Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3888
neuester Beitrag: 16.07.20 01:48
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 97181
neuester Beitrag: 16.07.20 01:48 von: ixurt Leser gesamt: 15292780
davon Heute: 474
bewertet mit 168 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3886 | 3887 | 3888 | 3888  Weiter  

23.06.11 21:37
168

24608 Postings, 7011 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3886 | 3887 | 3888 | 3888  Weiter  
97155 Postings ausgeblendet.

15.07.20 08:29

567 Postings, 262 Tage Mr.Xmen#97155 jetzt kommt die Art der

Diffamierung wie du es schon so oft mit Zakatemus getrieben hast.
Fazit: Zakatemus aus dem Thread rausgeeckelt.

Habe die Postings von Mythos Preisfuchs den Ihr erst sperrt und immer wieder erwähnt gelesen.
Konnte Deine Aussage das der Bitcoinpreis erheblich einbricht nicht finden.
Bitte hilf mir das zu finden.

Eine Aussage habe ich gefunden, dass wenn die Aktien Märkte einbrechen, was zu erwarten ist, auch der Bitcoin einbrechen wird.
Dazu habe ich gelesen, dass es aber nicht sein muss, das Bitcoin das auch tut.

Sehr strafbar!  

15.07.20 08:32

567 Postings, 262 Tage Mr.XmenAm 24.07 kommt Euer

Preisfuchs wieder.
Klärt das doch bitte mit Ihm und nicht mit mir.

Was ist eigentlich Euer Problem?

20 % Bitcoin, 50 % Diffamieren, 30 % Streiten.

Habe da besseres zu tun.  

15.07.20 09:54

719 Postings, 1380 Tage ThomasDB70Ist einsam geworden hier, nur noch ca. 2 sichtbare

Posts pro Seite!
 

15.07.20 11:07
1

7526 Postings, 3321 Tage ixurtMs. Xman, ich habe dir nur eine Antwort auf deine

Post #97149 gegeben.

Wenn du dazu in der Lage bist, versuche meine Antwort sinngemäß umzusetzen...

Nicht alles was dir/euch nicht gefällt ist diffamierend!

Mal etwas tiefer drüber Nachzudenken ist durchaus erlaubt!
 

15.07.20 11:18
1

7526 Postings, 3321 Tage ixurtÜbrigens, jeder der hier mitliest,

kennt mittlerweile die Preisfuchs - Mr. Xman- Spielchen !!!  

15.07.20 11:58
1

7526 Postings, 3321 Tage ixurtkleiner Hinweis zum tieferen nachdenken

ich habe meine Post #97155 ähnlich übertrieben pointiert aufbereitet,
wie du in deinem Beitrag #97149.

Da schreibst du irreführend, dass ich geschrieben habe dass der Bitcoin steigen muss...
Tatsächlich habe ich in #97141 aber geschrieben:
" Natürlich kann der BTC-Preis auch nochmal runtergehn, mit jedem Tag Seitwärts dürfte dass aber unwahrscheinicher werden... "!

Weiterhin unterstellst du fälschlich dass ich folgendes geschrieben hätte:
"und jeder der nicht in Bitcoin investiert ein .... ist."

Diese Aussage von dir ist nicht nur falsch sondern erstunken und erlogen. In diesem Sinne habe ich keinerlei Andeutungen gemacht. Was soll dass?

Aus diesem Grund habe ich das dir in meiner Post #97155 zurückunterstellt. Wenn du dass also als Diffamierung wertest, denn bedenke dass die Quelle dieser Fake-Aussage deine Post #97149 ist.

Und nun genug damit, habe keine Lust auf weitere einseitige Basher-Diskussionen, Falschbehauptungen und Verdrehungen!  

15.07.20 12:42

4389 Postings, 692 Tage S330008:32

Anscheinend nichts besser zu tun  

15.07.20 12:42

4389 Postings, 692 Tage S330008:29

15.07.20 13:38
1

567 Postings, 262 Tage Mr.XmenSehr interessant was ein Basher ist

jemand der zum akt. BTC Kurs $9200 schreibt, dass Bitcoin sich Seitwerts von $ 8900-9600 bewegen wird ist also ein Basher weil er euch nicht 14k oder 25k zustimmt.

Ok

Wieder etwas dazu gelernt.

Das sind ganz klar einseitige Basher-Diskussionen, Falschbehauptungen und Verdrehungen!

Was auch sonst, wenn jemand nicht 14k oder 25k schreibt.


 

15.07.20 14:15
1

4389 Postings, 692 Tage S330013:38

15.07.20 14:22
3

5486 Postings, 4378 Tage Motox1982mr.Xmen

Das Problem ist mittlerweile dass  mr.Xmen oder preisfuchs verbrannte Nicknames sind, nimmt keiner mehr ernst, das habt Ihr Euch leider selbst zu zu schreiben und keine Pusher/Basher oder wer auch immer daran Schuld sein könnte.

#justyou

Als Tipp: Neuer Nick (nur EINEN) und von vorne anfangen hier, vielleicht wird es wieder was wenn nicht nur Labberei kommt. Selbst wenn Ihr mit Euren Nicks Mehrwert bieten würdet, es wäre nicht das selbe ...

hoffe das hilft!
 

15.07.20 16:35
4

719 Postings, 1380 Tage ThomasDB70Grayscale: da geht was!

2019-Q4-Report:
https://grayscale.co/insights/...019-digital-asset-investment-report/
Average Weekly Investment ? Grayscale Bitcoin Trust: $9.1 million

2020-Q1-Report:
https://grayscale.co/insights/...020-digital-asset-investment-report/
Average Weekly Investment ? Grayscale® Bitcoin Trust: $29.9 million

Q2-Report:
https://grayscale.co/insights/...020-digital-asset-investment-report/
Average Weekly Investment ? Grayscale® Bitcoin Trust: $57.8 million

Also von $9.1 auf $29.9 und dann auf $57.8 Mio. pro Woche!
Hoffentlich steigert sich das weiter so!

Hint: Pro Woche werden BTC für 6.25 x 6 x 24 x 7 x $9000 = $56 Mio. erzeugt!

Holdon Hodler!  

15.07.20 18:46

Clubmitglied, 23103 Postings, 5225 Tage minicooperusa...schulden wie nie

Fast 900 Milliarden Dollar hat sich die US-Regierung im Juni geliehen. Im ganzen Vorjahr war es zu diesem Zeitpunkt weniger. Gedacht sind die Gelder eigentlich, um Unternehmen durch die Corona-Krise zu helfen, doch ein Großteil des Geldes liegt bisher ungenutzt herum.
https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/geld-liegt-auf-dem-konto-wissen-gar-nicht-mehr-wohin-mit-dem-geld-usa-machen-so-viele-schulden-wie-noch-nie_id_12207858.html
-----------
Schlauer durch Aua

15.07.20 18:48

Clubmitglied, 23103 Postings, 5225 Tage minicooperbtc innerer wert massiv gestiegen

15.07.20 18:49

Clubmitglied, 23103 Postings, 5225 Tage minicooperbtc difficulty auf ath

Die Bitcoin Difficulty erreicht ein neues Allzeithoch! Wir erklären dir, welchen Einfluss die gestiegene Rechenleistung und das Bitcoin Halving darauf haben.
https://krypto-guru.de/news/bitcoin-difficulty-allzeithoch/
-----------
Schlauer durch Aua

15.07.20 18:51
1

Clubmitglied, 23103 Postings, 5225 Tage minicooperpaypal und btc

Aus einem Schreiben an diese öffentliche Stelle ist jetzt bekannt geworden, dass PayPal an Krypto-Zahlungsfunktionen arbeitet.
https://www.coinkurier.de/offiziell-bestaetigt-paypal-arbeitet-an-krypto-zahlungsfunktionen/
-----------
Schlauer durch Aua

15.07.20 19:59
1

5486 Postings, 4378 Tage Motox1982grayscale

hat das problem bald nicht mehr genügend btc otc zu bekommen.

die verwahren ja bei coinbase costudy und evtl. nehmen sie sogar der börse noch otc die stücke ab, da sie bei den minern ws. schon ans limit gestossen sind, ansonsten wären wir schon deutlich höher im kurs.

das heißt angebots verknappung.

novogratz (schreibt man den so?) hat ja in einem interview vor einigen wochen oder monaten anklingen lassen dass da noch was passieren wird, ich denke das allein grayscale den kurs schon deutlich nah ans ATH bringen kann.

kann mich noch gut erinern als er behauptete das er das kurzfristige kursziel bei btc um die 11K sieht und da war der kurs in der range um die 4.000USD, 2019.

hatte damals ja geschrieben folgt dem smart money, habe selbst auch zwischen 3K und 4K stark zugekauft, was ich im forum ja immer erwähnte, und dann gings ja tatsächlich sogar bis 14K.

der nächste Schub wird vermutlich in den Bereich neues ATH gehen, dafür sind einfach zu wenig BTC da im gegensatz was an interesse da ist und Grayscale deckt deren Papiere mit realen BTC´s.

erster step 14K danach daumen drücken für neues ATH, aber vorfreude ist ja bekanntlich die schönste freude ;)
 

15.07.20 20:44
1

567 Postings, 262 Tage Mr.XmenWow #97175 echt stark geschrieben

mega, klasse
weiter so.
Echt stark bin jetzt all -in-Bitcoin.

14 K endlich! - Warte schon seit Monaten auf diesen Kurs :-)

Sollte Bitcoin bis Ende 2021 kein neues ATH erreichen, würde ich sonst echt alle Bitcoins verkaufen.
Ein neues ATH bereits 2020 na klar, so muss es kommen 25 K natürlich.

Morgen verkaufe ich, weil Motox1982 und ixurt es hier zig mal schreiben mein Auto und kauf davon nochmal Bitcoins.
Klare Rechnung Bitcoin jetzt 8200, dann 14.000 und in nur 5 Monaten bei 25000.
Das neue Auto kauf ich aus der Portokasse.

Danke Motox, du bist jetzt mein Held.
 

15.07.20 20:55

5486 Postings, 4378 Tage Motox1982der

Moment an dem du glaubst du wärst wieder entsperrt, dann aber merkst dass du mit deinem 2. Nick online bist ... so oder so ähnlich kann es sich täglich abspielen ...

*gg*

#verbrannt  

15.07.20 21:03

5486 Postings, 4378 Tage Motox1982stellt

Bakkt deren tägliches Handelsvolumen noch online?

Hatte da mal einen Link, aber mittlerweile scheinen die Volumensdaten nicht mehr öffentlich zugänglich?

Wäre interessant ob die auch bereits in dem Tempo ansteigen wie Grayscale, Bakkt war ja zu Beginn eher ein Rohrkrepierer... ;)  

15.07.20 21:27

7526 Postings, 3321 Tage ixurt@preisfuchs, falls noch nicht bemerkt,

25k für einen Bitcoin noch in diesem Jahr wäre bereits ein neues ATH!

An wirklich parabolische Steigerungen vom Bitcoinpreis glaube ich erst im nächsten Jahr...  

15.07.20 21:47

7526 Postings, 3321 Tage ixurtDas SwissRex Modell

vereinigt die beiden populärsten Bitcoin-Modelle, sprich das Stock to Flow Modell von PlanB mit der NVT Ratio von Willy Woo.

Berücksichtigt dabei zusätzlich die Geld- und Fiskalpolitik.

""" Unter der Annahme, dass die globale Geldmenge (M1) über die nächsten Jahre mit 10% steigt und die Bitcoin Umlaufsgeschwindigkeit um den Mittelwert von 4.5 schwankt, resultiert ein fairer Bitcoin Wert von 25`000 USD per Ende 2020 und 70`000 USD per Ende 2024. """

https://cvj.ch/invest/...k-to-flow-modells-zur-bewertung-von-bitcoin/  

16.07.20 01:48

7526 Postings, 3321 Tage ixurtMr Xman #97176 was schreibst du schon wieder für

einen Bashing-Mist???!

Habe mehrfach geschrieben, dass der BTC-Preis durchaus nochmal runtergehn kann, ich allerdings nicht dran glaube, weil mit jedem Tag Seitwärts dass unwahrscheinicher wird... "!

Deine unsinnigen Unterstellungen sind nicht wirklich witzig, wenn du in Bitcoin investierst solltest du zuvor deine eigenen Recherchen gemacht haben, dass ist meine allerwichtigste Grundempfehlung!!!

Da kannst du noch soviel unwahren Mist schreiben was ich alles angeblich zigmal schreiben würde!

Hat sich jemand denn nach eigenen Recherchen entschieden den Bitcoin zu kaufen,
dann kommt es drauf an,
ob er/sie den Bitcoin traden (kurzfristig)
oder in den Bitcoin investieren (langfristig, hodlen)
will!?

In diesem Zusammenhang ist wichtig zu wissen, dass ca. 60% der Trader ihr Geld an der Börse verlieren. Hier im Bitcoin-Thread natürlich nicht, denn hier sind lt. eigenem Bekunden nur Gewinner unterwegs und der Rest der Welt ist doof...
Ich gehöre leider nicht zu den göttlich ausgewiesenen ewigen Gewinn-Tradern,
d. heißt ich halte den Bitcoin einfach nur,
dafür braucht es nämlich keine Trading Erfahrung.
Einen gewissen Weitblick und Analysefähigkeiten sind allerdings von Vorteil!

Eingestiegen bin ich Ende 2017 so nach und nach nach dem "Dollar Cost Averaging- Prinzip".
Das heißt,
ich habe Bitcoins und einige wenige andere Kryptos  immer in jeweils kleinen Chargen regelmäßig
und unabhängig vom Preis gekauft und bin bisher damit sehr gut gefahren.

Meine persönliche Einschätzung zur Preisentwicklung:

Der Bitcoinpreis folgt der Hashrate (Teilnehmer/Transaktionen) resp. der Coin-Nachfrage.

Da die Bitcoin-Hashrate schonmal auf ATH ist, dürfte der BTC-Preis wohl auch bald folgen.
Zumal der ca. 18 Monate andauernde Bitcoin-Bullenmarkt in der Vergangenheit
ca. zwei Monate nach dem Halving (Angebotsverknappung), so peu a peu langsam ansteigend und nach ein paar Monaten immer stärker werdend, begonnen hatte.

Könnte nach 11 Jahren ausgerechnet diesmal anders sein, aber warum?
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3886 | 3887 | 3888 | 3888  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben