Willkommen bei der Daimler Truck AG

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 13.07.24 16:05
eröffnet am: 07.12.21 21:10 von: Number_One Anzahl Beiträge: 834
neuester Beitrag: 13.07.24 16:05 von: WuchtigeBer. Leser gesamt: 363622
davon Heute: 50
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  

07.12.21 21:10
13

1346 Postings, 2852 Tage Number_OneWillkommen bei der Daimler Truck AG

Der Autobauer Daimler will sich erneut komplett neu aufstellen und das Geschäft auf zwei eigenständige Unternehmen aufteilen. Künftig soll es nur noch die Mercedes-Benz AG für Autos und Vans sowie die Daimler Truck AG für Lastwagen und Busse geben. Das teilte der Konzern am heutigen Mittwoch mit. Dpa-afx berichtete zuerst. Zudem soll Daimler Truck in diesem Jahr über einen Spin-Off an die Börse gehen – ein Schritt, der von Investoren schon lange gefordert und erwartet worden war. Die Aktie machte auf die Nachricht hin einen Sprung und schloss mit 8,9% im Plus an der Dax-Spitze.

Nun wer keine Daimler Aktien hat wird auch keine von Daimler Truck haben.
Aber wie geht es weiter, steigt die Aktie nach dem IPO ?

Die Frage ist - was macht der Kurs nach dem Spin-off  

steht der einzelne Teil besser da als ihr "Spit" daraus ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
808 Postings ausgeblendet.

24.05.24 12:08

901 Postings, 615 Tage Josep100Das Verbrennerverbot

Wird nach der EU Wahl gekippt. Was auch gut so ist. Daimler Truck und die anderen LKW und Autobauer die auf das Nischenproduckt Batterieantrieb gesetzt haben werden wohl Verluste in MRD Höhe abschreiben. Aber selbst Schuld wer sich der Technologieoffenheit verweigert...  

24.05.24 12:50

858 Postings, 3359 Tage west263@Josep100

Es gibt kein Verbrenner Verbot.

"Allgemein gilt, dass neue Autos ab dem Stichjahr nur noch CO2-frei betrieben werden dürfen. "  

24.05.24 13:10

901 Postings, 615 Tage Josep100Das wird wegfallen

Es gibt 195 Länder/Nationen und nur bei 27 !!! Also bei einer Minderheit sollen Autos CO 2 frei betrieben werden...macht Sinn...lach....dieses " Stichjahr " wird es nach der EU Wahl nicht geben  

24.05.24 13:11

901 Postings, 615 Tage Josep100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.05.24 10:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

26.05.24 10:48

406 Postings, 1692 Tage WuchtigeBerthaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.05.24 19:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

27.05.24 11:39

901 Postings, 615 Tage Josep100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.05.24 10:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

27.05.24 13:12
3

952 Postings, 2913 Tage Joe2000Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.05.24 11:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

05.06.24 10:11

1346 Postings, 2852 Tage Number_Onebisher bin ich ja zufrieden

+33,74%

seit beginn,

mal sehen ob es witer auch so bleibt.  

05.06.24 10:18

406 Postings, 1692 Tage WuchtigeBerthaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.06.24 12:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

05.06.24 12:33

406 Postings, 1692 Tage WuchtigeBerthaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.06.24 13:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

14.06.24 05:33
1

1890 Postings, 4938 Tage marathon400Das Gap bei 38,01

ist geschlossen und der Kurs steht an der 200 EMA. Soweit so gut. Was mir nicht so gefällt ist, dass der Auftragseingang im Werk Wörth sehr niedrig ist und die Belegschaft statt zwei nun nur noch eine Schicht arbeitet.  Nach den Sommerferien ist die Rede von Kurzarbeit im Wörther Werk.
Global gesehen, sahen die letzten  Zahlen ganz gut aus. Die Info habe ich von Mitarbeitern.  

14.06.24 08:32
Danke für deine Insider Information.

Schauen wir mal wo die Reise hingeht. Was schlecht für die Mitarbeiter ist, muss nicht schlecht sein für Aktionäre. man bedenke wie sich manche Kurse entwickelt haben, als es hieß "Stellenabbau" bei Unternehmen XY...  

20.06.24 19:04

952 Postings, 2913 Tage Joe2000Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.06.24 13:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

03.07.24 17:19

952 Postings, 2913 Tage Joe2000Tja

was soll ich sagen ich hatte vor der Nachricht gekauft und nun alles in Grün nur nicht diese Aktie die läuft überhaupt nicht ! Hätte besser den Anteil den ich hier investiert habe noch mehr von meinen Rheinmetall gekauft.  

08.07.24 14:34

22583 Postings, 1075 Tage Highländer49Daimler Truck

Daimler Truck fährt weiteren Dämpfer bei Absatz ein
Der Nutzfahrzeughersteller Daimler (Daimler Aktie) Truck hat vor allem wegen schwacher Geschäfte in Asien und Europa im zweiten Quartal des Jahres deutlich weniger Fahrzeuge verkauft als ein Jahr zuvor. Der Dax -Konzern veräußerte von April bis Juni 112.195 Lkw und Busse. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Minus von 15 Prozent, wie das Unternehmen aus Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart mitteilte. Die Aktie gab ihren Tagesgewinn nach den Neuigkeiten ab und trat zuletzt auf der Stelle.
https://www.ariva.de/news/...-weiteren-dmpfer-bei-absatz-ein-11299821  

08.07.24 19:07

952 Postings, 2913 Tage Joe2000Um

es auf leicht verständlichem Deutsch zu sagen rette sich wer kann , ich habe heute meine Anteile schon wieder veräußert. Aber ich hätte auch nicht gegen meine Prinzipien verstoßen sollen wenn Analysten eine Aktie hochloben ist immer was faul , aber ich dachte die sind ja nun gut zurückgekommen war ein Fehler !  

09.07.24 09:37

406 Postings, 1692 Tage WuchtigeBerthaSo ein Blödsinn

Rette sich wer kann ist sowas von dumm. Das Konzept von DT ist spitze, die Trucks sowieso. Momentan wird weniger verkauft, dass ist aber aktuell überall so. In jedem Sektor! Es wird alles teurer, die Leute müssen Investitionsentscheidungen sorgsam überlegen. Das liegt aber nicht an dem Produkt sondern an die weltweite Lage. Krieg, Sanktionen, schlechte Politik, Angst usw. aktuell ist nur Geld für Rüstungsindustrie wichtig. Und auch dort ist MB gefragt. Die haben schon neue Wölfe für die Bundeswehr verkauft.  

09.07.24 09:45

406 Postings, 1692 Tage WuchtigeBerthaAußerdem

muss man zwischen den Zeilen lesen.

Es verbreitet natürlich mehr Panik, wenn NTV und co. schreiben "massiver Absatzeinbruch" oder "Daimler enttäuscht bei Verkaufszahlen" bla bla bla...

Es ist nur im 2. Quartal weniger verkauft worden. Und weiter? das kann im 3. & 4. Quartal schon wieder ganz anders aussehen. Es gibt immer stärkere und schwächere Monate. Am Ende des Jahres wird das meiste Geld ausgegeben!!! Das war schon immer so und wird immer so bleiben. Alle Haushälter hauen ihre Kohle immer zum Schluss raus. Bei den Behörden, bei Unternehmen, Firmen etc.  

09.07.24 10:43

952 Postings, 2913 Tage Joe2000Kann

man so sehen , aber nun kommen die dürren Sommermonate da wird der Trend nicht umkehren so wie es aussieht, ich hätte auch nicht gedacht das Josep100 Recht behält , aber es geht von Woche zu Woche bergab . Und ob sich dieser Umstieg auf E-LKWs lohnt ich habe keine Ahnung wenn es nicht so kommt dann wird es heftig  

09.07.24 13:20

406 Postings, 1692 Tage WuchtigeBerthaBist du Josep100 Zweitaccount?

Selbst wenn sich E- oder H²-Trucks nicht durchsetzen sollten, dann geht's halt mit Diesel weiter. Wäre jetzt auch nicht so schlimm. Die Produkte sind da und die Abnehmer gibt es auch. Die meisten Unternehmen haben Leasingverträge und wechseln ihr Fahrzeuge im Schnitt alle 2-3 Jahre durch. Also wird es ab und zu Monate geben, wo weniger gekauft wird und Monate wo mehr gekauft wird. Nennt sich auch Angebot und Nachfrage. Also alles gut. Kurse schwanken nun mal. Kurse zwischen 25-35 € sind im Rahmen. Vielleicht wird auch nur die Unterstützung getestet bevor der neue Anstieg kommt.  

09.07.24 16:03

952 Postings, 2913 Tage Joe2000Nein

ich bin nicht der Zweitaccount ! Aber ich bin Vorsichtiger geworden und ich hatte ja geschrieben in Deutsche Aktien zu investieren ist ein heißes Thema bei unseren derzeitigen Politikern , und wenn jemand auf Teufel komm raus etwas durchboxen will dann ist das nicht so gut .  

13.07.24 16:05

406 Postings, 1692 Tage WuchtigeBerthaWarburg Research - buy

Warburg Research hat seine Analyse zu DT immernoch auf buy belassen. Das sind gute Neuigkeiten, denn die Analysen waren in der Vergangenheit immer sehr verlässlich. Sie haben damals auch festgestellt, dass Nikolas ex CEO Trevor Milton vermutlich ein Betrüger sei. Was danach mit der Aktie passiert ist, wissen wir. Also hört auf mit euren Behauptungen und redet DT nicht schlecht.


Daimler Truck Buy (Warburg Research) 12.07.2024 | Analyse https://www.finanzen.net/analyse/...truck_buy-warburg_research_966074

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben