postings, 1184 Tage mikey1985Oha, Leerverkauf

Wusste gar nicht,  dass Marshall Wace LLP leerverkauft hat.

Siehe Bundesanzeiger.

Herrlich, vielleicht ist ein Squeeze inkludiert.  

01.03.24 15:33
1

824 Postings, 3226 Tage west263habe heute Morgen

meinen Augen nicht getraut, als ich den Kursanstieg gesehen habe, erst 6% und zum Mittag 16%.  

01.03.24 16:06

14 Postings, 1184 Tage mikey1985Gar nicht wenig Leerverkauf Volumen

Pi mal Daumen dürften es so um die 3,75 Mio Aktien sein, die leerverkauft wurden.

Zu 40€ wären das schon 150 Mio die zurückgekauft werden müssen.  

01.03.24 16:48

5 Postings, 1502 Tage konsulpelleein tolles Statement, das alle überzeugt!

01.03.24 16:48

5 Postings, 1502 Tage konsulpelleein tolles Statement, das alle überzeugt!

01.03.24 17:02
4

824 Postings, 3226 Tage west263@konsulpelle

" ein tolles Statement, das alle überzeugt! "
ich habe wohl damals bei der Anmeldung zum Forum übersehen, dass man nur Beiträge posten darf, wenn man damit versucht andere zu überzeugen.

Ich habe noch nie und werde es auch nie versuchen, hier irgendjemanden von irgendetwas zu überzeugen. Jeder trifft seine eigenen Entscheidungen und mit diesen muß er leben.

Ps. mein Truck Aktien habe ich nur, weil sie aus Mercedes ausgegliedert wurden. Da der Großteil aus dem Teil kommt, der vor 2009 gekauft wurde, sind auch die Gewinne der Truck Aktie steuerfrei. Ich selber hätte die Truck Aktie höchstwahrscheinlich selber nicht gekauft. Aber nun ist sie da und macht sich in meinem Depot breiter und breiter.

ohh verdammt, ich habe es schon wieder vergessen, jemanden von der Daimler Truck Aktie zu überzeugen.  

02.03.24 12:13

340 Postings, 1123 Tage ShoppingmannGlückwunsch Daimler Truck

für dieses Spitzenergebnis!
2023 habe ich diese Aktie zu Kursen von 30 - 33 € gekauft und freue mich, dank Dividendenerhöhung, über eine DiviRendite von über 6%. Also 4,5% nach Steuern, da kann man nicht meckern.
Ich werde sie weiter kaufen, weil ein KGV von 8 und künftige (Umsatz-)Erwartungen die Ziele realistisch erscheinen lassen. Es ist eine DAX-Perle, die nicht heißgelaufen ist und die Analysten sehen Kursziele zwischen 48 und 53 Euro, na dann!
 

03.03.24 08:36
1

1745 Postings, 5751 Tage famherzigFür die Enkel in 22 gekauft

23,80 Einstand.  Und der große ist jetzt erst 3 Jahre alt. Also noch viel Zeit bis zum 18ten Geburtstag. Obwohl ich wirklich am überlegen bin, das Depot erst mit 21 bekannt zu geben.  Dann ist der kleinste
von den 3en  auch 18.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben